Sterberegister Neesbach/Taunus für 1961

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Arcadio
    Neuer Benutzer
    • 22.07.2020
    • 3

    Sterberegister Neesbach/Taunus für 1961

    Hallo zusammen
    Mein Name ist Buddy Holly und bin auf der suche nach den OnlineBüchern von Neesbach (leider nicht in Lagis Hessen).
    Mein Großvater starb 1961 und ich hätte die Sterbeurkunde gerne für meine Unterlagen.
    sein Name war Gustav Holly und lebte zuletzt in Neesbach.
    Ich wäre sehr dankbar wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte
    Liebe Grüße B.Holly aus Solingen
  • Amos
    Erfahrener Benutzer
    • 28.03.2006
    • 1293

    #2
    Holly neesbach

    Hallo Buddy,
    als direkter Nachfahre bekommst du die Sterbeurkunde vom Standesamt Hünfeld/ Neesbach.
    Einfach mal anrufen oder
    Offizielle Sterbeurkunde vom Standesamt Hünfeld bequem, sicher und unbürokratisch online beantragen: ✔ anwaltlich geprüfter Antrag ✔ sofortiger Versand ✔ Versandnachweis per E-Mail ✔ kostenlose & schnelle Hilfe bei Problemen
    Grüsse aus der Pfalz Amos

    Kommentar

    • Horst von Linie 1
      Erfahrener Benutzer
      • 12.09.2017
      • 20005

      #3
      Zitat von Amos Beitrag anzeigen
      Hallo Buddy,
      als direkter Nachfahre bekommst du die Sterbeurkunde vom Standesamt Hünfeld/ Neesbach.
      Hünfeld ist aber nicht im Taunus, sondern in Osthessen.
      Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
      Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
      Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

      Und zum Schluss:
      Freundliche Grüße.

      Kommentar

      • scheuck
        Erfahrener Benutzer
        • 23.10.2011
        • 4397

        #4
        Neesbach

        Zitat von Horst von Linie 1
        Hünfeld ist aber nicht im / am Taunus, sondern in Osthessen.
        Ändert aber nichts an der Tatsache, dass man als direkter Nachfahre die Urkunde in HünfeldEN anfordern können wird.

        Hünfelden ist eine Gemeinde im mittelhessischen Landkreis Limburg-Weilburg in Hessen. (Wikipedia)
        Herzliche Grüße
        Scheuck

        Kommentar

        • Xtine
          Administrator

          • 16.07.2006
          • 28693

          #5
          Hallo,

          Zitat von Amos Beitrag anzeigen
          Hallo Buddy,
          als direkter Nachfahre bekommst du die Sterbeurkunde vom Standesamt Hünfeld/ Neesbach.
          Einfach mal anrufen oder
          https://www.standesamt.com/Standesam...anfordern-2566
          Ich würde die Urkunde aber direkt in Hünfelden anfordern, nicht über diesen Drittanbieter!
          Viele Grüße .................................. .
          Christine

          .. .............
          Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
          (Konfuzius)

          Kommentar

          • Arcadio
            Neuer Benutzer
            • 22.07.2020
            • 3

            #6
            Vielen Dank für die Antworten... aber die frage war ja wo ich die OnlineBücher finden kann 😅

            Kommentar

            • Xtine
              Administrator

              • 16.07.2006
              • 28693

              #7
              Es ist nicht immer alles online!
              In manche Archive muß man wie eh und jeh selbst hinfahren oder dort einen Auftrag erteilen (wenn möglich).

              Frag im Standesaamt nach, ob die Unterlagen schon abgegeben sind und wenn ja, wohin.

              PS Die Sterberegister bei Lagis gehen eh nur bis 1859, ich habe bei keinem Ort im Landkreis Limburg spätere gesehen
              Viele Grüße .................................. .
              Christine

              .. .............
              Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
              (Konfuzius)

              Kommentar

              • Horst von Linie 1
                Erfahrener Benutzer
                • 12.09.2017
                • 20005

                #8
                Guten Tag,
                nach dem Gesetz der Folge müsste das Nebenregister am 2. Jänner 2022 online gestellt werden.
                Warte also noch 17 1/3 Monate und Du kannst online und umsonst darauf zugreifen.
                Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
                Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
                Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

                Und zum Schluss:
                Freundliche Grüße.

                Kommentar

                • Arcadio
                  Neuer Benutzer
                  • 22.07.2020
                  • 3

                  #9
                  Gesetz der folge 🤔 ist damit die Sperrfrist gemeint? Die ist doch eig. nur 30 Jahre?!
                  Aber vielen Dank für die Information... mit der kann ich arbeiten 😁

                  Hab meine Ahnenforschungen ansich ja abgeschlossen (ohne Standesämter etc. und ohne Geld für ausgegeben zu haben &#128522. Nur so kleinigkeiten wie diese würden der vollständigkeitshalber noch fehlen.
                  Lieben Dank für die Antworten

                  Kommentar

                  • Horst von Linie 1
                    Erfahrener Benutzer
                    • 12.09.2017
                    • 20005

                    #10
                    Guten Abend,
                    genau, Anfang Januar cr. wurde +1959 eingestellt:
                    Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
                    Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
                    Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

                    Und zum Schluss:
                    Freundliche Grüße.

                    Kommentar

                    • hessischesteirerin
                      Erfahrener Benutzer
                      • 08.06.2019
                      • 1350

                      #11
                      Zitat von Arcadio Beitrag anzeigen
                      Gesetz der folge 🤔 ist damit die Sperrfrist gemeint? Die ist doch eig. nur 30 Jahre?!
                      Aber vielen Dank für die Information... mit der kann ich arbeiten 😁

                      Hab meine Ahnenforschungen ansich ja abgeschlossen (ohne Standesämter etc. und ohne Geld für ausgegeben zu haben &#128522. Nur so kleinigkeiten wie diese würden der vollständigkeitshalber noch fehlen.
                      Lieben Dank für die Antworten
                      Du glücklicher, mich haben die Fahrten ins Archiv, um Einsicht in die Kirchenbücher zu erhalten, Geld gekommen, ebenso die Gebühren vor Ort, die Fahrten in die Stadtarchive, Anmeldung bei Archion etc

                      Sonst wäre ich nie so weit zurück gekommen

                      Darf ich fragen, wie du das geschafft hast? hab noch die katholische Linie abzuarbeiten und könnte Tipps gebrauchen wie ich an Gebühren und co vorbeikomme

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X