Max Rosenmann, geb. 1910 in Berlin, ausgewandert nach Argentinien - Suche nach seiner Familie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Claire
    Erfahrener Benutzer
    • 01.02.2019
    • 238

    Max Rosenmann, geb. 1910 in Berlin, ausgewandert nach Argentinien - Suche nach seiner Familie

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1910, vorher und nachher
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Berlin
    Konfession der gesuchten Person(en): jüdisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): familysearch, GENI; MyHeritage
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


    Guten Abend,

    ich bin auf der Suche nach der Familie von Max Rosenmann, geb. am 5. Januar 1910 in Berlin.



    Seine Eltern waren
    David Rosenmann (Geb.datum ungewiss, möglicherweise 3. März 1886)
    und
    Anna Rosenmann, geb. Gurgel, geb. vermutlich 7. März 1887 in Woltersdorf.

    Max Rosenmann emigrierte 1938 von Hamburg nach Argentinien und verstarb dort nach 1970, unverheiratet und kinderlos. Er hinterließ ein Testament, aus dem sein Geburtsdatum und die Namen seiner Eltern hervorgehen. Mehr ist über ihn leider nicht bekannt.

    Die Nachkommen einer mit ihm befreundeten Familie wünschen sich nun nähere Auskünfte über seinen familiären Hintergrund.

    Da ich nicht weiß, wo in Berlin er geboren wurde, konnte ich auch nicht nach seinem Geburtseintrag suchen. Die Suche im Adressbuch von 1910 und 1911 nach ROSENMANN ergab keinen Eintrag - es sei denn, ich hätte ihn übersehen.

    Mir wurde schon so oft hier geholfen, dass ich sehr zuversichtlich bin, jemand findet eine Spur zu seiner Familie.

    Besten Dank schon jetzt!
    Claire
  • Balthasar70
    Erfahrener Benutzer
    • 20.08.2008
    • 2636

    #2
    Hallo Claire,

    ein Hinweis zur Mutter:
    Anna Maria Elisa ROSEMANN geb. Gurgel
    * 07.03.1887 in Stolp, Pommern
    + 04.07.1937 in Berlin



    Ihr Ehemann David, Tabakmeister, lebt 1937 noch in Berlin-Heiligensee.
    Zuletzt geändert von Balthasar70; 15.08.2023, 20:21.
    Gruß Balthasar70

    Kommentar

    • Martina Rohde
      Erfahrener Benutzer
      • 13.04.2012
      • 4244

      #3
      http://www.content.landesarchiv-berl...show/index.php Dort sollten fast alles Namensregister von Berlin online einsehbar sein. Dort müßte man die Geburtsurkundennummer finden und kann dann eine Kopie beim Landesarchiv Berlin anfordern.

      Kommentar

      • Martina Rohde
        Erfahrener Benutzer
        • 13.04.2012
        • 4244

        #4
        Der Name ist lt. Sterbeurkunde Rosemann, nicht Rosenmann!

        Kommentar

        • Martina Rohde
          Erfahrener Benutzer
          • 13.04.2012
          • 4244

          #5
          Angaben zu Stolp

          Kommentar

          • Claire
            Erfahrener Benutzer
            • 01.02.2019
            • 238

            #6
            Guten Morgen und vielen Dank für die Hinweise!

            Der Name war laut Testament tatsächlich RoseNmann, ich habe das Original gesehen. Das gleiche gilt für die Passagierliste von Max Rosenmann nach Argentinien. Und auch hier ist es so:


            Das Adressbuch von Berlin 1932 zeigt Einträge von David und Max Rosenmann, der Name wird jeweils mit N geschrieben. Die habe ich heute gefunden.

            Irgendwo ist also ein Fehler. Ich neige ja auch dazu, einer standesamtlichen Urkunde zu vertrauen. Vielleicht ist aber gerade diese Sterbeurkunde nicht ganz richtig?

            Kommentar

            • Juergen
              Erfahrener Benutzer
              • 18.01.2007
              • 6041

              #7
              Hallo Claire,

              In dem AB Berlin 1933 sind neben Max und D. ROSENMANN, auch noch ein E. ROSENMANN und ein
              A. ROSENMANN Zigarrenfabrik genannt, wobei der E. ROSENMANN Besohlanstalt Rostocker Str. 13 im selben Haus, wie der Kaufmann Max ROSENMANN wohnt.
              Wer war das ein Bruder?

              --> https://digital.zlb.de/viewer/image/...2247/LOG_0172/
              Später fehlt dieser scheinbar in den AB Berlins. Auch ausgereist?

              Grüße Juergen
              Zuletzt geändert von Juergen; 16.08.2023, 18:55.

              Kommentar

              • Claire
                Erfahrener Benutzer
                • 01.02.2019
                • 238

                #8
                Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
                Hallo Claire,

                In dem AB Berlin 1933 sind neben Max und D. ROSENMANN, auch noch ein E. ROSENMANN und ein
                A. ROSENMANN Zigarrenfabrik genannt, wobei der E. ROSENMANN Besohlanstalt Rostocker Str. 13 im selben Haus, wie der Kaufmann Max ROSENMANN wohnt.
                Wer war das ein Bruder?

                --> https://digital.zlb.de/viewer/image/...2247/LOG_0172/
                Später fehlt dieser scheinbar in den AB Berlins. Auch ausgereist?

                Grüße Juergen
                Das sind ja tolle Hinweise!

                A. Rosenmann & Co. hat die gleiche Adresse wie David Rosenmann: Köpenicker Str. 115

                Max und E. Rosenmann (Besohlanstalt) haben ebenfalls die gleich Adresse: Rostocker Str. 13

                Ich habe noch keine Ahnung, welchen familiären Zusammenhänge es da gibt oder geben könnte, abgesehen von David, dem Vater und Max, dem Sohn.

                Vielen, vielen Dank für die neuen Anhaltspunkte!

                Wie ich an die fraglichen Geburtsurkunden komme, habe ich noch nicht rausgekriegt. Ich muss wohl alle Standesämter abklappern? Einen schnelleren und unkomplizierteren Weg gibt es nicht?

                Grüße von Claire

                Kommentar

                • Claire
                  Erfahrener Benutzer
                  • 01.02.2019
                  • 238

                  #9
                  Zitat von Balthasar70 Beitrag anzeigen
                  Hallo Claire,

                  ein Hinweis zur Mutter:
                  Anna Maria Elisa ROSEMANN geb. Gurgel
                  * 07.03.1887 in Stolp, Pommern
                  + 04.07.1937 in Berlin



                  Ihr Ehemann David, Tabakmeister, lebt 1937 noch in Berlin-Heiligensee.
                  Die Links lassen sich leider nicht öffnen - ich habe aktuell keinen Account bei Ancestry. Ist es möglich, die Informationen per Mail zu schicken?

                  DANKE!!

                  Kommentar

                  • Martina Rohde
                    Erfahrener Benutzer
                    • 13.04.2012
                    • 4244

                    #10
                    Zitat von Claire Beitrag anzeigen
                    .....

                    Wie ich an die fraglichen Geburtsurkunden komme, habe ich noch nicht rausgekriegt. Ich muss wohl alle Standesämter abklappern? Einen schnelleren und unkomplizierteren Weg gibt es nicht?

                    Grüße von Claire
                    Nein, anders geht es leider nicht. Wenn man eine Adresse des David um 1910 finden würde könnte man zumindest bei dem dafür zuständigen StA zuerst beginnen.

                    1931 Alte Schönhauser Str. 4

                    dann hört es aber auch schon auf....

                    Kommentar

                    • Martina Rohde
                      Erfahrener Benutzer
                      • 13.04.2012
                      • 4244

                      #11
                      "Berlin" wäre um 1910 die StÄ ganz grob innerhalb des heutigen S-Bahn-Ringes. Alle umliegenden Dörfer/Vororte gehören nicht dazu.

                      Kommentar

                      • Claire
                        Erfahrener Benutzer
                        • 01.02.2019
                        • 238

                        #12
                        Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
                        "Berlin" wäre um 1910 die StÄ ganz grob innerhalb des heutigen S-Bahn-Ringes. Alle umliegenden Dörfer/Vororte gehören nicht dazu.
                        Ich wollte ja schon "ganz besonders schlau sein" und habe in die Adressbücher von 1910 und 1911 nach der Familie Rosenmann gesucht, um über die Adresse an das zuständige Standesamt zu kommen: Stehen nicht drin.

                        Das gleiche gilt für den Tod von Anna Rosenmann, geb. Gurgel: 1937 steht sie nicht im Adressbuch, auch nicht David.

                        Sehr merkwürdig. Vielleicht lässt sich das Problem ganz leicht lösen, ... wenn man erstmal einen Ansatz hat.

                        Kommentar

                        • Martina Rohde
                          Erfahrener Benutzer
                          • 13.04.2012
                          • 4244

                          #13
                          ich habe mal 1910 Geburten nachgesehen (nur nach Rosenmann, nicht nach Gurgel falls unehelich) und nichts gefunden in
                          StA Berlin 1-2, 3, 4ab, 5ab, 6, 7abc, 8, 9, 10a, 10bc, 11, 12ab, 13ab, Schöneberg I

                          Er ist Tabakfabrikant, also sollte er eher nicht zur Untermiete gewohnt haben.
                          Aber vielleicht doch und dann steht er nicht drin.

                          Kommentar

                          • Martina Rohde
                            Erfahrener Benutzer
                            • 13.04.2012
                            • 4244

                            #14
                            Du könntest im Landesarchiv anfragen ob es eine Sammelakte zu ihrer Sterbeurkunde gibt. Dann würde man sehen wie viele Kinder sie hatten.
                            An sich gibt es Sammelakten für die Zeit, aber die sind nie vollständig, also für jede Urkunde vorhanden.

                            Kommentar

                            • Martina Rohde
                              Erfahrener Benutzer
                              • 13.04.2012
                              • 4244

                              #15
                              öhm.....

                              StA Berlin 9 40/1910 (Januar 1910)
                              Geburt Max Gurgel (siehe Kleinbrodt)

                              ich hatte den David im Telefonbuch bis 1928 zurück in der Alten Schönhauser Str. gefunden, das wäre StA Berlin 9

                              1914 gibt es im Adreßbuch nur einen David Kleinbrodt, Tabakschneider, N 37, Christinenstr. 4

                              Mapping the Lives:

                              Rosa Haase née Kleinbrodt
                              Date of birth:18.03.1911 in Berlin / - / Stadt Berlin
                              Gender:female
                              Basis of persecution:racial
                              Residence (Berlin) / (Berlin) / Stadt Berlin (Berlin) / German Reich
                              Current place name: Berlin / Berlin / Federal Republic of Germany
                              Alternate personal details Surname(s):Rosenmann


                              Heirat der Rosa
                              Zuletzt geändert von Martina Rohde; 17.08.2023, 18:15. Grund: Ergänzung

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X