Neues bei der Brandenburg-Datenbank

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • OlliL
    Erfahrener Benutzer
    • 11.02.2017
    • 4623

    #31
    Die Meta-Suche ist toll! Aber - der "Verzeichnis"-Knopf scheint nicht zu funktionieren?
    Mein Ortsfamilienbuch Güstow, Kr. Randow: https://ofb.genealogy.net/guestow/
    Website zum Familienname Vollus: http://www.familie-vollus.de/

    Kommentar

    • Martina Rohde
      Erfahrener Benutzer
      • 13.04.2012
      • 4348

      #32
      Ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil :-)

      >Die Suche steht derzeit in folgenden Datenbanken nicht zur Verfügung.
      Verzeichnisse<

      steht oben drüber

      Kommentar

      • Martina Rohde
        Erfahrener Benutzer
        • 13.04.2012
        • 4348

        #33
        auch im April gab es wieder einige Ergänzungen und Neuerungen in der Brandenburg Datenbank.




        Dazu gekommen sind folgende neue Eintragungen....

        Update Pfarrerverzeichnis (12446 neue Einträge)

        Standesamt Treptow (Berlin) Sterbe 1916 (375 neue Personen)
        Standesamt Friedrichshain, Hauptstadt der DDR Sterbe 1968-71 (9688 neue Personen)
        Standesamt Potsdam Heiraten, Sterbe 1901 (Ergänzung) (758 Personen)
        Standesamt Seelübbe Kr. Prenzlau Geburten 1892-1900 (287 Personen)
        Standesamt (Berlin) Kaulsdorf Sterbe 1921-1945 (1053 Personen)

        Ortsfamilienbuch Beveringen 1825-1839 (732 Personen)

        Grabsteine auf dem Friedhof Berlin Baumschulenweg (alter Teil) (304 Personen)

        Adressbuch Friedersdorf 1931 (aus AB Wusterhausen, Wildau...) (375 neue Personen)
        Adressbuch Eichwalde Kr. Teltow 1931 (aus AB Wusterhausen, Wildau...) (2017 neue Personen)


        Des Weiteren sind folgende Friedhöfe in Bearbeitung:

        Grabsteine auf dem Friedhof Mühlberg (Landkreis EE)
        Grabsteine auf dem Friedhof Sallgast (Landkreis EE)
        Grabsteine auf dem Friedhof Großbahren (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
        Grabsteine auf dem Friedhof Kleinkrausnik (Landkreis EE)
        Grabsteine auf dem Friedhof Münchhausen (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
        Grabsteine auf dem Friedhof Pießig (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
        Grabsteine auf dem Friedhof Schönewalde (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
        Grabsteine auf dem Friedhof Zeckerin (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
        Grabsteine auf dem Friedhof Meuro (Landkreis OSL)
        Grabsteine auf dem Friedhof Riedebeck (Landkreis LDS)
        Grabsteine auf dem Friedhof Weißack (Landkreis LDS)

        Im Bereich der Standesamtsregister befinden sich folgenden Register in Arbeit ...
        - Standesamt Potsdam Sterbe 06.1901-12.1901 (Vollabschrift) (Vollabschrift) (575 neue Personen)
        - Berlin 1 Sterbe 1874-1893
        - Berlin 7a kompl. 1874-1920
        - (Berlin-) Boxhagen-Rummelsburg/Lichtenberg II kompl. 1874-1920
        - (Berlin-) Buch, Heiraten, Sterbe 1874-1920
        - (Berlin-) Lichtenberg I Sterbe 1936-1945
        - (Berlin-) Niederschönhausen kompl. 1874-1920
        - (Berlin-) Stralau kompl. 1887-1920
        - (Berlin-) Treptow kompl. 1917-1920
        - Neuruppin Sterbe alle
        - Archiv Ostprignitz Ruppin (alle Orte)
        - StA Berlin-Mitte + 1945
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1945-1950 (Vollabschrift)


        Bei den Standesamtsregistern sind derzeit folgende Register zur Auswertung vorbereitet
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Heiraten 1874-1888 (Vollabschrift)
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Heiraten 1889-1900 (Vollabschrift)
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Heiraten 1901-1912 (Vollabschrift)
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Heiraten 1913-1923 (Vollabschrift)
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1874-1893 (Vollabschrift)
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1894-1903 (Vollabschrift)
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1904-1913 (Vollabschrift)
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1914-1925 (Vollabschrift)
        - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1926-1943 (Vollabschrift)

        Bei den Adressbüchern stehen derzeit folgende Bücher zur Bearbeitung an ...
        - Kreisadressbuch Zauch Belzig 1931 (mit Beelitz, Belzig, Brück-Rottstock, Glindow Groß Kreutz... und weitere)
        - Kreisadressbuch Templin 1925-1926
        - Kreisadressbuch Crossen / Oder 1926 (mit insgesamt noch 66 Orten)
        - Kreisadressbuch Königs Wusterhausen 1931 (mit insgesamt noch 21 Orten)
        - Adressbuch Potsdam 1938/39 (Restbearbeitung)
        - Adressbuch Zehlendorf 1913 (Restbearbeitung)
        - Adressbuch Senftenberg 1922 (aus Einwohnerbuch des Kreises Calau) (49 Seiten)
        - Branchenadressbuch Mark Brandenburg 1938 (Ergänzungen diverse Orte von V-Z)

        Weiterhin gilt: Wer bei der Auswertung der vielen (weiteren und zur Bearbeitung vorbereiteten) noch vorliegenden Unterlagen unterstützen möchte,
        kann sich gerne bilateral unter erfassung@db-brandenburg.de an uns wenden. Die Erfassung und Bearbeitung der Daten erfolgt dann in den meisten
        Fällen online, so das die Daten nach der Erfassung und Freigabe auch direkt online sichtbar sind.

        Viele Grüße

        Norbert (Henkel)

        Kommentar

        • haloroha
          Erfahrener Benutzer
          • 12.11.2009
          • 199

          #34
          Hallo Nobert,
          ich habe großes Interesse an das Adressbuch
          von Zauch - Belzig 1931.
          Kann man fragen,wenn das erscheint?
          Vielleicht kannst Du mir kurz antworten.Danke!
          Viele Grüße
          Roland Pisa / haloroha

          Kommentar

          • Martina Rohde
            Erfahrener Benutzer
            • 13.04.2012
            • 4348

            #35
            Hallo Roland,

            Norbert liest hier nicht mit, bitte direkt per Mail anfragen.
            Aber ich denke, es kommt erst wenn sich jemand findet der beim Abtippen mithilft. Du darfst gerne helfen damit es schneller geht.

            Viele Grüße
            Martina

            Kommentar

            • Martina Rohde
              Erfahrener Benutzer
              • 13.04.2012
              • 4348

              #36
              auch im Mai gab es wieder einige Ergänzungen und Neuerungen in der Brandenburg Datenbank.



              Das Straßenverzeichnis Alt-Berlin (grob innerhalb des heutigen S-Bahn-Ringes) wurde komplett neu überarbeitet und enthält nun 3453 Einträge.
              Vororte, 1921 eingemeindete Dörfer, sind darin nicht enthalten. Diese haben meist eine Kirche und ein Standesamt mit dem Namen des Ortsteils.


              Dazu gekommen sind folgende neue Eintragungen....

              Update Pfarrerverzeichnis (1992 neue Einträge)

              Kriegstote aus Belzig (WK2) (358 Personen)

              Übertritte zur ev. Kirche (Berlin-Jerusalem) 1892-1936 (978 Einträge)


              Standesamt Seelübbe (Kr. Prenzlau) Heiraten 1889-1900 (79 neue Personen)
              Standesamt Stralau (Berlin) Sterbe 1887 und 1887 (515 Einträge)
              Standesamt Treptow (Berlin) Sterbe 1917 (357 neue Personen)

              Ortsfamilienbuch Beveringen 1825-1850 (Update) (jetzt 1255 Personen)

              Adressbuch Potsdam 1938/39 (Ergänzung) (983 neue Personen)
              Kreisadressbuch Templin 1925/26 (123 Orte) (12220 Einträge)

              Des Weiteren sind folgende Friedhöfe in Bearbeitung:

              Grabsteine auf dem Friedhof Mühlberg (Landkreis EE)
              Grabsteine auf dem Friedhof Sallgast (Landkreis EE)

              Grabsteine auf dem Friedhof Großbahren (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
              Grabsteine auf dem Friedhof Kleinkrausnik (Landkreis EE)
              Grabsteine auf dem Friedhof Münchhausen (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
              Grabsteine auf dem Friedhof Pießig (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
              Grabsteine auf dem Friedhof Schönewalde (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
              Grabsteine auf dem Friedhof Zeckerin (OT von Sonnewalde) (Landkreis EE)
              Grabsteine auf dem Friedhof Meuro (Landkreis OSL)
              Grabsteine auf dem Friedhof Riedebeck (Landkreis LDS)
              Grabsteine auf dem Friedhof Weißack (Landkreis LDS)

              Im Bereich der Standesamtsregister befinden sich folgenden Register in Arbeit ...
              - Standesamt Potsdam Sterbe 06.1901-12.1901 (Vollabschrift) (Vollabschrift) (575 neue Personen)
              - Berlin 1 Sterbe 1874-1893
              - Berlin 7a kompl. 1874-1920
              - (Berlin-) Boxhagen-Rummelsburg/Lichtenberg II kompl. 1874-1920
              - (Berlin-) Buch, Heiraten, Sterbe 1874-1920
              - (Berlin-) Lichtenberg I Sterbe 1936-1945
              - (Berlin-) Niederschönhausen kompl. 1874-1920
              - (Berlin-) Stralau kompl. 1889-1920
              - (Berlin-) Treptow kompl. 1918-1920
              - Neuruppin Sterbe alle
              - Archiv Ostprignitz Ruppin (alle Orte)
              - StA Berlin-Mitte + 1945
              - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1945-1950 (Vollabschrift)


              Bei den Standesamtsregistern sind derzeit folgende Register zur Auswertung vorbereitet
              - Seelübbe Kr. Prenzlau Heiraten 1901-1912 (Vollabschrift)
              - Seelübbe Kr. Prenzlau Heiraten 1913-1923 (Vollabschrift)
              - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1874-1893 (Vollabschrift)
              - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1894-1903 (Vollabschrift)
              - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1904-1913 (Vollabschrift)
              - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1914-1925 (Vollabschrift)
              - Seelübbe Kr. Prenzlau Sterbe 1926-1943 (Vollabschrift)

              Bei den Adressbüchern stehen derzeit folgende Bücher zur Bearbeitung an ...
              - Kreisadressbuch Zauch Belzig 1931 (mit Beelitz, Belzig, Brück-Rottstock, Glindow Groß Kreutz... und weitere)
              - Kreisadressbuch Crossen / Oder 1926 (mit insgesamt noch 66 Orten)
              - Kreisadressbuch Königs Wusterhausen 1931 (mit insgesamt noch 21 Orten)
              - Adressbuch Potsdam 1938/39 (Restbearbeitung)
              - Adressbuch Zehlendorf 1913 (Restbearbeitung)
              - Adressbuch Senftenberg 1922 (aus Einwohnerbuch des Kreises Calau) (49 Seiten)
              - Branchenadressbuch Mark Brandenburg 1938 (Ergänzungen diverse Orte von V-Z)

              Weiterhin gilt: Wer bei der Auswertung der vielen (weiteren und zur Bearbeitung vorbereiteten) noch vorliegenden Unterlagen unterstützen möchte,
              kann sich gerne bilateral unter erfassung@db-brandenburg.de an uns wenden. Die Erfassung und Bearbeitung der Daten erfolgt dann in den meisten
              Fällen online, so das die Daten nach der Erfassung und Freigabe auch direkt online sichtbar sind.

              Viele Grüße

              Norbert (Henkel)

              Kommentar

              • Horst3
                Erfahrener Benutzer
                • 05.02.2009
                • 323

                #37
                Adressbuch Ressen/Dahme-Spreewald

                Hallo Martina,
                im Februar 2019 hatte ich P.Woddow auf einen Tip oder Lesefehler
                hingewiesen. Im Adressbuch ist bei Euch ein Neßnau Emil, Tischlermeister als NETZNAU genannt. Beide Schreibweisen sind falsch. Der gute Mann hat den Namen NESNAU. Online findet man einen Eintrag zur Person im Sterberegister Nr. 2 1927 im Kreisarchiv unter Goyatz. Ich forsche u.a. zu NESENAU/NESNAU. Im Nachbarort Wiese hat man daraus GNESENAU gemacht. Da bin ich mir nicht sicher, ob ein Sprach- oder Hörfehler die Ursache ist.
                Peter hatte mir versichert, dass er Euch informiert.
                MfG

                Kommentar

                • Martina Rohde
                  Erfahrener Benutzer
                  • 13.04.2012
                  • 4348

                  #38
                  Hallo,

                  ich habe das Norbert geschrieben damit es geändert wird. Ich kann nicht sagen ob Peter das mal gemeldet hat, aber vielleicht ist es auch in dem Wust der Daten unter gegangen. Wird auch jetzt nicht sofort geschehen.

                  Viele Grüße
                  Martina

                  Kommentar

                  • fajo
                    Erfahrener Benutzer
                    • 08.10.2018
                    • 2429

                    #39
                    @Martina Rohde
                    Ich hoffe ich darf dich hier etwas fragen?

                    Suche noch eine Trauung ca. 1947 / 48 in Berlin. Ich weiß Berlin ist groß. Allerdings habe ich zwei Anhaltspunkte. Kleinmachnow oder Kaiser und Kaiserin Friedrich Krankenhaus / Krankenschwester Unterkünfte (Wedding ?). Könntest du mir einen Tipp geben in welchen Standesamt Archiven ich evtl. ansetzen könnte? Danke dir!
                    Zuletzt geändert von fajo; 05.06.2020, 07:15.
                    Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







                    Kommentar

                    • Martina Rohde
                      Erfahrener Benutzer
                      • 13.04.2012
                      • 4348

                      #40
                      Standesamtlich fällt es in den Datenschutz (90 Jahre)

                      Kleinmachnow ist nicht Berlin

                      Städtisches Kaiser- und Kaiserin Friedrich KH
                      Berlin 13a (vor Mitte 1938)
                      Wedding (ab Mitte 1938)
                      -------------------------
                      auch kirchlich (evangelisch) wäre es gerade so raus aus dem Datenschutz (70 Jahre), wird aber nur wenig online sein www.archion.de.

                      Viele Grüße
                      Martina

                      Kommentar

                      • fajo
                        Erfahrener Benutzer
                        • 08.10.2018
                        • 2429

                        #41
                        Ich danke dir für die Angaben vom Städtisches Kaiser- und Kaiserin Friedrich KH / Wedding!

                        Vielleicht habe ich ja Glück in Bezug der Sperrfrist, da es meine verstorbenen Eltern betrifft und ich kann durch Nachweis eine Kopie bekommen? -

                        Fällt Kleinmachnow nicht unter Brandenburg?
                        Zuletzt geändert von fajo; 05.06.2020, 18:11.
                        Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







                        Kommentar

                        • Martina Rohde
                          Erfahrener Benutzer
                          • 13.04.2012
                          • 4348

                          #42
                          Wenn es deine Eltern sind bekommst du beim Standesamt sicher die Unterlagen wenn sie denn dort sind.

                          Steht auf den Geburts- und /oder Stebeurkunden die Ehe nicht drauf bzw. in den Sammelakten?

                          Klein Machnow ist natürlich Brandenburg, aber du suchtest ja eine Heirat in Berlin.
                          Da weiß ich aber nicht welches StA da heute zuständig ist. War früher mal zu Stahnsdorf gehörig.

                          Viele Grüße
                          Martina

                          Kommentar

                          • fajo
                            Erfahrener Benutzer
                            • 08.10.2018
                            • 2429

                            #43
                            Guten Morgen!
                            Mir stehen auch hier nur meine Erinnerungen aus Erzählungen in der Kindheit zu Verfügung. Deshalb meine vielleicht etwas unglücklich ausgedrückte Angabe Berlin.
                            Also leider nur die Info, wo sie vor und nach der Eheschließung gelebt haben und das sie ca. 1949/50 in den Westen geflüchtet sind.
                            Aber ich danke dir für den Hinweis Stahnsdorf. Das wäre ja schon einmal ein Anhaltspunkt mehr!
                            Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







                            Kommentar

                            • Martina Rohde
                              Erfahrener Benutzer
                              • 13.04.2012
                              • 4348

                              #44
                              Wie gesagt, erst einmal die Sterbeurkunden mit allen Beiakten holen und sehen was drin steht.
                              Wo ist das Stammbuch deiner Eltern hin?

                              Kommentar

                              • fajo
                                Erfahrener Benutzer
                                • 08.10.2018
                                • 2429

                                #45
                                Leider ist mir nicht bekannt wo das Stammbuch meiner Eltern hin gekommen ist. In meinem Besitz befinden sich nur Kopien der Geburtsurkunden. Die Sterbeeinträge wären aber hier vorort leicht zu bekommen.
                                Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







                                Kommentar

                                Lädt...
                                X