FN Freytag in Altenkirchen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • peter panther
    antwortet
    Hallo Claas,
    vielen Dank für Deine Hilfe.
    Ich werde mal bei archion schauen ,ob diese Region schon online ist.
    Mittlerweile kann ich mir auch einen Schreib oder Übermittlungsfehler des Pfarrers vorstellen.


    Gruß Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • clapos
    antwortet
    Moin,
    ich habe mal auf nvk.genealogy.net nach dem FN Freytag (auch in der Schreibweise Freitag) geschaut, auf ganz Rügen gibt es 1890 keine Vorkommen des Namens. Wobei das aber nicht unbedingt was heißen muss, die Karte basiert schließlich nur auf den WK1-Verlustlisten und ist zeitlich ja auch etwas später.
    Man sieht aber ganz gut, dass der FN insbesondere in der Gegend um Schönberg und Grevesmühlen viel auftaucht, vielleicht musst du mal in der Ecke suchen. Ein Altenkirchen gibt es dort zwar nicht, aber zwischen Grevesmühlen und Wismar, nah an der Wismarer Bucht, gäbe es ein Hohenkirchen. Wäre möglicherweise eine nähere Betrachtung wert. Kann ja schnell passieren, dass dem Pfarrer beim Ortsnamen ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen ist.
    Vielleicht hilft dir ja irgendwas davon weiter.


    Gruß
    Claas
    Zuletzt geändert von clapos; 09.08.2023, 09:55.

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter panther
    antwortet
    Hallo,
    ja ich glaube es ist schwierig dieses Altenkirchen zu finden.
    Mittlerweile habe ich bei Googlemap die Gegend in der Nähe von Nusse in Mecklenburg durchsucht aber kein Altenkirchen gefunden.

    Auch in den KB von Ratzeburg war zu dieser Zeit der FN Freytag nicht zu finden.
    Also bin ich weiterhin für jede Hilfe dankbar.
    Gruß Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • OlliL
    antwortet
    Ja, der Eintrag ist auch auf Ancestry zu finden:
    Unbenannt.jpg


    Da steht in der Tat "Altenkirchen" - könnte aber auch Hörfehler des Pastors sein.

    Das Altenkirchen auf Rügen war jedenfalls Pommern, nicht Mecklenburg. Ich denke es wird schwer werden da weiter zu kommen, da nicht alle Bücher indiziert und online oder überhaupt erhalten sind....

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter panther
    antwortet
    Hallo OlliL,
    endlich habe ich den Eintrag gefunden.
    Es ist die Trauung der Tochter Dorothea Elisabeth mit Hans Hinrich Flögel.
    Nusse 21.04.1815
    Bei Archion "Nusse Aufgebote Verlobung Trauung 1815-1819" Seite 4.
    Falls Du dort angemeldet bist.
    Ich lese " Sophia Hedewig gebohrene Freytag aus Altenkirchen in Mecklenburg".


    Gruß Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter panther
    antwortet
    Hallo Renate,
    vielen Dank für den Denkanstoss.
    Hallo OlliL,
    ich suche weiter.


    Gruß Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • OlliL
    antwortet
    Ohne einen Abzug eines Eintrags auf dem "Altenkirchen" steht und wir das auch mal gegenlesen können stelle ich das grundsätzlich in Frage gesundes Mißtrauen.... nicht böse gemeint

    Einen Kommentar schreiben:


  • schulkindel
    antwortet
    Hallo Peter,

    mich irritiert der Sterbeeintrag von 1823
    ... gebürtig aus dem Mecklenburgischen.
    Altenkirchen auf Rügen hieße (Vor-)Pommern.
    In Schleswig-Holstein gibt es ein Kaltenkirchen.

    Nusse liegt in Schleswig-Holstein ganz in der Nähe von Ratzeburg.
    Der Dom von Ratzeburg gehörte nach 1701 zu Mecklenburg-Strelitz und damit zur Evangelischen Kirche des Landes Mecklenburg. Erst mit der deutschen Teilung wurde diese Zugehörigkeit aufgehoben.
    Dies gebe ich mal als Denkanstoss.

    Renate

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter panther
    antwortet
    Hallo OlliL,
    die Taufe in Rensefeld habe ich gesehen.Aber ich weiß nicht,ob das die Mutter oder eine Schwester ist.
    In einem der Einträge ,ich glaube in Nusse, stand gut leserlich Altenkirchen.
    Ich habe mir das nur notiert,aber nicht kopiert.

    Auch nach mehrmaligen Suchen ,Taufen u. Trauungen der Geschwister in Rensefeld u. Nusse,habe ich den Eintrag nicht mehr gefunden.
    Im Sterbeeintrag Nusse 26.05.1823 aber :
    "Sophia Redder Einwohners Wittwe daselbst
    gebürtig aus dem Mecklenburgischen."


    In der Nähe von Nusse habe ich über google kein Altenkirchen in Mecklenburg gefunden. Nur auf Rügen.


    Ich weiß nicht,ob es das das richtige Altenkirchen ist u. ob es für diese Zeit KB gibt.
    Gruß Peter

    Einen Kommentar schreiben:


  • OlliL
    antwortet
    Hast du bei der Taufe 1783 in Rensefeld gesehen, dass eine Taufpatin Hedwig Louise Freitag heißt? Konntest du zu dieser evtl. was rausfinden?
    Wo genau steht der Bezug auf Altenkirchen?
    Zuletzt geändert von OlliL; 02.06.2023, 22:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter panther
    hat ein Thema erstellt FN Freytag in Altenkirchen.

    FN Freytag in Altenkirchen

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
    Konfession der gesuchten Person(en):
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

    Liebes Forum,
    ich bin auf der Suche nach der Herkunft von Sophia Hedewig Freytag verheiratet mit Jochim Werner Redder.

    In den KB von Nusse,Schleswig Holstein, steht das sie aus Altenkirchen "aus dem Mecklenburgischen" stammt.
    Gestorben ist sie in Nusse 26.05.1823 mit 76 Jahren. Also ca. 1747 geboren.


    Bei google habe ich nur ein Altenkirchen auf Rügen gefunden.
    Ziemlich weit weg von Nusse.
    Gibt es noch andere Altenkirchen in Mecklenburg?


    Vielen Dank
    Peter
Lädt...
X