Zufallsfunde NRW: verschiedene Quellen und Themen

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • itau

    #61
    Gelegenheitsfund : CLEVE

    Luther. Sterberegister :

    + 10. Januar 1724

    Lochmann Anna meretrix , so in der Geburt monströser Zwillinge
    ( die 2 Paar Lenden und Beine , 1 Bauch , 1 Brust , 4 Arme , 1 Kopf und 2 Mäuler , daraus 1 Züngling hing , hatten )
    selbst unehelich geboren zu Hallneggen ; ihr Vater BEERE geheißen , die Mutter LOCHMANNS .

    AfS. 1933 ; Einsender nicht genannt.

    Kommentar

    • itau

      #62
      GELEGENHEITSFUND : Herdecke an der Ruhr

      Evang. Begräbnisregister Herdecke an der Ruhr


      1752 den 20.Julius ,
      Friese Johanna ; Ehefrau Matthias Henrich Hackenbergs , Rathsverwandten hierselbst . Alt 102 und 1/2 ~ kath. * von Xanten ,
      begab sich im 40ten Jahre in den heiligen Ehestand

      1) mit Peter Overlacker zu Wetter , lebte darin 32 Jahre ,

      2) mit Conrad Diergarten zu Wetter , lebte dain ungefähr 6 Jahre.

      3) mit Matthias Heinrich Hackenberg , lebte mit demselben 23 Jahre
      und starb im 103ten Jahr mit guten Kräften am Schlage.

      AfS 1933 , Einsender nicht genannt

      Kommentar

      • H.Hentze
        Benutzer
        • 23.06.2007
        • 55

        #63
        Zufallfundaten aus Erle bei Dorsten

        [fragebogen]Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum819,1835,1836,1863
        Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:Gemeinde Erle
        Wer suchet ,der findet:
        Habe in den Unterlagen meines Vaters Folgende Daten aus Erle NRW gefunden:Habe noch mehrt von1835/6,Taufreg 1835,Trauung 1819.Wenn Interesse bitte melden.
        Gestorben 1863:
        Wilma Wil(F)sing Henrine,geb.Hefl(s)ing*,76 Jahre,Ackererwirtfrau in Westrick,6 Großjährige Kinder,14 Januar,abends 8 Uhr,ohne Arzt,Altersschwäche,18.1.beerdigt

        Wilhem,Unehelicher Sohn der Dienstmagd Friederica Heitmann,Kind beim Ackerwirt Bernhard Gannewald Oestrik*8 Mon 5 tage am 16.1 nachts 1 Uhr,Fieber,*19.1.beerdigt

        Anna Maria Markstafel,Dienstmagd im Pastorat zu a.o.(Angabe oben?Erle?)43 jahr,3Monate gest.am 22 März*nachts 4 Uhr mit Arzt,Hinterbliebene :Wilhelm Gertz u.Catharina geb.Markstafel..in Rüste,:Beerdigt am 22 März in Erle
        gen.Greve=genannt Greve
        Angehängte Dateien

        Kommentar

        • anika
          Erfahrener Benutzer
          • 08.09.2008
          • 2630

          #64
          Selbständige Handwerker 1884 in Haldern jetzt Rees

          Hallo
          Hier eine Aufstellung der selbständigen Handwerker aus Haldern von 1884

          Hermann Tenhagen Zimmermeister Haldern
          Johann Stevens Maurermeister Haldern
          Heinrich Hüning Zimmermeister Haldern
          Wilhelm Vietor Schreiner u. Bäcker Haldern
          Hubert Rick Bäckermeister Haldern
          Gerhard Schnelting Maurermeister Haldern
          Wilhelm Mombeck Schneidermeister Haldern
          Heinrich Lüftering Weber Haldern
          Hermann Hahsel Zimmermeister Herken
          Gerhard Neuhaus Anstreichermeister Haldern
          Wilhelm Bockting Schneidermeister Helderloh
          Heinrich Weilers Anstreichermeister Haldern
          Wilhelm Geldermann Anstreichermeister Helderloh
          Johann Lacks Metzgermeister Haldern
          Peter Lacks Maurermeister Haldern
          Eduard Kersten Müller Helderloh
          Johannes Elting Maurermeister Schapdick
          Friedrich Mölders Bäckermeister Haldern
          Wilhelm Lodder Faßbindermeister Haldern
          Hermann Gehsmann Schmiedemeister Haldern
          Johann Vietor jun. Müller Haldern
          Johann Kuhleweij Zimmermeister Haldern
          Johann Neuhaus Anstreichermeister Haldern
          Heinrich Landers Maurermeister Haldern
          Heinrich Viljer Schumachermeister Haldern
          Heinrich Landers Schneidermeister Haldern
          Bernhard Boskamp Schuhmachermeister Haldern
          Theodor Scholten Schuhmachermeister Aspel
          Theodor Jansen Faßbindermeister Haldern
          Anton Brömmling Schneidermeister Haldern
          August Gissing Schmiedemeister Haldern
          Gerhard Landers Schneidermeister Haldern
          Johann Landers Schneidermeister Haldern
          Hermann Benning Holzschuhmachermeister Herken
          anika
          Ahnenforschung bildet

          Kommentar

          • itau

            #65
            Duisburg - Ruhrort ; Gelegenheitsfunde

            Taufregister der ev. - ref. Gemeinde Ruhrort / Duisburg - Ruhrort

            25.5. 1750 Moll Johannes u. Gertraud Marcus vom Feld in Sahlingen , begriffen auf der Reise nach Pensylvanien , taufen lassen Johann Wilhelm .
            Testes : Wilhelm Speck , Anna Getraud Schuhmacher , Conrad Böhmer,s Hausfrau.


            6. 6. 1750 , Johann Peter Krämer bürtig von aus der Grafschaft Erbach u. Anna Maria Egron von Schena begriffen nach Pensylvanien zu reisen , taufen lassen Johannes .
            Testes : Gottlieb Köhler , die Hausfrau von Herrn Scheffen Wilhelm Borgemeester genannt Anna Maria von Lewen .


            19.6. 1750 ; Schalcken Mattheus Mar. , gewes. Bürger zu " neccar. Gröningen Waiblinger Amts u. Carolina Henrica Pistorius , so begriffen auf der Reise nach Pensylvanien, taufen lassen , Carolina Henrica .
            Testes : Johannes Berner , Sara Beedering


            17.6. 1751 Majer Valtus " bürtig von Haiterbach " u. Christina Margaretha Rumpler bürtig von Herrenberg , so auf der Reise nach Pensylvanien begriffen , lassen taufen Anna Dorothea .
            Testes : Hans Michael Haiberle , Dorothea Sauter , Anna Barbara Baisinger .


            AfS. 1934 Einsender nicht genannt.

            Kommentar

            • anika
              Erfahrener Benutzer
              • 08.09.2008
              • 2630

              #66
              Am 23.September 1891 erkrankte Theodor Meieringgeboren am
              02 August 1881, Sohn des Tagelöhners Theodor Meiering zu Hurl
              an einer Blutvergiftung am Fuße.Derselbe wurde am 27 Sebtember
              1891 ins Hospital gebracht in welchem er am 02 October seinen Leiden erlag. Am 06 October wurde theodor Meiering begraben.
              -----
              Quelle: Schulchonik Millingen

              Am 26 Mai 1887 hatte der Ackerer Gerhard Schmitthausen aus Hurl
              das Unglück, das Pflegekind des Schmiedemeisters Heinrich Pieper
              aus Millingen zu überfahren. Das Kind war gleich tot. Dasselbe war 3Jahre alt und hieß Wilhelm Meiermann, Sohn des Gerhard Meiermann
              aus Heelden. Der Ackerer Gerhard Schmitthausen aus Hurl war unschuldig an dem Unglück.
              -----
              Quelle: Schulchronik Millingen

              Am 19ten Juni 1887 haben zwei Knaben(Brüder) Aloys und Franz Werdelmann aus Hurl,ersterer aus der 1. Knabenklasse, letzterer der aus der 2. Knabenklasse der hiesigen Volksschule, aus der verschlossenen BudeSpraydosen, Messer, eine Federbüchseund ein Kaffesiebchen gestohlen und zwar im Wert von 2 bis 3 Mark.
              Aloys Werdelmann ist fast 13 Jahre alt , sein Bruder Franz 8 Jahre.
              -----

              Quelle: Schulchronik Millingen

              Am 19ten December 1888 ist Dina Küpper, Schülerin der Mittelklasse
              geboren am 27ten November 1877,als Tochter des Tagelöhners Albert
              Küpper aus Hurl, wegen Diebstahl, Umhertreiben etc.nach Ausspruch des Amtsrichters Herrn Dr. Fiedler aus Rees von der Gemeinde Hurl nach Eitorf an der Sieg bei einer braven Bauernfamilie untergebracht worden.
              -----

              Johanna Tekaat †10.05.1898 Tocher des verstorbenen Zimmermanns Gerhrt Tekaat

              Franziska Spaan *16.10.1883 †13.05.1890 Tochter des Fabrikarbeiters
              Gerhart Spaan

              Elisabeth Schmitz †18.06.1890 11 Jahre alt

              Katharina Göring *29.10.1877 †12.06.1891

              Helena van den Busch *18.01.1878 †14.12.1891

              Johanna Küpper *31.01.1880 †04.07.1893

              Regina Westerfeld*13.10.1880 †04.09.1893

              Heinrich Legeland †16.03.1895


              Geburten Kirchenbuch Haldern 01.Juni 1825 bis 14.November 1825

              Kind
              Bernhardus Cornelißsen *01.06.1825
              Bernhardus Terhorst *04.06.1825
              Anna Tehuis *20.06.1825
              Anna Margaretha Schlebus *12.07.1825
              Wilhelm ? *08.08.1825
              Hermanus Hövel *22.08.1825
              Johannes ? *29.08.1825
              Gertrudis Buckermann *30.08.1825
              Henricus Wilhelmus Kösters *01.09.1825
              Anna Keppel *02.09.1825
              Aleid Wißsen *03.09.1825
              Henricus Heggemann *16.09.1825
              Clara Gertrud Peters *25.09.1825
              Henricus Niers *07.10.1825
              Christina Obberg *07.10.1825
              Henricus ....beck *18.10.1825
              Gertrudis Winkelmann *04.11.1825
              Theodorus Lütßering *14.11.1825
              Ahnenforschung bildet

              Kommentar

              • anika
                Erfahrener Benutzer
                • 08.09.2008
                • 2630

                #67
                Am 26.10.1889 verstarb Anna Cruse, sie war geboren am 13.06.1808
                in Wolbeck und empfing ihre Ausbildung als Lehrerin im Seminar in Münster, wirkte 3 Jahre an der Schule zu Müssingen und wurde im Jahre 1841 nach Millingen berufen wo sie als Lehrerin bis zu ihrer Pansionierung tätig war.


                Johanna Esser heiratet am 06.04.1869 in Uedem Johann Heinrich Jansen


                Geburten Haldern Juni -Oktober 1829

                Gerhard Baier *18.06.1829 Wittenhorst Eltern: Bernhard Baier Johanna Lensing

                Theodor Winkelmann *26.06.1829 Töven Eltern: Bernhard Winkelmann Catharina von der Heide

                Anna Hegmann *23.07.1829 Sonsfeld Eltern: Everhard Hegmann Henrina Brückenhoff

                Albertina Simken *07.08.1829 Aspel Eltern: Johann Simken Theodora Kemkes

                Hermann Geldermann *16.08.1829 Haldern Eltern: Wilhelm Geldermann Elisabeth Mölder

                Engelbert Pierke.. *24.08.1829 Haldern Eltern: Gerhard Pierke.. Hendrina Heveling

                Gerhard Weibels *06.09.1829 Wittenhorst Eltern: Johann Weibels Catharina Lötten

                Johanna Margaretha Tus.... *06.09.1829 Haldern Eltern: Joh. Albertus Tus.... Henrina Lensing

                Margaretha Kemken *10.09.1829 Schapdick Eltern: Hermann Kemken Johanna Büink

                Margaretha Hendrina Angenendt *12.09.1829 Haldern Eltern: Gerhard und Johanna Angenendt

                Aleida Elting *12.09.1829 Schapdick Eltern: Theodor Elting Anna Delsing

                Dorothea Tönnißsen *14.09.1829 Aspel Eltern: Heinrich Tönnißsen Anna Boeting

                Josepf Cornelißsen *14.09.1829 Helderloh Eltern: Bernhard Cornelißsen Elisabeth Dorsem...

                Heinrich Döink *20.09.1829 Töven Eltern: Johann Döing Gesina Abels

                Theodor Nienhuis *09.10.1829 Haldern Eltern: Johann Nienhuis Wilhelmina Tißsen



                Der Eisenbahner Johann Endemann
                *05.06.1890 in Flüren bei Wesel
                als Sohn von Johann Endemann
                und Katharina Eickhoff
                heiratet am 08.10.1924
                Anna Hegmann aus Wittenhorst, Pfarrei Haldern
                er stirbtamMorgen des 09.06.1933 in Haldern

                anika
                Ahnenforschung bildet

                Kommentar

                • GertrudF
                  Erfahrener Benutzer
                  • 10.02.2006
                  • 3120

                  #68
                  Struck, Wilhelm Heinrich Eduard. Sohn des Johann Heinrich Struck (Müller), aus Paderborn im königl. preuß, Regierungsbezirke Minden

                  Standesamt Bochum (Heiratsurkunde, Heirat am 02.02.1909)

                  Fabrikarbeiter Friedrich August Adolf Wienkotte, evangelisch, geb. 31.07.1885 in Bochum, wohnhaft in Bochum, Sohn des verstorbenen Fabrikarbeiters August Wienkotte und dessen Witwe Henriette, geb. Stromberg, wohnhaft in Bochum

                  und Wilhelmine Kerkofsa, ohne Beruf, evangelisch, geb. 10.02.1889 in Marggrabowa Kreis Oletzko, wohnhaft in Bochum, Tochter des verstorbenen Hilfsarbeiters Wilhelm Kerkofsa und dessen vorverstorbener Ehefrau Henriette, geb. Chaberry? zuletzt wohnhaft in Bochum

                  Ernst Wilhelm Wienkotte, geb. 13.02.1911 in Bochum, gestorben am 19.01.1940 in Bochum

                  Der Ehemann Friedrich Adolf August Wienkotte ist am 10. September 1959 in Bochum - Mitte verstorben.
                  Viele Grüße

                  Gertrud


                  Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein Ozean.

                  Schäme dich nicht deiner Ahnen, du hast auch keinen Anteil an ihren Verdiensten.

                  Kommentar

                  • Hintiberi
                    Erfahrener Benutzer
                    • 26.09.2006
                    • 1076

                    #69
                    Zufallsfund: Johann HAUSEN aus BONN

                    Aus den Sterbeprotokollen im Kirchenbuch Störmede

                    Johann Hausen aus Bonn

                    Im Jahre Christi 1811 am vierundzwanzigsten im Mai, Abends zwischen acht und neun Uhr sturbe bei Langeneicke, und zwar vorne auf der Heide in der Gegend wo das Kreutz steht, in Gegenwart mehrerer dortiger Einsassen der Schmiedegeselle Johann Hausen gebürtig aus Bonn, alt nach Angabe des bei ihm vorgefundenen Wanderbuches, aus dem auch sein Name und Geburtsort genommen ist, fünfundvierzig Jahr, und wurde derselbe nach vorangegangener Amtlichen Bescheinigung am sechsundzwanzigsten nämlichen Monats morgens um neun Uhr Christlichem Gebrauche nach zur Erde bestattet in Gegenwart des hiesigen Küsters Bartholomäus Stratmann und Schullehrers Kaspar Ritter, welche gegenwärtiges Protokoll nebst mir, dem Pfarrer, unterschrieben haben.
                    Unterschrift Bartholomäus Stratmann
                    Unterschrift Kaspar Ritter
                    Unterschrift Friedrich Busch, Pfarrer.
                    Meine Ahnen
                    http://img.photobucket.com/albums/v29/MrMagoo/K.jpg
                    www.gencircles.com/users/hintiberi/17"

                    Kommentar

                    • anika
                      Erfahrener Benutzer
                      • 08.09.2008
                      • 2630

                      #70
                      Zufallsfund

                      Hallo
                      Kirchenbuch Haldern
                      1856 heiratet Gerharda Sanders 23 Jahre aus Kirchhellen
                      Bernhard Hausmann 35 Jahre aus Haldern
                      Ihre Eltern : Heinrich Sanders und Anna Catharina Wachmeister
                      Seine Eltern : Joh. Georg Hausmann und Elisabeth Schlüß
                      anika
                      Ahnenforschung bildet

                      Kommentar

                      • niederrheinbaum
                        Gesperrt
                        • 24.03.2008
                        • 2557

                        #71
                        Hallo!

                        Unter dem folgenden Link findet Ihr "200 Jahre Brauchtum und Schützenwesen in Marienbaum, Chronik von 1948-1992":



                        Eine Chronik zu Marienbaum mit kleinen Videos zum Abspielen ist hier zu finden:



                        Viele Grüße, Ina

                        Kommentar

                        • Preussin
                          Benutzer
                          • 06.02.2008
                          • 97

                          #72
                          Stüer aus Appelhülsen bei Münster

                          KB kath. Ziegenhals/Oberschlesien
                          Taufbuch 1891-1915

                          Stüer, Johann Georg
                          * 29.08.1892
                          ~ 02.09.1892
                          Vater: -
                          Mutter: Sophie Stüer, Lehrerin. Tochter des + Bauern Heinrich Stüer in Apelhilsen zu Münster i. W.
                          Patin: Maria Langner, Webersfrau
                          Pfarrer: Kaplan Reichel

                          Stüer, Johanna Elisabeth
                          * 22.06.1894
                          ~ 26.09.1894
                          Vater: -
                          Mutter: Sophie Stüer, Lehrerin. Tochter des + Bauern Heinrich Stüer in Appelhülsen zu Münster i. W.
                          Patin: Maria Rösner
                          Pfarrer: Dittrich

                          Kommentar

                          • Konni
                            Erfahrener Benutzer
                            • 19.08.2008
                            • 2999

                            #73
                            Zufallsfund Geburtsbrief

                            Cleophas Pösinger, *03.04.1685 in Roding, erhält am 12.09.1717 einen Geburtsbrief, weil er in der kurfürstl. Haupt- und Residenzstadt Düsseldorf die Anna Catharina Engels geheiratet hat und sich dort häuslich niederlassen will.
                            Viele Grüsse
                            Konni

                            Kommentar

                            • clarissa1874
                              Erfahrener Benutzer
                              • 07.10.2006
                              • 2220

                              #74
                              von Cordier oo Homberg: Paderborn > Neuruppin

                              Zufallsfund im dt. ref. ev. Traubuch Neuruppin, Brandenburg, 1811, Nr. 3:

                              Ludewig Benjamin von Cordier, "Hauptmann im ehemaligen Infanterie Regiment ...(?)von Husten zu Paderborn", 56 Jahre, Witwer, heiratet am 08.06.1811 in Neuruppin
                              Anne Marie Homberg, jüngste Tochter, katholisch, Vater: Johann Bernd Hombnerg, "Ackerbürger in Paderborn im Königreich Westphalen, ist verstorben", 25 Jahre.

                              Er stirbt am 10.06.1811 in Neuruppin an Harnverhaltung und hinterlässt Frau und 1 Sohn. Der Bestattungseintrag Nr. 5, 1811 enthält keine Altersangabe.
                              FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
                              FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
                              FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
                              FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen

                              Kommentar

                              • niederrheinbaum
                                Gesperrt
                                • 24.03.2008
                                • 2557

                                #75
                                Aufgebot Obrez und Kaspret mit Aufenthaltsbescheinigungen 1911

                                Hallo!

                                Zufallsfund (LA Düss.):


                                Aufgebotsliste No. 144

                                Aufgebot:

                                Es wird zur allgemeinen Kenntnis gebracht, daß
                                1. der Bergmann Josef Obrez,
                                wohnhaft in Homberg a./Rh.-Hochheide Südstraße 29,
                                Sohn der Eheleute Anton Obrez, Schuhmacher
                                und Maria, geb. Krainc, wohnhaft in Krivica
                                2. die Helena Kaspret, Dienstmädchen,
                                wohnhaft in Homberg a./Rh.-Hochheide, Flurstraße 37,
                                Tochter der Eheleute Anton Kaspret, Mau-
                                rer, und Maria, geb. Sdolz, beider verstor-
                                ben, zuletzt in Peilenstein wohnhaft,
                                die Ehe miteinander eingehen wollen.
                                Die Bekanntmachung des Aufgebots hat in der Gemeinde
                                Homberg a./Rh.
                                zu geschehen.
                                Homberg a./Rh. am 14. September 1911
                                Der Standesbeamte
                                Ritze

                                Ausgehängt am Rathaus in Homberg a./Rh.
                                am 14. September 1911
                                Abgenommen am 29. September 1911
                                Homberg am 29. September 1911
                                Der Bürgermeister


                                Homberg-Niederrhein, den 14. September 1911

                                Aufenthalts-Bescheinigung
                                Dem Bergmann Josef Obrez,
                                geboren am 14. März 1886 in Prevorje,
                                wird behufs Eheschließung hiermit amtlich bescheinigt, daß derselbe seit dem
                                13. November 1909 für Homberg-Niederrhein polizeilich gemeldet ist.
                                Die Polizei-Verwaltung:
                                I.A.:
                                Meyer
                                Polizei-Inspektor


                                Homberg-Niederrhein, den 14. September 1911

                                Aufenthalts-Bescheinigung
                                Der Dienstmagd Helene Kaspret,
                                geboren am 4. September 1877 in Pillstein,
                                wird behufs Eheschließung hiermit amtlich bescheinigt, daß dieselbe seit dem
                                19. Oktober 1910 für Homberg-Niederrhein polizeilich gemeldet ist.
                                Die Polizei-Verwaltung:
                                I.A.:
                                Meyer
                                Polizei-Inspektor


                                Viele Grüße, Ina

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X