Sterberegister aus Westfalen werden vom PSA Detmold online gestellt!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Kümmel
    Erfahrener Benutzer
    • 27.08.2018
    • 159

    Hallo zusammen,

    ist auch eine Indexierung der Sterberegister aus dem RegierungsbezirkArnsberg geplant und wenn ja, wisst ihr für wann? Das würde die Recherche um einiges vereinfachen.

    Viele Grüße
    Marian

    Kommentar

    • Ralf-I-vonderMark
      Super-Moderator
      • 02.01.2015
      • 2879

      Hallo Marian, hallo zusammen,

      die Frage nach dem „Wann“ kann sicherlich derzeit noch nicht einmal der Gründer und CEO von MyHeritage beantworten, auch wenn es bestimmt einen internen Zeitplan gibt.

      Ansonsten nehme ich an (und hoffe sehr darauf), dass irgendwann auch eine Indexierung der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Arnsberg 1874 – 1938 von MyHeritage online gestellt werden wird.

      Da die von MyHeritage zu erstellende Indexierung der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Arnsberg 1874 – 1938 aber voraussichtlich in ihrer Gesamtheit veröffentlich werden soll, ist die erste Voraussetzung, dass die noch fehlenden 5 Bestände P6/21 – P6/25 (Landkreis Unna, Stadt Wanne-Eickel, Stadt Wattenscheid, Stadt Witten und Landkreis Wittgenstein; der Bestand P6/18 Stadt Siegen ist schon online, wird aber auf der Homepage nicht als solcher vermerkt) von FamilySearch beim PSA Detmold digitalisiert wurden und auf der Homepage des PSA Detmold online gestellt worden sind.

      Denn damit die Nutzer von MyHeritage durch „Klick“ auf das Vorschaubild die Urkunde anschauen können, muss diese in digitaler Form existieren.

      Da aber alle Digitalisate auf dem Server des LAV NRW liegen und auch das Vorschaubild damit verknüpft ist, müssen zunächst alle 25 Bestände digitalisiert worden sein. Also abwarten und geduldig bleiben.

      Vielleicht sind die Ausführungen aus dem Artikel über die Online-Roland-Werkstatt vom 27.06.2020 interessant, insbesondere
      Nach der Begrüßung durch die Vereinsvorsitzende und der Bekanntgabe der nächsten Veranstaltungstermine, stellten Nancy Myers und Regina Meeuwßen den Bestand der digitalisierten Zweitschriften der personenstandlichen Sterberegister auf der Internetseite des Landesarchivs NRW Detmold vor und erläuterten, dass die Sterberegister dort von FamilySearch digitalisiert und von MyHeritage indexiert werden. Anhand von Beispielen zeigten Nancy und Regina auf, wie man die neue Sammlung der indexierten Sterberegister mit Hilfe von MyHeritage zur Suche nach verstorbenen Familienmitgliedern nutzen kann und was dabei beachtet werden muss. Schon bei diesem Anfangsthema entwickelte sich schon ein reger Austausch unter den Teilnehmern mit vielen Hinweisen und Tipps, wie man auch als Nichtabonnent von MyHeritage die gesuchten Digitalisate im Bestand des Landesarchiv NRW Detmold finden kann. Allerdings ist dies ziemlich umständlich und ein Abonnement bei MyHeritage spart eine Menge Zeit, wenn man viele Sterbeurkunden sucht.
      vgl. https://roland-zu-dortmund.weebly.co...en-teilnehmern

      Viele Grüße
      Ralf

      Kommentar

      • AKocur
        Erfahrener Benutzer
        • 28.05.2017
        • 1371

        Hallo an alle,

        nachdem die Webseite jetzt neugestaltet wurde, kann man die Dateinamen der Vorschaubilder ja leider nicht mehr so leicht herausbekommen, wie auf Seite 12 beschrieben. Aber schwieriger heißt nicht unmöglich. Die Dateinamen der Vorschaubilder wurden nämlich nicht verändert, nur muss man jetzt in den Quelltext (Sourcecode) der Seite schauen, um ihn zu erfahren.

        In Firefox macht man das mit Rechtsklick auf dem Vorschaubild, dann Element untersuchen. (In Google Chrome und Microsoft Edge heißt der Befehl nur Untersuchen.)
        Dann kurz abwarten bis der Quelltext geladen wurde; das Element (inklusive dem Vorschaubild) ist dann ausgewählt. Sucht das .jpg in dem markiertem Teil, das ist die Dateinamensendung. Der Teil direkt davor (das was zwischen / und .jpg steht) ist der gesuchte Dateiname.

        LG,
        Antje

        Kommentar

        • Prinzessin LiSi
          Erfahrener Benutzer
          • 16.06.2020
          • 440

          Danke, diese Erkärung ist ja sensationell! Und auch für nicht sehr Fortgeschrittene sofort nachvollziehbar.
          Viele Grüße LiSi

          Kommentar

          • Ralf-I-vonderMark
            Super-Moderator
            • 02.01.2015
            • 2879

            Hallo zusammen,

            auch wenn dies in der Auflistung auf der Homepage des Landesarchivs (Personenstandsarchivs) Detmold noch nicht offiziell vermerkt ist, sind nun zwei weitere Bestände der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Arnsberg online einsehbar.

            Als 21. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P6/22 Sterberegister Stadt Wanne-Eickel 1874 – 1938:
            vgl. http://www.landesarchiv-nrw.de/digit.../P6/P6-22.html


            Der Bestand P6/22 enthält die 4 Standesämter Eickel II, Röhlinghausen III, Wanne-Eickel und Wanne I.
            vgl. P 6/22 Standesämter Stadt Wanne-Eickel

            PS: Eine kleine Ergänzung zur Suchhilfe:
            Hier können die diversen Namensverzeichnisse zu den Sterberegistern online eingesehen werden:
            vgl. https://www.herne.de/Stadt-und-Leben...rchiv-digital/

            Als 22. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P6/23 Sterberegister Stadt Wattenscheid 1874 – 1938:
            vgl. http://www.landesarchiv-nrw.de/digit.../P6/P6-23.html

            Der Bestand P6/23 enthält die 4 Standesämter Eppendorf, Günningfeld, Wattenscheid-Land und Wattenscheid-Stadt.

            vgl. P 6/23 Standesämter Stadt Wattenscheid

            Somit wurden erneut seit dem 27.05.2020 neue Bestände online gestellt, obwohl der Relaunch der Website des LAV NRW (Relaunch Archivportal „archiv.nrw.de“) immer noch nicht abgeschlossen ist.
            Jetzt fehlen nur noch drei Bestände (P6/21 Landkreis Unna, P6/24 Stadt Witten und P6/25 Landkreis Wittgenstein) der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Arnsberg.


            Viele Grüße
            Ralf
            Zuletzt geändert von Ralf-I-vonderMark; 10.08.2020, 11:56. Grund: PS-Anmerkung zur Suchhilfe ergänzt.

            Kommentar

            • Andre_J
              Erfahrener Benutzer
              • 20.06.2019
              • 1949

              Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen


              Der Bestand P6/23 enthält die 4 Standesämter Eppendorf, Günningfeld, Wattenscheid-Land und Wattenscheid-Stadt.
              Die ersten Jahrgänge von Wattenscheid "Stadt" decken nicht nur diese ab, sondern auch Ueckendorf (heute Gelsenkirchen), Freisenbruch und Königssteele (heute Essen).
              Die Abtrennung erfolgte 1877 bzw 1878.

              Das ehemals westfälische Essen-Horst hatte dagegen schon 1874 sein eigenes Standesamt, und ist im Landesarchiv Abt Rheinland online (ebenso Königstelle und Freisenbruch).

              Bislang verschollen ist dagegegen Altendorf an der Ruhr (heute Essen-Burgaltendorf), das 1900 von Winz-Niederwenigern abgetrennt wurde. Im Landesarchiv Abt Rheinland gibt es nur Essen-Altendorf, und das ist was anderes.

              Ebenso fehlt noch das ehemals westfälische Alt-Schermbeck, das bis 1920/21 für Erle, Dorsten-Holsterhausen und Rhade zuständig war, sowie Dingden und Osterfeld.

              Gruß,
              Andre_J
              Zuletzt geändert von Andre_J; 10.08.2020, 16:08.
              Gruß,
              Andre

              Kommentar

              • Ralf-I-vonderMark
                Super-Moderator
                • 02.01.2015
                • 2879

                Hallo zusammen,

                das ist jetzt eine Riesenüberraschung!

                Obwohl noch immer 3 Bestände der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Arnsberg fehlen hat heute das Landesarchiv (Personenstandsarchiv) Detmold die ersten beiden (von insgesamt 14) Bestände der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Detmold online gestellt.

                Als erster Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P3/2 Sterberegister Landkreis Bielefeld 1874 – 1938:
                vgl. https://www.landesarchiv-nrw.de/digi.../P3/P3-02.html


                Der Bestand P3/2 enthält die 13 Standesämter Brackwede, Brake, Dornberg, Gadderbaum, Heepen, Isselhorst, Jöllenbeck, Lämershagen, Milse, Quelle, Senne II, Ubbedissen und Ummeln.

                Als zweiter Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P3/5 Sterberegister Landkreis Halle 1874 – 1938:
                vgl. https://www.landesarchiv-nrw.de/digi.../P3/P3-05.html


                Der Bestand P3/5 enthält die 11 Standesämter Bockhorst, Borgholzhausen, Brockhagen, Halle/Westf., Hesselteich, Hörste, Kleekamp, Oesterweg, Steinhagen, Versmold und Werther.

                Viele Grüße
                Ralf

                Kommentar

                • Ralf-I-vonderMark
                  Super-Moderator
                  • 02.01.2015
                  • 2879

                  Hallo zusammen,

                  heute hat das Landesarchiv (Personenstandsarchiv) Detmold nach dem Relaunch der Homepage des Landesarchivs NRW und einer Wartezeit von mehr als sieben Monaten endlich die Digitalisate aus den letzten drei fehlenden Beständen der Sterberegister des Regierungsbezirks Arnsberg, nämlich den Bestand P6/21 Sterberegister Landkreis Unna, den Bestand P6/24 Sterberegister Stadt Witten 1874 – 1938 und den Bestand P6/25 Sterberegister Landkreis Wittgenstein 1874 – 1938 freigeschaltet.

                  Als 23. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P6/21 Sterberegister Landkreis Unna 1874 – 1938:
                  vgl.
                  P 6/21 Standesämter im Landkreis Unna

                  Der Bestand P6/21 enthält die 24 Standesämter Altenbögge, Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Heeren-Werve, Hemmerde, Herringen, Holzwickede, Kamen, Langschede, Lenningsen, Lünern, Mark, Massen, Methler, Opherdicke, Pelkum, Rhynern, Rünthe, Stockum, Uentrop, Unna, Unna-Kamen, Weddinghofen (jetzt Methler).

                  Als 24. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P6/24 Sterberegister Stadt Witten 1874 – 1938:
                  vgl.
                  P 6/24 Standesämter in der Stadt Witten

                  Der Bestand P6/24 enthält die 5 Standesämter Witten-Annen, Witten-Bommern, Witten-Mitte, Witten-Rüdinghausen und Witten-Stockum.

                  Als 25. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P6/25 Sterberegister Landkreis Wittgenstein 1874 – 1938:
                  vgl.
                  P 6/25 Standesämter im Landkreis Wittgenstein

                  Der Bestand P6/25 enthält die 16 Standesämter Arfeld, Banfe, Berleburg, Birkelbach, Elsoff, Erndtebrück, Feudingen, Girkhausen, Laasphe, Langewiese, Neuastenberg, Raumland, Schüllar-Wemblinghausen, Weidenhausen, Wingeshausen und Wunderthausen.

                  Damit sind nun alle Sterberegister des Regierungsbezirks Arnsberg 1874 – 1938 aus allen 25 Beständen online einsehbar.

                  Nun fehlen noch 12 Bestände der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Detmold.

                  Viele Grüße
                  Ralf

                  Kommentar

                  • Ralf-I-vonderMark
                    Super-Moderator
                    • 02.01.2015
                    • 2879

                    Hallo zusammen,

                    heute hat das Landesarchiv (Personenstandsarchiv) Detmold nach einer Wartezeit von fast 2 Monaten fünf neue Bestände der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Detmold online gestellt.

                    Als 3. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P3/6 Sterberegister Stadt Herford 1874 – 1938:
                    vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...e-9c93b7eb10dd


                    Der Bestand P3/6 enthält nur das Standesamt Herford.

                    Als 4. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P3/7 Sterberegister Landkreis Herford 1874 – 1938:
                    vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...2-5d75ee0a86c0


                    Der Bestand P3/7 enthält die 18 Standesämter Beck, Bünde, Enger, Ennigloh, Exter, Gohfeld, Herford-Amt, Hiddenhausen, Kirchlengern, Löhne, Mennighüffen, Obernbeck, Rödinghausen, Spenge, Stift Quernheim, Valdorf, Vlotho, und Wallenbrück.

                    Als 5. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P3/8 Sterberegister Landkreis Höxter 1874 – 1938:
                    vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...9-b8bb26989210


                    Der Bestand P3/8 enthält die 55 Standesämter Albaxen, Amelunxen, Bad Driburg – Land, Bad Driburg – Stadt, Bellersen, Bergheim, Beverungen – Land, Beverungen – Stadt, Blankenau, Bödexen, Bökendorf, Bosseborn, Brakel – Land, Brakel –Stadt, Bredenborn, Brenkhausen, Bruchhausen, Dalhausen, Drenke, Erkeln, Eversen, Fürstenau, Godelheim, Haarbrück, Hembsen, Herste, Herstelle, Himmighausen, Holzhausen, Höxter – Land, Höxter – Stadt, Istrup, Jakobsberg, Kempenfeldrom, Kollerbeck, Lüchtringen, Lügde, Lütmarsen, Nieheim – Land, Nieheim – Stadt, Oeynhausen (Krs. Höxer), Ottbergen, Ovenhausen, Pömbsen, Sandebeck, Schmechten, Sommersell, Stahle, Steinheim – Land, Steinheim – Stadt, Tietelsen, Vinsebeck, Vörden, Wehrden und Würgassen.

                    Als 6. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P3/9 Sterberegister Landkreis Lemgo 1874 – 1938:
                    vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...1-ed443d814d58


                    Der Bestand P3/9 enthält die 37 Standesämter Ahmsen, Almena, Alverdissen, Bad Salzuflen, Barntrup, Bega, Bexten, Bösingfeld, Brake/Lippe, Bremke, Dörentrup, Entrup, Helpup, Humfeld, Langenholzhausen, Laßbruch, Lemgo, Leopoldshöhe, Lieme, Linderbruch, Lockhausen, Lüdenhausen, Lüerdissen, Matorf, Meierberg, Nalhof, Oerlinghausen, Schwelentrup, Silixen, Sommersell, Sonneborn, Talle, Varenholz, Voßheide, Wahmbeckerheide, Wendlinghausen und Wüsten.

                    Als 7. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P3/10 Sterberegister Landkreis Lübbecke 1874 – 1938:
                    vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...e-327828f60b86


                    Der Bestand P3/10 enthält die 16 Standesämter Alswede, Blasheim, Börninghausen, Dielingen, Gehlenbeck, Holzhausen, Hüllhorst, Levern, Oppendorf, Oppenwehe, Preußisch Oldendorf, Preußisch Ströhen, Rahden, Schnathorst, Wehden und Westrup.

                    Viele Grüße
                    Ralf

                    Kommentar

                    • Andre_J
                      Erfahrener Benutzer
                      • 20.06.2019
                      • 1949

                      Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen

                      Als 6. Bestand ist jetzt online einsehbar der Bestand P3/9 Sterberegister Landkreis Lemgo 1874 – 1938:
                      Die Ämter Schötmar-Stadt/Land und Hohenhausen sind auch mit drin.

                      Gruß,
                      Andre_J
                      Gruß,
                      Andre

                      Kommentar

                      • Ralf-I-vonderMark
                        Super-Moderator
                        • 02.01.2015
                        • 2879

                        Hallo zusammen,

                        das ist nun sicherlich eine samstägliche Überraschung!

                        Denn bekanntlich ist seit einiger Zeit beim Landesarchiv NRW die Seite „Familienforschung digital“ des Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen Lippe als Übersicht der digitalisierten Personenstandsregister, Kirchenbuchduplikate u.a. nicht mehr aufrufbar bzw. funktionslos.
                        vgl. https://www.archive.nrw.de/landesarc...schung-digital

                        Deshalb hatte ich die Theorie, dass möglicherweise die Digitalisate von neu digitalisierten Beständen verknüpft werden müssen und habe testweise nachgeschaut. Nach dem ersten zufälligen Treffer (Sterberegister Lage) habe ich dann systematisch weitergesucht und konnte feststellen, dass mittlerweile 5 weitere, neue Bestände der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Detmold online durchsuchbar sind.

                        Es handelt sich um die 5 Bestände P3/3 Sterberegister Landkreis Büren 1874 – 1938, und P3/4 Sterberegister Landkreis Detmold 1874 – 1938, und P3/11 Sterberegister Landkreis Minden 1874 – 1938, und P3/13 Sterberegister Landkreis Warburg 1874 – 1938 sowie P3/14 Sterberegister Landkreis Wiedenbrück 1874 – 1938.

                        Der Bestand P3/3 enthält die 38 Standesämter Ahden, Atteln, Bentfeld, Bleiwäsche, Boke, Brenken, Büren, Dalheim-Blankenrode, Essentho, Etteln, Fürstenberg, Haaren, Harth, Hegensdorf, Helmern, Hörste, Kleinenberg, Leiberg, Lichtenau, Mantinghausen, Meerhof, Niederntudorf, Oberntudorf, Oesdorf, Rebbeke, Salzkotten, Scharmede, Schwelle, Siddinghausen, Steinhausen, Thüle, Upsprunge, Verlar, Verne, Weiberg/Barkhausen, Westheim, Wewelsburg und Wünnenberg.

                        Der Bestand P3/4 enthält die 28 Standesämter Augustdorf, Bad Meinberg, Blomberg-Land, Blomberg-Stadt, Brakelsiek, Cappel, Detmold-Land, Detmold-Land Lage VI, Detmold-Stadt, Detmold-Stadt Fürstliche Familie, Donop, Elbrinxen, Falkenhagen, Grevenhagen, Haustenbeck, Heiden, Heiligenkirchen, Horn-Land, Horn-Stadt, Hörstmar, Lage-Land, Lage-Stadt, Reelkirchen, Schlangen, Schwalenberg Stadt und Amt, Stapelage-Hörste, Vahlhausen und Wöbbel.

                        Der Bestand P3/11 enthält die 57 Standesämter Bad Oeynhausen, Barkhausen a.d.Porta, Bierde, Bruch-Niederbecksen, Costedt, Dankersen, Dehme, Döhren, Dützen, Eidinghausen, Eisbergen, Friedewalde, Frille (jetzt Lahde), Frille (Landkreis Schaumburg-Lippe), Gorspen-Vahlsen, Haddenhausen, Hävern, Häverstädt, Hartum, Hausberge, Heimsen, Hille, Holtrup, Holzhausen, Holzhausen II, Ilserheide, Kleinenbremen, Kutenhausen, Lahde, Lerbeck, Leteln, Lohe-Niederbecksen, Lohfeld, Meißen, Minden, Möllbergen, Nammen, Neesen, Neuenknick, Oberlübbe, Ovenstädt, Petershagen, Quetzen, Rehme, Rosenhagen, Rothenuffeln, Schlüsselburg, Todtenhausen, Uffeln, Unterlübbe, Veltheim, Vennebeck, Volmerdingen, Werste, Wietersheim, Windheim und Wulferdingsen.

                        Der Bestand P3/13 enthält die 34 Standesämter Altenheerse, Bonenburg, Borgentreich, Borgholz, Borlinghausen, Bühne, Calenberg, Daseburg, Dössel, Dringenberg, Eissen, Fölsen, Frohnhausen, Germete, Großeneder, Herlinghausen, Hohenwepel, Körbecke, Löwen, Lütgeneder, Manrode, Menne, Neuenheerse, Nörde, Ossendorf, Peckelsheim, Rimbeck, Rösebeck, Scherfede, Siddessen, Warburg, Welda, Willebadessen und Wormeln.

                        Der Bestand P3/14 enthält die 25 Standesämter Avenwedde, Bokel, Druffel, Friedrichsdorf, Gütersloh–Amt, Gütersloh–Stadt, Herzebrock, Kattenstroth–Spexard, Kaunitz, Langenberg, Lette, Mastholte, Moese, Neuenkirchen, Reckenberg, Reckenberg I, Reckenberg II, Rheda–Rheda-Amt–Nordrheda-Ems, Rietberg, Schloß Holte, Spexard, Varensell, Verl, Westerwiehe und Wiedenbrück.

                        Eine Verlinkung zu den Beständen ist derzeit leider noch nicht möglich.

                        Demnach fehlen nur noch die beiden Bestände P3/1 Sterberegister Stadt Bielefeld 1874 – 1938 und P3/12 Sterberegister Landkreis Paderborn 1874 – 1938.

                        Insoweit bleibt abzuwarten, ob auch die beiden noch fehlenden bestände online verknüpft werden, bevor die Seite „Familienforschung digital“ des Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen Lippe wieder offiziell erreichbar ist.

                        Viele Grüße und viel Spaß bei der Suche
                        Ralf
                        Zuletzt geändert von Ralf-I-vonderMark; 26.06.2021, 19:52.

                        Kommentar

                        • Andre_J
                          Erfahrener Benutzer
                          • 20.06.2019
                          • 1949

                          Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen

                          Eine Verlinkung zu den Beständen ist derzeit leider noch nicht möglich.
                          Wieso nicht?

                          Suchnt man nach Sterberegister Schwalenberg", kommt man zu diesem linkfähigen Klassifikationsknoten.

                          Ist natürlich nicht sehr komfortabel, aber lässt sich als Lesezeichen abspeichern. Die übrigen findet man in der Spalte links. Und da findet man auch Bielefeld Stadt mit Scans. Nur beim Landkreis Paderborn fehlen sie noch.
                          Zuletzt geändert von Andre_J; 26.06.2021, 21:34.
                          Gruß,
                          Andre

                          Kommentar

                          • Ralf-I-vonderMark
                            Super-Moderator
                            • 02.01.2015
                            • 2879

                            Hallo zusammen, hallo Andre,

                            tatsächlich sind auch die Sterberegister aus dem Bestand P3/1 Sterberegister Stadt Bielefeld 1874 – 1938 online einsehbar!

                            Das habe ich übersehen, weil ich mich bei der Überprüfung selbst ausgetrickst habe. Denn ich hatte in die Suchmaske immer die Wörter Sterberegister + Ortsname eingegeben, so dass ich immer nur den Ortsnamen verändern musste. Mit der Eingabe „Sterberegister Bielefeld“ erscheint dann an erster Stelle „Sterberegister Bielefeld, 1874“ ohne das Digitalisate-Icon. Auf weitere Details habe ich bei der Schnellprüfung nicht mehr geachtet und deshalb auch nicht zur Kenntnis genommen, dass dort ein Bestand von Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld verzeichnet war. Dies betrifft aber nur die ersten 14 Positionen der Seite. Weiter unter an 15. Stelle beginnt die Auflistung dann mit dem digitalisierten Bestand „Sterberegister Standesamt Bielefeld (1874)“.
                            Bei der eiligen Durchsicht habe ich weder weitergescrollt noch darauf geachtet, dass das Wort Standesamt bei den oben aufgelisteten Beständen fehlt, noch einen Kontrollversuch durch Anklicken von „nur mit Digitalisate“ gemacht und auch die anderen 3 Orte des Bestandes P3/1 nicht mehr gegengeprüft.

                            Der Bestand P3/1 enthält die 4 Standesämter Bielefeld, Schildesche, Sieker und Stieghorst.

                            Ein komfortables Verlinken ist m.E. in der gewohnten Weise erst möglich, wenn die Seite „Familienforschung digital“ wieder funktioniert.

                            Vor dem Hintergrund, dass von den 14 Beständen der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Detmold mittlerweile 13 Bestände online frei eingesehen werden können ergibt die Mitteilung im auch für Außenstehende einsehbaren Facebook-Auftritt des Landesarchivs NRW auf die Frage einer dort angemeldeten Nutzerin vom 18.06.2021 Sinn:
                            „…. mit den ersten digitalisierten Heiratsregistern kann - aller Voraussicht nach - noch in diesem Sommer gerechnet werden.“

                            Dazu habe ich vorausschauend und vorbereitend auch sogleich ein neues Thema eröffnet.

                            Viele Grüße
                            Ralf

                            Kommentar

                            • Ralf-I-vonderMark
                              Super-Moderator
                              • 02.01.2015
                              • 2879

                              Hallo zusammen,

                              da die Seite „Familienforschung digital“ wieder funktioniert können nunmehr die zwischenzeitlich vom Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen Lippe online gestellten 6 neuen Bestände der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Detmold auch ordnungsgemäß verlinkt werden.

                              Hierbei handelt es sich

                              um den 8. Bestand P3/1 Sterberegister Stadt Bielefeld 1874 – 1938,
                              vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...6-318A53E28326

                              den 9. Bestand P3/3 Sterberegister Landkreis Büren 1874 – 1938,
                              vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...3-186660a9fe0c

                              den 10. Bestand P3/4 Sterberegister Landkreis Detmold 1874 – 1938,
                              vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...c-6211810f9121

                              den 11. Bestand P3/11 Sterberegister Landkreis Minden 1874 – 1938,
                              vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...2-9f61fb03998b

                              den 12. Bestand P3/13 Sterberegister Landkreis Warburg 1874 – 1938
                              vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...6-4b8b78b4bb4e

                              sowie den 13. Bestand P3/14 Sterberegister Landkreis Wiedenbrück 1874 – 1938.
                              vgl. https://www.archive.nrw.de/archivsuc...0-ab70da770804

                              Demnach fehlt nur noch der Bestand P3/12 Sterberegister Landkreis Paderborn 1874 – 1938.

                              Viele Grüße
                              Ralf

                              Kommentar

                              • Andre_J
                                Erfahrener Benutzer
                                • 20.06.2019
                                • 1949

                                Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen
                                Hallo zusammen,

                                da die Seite „Familienforschung digital“ wieder funktioniert können nunmehr die zwischenzeitlich vom Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen Lippe online gestellten 6 neuen Bestände der Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Detmold auch ordnungsgemäß verlinkt werden.
                                Falls noch wer drüber stolpert:
                                Die Eingangsseite Familienforschung digital ist umgezogen auf


                                Das sind zwar nur drei Buchstaben Differenz zu der im März noch gültigen Adresse, aber es gibt keine Weiterleitung.

                                Immerhin gilt die Seite für Westfalen, Lippe und Rheinland und ist derzeit auf dem neuesten Stand.
                                Zuletzt geändert von Andre_J; 29.07.2021, 11:46.
                                Gruß,
                                Andre

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X