Deutschhausgärtner Theobald Gröcker zu Marburg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Renerpho
    Erfahrener Benutzer
    • 25.11.2018
    • 138

    Deutschhausgärtner Theobald Gröcker zu Marburg

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1778
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Marburg und Battenberg (Eder)
    Konfession der gesuchten Person(en): ev.?
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Kirchenbuch Battenberg, OFB Marburg


    Ich bin auf der Suche nach Theobald(us) Gröcker, Deutschhaus-Gärtner zu Marburg († vor 1778 in Marburg?) und seiner Tochter Luisa Wilhelmina Friederika († nach 1785), ∞ 6. August 1778 in Battenberg mit dem Witwer Daniel Conrad Dreher (* 2. Oktober 1721 in Battenberg, † 2. November 1793 in Battenberg).

    Alles, was ich weiß, stammt aus dem Heiratseintrag aus dem lutherischen Kirchenbuch Battenberg (Transkription, Seite 392):
    D. 6ten August. Wurde H. Rathschöpf u. z. Bürgermeister Daniel Conrad Dreher Witwer mit Luisa Wilhelmina Friederika, Deobaldus Gröckers gewesenen Teuschen Haus Gertners zu Marburg nachgelassene Tochter nach 3malr Proclam. priesterl. copuliret.

    Sie tritt bis 1785 mehrfach als Taufpatin auf und wird danach nicht mehr genannt. Ihr Ehemann starb 1793. Sie selbst scheint nicht in Battenberg gestorben zu sein.

    Im Marburger Sippenbuch gibt es keine Familie Gröcker. Die Familie war jedoch schon 1594 in Marburg ansässig; vgl. StadtA MR Best. Urkunden No 1594 Dezember 25 b (vielleicht identisch mit Jacob Krieger, Sippenbuch Nr.9612?). Ich gehe davon aus, dass die Familie im Sippenbuch unter anderer Schreibweise verzeichnet ist. Ich bin einige mögliche Alternativen unter den Buchstaben G und K durchgegangen, aber ohne Erfolg.

    Kann mir jemand helfen, die gesuchte Familie im Sippenbuch zu finden?
    Gruß, Daniel


    Orte Battenberg/Eder mit Ortsteilen, Hatzfeld, Marburg; Familien Wirwatz, Stippius, Lettermann, Willstumpf; Auswanderer aus Battenberg und Ortsteilen

    Veröffentlichungen (Auswahl):
  • Scherfer
    Moderator
    • 25.02.2016
    • 2518

    #2
    Hallo Daniel,

    noch nicht die Lösung, aber einen weiteren Brotkrumen für die Suche kann ich beisteuern:


    Unter der laufenden Nummer 280 auf dieser Seite unten findest Du eine Luise Wilhelmine Friederike Kreker, Tochter des Gärtners Theobald Kreker.

    Könnte das wohl dieselbe sein wie die von Dir Gesuchte? Diese voreheliche Verbindung Jungmann-Kreker muss ganze 30 Jahre früher gewesen sein als die Hochzeit Dreher-Kreker/Gröcker in Battenberg.
    Da aber auch kein Traudatum im Marburger Sippenbuch genannt ist, würde sich vielleicht eine Recherche in Bromskirchen lohnen?
    Zuletzt geändert von Scherfer; 23.12.2023, 21:52.

    Kommentar

    • Renerpho
      Erfahrener Benutzer
      • 25.11.2018
      • 138

      #3
      Hallo Scherfer,

      das dürfte die Gesuchte sein, ja. Danke! Als Nachbarort von Battenberg ist die Verbindung nach Bromskirchen natürlich interessant.

      Allerdings finde ich in Bromskirchen keine Spur der Familie, und im Battenberger Kirchenbuch steht auch nichts davon, dass sie bereits verheiratet gewesen sei. Der Ehemann Daniel Conrad Dreher wird bei der Hochzeit 1778 als Witwer genannt (erste Ehe um 1750); sie aber nicht. Ich vermute daher, dass die Beziehung zu Johann Daniel Jungmann nie legitimiert wurde.

      Der im Marburger Sippenbuch genannte Johann Daniel Jungmann wird im Bromskirchener Familienbuch nur als Sohn des Johannes Jungmann erwähnt (Nr.350): Johann Daniel, Johannes Jungmanns Sohn, * 23. August 1708 in Bromskirchen, konfirmiert 1720 in Bromskirchen. Danach tritt er in Bromskirchen wohl nicht mehr auf.
      Zuletzt geändert von Renerpho; 23.12.2023, 23:40.
      Gruß, Daniel


      Orte Battenberg/Eder mit Ortsteilen, Hatzfeld, Marburg; Familien Wirwatz, Stippius, Lettermann, Willstumpf; Auswanderer aus Battenberg und Ortsteilen

      Veröffentlichungen (Auswahl):

      Kommentar

      • Renerpho
        Erfahrener Benutzer
        • 25.11.2018
        • 138

        #4
        Johann Daniel Jungmann selbst taucht im Battenberger Kirchenbuch zwar nicht auf, wohl aber seine in Marburg geborene uneheliche Tochter. Die Patenschaften beweisen auch die Identität der Mutter:

        Johannes Müller
        * 18. März 1749 Bromskirchen, konfirmiert 1763 in Bromskirchen, † 28. November 1820 in Battenberg
        1780-1798 Sattler in Battenberg
        1800-1820 Sattlermeister in Battenberg
        ∞ 23. April 1780 in Battenberg
        Maria Christiana Jungmann
        * 19. Juni 1748 in Marburg (Datum laut Sterbeeintrag), † 1. Februar 1823 in Battenberg
        Kinder:
        1. Luisa Wilhelmina, * 15. Januar 1782 in Battenberg, konfirmiert 1796 in Battenberg, † nach 1819 in Nordamerika, ∞ 27. Januar 1805 in Battenberg Friedrich Carl Jacob Schmidt, Sattlermeister
        Patin: Luisa Wilhelmina, Daniel Conrad Drehers Frau, die Großmutter
        2. Daniel Conrad, * 28. Juli 1784 in Battenberg, konfirmiert 1798 in Battenberg, † 1857 in Battenberg, ∞ 14. März 1813 in Battenberg Maria Elisabetha Louisa Birkenbusch
        Paten: Der Bürgermeister Daniel Conrad Dreher; Anna Elisabetha, Jacob Fischers Frau zu Bromskirchen, die Schwester des Vaters
        Zuletzt geändert von Renerpho; 24.12.2023, 00:54.
        Gruß, Daniel


        Orte Battenberg/Eder mit Ortsteilen, Hatzfeld, Marburg; Familien Wirwatz, Stippius, Lettermann, Willstumpf; Auswanderer aus Battenberg und Ortsteilen

        Veröffentlichungen (Auswahl):

        Kommentar

        Lädt...
        X