Kath. Kirchenbücher aus dem Historischen Archiv des Erzbistums Köln online!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Weltatlas
    Erfahrener Benutzer
    • 27.08.2020
    • 138

    #61
    Hallo Andre,

    danke für die Aufklärung. So etwas in die Richtung hatte ich schon befürchtet. Dann werde ich demnächst mal eine Mail nach Eitorf schicken.

    Viele Grüße
    Konstantin

    Nachtrag:
    Bist du sicher, dass die nicht im Archiv sind, denn es gibt dort einen Button, um sie zu bestellen. Ebenso gibt Informationen über den Zustand der Bände. Es sieht für mich doch irgendwie danach aus, dass die vor Ort sind.
    Zuletzt geändert von Weltatlas; 11.05.2022, 18:16. Grund: Nachtrag ergänzt

    Kommentar

    • Andre_J
      Erfahrener Benutzer
      • 20.06.2019
      • 1931

      #62
      Zitat von Weltatlas Beitrag anzeigen

      Nachtrag:
      Bist du sicher, dass die nicht im Archiv sind, denn es gibt dort einen Button, um sie zu bestellen. Ebenso gibt Informationen über den Zustand der Bände. Es sieht für mich doch irgendwie danach aus, dass die vor Ort sind.
      Hallo Konstantin,

      da hast du wohl recht.
      Ich bin von der Liste ausgegangen, die bei archive.nrw.de steht, und da fehlt Eitorf noch.

      Also hat der Pfarrer dein Ansinnen schon erhört, aber das Historische Archiv scannt trotzdem erstmal die Altbestände weiter.
      Gruß,
      Andre

      Kommentar

      • BOR
        Erfahrener Benutzer
        • 24.06.2016
        • 2024

        #63
        Hallo,


        nach dem Moserator

        Ralf-I-vonderMark


        sollte in Köln

        Bruchhausen, St. Johann Baptist
        KB000048 - Mischbuch - 1662 – 1784
        einsehbar sein, oder stelle ich mich zu blöde an?
        Viele Grüße
        Torsten

        Ständige Suche:
        Büntig (Trebnitz?), Göldner (auch da?)
        Pfeiffer (Juliusburg, Kreis Öls), Hübner (auch da?)
        Lerke (Nowosolna)

        Meine Listen auf ArGeWe, (Forschung Torsten Bornheim) schaut vorbei .

        Kommentar

        • Andre_J
          Erfahrener Benutzer
          • 20.06.2019
          • 1931

          #64
          Zitat von BOR Beitrag anzeigen
          Hallo,


          nach dem Moserator

          Ralf-I-vonderMark


          sollte in Köln

          Bruchhausen, St. Johann Baptist
          KB000048 - Mischbuch - 1662 – 1784
          einsehbar sein, oder stelle ich mich zu blöde an?
          Liegt nicht an dir
          Beim Archiv geht gerade einiges durcheinander. Anfangs hat man nach Signatur veröffentlicht, dann nach Alphabet. Dabei fielen einige der ersten Scans wieder aus.

          Oberpleis ist jetzt auch gelistet, allerdings unter B einsortiert.
          Gruß,
          Andre

          Kommentar

          • pascho
            Erfahrener Benutzer
            • 16.06.2020
            • 242

            #65
            Ist dieses Interview vom Februar schon bekann?


            Die Generalvikariats-Protokolle und Kirchenbücher im Historischen Archiv des Erzbistums Köln waren Thema beim Ahnenforscherstammtisch Köln am 2. Februar.
            Viele Grüße Pascal

            Kommentar

            • BOR
              Erfahrener Benutzer
              • 24.06.2016
              • 2024

              #66
              Hat sich erledigt,
              nach kurzer Rückfrage an Köln ist jetzt
              zumindest "mein" Bruchhausen online, lag wohl
              an technischen Problemen.
              Viele Grüße
              Torsten

              Ständige Suche:
              Büntig (Trebnitz?), Göldner (auch da?)
              Pfeiffer (Juliusburg, Kreis Öls), Hübner (auch da?)
              Lerke (Nowosolna)

              Meine Listen auf ArGeWe, (Forschung Torsten Bornheim) schaut vorbei .

              Kommentar

              • Ralf-I-vonderMark
                Super-Moderator
                • 02.01.2015
                • 2851

                #67
                Hallo zusammen,

                auf der Homepage des Historischen Archivs des Erzbistums Köln wird zwar unverändert der altbekannte Stand angezeigt: „Aktuell sind alle Kirchenbücher der Orte mit dem Buchstaben A-E und O-Z online verfügbar.
                vgl.
                https://www.erzbistum-koeln.de/kultu...itales-Archiv/

                Aber eine Überprüfung ergibt, dass mittlerweile auch die Kirchenbücher (soweit sie nicht den Schutzfristen unterliegen) der Pfarreien mit „F“ und mit „G“ [mit Ausnahme von St. Michael Großbüllesheim] im Mets-Viewer online einsehbar sind.

                Zudem sind bereits Kirchenbücher aus Pfarreien mit „H“ und mit „M“ (z.B. St. Vitalis Müngersdorf) sowie mit „N“ (z.B. St. Katharina Niehl oder St. Marien Nippes) online einsehbar.


                Mit etwas Glück sind die gesuchten Kirchenbücher aus einer der Pfarreien mit den o.g. Buchstaben schon jetzt online einsehbar.

                Die Fortschritte bei der Digitalisierung und online Stellung der Kirchenbücher sind trotz fehlender offizieller Mitteilung durchaus erheblich.

                Viele Grüße
                Ralf

                Kommentar

                • Ralf-I-vonderMark
                  Super-Moderator
                  • 02.01.2015
                  • 2851

                  #68
                  Hallo zusammen,

                  nach Ablauf von fast drei Monaten ist es wieder einmal Zeit, den aktuellen Zwischenstand der online Stellung der Kirchenbücher aus dem Erzbistum Köln zu erfassen.

                  Denn auf Homepage des Historischen Archivs des Erzbistums Köln steht weiterhin unverändert der Hinweis: „Aktuell sind alle Kirchenbücher der Orte mit dem Buchstaben A-E und O-Z online verfügbar.
                  vgl. https://www.erzbistum-koeln.de/kultu...itales-Archiv/

                  Aber gleichwohl ist die online Stellung der Kirchenbücher vorangekommen und sind darüber hinausgehend viele weitere Kirchenbücher online im Mets-Viewer einsehbar.

                  Die schon im September 2022 gegebene online Einsehbarkeit für die Kirchenbücher der Pfarreien mit „F“ und mit „G“ [mit Ausnahme von Großbüllesheim, St. Michael] ist weiterhin möglich, wurde auf der Homepage aber immer noch nicht bekannt gegeben.


                  Nunmehr sind praktisch auch alle Kirchenbücher (soweit sie nicht den Schutzfristen unterliegen) aus Pfarreien mit „H“, mit „I“, mit „J“ online einsehbar.

                  Von den Pfarreien mit „N“ fehlen nur noch die Kirchenbücher von Neviges, St. Mariä Empfängnis und von Norf, St. Andreas.

                  Es fehlen daher im Wesentlichen noch die Kirchenbücher aus den Pfarreien mit „K“, mit „L“ und mit „M“. Allerdings sind immerhin die Kirchenbücher aus drei Pfarreien mit „M“, nämlich von Müngersdorf, St. Vitalis, von Liebfrauen [Köln-Mülheim], und von Münstereifel, St. Chrysanthus und Daria schon online einsehbar.

                  Entgegen der Angabe auf der Homepage sind die Kirchenbücher von Odendorf, St. Petrus und Paulus und von Odenthal, St. Pankratius und von Oekoven, St. Briktius sowie von Ollheim, St. Martinus aber derzeit nicht online einsehbar.

                  Vermutlich ist der ehrgeizige Plan, alle Kirchenbücher aus dem Historischen Archiv des Erzbistums Köln bis zum Ende des Jahres 2022 online einsehbar zu machen, nicht vollständig umsetzbar.

                  Voraussichtlich dürften aber gleichwohl die fehlenden Kirchenbücher in der ersten Jahreshälfte des Jahres 2023 online einsehbar sein, so dass die Wartezeit überschaubar ist.

                  Viele Grüße
                  Ralf

                  Kommentar

                  • Andre_J
                    Erfahrener Benutzer
                    • 20.06.2019
                    • 1931

                    #69
                    Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen


                    Denn auf Homepage des Historischen Archivs des Erzbistums Köln steht weiterhin unverändert der Hinweis: „Aktuell sind alle Kirchenbücher der Orte mit dem Buchstaben A-E und O-Z online verfügbar.
                    Und wer sich wundert, wo B wie Bonn abgeblieben ist:

                    Auf der zweiten Seite geht es nach W wie Witzhelden mit B wie Bliesheim weiter. Und da sind dann auch die Bonner Innenstadtpfarreien.

                    Klingt seltsam, ist aber so
                    Gruß,
                    Andre

                    Kommentar

                    • JuHo54
                      Erfahrener Benutzer
                      • 27.12.2008
                      • 1062

                      #70
                      Hallo ihr Lieben,
                      ich habe die Seite gestern eingesehen und nach Elberfeld gesucht, aber nicht einsehbar mit dem Viewer...
                      Liebe Grüße
                      Jutta
                      Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
                      nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
                      nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
                      was den größten Genuss gewährt.
                      Carl Friedrich Gauß


                      FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
                      FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

                      IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken

                      Kommentar

                      • Horst von Linie 1
                        Erfahrener Benutzer
                        • 12.09.2017
                        • 19878

                        #71
                        Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
                        Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
                        Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

                        Und zum Schluss:
                        Freundliche Grüße.

                        Kommentar

                        • Andre_J
                          Erfahrener Benutzer
                          • 20.06.2019
                          • 1931

                          #72
                          Taufbücher, die Einträge ab 1900 enthalten,sind allerdings komplett gesperrt.
                          Gruß,
                          Andre

                          Kommentar

                          • NF_Emde
                            Erfahrener Benutzer
                            • 03.03.2021
                            • 175

                            #73
                            Zitat von JuHo54 Beitrag anzeigen
                            Hallo ihr Lieben,
                            ich habe die Seite gestern eingesehen und nach Elberfeld gesucht, aber nicht einsehbar mit dem Viewer...
                            Liebe Grüße
                            Jutta

                            Hallo

                            das Kirchenbuch Taufen Elberfeld 1803 - 1809 ist bei den Mormonen
                            einzusehen


                            Film 008110373

                            Kommentar

                            • JuHo54
                              Erfahrener Benutzer
                              • 27.12.2008
                              • 1062

                              #74
                              Hallo Horst,

                              herzlichen Dank !

                              Kannst du mir sagen, warum bei mir der Viewer nicht angezeigt wurde?
                              Liebe Grüße
                              Jutta
                              Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
                              nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
                              nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
                              was den größten Genuss gewährt.
                              Carl Friedrich Gauß


                              FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
                              FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

                              IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken

                              Kommentar

                              • Horst von Linie 1
                                Erfahrener Benutzer
                                • 12.09.2017
                                • 19878

                                #75
                                Zitat von JuHo54 Beitrag anzeigen
                                Kannst du mir sagen, warum bei mir der Viewer nicht angezeigt wurde?

                                Leider nein. Ich habe keinen Zugriff auf Deinen PC.?
                                Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
                                Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
                                Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

                                Und zum Schluss:
                                Freundliche Grüße.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X