Index zu Diener/Siegel: Die Auswanderer aus dem Kreise Simmern.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • FrankBongardt
    Benutzer
    • 27.11.2009
    • 11

    #16
    Auswanderer nach Brasilien

    Hallo, mein Name ist Frank Bongardt. Ich bin seit einiger Zeit auf Ahnensuche, Das jedoch sehr unprofesionell. Ich habe hier die Einträge gelesen zu den Auswanderern aus dem Hunsrück. Nun meine Frage.

    Ich habe einen Ur- Opa, der 1913 von Idar-Oberstein nach Brasilien Ausgewandert ist. Erster Anlaufpunkt ist Sao Francisco in Santa Catharina gewesen. Der Letzte Brief stammt aus dem Jahre 1922 und ist aus Rio Negro in Parana gesendet worden. Nun suche ich schon nach einiger Zeit und komme einfach nicht weiter. Hätten sie eine Idee wo ich weitere Hilfe erhalten könnte?

    Mein Ur-Opa ist Phillip Forster geb 1873 in Hammerstein

    LG Frank Bongardt

    Kommentar

    • Mechthild

      #17
      Hallo,

      Matthias war zuletzt am 15.11.2012 im Forum, ich hoffe für Euch, dass er bald wieder vorbeischaut.

      Einstweilen könnten Euch evtl. die Links auf dieser Seite: http://www.auswanderung-rlp.de/auswa...wanderern.html weiterhelfen.

      Viel Glück!

      Mechthild

      Kommentar

      • santho
        Erfahrener Benutzer
        • 29.10.2012
        • 363

        #18
        Hallo Frank,

        am besten erstellst Du ein neues Thema in der Rubrik "Internationale Familienforschung" ein.

        Ich glaube dann hast Du bessere Chancen, dass Dir geholfen wird.

        Viele Grüße
        Sandra

        Kommentar

        • Oberharzerin
          Benutzer
          • 29.09.2015
          • 40

          #19
          Ich habe das Gefühl, meine Ahnen gingen kollektiv auf Wanderschaft.
          Spaß beiseite, ich wusste ja, dass eine Linie meiner Vorfahren fast komplett nur aus Ahnen besteht, die vom Hunsrück in die Gegend um Kleve abgewandert ist.
          Jetzt die Namen alle zu lesen.... Augustin... Thomas,... Ludwig,.... Stiehl,... Barth,... Hetzel,... Reinemann,...

          In den Listen, wer wohin ging, vermisse ich noch Juncker, Kilzer und Hans. Sie waren ja auch alle aus dem Hunsrück und ließen sich um Kleve/Goch/Pfalzdorf nieder.
          Dazu habe ich auch noch speziell - vielleicht ergänzend, wenn auch meinerseits nicht einwandfrei nachweisbar -
          Hans Adam Hans, * 1665 in Waldböckelheim, + 1775 in Pfalzdorf
          und seine Ehefrau
          Anna Margaretha Eckstein, geboren in Odernheim, + 1742 in Odernheim



          Mich interessiert nun geschichtlich, welche die ersten Gründerfamilien von Pfalzdorf waren. Gelesen habe ich, es begann mit 20 Familien, ca. 130 Personen, die nach Amerika auswandern wollten, aber an der Grenze der Niederlande nicht weiter gelassen wurden, so dass sie dringend einen Ort brauchten, wo sie sich niederlassen konnten.. Man habe ihnen dann bei Goch ein Stück Land gegeben, dass sie besiedelten und zu dem in den nächsten Jahren weitere Familien aus dem Hunsrück kamen. Dieses Landstück wurde dann Pfalzdorf genannt, wenn ich richtig informiert bin.
          Da nun so viele Namen meiner Ahnen in eben dieser Verbidung stehen, wäre mein Interesse groß herauszufinden, wer wann bei Pfalzdorf eintraf oder es sogar mit gründete.
          Kann man dazu Namenslisten und Daten im Internet einsehen?
          Zuletzt geändert von Oberharzerin; 30.09.2015, 23:57.
          LG

          Oberharzerin

          Tippfehler sind special effects meiner Tastatur und dürfen mit "Ahhh" und "Ohhh" bestaunt werden!


          gesuchte FN: Jebram, Teifel, Borger, Röttger, Leucht, Köhler, Riesen, Koppermann, Hahn, Stadermann, Riebe

          Kommentar

          • Jogy
            Erfahrener Benutzer
            • 01.05.2010
            • 2306

            #20
            Guten Morgen,
            es gibt eine Liste der Auswanderer aus der Pfalz. Dort gibt es
            Hans, Johann Heinrich aus Freinsheim, luth., 1741 nach Pfalzdorf/Kleve
            Hans, Johann Georg aus Mandel, luth., 1755 nach Pfalzdorf
            Hans, Philipp aus Freinsheim, 1759 mit 6 Personen nach Pfalzdorf
            Hans, Heinrich Adam aus dem OA Kreuznach, ref., nach Pfalzdorf
            Kültzer, Johann Peter aus Ellern, ref., 3 Personen 1765 nach Pfalzdorf/Kleve
            Barth, Johann Nickel aus Steinbach, mit Frau und 5 unmündigen Kindern 28.4.1747 nach Pfalzdorf
            Barth, Johann Peter Bruder des vorigen, mit Frau und 4 Kinder 1747 nach Pfalzdorf
            Bard, Bart Jakob Nikolaus aus Zell OA Alzey, mit Frau und 2 Kinder 8.10.1769 nach Pfalzdorf, als unerlaubter Emigrant in Oppenheim vom Schiff geholt und zurückgeschickt

            Gruß Jogy

            Kommentar

            • evakuj
              Neuer Benutzer
              • 28.10.2016
              • 1

              #21
              Hallo,
              Wie kann ich ausfinden welche Peschel von Kastellaun nach Afrika ausgewandert - Ich glaube es war meine Groß Tante Klare mit Paul Basel.

              Kommentar

              • Jogy
                Erfahrener Benutzer
                • 01.05.2010
                • 2306

                #22
                Hallo Eva,
                sorry, aber die Familiennamen Basel und Peschel kommen im Familienbuch
                Kastellaun nicht vor.
                Gruß Jogy
                Zuletzt geändert von Jogy; 28.10.2016, 21:44.

                Kommentar

                • Optikus
                  Benutzer
                  • 28.12.2011
                  • 52

                  #23
                  Hallo! Suche einen Peter Wingert, der aus Fronhofen, oder aus der Gegend um 1750 mit seiner Familie nach Pommern ausgewandert ist!
                  Vielen Dank schonmal!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X