Paul Rehbein, Schulhausmeister an der Grundschule Oderstraße, Neustadt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • NilsKr
    Benutzer
    • 11.07.2023
    • 9

    Paul Rehbein, Schulhausmeister an der Grundschule Oderstraße, Neustadt

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1952
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Bremen-Neustadt
    Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): die-maus-bremen.de


    Hallo zusammen,

    ich habe einen interessanten Hinweis zum Ururgroßvater meiner Frau gefunden und hoffe, dass jemand hier vielleicht noch mehr zu dieser Person bzw. den Umständen seines Ablebens weiß.

    Es geht um:

    Paul Eduard Rehbein, Tischler und zuletzt Schulhausmeister
    * 26.11.1886 in Bremen
    + 09.05.1952 in Bremen, laut Leichenbuch gestorben an der Oderstraße 75, das wäre die Grundschule in der Neustadt

    Eltern: Christian Rehbein (1947-1921) und Anna Marie Magdalene Harjes (1845-1909)

    verheiratet war er mit:
    1. Ehe: Marie Adelheid Anna Fischer (1884-1907), 2 Kinder
    2. Ehe: Marie Henriette Sophie Kollhorst (1889-1969), 1 bekanntes Kind

    Vielen Dank und freundliche Grüße
  • Carolien Grahf
    Erfahrener Benutzer
    • 26.03.2021
    • 858

    #2
    Hallo

    Die Schule liegt an der Oderstraße. Gestorben ist er laut Unterlagen Oderstr. 75, also im Schulgebäude.
    Sein Geburtsjahr hatte eine durchschnittliche Lebenserwartung von M 65 Jahren und W 69 Jahren.

    Laut Militärakten war er 187 cm groß und hatte einen Brustumfang von 87/97cm. Das ist schon recht schmächtig, dennoch üblich für die Zeit 1914-1918.

    Eine seiner Schwestern lebte in Dresden und hat offensichtlich keine Anzeige aufgegeben, jedenfalls kann ich nichts finden.
    Es ist keine polizeiliche Ermittlungsakte auffindbar, kein Zeitungsartikel der über diesen Todesfall erzählt und wenn auch seine Sterbeurkunde keine Auskunft über die Todesursache gibt, wirst du vom "üblichen" ausgehen müssen: Herzinfarkt, Schlaganfall, Asthma...
    Jedenfalls deutet nichts auf etwas spektakuläres wie Überfall, Mord oder dergleichen, hin.

    Mit viel Glück findet die Schule noch etwas in ihrem eigenen Archiv, einfach mal mailen oder evtl. im Landesarchiv. Da bin ich mir nicht sicher wer irgendwann die Unterlagen, Klassenfotos, Zeugnisse etc. archiviert hat. Wird dir die Schule aber sicher sagen können.

    Kommentar

    Lädt...
    X