Illegtimes Kind Meschede aus Effeln

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles l?schen
neue Beiträge
  • Hans Gans
    Erfahrener Benutzer
    • 04.02.2021
    • 257

    Illegtimes Kind Meschede aus Effeln

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1724
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Effeln
    Konfession der gesuchten Person(en): Katholisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): matricula, familysearch
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


    Hallo miteinander,
    meine Ahnin Maria Catharina Meschede heiratet am 17.5.1742 in Effeln Anton Heinrich Wibbergs. Sie wird dort am 6.1.1780 bestattet. Geboren, bzw. getauft wird sie anscheinden eben in Effeln am 23.4.1724
    siehe: https://data.matricula-online.eu/de/...02-ZMth/?pg=46
    bzw. hier: https://data.matricula-online.eu/de/...01-01-T/?pg=91

    Sie wird unehelich geboren. Ihre Eltern heiraten aber auch nach der Geburt der Tochter nicht. Trotzdem erkennt ihr Vater sie an und sie trägt seinen Nachnamen.
    In Ermangelung einer Ehe scheint es nun aber schwierig herauszufinden, woher ihr Vater kam. In jedem Fall nicht aus Efeln, das ist bekannt, denn eine Familie dieses Namens taucht nicht im Familienbuch auf...
    Auf familysearch nun findet sich ein entsprechender, sehr weitläufiger Stammbaum: https://www.familysearch.org/tree/pe...tails/LZ8P-S27
    Allerdings fand sich für mich hier keine sichere Quelle, dass Christian Meschede auch wirklich der Sohn des Georg Meschede aus Bilon ist...
    Findet jemand vielleicht einen Anhaltspunkt?
    Vielen Dank im Vorraus
    Viele Grüße
    Hans
    Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich
  • Charlemagne
    Benutzer
    • 27.02.2020
    • 72

    #2
    Hallo Hans,
    vielleicht wird der Herkunftsort in Christians Sterbeeintrag erwähnt. Hast du den schon gefunden?
    Oder Christian taucht irgendwo als Pate oder Trauzeuge auf als Christian Meschede aus/von ...
    Viele Grüße

    Charlemagne

    Kommentar

    • Andre_J
      Erfahrener Benutzer
      • 20.06.2019
      • 1897

      #3
      Wenn bei FS die Eintragungen von amerikanisch anmutenden Autoren stammen, gehen bei mir gleich die Rolladen runter

      Also: nur unter Vorbehalt!
      Die Übernahme des Familiennamens des unehelichen Vaters ist mir schon sehr suspekt.
      Gruß,
      Andre

      Kommentar

      • Hans Gans
        Erfahrener Benutzer
        • 04.02.2021
        • 257

        #4
        Diese Übernahme des Familiennamens ist allerdings amtlich. Ihre Heirat und ihre Beerdigung habe ich selbst recherchiert, dort heißt sie Meschede. Auch das angegebene Alter bei ihrem Tod weißt auf ca. 1723/24 hin...
        Nein, die Bestattungen ihrer Eltern konnte ich leider noch nicht ausfindig machen
        Viele Grüße
        Hans
        Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich

        Kommentar

        • Stoffifee
          Benutzer
          • 30.01.2021
          • 15

          #5
          Hallo Hans,

          ggf. lohnt ein Blick in die Nachbar-Pfarrei St. Alexander in Mellrich.
          Dort sind Einträge zum Nachnamen Meschede zu finden.


          Bei Myheritage gibt es einen Fund zu Christian Meschede aus Kallenhardt.
          Auch nicht weit entfernt von Effeln:
          Entdecken Sie Ihre Herkunft – forschen Sie nach Geburts-, Hochzeits- und Sterbeurkunden, Zensusaufzeichnungen, Einwanderungslisten und anderen Dokumenten – alle in einer Familiensuche!


          VG Claudia

          Kommentar

          • kamikaz27
            Erfahrener Benutzer
            • 09.03.2019
            • 350

            #6
            .

            Moin ….. in den Kallenhardt Büchern laufen mir regelmäßig die Familie Meschede über den Weg.

            Den einzigen Christian mit passenden Geburtsjahr (err. 1700) den ich auf die Schnelle gefunden habe ist :


            Leider ist dort keine Tochter mit deinen angegebenen Namen hinterlegt.

            Bei genpluswin findest du einen Namenindex ….evtl. noch weitere Meschede deiner Sippe .



            Gruß
            Gereon
            Zuletzt ge?ndert von kamikaz27; 15.09.2022, 17:15.
            Bleibt gesund !
            Gruß
            Gereon

            Kommentar

            • hionoxy
              Erfahrener Benutzer
              • 31.03.2021
              • 619

              #7
              Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
              Wenn bei FS die Eintragungen von amerikanisch anmutenden Autoren stammen, gehen bei mir gleich die Rolladen runter
              Ist leider nicht thematisch relevant, aber da ich diese Haltung in dem Forum generell verurteile, möchte ich an dieser Stelle daran erinnern, dass es auch haufenweise Blödsinn von deutschen Hobby»genealogen« gibt.

              Bitte einfach rational hinterfragen ob hinter der Aussage wirklich an Wert steckt. Ich finde, niemand verdient eine kollektive Verurteilung bzw. Anzweiflung.
              Wir sind doch eine Community.

              Lieber Gruß
              Lukas
              • Bernolsheim (Elsass): Johann Georg Higel(l)/Hügel/Heigel/Heichel (geb. 1726–1751)
              • Augsburg: Dil(l)baum/Tüllbaum/Thillbaum und Negges/Neggis/Neggiß/Neckhes (jeweils vor 1531)
              • Staufen/Pfalz-Neuburg: Brandl/Brandle/Brandlin
              • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
              • Nördlingen: Geißel, Moll, Krauß
              • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
              • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)

              Kommentar

              • Hans Gans
                Erfahrener Benutzer
                • 04.02.2021
                • 257

                #8
                Danke für die Links. In Mellrich gibt es leider keinen Christoph in der entsprechenden Zeit...
                Der Link zu genpluswin ist gut! Die Seite kannte ich noch nicht. Auch wenn sich dort keine eindeutige Lösung finden ließ, so habe ich dort OFBs für andere Orte finden können
                Viele Grüße
                Hans
                Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich

                Kommentar

                Lädt...
                X