Wernitz aus Göhlsdorf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Northo_1
    Benutzer
    • 08.07.2023
    • 6

    Wernitz aus Göhlsdorf

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
    Konfession der gesuchten Person(en):
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):
    Guten Morgen,
    Suche den Vater von Andreas Wernitz aus Göhlsdorf. Er heiratet 1709 in Göhlsdorf. Es gibt sonst nichts laut seiner Herkunft. Was ich habe ist:

    1706 steht im KB von Göhlsdorf ein Taufzeuge Andreas Wernitz, Cossäth aus Deetz bei Christian Schnöckel.

    1709 wird im KB Göhlsdorf ein Peter Wernitz als Taufparte bei Christian Schnöckel erwähnt. Zum Peter Wernitz werden keine Ortsangaben erwähnt.
    Im KB Deetz steht ein Peter Wernitz im Jahr 1709 mit der Angabe ...bei seinem Vater. 1709 stirbt der Cossäth Andreas Wernitz und Peter Wernitz wird ab 1710 als Cossäth in Deetz genannt.

    Der Andreas Wernitz hat noch einen Sohn, Andreas Wernitz geb. 1698 in Deetz. Dieser Andreas Wernitz taucht sonst nicht mehr im KB in Deetz auf.

    Besteht die Möglichkeit, das er der Vater ist.

    Vielen Dank

    LG Northo_1
  • Northo_1
    Benutzer
    • 08.07.2023
    • 6

    #2
    Moin

    Der Andreas Wernitz wurde nicht 1698 geboren, sondern 1689. Sorry war ein Tippfehler.

    LG Northo_1

    Kommentar

    • haloroha
      Erfahrener Benutzer
      • 12.11.2009
      • 197

      #3
      Wernitz aus Göhlsdorf

      Hallo Northo 1 ,
      ich habe etwas zu Andreas Wernitz :
      Andreas Wernitz ( Wärnitz ) + 16.05.1752 in Göhlsdorf
      1.Ehe : am 07.10.1709 mit Dorothee Paschen ( + 02.02.1717) in Göhlsdorf
      2.Ehe : am 29.06.1717 mit Maria Schmidt (* um 1702 ) in Göhlsdorf

      Kinder aus 1. Ehe :
      1.Hans ( * 12.02.1710 )
      2. Maria ( * 10.01.1713 )
      3.Georg ( * 19.01.1717 )
      Kinder der 2. Ehe :
      1. Andres ( * u.* 1719 )
      2. Dorothee ( * 12.10.1720 )
      3. Erdmann ( *1723 * 1724 )
      4. Jacob ( Kobes ) ( * 19.07.1725 ) in Göhlsdorf
      5. Anna ( * u.+ 1731 )

      Über weitere Enkel u. Urenkel habe ich einiges.

      Du schreibst über Angaben aus KB 1706 u. 1709 Göhlsdorf !!!
      Wo finde ich diese KB ???
      Vielleicht kannst Du mir den Link mitschreiben?

      Vielleicht helfen Dir meine Angaben weiter.

      Viele Grüße
      Roland Pisa ( halora )

      Kommentar

      • Northo_1
        Benutzer
        • 08.07.2023
        • 6

        #4
        Hallo, erst einmal Danke für deine Antwort.

        Ja, die gesamte Familie Wernitz aus Göhlsdorf habe ich auch und einiges über die Ehefrauen. Was ich suche ist der Vater von Andreas Wernitz (Wärnitz). Es ist nur bekannt das er 1709 geheiratet hat.

        Ich konnte einige Wernitzer die im KB von Göhlsdorf zu finden sind zuordnen.
        Diese stammen aus Deetz und Götz. Das Problem besteht darin, das keine oder nur selten Ortsangaben bei den Taufzeugen gibt.

        z.B.: Ein Andreas Wernitz ist Taufzeuge bei Christian Haselof in Göhlsdorf, seine Frau heist Maria Wernitz. Es ist aber Andreas Wernitz aus Götz. usw.

        Was aber viele Wernitzen gemein haben ist Taufzeuge bei Christian Schmöckel zu sein. Ob es eine Verbindung gibt, das versuche ich gerade heraus zufinden.

        Ich bin bei Archion, im KB von Göhlsdorf 1692 bis 1920iger.

        Gruss
        Norbert

        Kommentar

        • haloroha
          Erfahrener Benutzer
          • 12.11.2009
          • 197

          #5
          Wernitz aus Göhlsdorf

          Hallo Nobert,
          danke für Deine Antwort.
          Viel mehr habe ich leider auch nicht.
          Die Heirat von Andreas Wernitz mit Dorothee Paschen
          ist 07.10.1709 in Göhlsdorf.
          Dazu könnte die Geburt von Andreas passen ( 1689 ).
          Solltest Du noch mehr erfahren,würde ich mich über eine
          Antwort freuen.
          Suche vor allem Eltern von Andreas und von den Ehepartnern,

          Viele Grüße
          Roland Pisa ( haloroha )

          Kommentar

          • Northo_1
            Benutzer
            • 08.07.2023
            • 6

            #6
            Hallo Roland,

            die Verbindung von diesem Schnörckel habe ich gefunden. Er heiratetet 1697 eine Elisabeth Baten in Deetz. Sie trat als Taufzeugin 1689 auf. Wörtlich steht dort: Elisabeth Baten- Magd-Tocht. Wernitzers. Somit stehen einige Taufzeugen bei diesem Schnörckel in einem anderen Licht. Die Wernitzen, die als Paten genannt werden, wären dann Geschwister. Ob Halb- oder Stiefgeschwister wäre erst einmal egal. Die Vornamen der Paten (Wernitz) passen ebenfalls.

            Inwiefern man eine Abstammung ableiten kann, wenn der besagte Gesuchte in den ersten 20 Jahren nicht auftaucht?

            Gruss

            Norbert

            Kommentar

            • haloroha
              Erfahrener Benutzer
              • 12.11.2009
              • 197

              #7
              Hallo Nobert,
              ich kann zu den Wernitz nichts sagen.Solltest Du noch was rausfinden,
              was unmittelbar mit Andreas Wernitz zu tun hat,würde ich mich über
              eine Antwort freuen.Danke!
              Viele Grüße
              Roland

              Kommentar

              • mwrs56
                Erfahrener Benutzer
                • 19.06.2011
                • 139

                #8
                Wernitz Deetz

                Hallo,
                ich habe Andreas Wernitz im Erbregister von 14.Aug 1680 in Deetz gefunden.
                " ... Nr.11 Andreas Wernitz Cosäth hat noch 1 fey Jahr und gibt alß dann was obige [Kosäthen geben], [Gebäude] neugebaut, hat 1 Wohnhaus, 1 Stall, 9 Fuder Heu, 3 Pferde, 1 Fohlen, 4 Kühe, 2 Fersen, 12 Schafe, 2 Schweine, 6 Gänse".
                Das dieser Andreas zu deiner Familie gehört ist sehr gut möglich. Aber es gibt in diesen Zeitraum auch noch Andreas Wernitz u.a.in Bliesendorf und Cammer, auch in anderen Dörfern in der Gegend ist Andreas Wenitz oft zu finden.

                Gruß Rüdiger

                Kommentar

                • ramone
                  Erfahrener Benutzer
                  • 11.11.2012
                  • 352

                  #9
                  Hallo Norbert,

                  da nun einiges online gestellt worden ist, bin ich auch gerade dabei die Familie Wernitz zu ergänzen mit den Daten, die ich schon habe. Wenn ich damit soweit durch bin, lass ich dir die Ergebnisse zukommen.

                  Eine Frage: Hast du in deinen Unterlagen einen Carl Wernitz, Krüger und Kossäth, geboren ca. 1810-1835 etwa. Er war verheiratet mit einer Wilhelmine Stimming? Ich habe Geburten von Kindern der beiden von 1860-1879 in Gollwitz/Brandenburg gefunden.

                  Liebe Grüße

                  Susann

                  Kommentar

                  • ramone
                    Erfahrener Benutzer
                    • 11.11.2012
                    • 352

                    #10
                    Zitat von ramone Beitrag anzeigen
                    Hallo Norbert,

                    da nun einiges online gestellt worden ist, bin ich auch gerade dabei die Familie Wernitz zu ergänzen mit den Daten, die ich schon habe. Wenn ich damit soweit durch bin, lass ich dir die Ergebnisse zukommen.

                    Eine Frage: Hast du in deinen Unterlagen einen Carl Wernitz, Krüger und Kossäth, geboren ca. 1810-1835 etwa. Er war verheiratet mit einer Wilhelmine Stimming? Ich habe Geburten von Kindern der beiden von 1860-1879 in Gollwitz/Brandenburg gefunden.

                    Liebe Grüße

                    Susann
                    Nachtrag... Habe ihn gerade gefunden..

                    Kommentar

                    • Northo_1
                      Benutzer
                      • 08.07.2023
                      • 6

                      #11
                      Hallo und vielen Dank für eure Antworten,

                      den A. Wernitz aus Deetz in deinen Erbunterlagen ist 1709 verstorben und der hat noch einen besagten Sohn A. Wernitz geb. 1689. Dieser A. Wernitz wäre ja mein Favorit. Wie du schon schreibst, gibt es in fast jeden Dorf einen A. Wernitz.
                      In Cammer, Götz, Golzo, und Kaltenhausen ist er es nicht und in anderen Dörfer sind einige als Taufzeugen aufgeführt.

                      Das Problem ist das KB von Göhlsdorf. Es werden ja nur Mädchennamen genannt, zu diesem Zeitpunkt. Die Zuordnung fällt damit schwer. So wie es aber scheint hatten die Wernitzer Verbindungen nach Deetz und Götz.

                      Eine Maria Wernitz heiratet 1724 einen Haselof in Göhlsdorf. Diese Maria kommt aus Götz. Ihr Vater ist ein Andreas Wernitz, Kosäth in Götz.
                      Dann sind drei Taufzeugen bei Andreas Wernitz aus Göhlsdorf 1713 die Bezug zu Wernitzen aus Deetz haben. Aber der A. Wernitz taucht als Taufzeuge dort in Deetz nicht auf. Sein erster Sohn heiratet in Zweiter Ehe eine Steindorf die in Deetz gebohren wurde. Dessen erster Sohn heiratete eine Syring aus Deetz, durch sie kommen die Beerbaums aus Ketzin und weiter aus Zachow - Gutepaaren ins Spiel und dessen erster Sohn heiratet eine Wendt aus Götz.

                      Dann noch z.Bsp.:In Kaltenhausen ist ein Andreas Wernitz, junger Gesell 1699 als Taufzeuge bei Hans Pasche sein späterer Schwanger angegeben. Aber dieser Hans Pasche ( Vater ist Corbus Pasche, Bauer in Göhlsdorf, Taufzeuge im KB Krielow ) hat noch einen Kumpel mit dem Namen Andreas Wernitz, Leinweber und Schäfer. Dieser verstarb 1719 in Kaltenhausen. Sein Vater heist Andreas Wernitz, Leinweber. usw.

                      Der Hinweis mit dem A. Wernitz aus Deetz im Erbregister hilft mir weiter, denn ich hatte mich schon gefragt weshalb er 1680 urplötzlich in Deetz auftaucht.

                      Das Problem besteht darin das es in Göhlsdorf keinen Wernitz vor 1710 gab außer Taufzeugen und dann explodiert alles mit Wernitzen.

                      LG Norbert

                      Kommentar

                      • Northo_1
                        Benutzer
                        • 08.07.2023
                        • 6

                        #12
                        Hallo Rüdiger,

                        in Bliesendorf habe ich bis 1750 keinen Wernitz gefunden. Das KB beginnt erst ab 1706, was online ist. Vieleicht hast Du andere Informationen?

                        In Schmergow gab es einen Bauer Andeas Wernitz. Er taucht mal als Taufzeuge um 1656 in Deetz auf und sein Sohn Peter Wernitz im KB von Krielow. Leider wurden das KB von Schmergow teilweise zerstört. Einen Bauer Wernitz gab es noch um 1680 in Nahmitz, denn seine Tochter wird als Taufzeugin bei A. Wernitz aus Deetz um 1680 genannt.

                        Du hattest mal nachgefragt wegen dem Friedrich Karl Wernitz, geb 1845, Sohn von Freidrich Erdmann Wernitz. Ich weis nur das er um 1891-92 vertorben ist, leider konnte ich ihn nicht im Sterberegister von Brandenburg / Havel finden. Aus dem Adressbuch geht hervor, dass seine Ehefrau als Witwe aufgelistet ist.

                        Gruss Norbert

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X