Kath. Kirchenbücher aus dem Bistumsarchiv Aachen online!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Ralf-I-vonderMark
    Super-Moderator
    • 02.01.2015
    • 2881

    Kath. Kirchenbücher aus dem Bistumsarchiv Aachen online!

    Hallo zusammen,

    demnächst werden die digitalisierten kath. Kirchenbücher aus dem Diözesanarchiv Aachen bei MATRICULA online einsehbar sein!

    Denn einerseits ist nun unter dem Button „Ortssuche“ bei MATRICULA auch „Aachen, rk. Bistum | Deutschland“ gelistet und andererseits sind immerhin schon die Kirchenbücher von St. Castor Alsdorf vorbereitet worden, aber noch nicht online einsehbar.

    Ein Überblick über den Bestand der schon jetzt größtenteils digitalisierten kath. Kirchenbücher aus dem Diözesanarchiv Aachen sowie die jeweiligen Pfarreien ergibt sich aus dem aktuellen Findbuch vom 01.07.2021.
    vgl. https://www.bistum-aachen.de/export/...2021.07.01.pdf

    Insoweit kann schon jetzt überprüft werden, ob die gewünschten Kirchenbücher zum Bestand des Diözesanarchiv Aachen gehören und dann voraussichtlich die Digitalisate online gestellt werden.

    Ansonsten bleibt geduldig die offizielle online Stellung der Kirchenbücher abzuwarten.

    Viele Grüße
    Ralf
  • Andre_J
    Erfahrener Benutzer
    • 20.06.2019
    • 1954

    #2
    Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen
    Insoweit kann schon jetzt überprüft werden, ob die gewünschten Kirchenbücher zum Bestand des Diözesanarchiv Aachen gehören und dann voraussichtlich die Digitalisate online gestellt werden.

    Ansonsten bleibt geduldig die offizielle online Stellung der Kirchenbücher abzuwarten.
    Nein, noch keine Erfolgsmeldung! Der Bischof ist erst kürzlich operiert worden und kann deswegen diesen Knopf zur Freigabe noch nicht drücken.

    Deshalb habe ich mich mit obigem Findbuch näher beschäftigt, und folgende Grafik daraus gebastelt:



    Das ist leider etwas spärlich. Ich komme auf 144 Pfarrgemeinden, einschließlich Militärgemeinde Aachen, Irrenanstalten Siegburg(!) und Düren sowie Entbindungsanstalt Krefeld.

    Da muß man wohl noch etwas Klinken putzen gehen, damit die übrigen Pfarreien ihre Kirchenbücher (zumindest leihweise zur Digitalisierung) dem Archiv überlassen.
    Zuletzt geändert von Andre_J; 02.08.2021, 21:02.
    Gruß,
    Andre

    Kommentar

    • Ralf-I-vonderMark
      Super-Moderator
      • 02.01.2015
      • 2881

      #3
      Hallo zusammen,

      nach mehr als drei Wochen tut sich wieder was!

      Nun werden im Hintergrund immerhin schon 88 (anstatt bislang 7) Pfarreien aus dem Bistum Aachen zur Vorbereitung der online Stellung bei MATRICULA aufgelistet.

      In der Auflistung fehlt aber erstaunlicherweise die Pfarrei St. Johann Baptist Wildenrath, welche bei den ersten 7 Pfarreien noch mit aufgeführt war.

      Viele Grüße
      Ralf

      Kommentar

      • hhb55
        Erfahrener Benutzer
        • 07.04.2014
        • 1428

        #4
        Guten Morgen,

        bei den Vorbereitungen im Hintergrund scheint es zügig voran zu gehen!
        Bei 80 von 88 Pfarreien sind die aktuellen und auch die historischen Landkarten in der Hauptsache gestern schon hinterlegt worden. Viele Kirchenbücher sind dort auch schon einsehbar, sodass es nicht mehr lang hin sein kann bis schlagartig alles freigeschaltet wird!

        UPDATE: Bei 85 von 88 Pfarreien…..
        UPDATE: Bei 73 von 76 Pfarreien…. (Es ist Bewegung im Spiel!)
        UPDATE: Die Zahlen ändern sich von Zeit zu Zeit...! Es wird daran gearbeitet! 71 von 71
        UPDATE: Bei xx von 101 Pfarreien….
        UPDATE: Bei 98 (94) (89)(87) von 98 Pfarreien…. (Wieder aufgetaucht „St. Johann Baptist Wildenrath“)
        Wünsche noch einen schönen Tag!

        Hans-Hermann

        P.s.: Ich wünsche allen einen schönen „Freitag“!
        Zuletzt geändert von hhb55; 16.09.2021, 23:18.

        Kommentar

        • Ralf-I-vonderMark
          Super-Moderator
          • 02.01.2015
          • 2881

          #5
          Hallo zusammen,

          soeben wurde bei der Vorbereitung im Hintergrund die Anzahl der Pfarreien auf 101 erhöht.

          Ich vermute jedoch, dass eine offizielle online Stellung bei MATRICULA erst dann erfolgen wird, wenn für alle digitalisierten Kirchenbücher der sich im Bistumsarchiv Aachen befindlichen Pfarreien (nach der Zählung von Andre voraussichtlich 144) mit entsprechender Verlinkung der Karten die Vorbereitung abgeschlossen ist.

          Bislang sind 70 Pfarrorte mit der Karte verlinkt worden, deren Kirchenbücher nunmehr auch testweise einsehbar sind.

          Viele Grüße
          Ralf

          Kommentar

          • pascho
            Erfahrener Benutzer
            • 16.06.2020
            • 242

            #6
            Hallo Ralf, ich sehe das Bistum Aachen zwar in der Ortssuche bei Matricula, aber wie kommt man zu der Karte mit den Testpfarreien?
            Zuletzt geändert von pascho; 15.09.2021, 23:55.
            Viele Grüße Pascal

            Kommentar

            • Ralf-I-vonderMark
              Super-Moderator
              • 02.01.2015
              • 2881

              #7
              Hallo zusammen, hallo Pascho,

              die Möglichkeit, schon jetzt vor der offiziellen Freigabe der Digitalisate der Kirchenbücher aus dem Bistum Aachen diejenigen von einigen ausgewählten Pfarreien einsehen zu können, möchte ich nicht öffentlich machen!

              Da musst Du und die vielen anderen interessierten und wartenden Nutzer Dich leider noch ein wenig gedulden.

              Viele Grüße
              Ralf

              Kommentar

              • Prinzessin LiSi
                Erfahrener Benutzer
                • 16.06.2020
                • 452

                #8
                Wie kann man denn die Vorbereitungen "im Hintergrund" überhaupt sehen/erkennen?
                Oder ist das nur eine Information für Beteiligte?
                Ich frage, weil ich das sehr gern für Limburg beobachten würde...
                Viele Grüße LiSi

                Kommentar

                • Ralf-I-vonderMark
                  Super-Moderator
                  • 02.01.2015
                  • 2881

                  #9
                  Hallo zusammen, hallo LiSi,

                  belassen wir es doch bei der von mir laienhaft und untechnisch gewählten Formulierung „Vorbereitung im Hintergrund“.

                  Da ich überzeugt davon bin, dass der Effekt durch eine höhere Anzahl Beteiligter bzw. Eingeweihter nicht besser wird, sollte die inoffizielle Option beschränkt bleiben.

                  Soweit es die Kirchenbücher aus dem Bistum Limburg betrifft, hast du noch nichts verpasst. Diesbezüglich ist noch nichts passiert und es herrscht „gähnende Leere“.

                  Vermutlich wird mit der Vorbereitung der Kirchenbücher aus dem Bistum Limburg erst dann begonnen, wenn diejenigen aus dem Bistum Aachen offiziell online gestellt worden sind bzw. das „Projekt Aachen“ beendet wurde. Etwas anderes würde nur dann gelten, wenn sich das „Projekt Aachen“ zu lange hinzieht.

                  Da voraussichtlich schon im November 2021 die Kirchenbücher aus dem Bistum Eichstätt erwartet werden dürfen, und bis dahin möglicherweise planmäßig die Kirchenbücher aus den Bistümern Aachen und Limburg online gestellt werden sollen, handelt es sich doch um ein überschaubares Zeitfenster.

                  Ich werde aber mitteilen, sobald die Vorbereitung des „Projekts Limburg“ eingeleitet wird.

                  Viele Grüße
                  Ralf

                  Kommentar

                  • Volker MEYER
                    Erfahrener Benutzer
                    • 10.11.2010
                    • 390

                    #10
                    Kath. Kirchenbücher aus dem Bistum Aachen.

                    Guten Abend.
                    Kann mir jemand verraten zu welchem Bistum Lendersdorf,heute Stadtteil von Düren, gehört hat? Zeitraum 1760 bis 1800. Und sind die Tauf-, Heirats- und Sterbebücher schon online?
                    Vielen Dank im Voraus.
                    Schönen Abend noch.
                    Gruß
                    Volker

                    Kommentar

                    • Andre_J
                      Erfahrener Benutzer
                      • 20.06.2019
                      • 1954

                      #11
                      Zitat von Volker MEYER Beitrag anzeigen
                      Guten Abend.
                      Kann mir jemand verraten zu welchem Bistum Lendersdorf,heute Stadtteil von Düren, gehört hat? Zeitraum 1760 bis 1800. Und sind die Tauf-, Heirats- und Sterbebücher schon online?
                      Hallo Volker,
                      zu welchem Bistum der Ort damals gehörte, ist für die Archivsuche belanglos. Zuständig ist das heutige Bistum.
                      Also: damals Köln, heute Aachen. Die haben aber nichts von Lendersdorf, weil die Kirchenbücher laut der Aufstellung von Herrn Löcherbach noch dortselbst lagern.

                      Allerdings gibt es den Bestand PA 1101 Kirchenbuchduplikate der Bürgermeistereien im Landesarchiv NRW, und da ist dann auch Lendersdorf bis 1800 online.

                      Desweiteren sind noch die Sterbeurkunden des zuständigen Standesamts Birgel ab 1876 online.
                      Zuletzt geändert von Andre_J; 19.09.2021, 20:32.
                      Gruß,
                      Andre

                      Kommentar

                      • gamakichi
                        Erfahrener Benutzer
                        • 14.03.2021
                        • 479

                        #12
                        Hallo,


                        weiß man, ob es KBs zu Erkelenz, Niederkrüchten und Viersen geben wird und welche Jahrgänge es jeweils geben wird?

                        Gruß,
                        gamakichi

                        Kommentar

                        • Andre_J
                          Erfahrener Benutzer
                          • 20.06.2019
                          • 1954

                          #13
                          Zitat von gamakichi Beitrag anzeigen
                          weiß man, ob es KBs zu Erkelenz, Niederkrüchten und Viersen geben wird und welche Jahrgänge es jeweils geben wird?
                          Hallo,

                          im ersten Post ist das aktuelle Findbuch des Diözesanarchivs verlinkt. Was da nicht drin steht, liegt nicht im Archiv und kann deswegen auch nicht online gestellt werden.

                          Demnach: 3 mal Satz mit x.

                          Nachsatz:
                          Andere Bistumsarchive haben auch Kirchenbücher zur Digitalisierung ausgeliehen und hinterher an das Pfarramt zurückgegeben. Aus Aachen ist mir nichts derartiges bekannt.
                          Gruß,
                          Andre

                          Kommentar

                          • gamakichi
                            Erfahrener Benutzer
                            • 14.03.2021
                            • 479

                            #14
                            Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
                            Demnach: 3 mal Satz mit x.

                            Das ist durchaus schade... Danke jedenfalls!

                            Kommentar

                            • pascho
                              Erfahrener Benutzer
                              • 16.06.2020
                              • 242

                              #15
                              Zitat von gamakichi Beitrag anzeigen
                              Hallo,


                              weiß man, ob es KBs zu Erkelenz, Niederkrüchten und Viersen geben wird und welche Jahrgänge es jeweils geben wird?

                              Gruß,
                              gamakichi
                              Lt. Thorey-Geis, Nachweisee genealogischer Quellen im Gebiet der ehemaligen Preußischen Rheinprovinz 2003:



                              Erkelenz rk:
                              Pfarramt: ab 1798
                              Landesarchiv: 1604-1798 (inkl. einer Verkartung von Josef Dreßen, 1980)
                              Standesamt/Stadtarchiv: 1604-1810


                              Niederkrüchten rk:
                              Pfarramt: ab 1796
                              Landesarchiv: 1597-1795 (mit Lücken)
                              Kreisarchiv Viersen: 1597-1795 (mit Lücken)
                              Rijksarchiev Maastricht: 1754-1793 + Zweitregister u. Liste zu 1632-1778
                              Centraal Bureau voor Genealogie: 1754-1768, 1779-1789
                              ggf. Kasualien 1761-1773 auch in Oberkrüchten


                              Viersen rk:
                              Pfarramt: ab 1798 Landesarchiv: 1608-1798 (mit Lücken)
                              Stadtarchiv Viersen: 1607-1798


                              Keine Bücher im BA Aachen.
                              Zuletzt geändert von pascho; 20.09.2021, 15:20.
                              Viele Grüße Pascal

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X