Zufallsfunde Berlin

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaisermelange
    antwortet
    Volkskartei Landesarchiv Opova

    Volkskartei Janov

    Wilhelm KIESLICH
    geb. am 14.05.1906 in Berlin
    Beruf: Tischler
    verheiratet mit Theresia geborene ROTHNER
    geb. am 26.12.1911

    Einen Kommentar schreiben:


  • clarissa1874
    antwortet
    Uecker

    Ferdinand UECKER
    Botenmeister, evangelisch
    * 04.04.1817
    83 Jahre und 10 Monate alt
    [Das Geburtsdatum stimmt nicht mit der Altersangabe überein. Wahrscheinlich muss es heißen: 04.04.1797.)
    + 04.03.1881 um 16.00 h in Schöneberg
    # 08.03.1881 auf dem Dreifaltigkeitskirchhof
    Quelle:
    Evangelische Bestattungen 1879-1884 Berlin-Schöneberg, Gemeinde Alt Schöneberg, o. S., Nr. 40

    Sein standesamtlicher Sterbeeintrag:

    Ferdinand UECKER
    Botenmeister, evangelisch
    * 1817 in Demmin, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern
    63 Jahre und 11 Monate alt
    wohnhaft in Schöneberg, Großmann'sches Haus
    Ehefrau: Clementine geb. KÜSTENMACHER, wohnhaft wie er
    Eltern: unbekannt
    + 04.03.1881 um 2.45 h in Schöneberg in seiner Wohnung
    Anzeige: Ehefrau
    Quelle:
    Sterbehauptregister Standesamt (Berlin-)Schöneberg I, Nr. 47/1881

    Sterbeeintrag der Ehefrau:

    Clementine UECKER geb. KÜSTENMACHER
    evangelisch, verwitwet
    * 10.06.1830 in Berlin
    90 Jahre alt
    wohnhaft in (Berlin-)Zehlendorf, Alsenstr. 17
    + 18.03.1921 um 16.45 h in Berlin-Lichterfelde im Stubenrauch-Kreiskrankenhaus
    Todesursache: Marasmus senilis, Herzschwäche
    Anzeige: Verwaltung des Krankenhauses
    Quelle:
    Sterberegister Standesamt Berlin-Lichterfelde, Nr. 229/1921
    Zuletzt geändert von clarissa1874; 13.12.2020, 14:26. Grund: Ergänzung

    Einen Kommentar schreiben:


  • Karla Hari
    antwortet
    Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    ich habe gestern einen Zufallsfund auf eBay Kleinanzeigen gemacht, eigentlich für Brandenburg, aber da gibt es wohl keinen eigenen Thread.
    guckst du mal gaaaanz oben, der alllller erste also oberste

    ________________________
    EDIT jacq: Verschoben!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bienenkönigin
    antwortet
    Guten Morgen,

    ich habe gestern einen Zufallsfund auf eBay Kleinanzeigen gemacht, eigentlich für Brandenburg, aber da gibt es wohl keinen eigenen Thread.

    Es geht um einen Meisterbrief aus dem Jahr 1888 für einen Wilhelm Daberkon in Prenzlau:
    Kleinanzeigen: Kunst und Antiquitäten gebraucht kaufen - Jetzt in Strasburg finden oder inserieren! eBay Kleinanzeigen ist jetzt Kleinanzeigen.


    Falls der zu Eurer Familie gehört, müsst Ihr allerdings tief in die Tasche greifen (390 Euro VB).

    Viele Grüße
    Bienenkönigin

    Einen Kommentar schreiben:


  • Macas
    antwortet
    Zufallsfund in Hanau

    Habe folgenden Zufallsfund gemacht. Vielleicht kann jemand damit etwas anfangen:

    Sterberegister Hanau 1905/132

    „Dem unterzeichneten Standesbeamten machte heute die Königliche Polizeidirektion in Hanau schriftlich die amtliche Anzeige, daß der Provisionsreisende Reinhold STEINHORST, 41 Jahre, wohnhaft zu Berlin, geboren zu Boldekow, Kreis Anklam, über dessen Religion, Familienstand und Eltern nichts bekannt ist, zu Hanau aus dem Mainkanal, am zweiten März des Jahres tausend neunhundert fünf vormittags acht Uhr als Leiche gelandet worden ist. Die Todesstunde ist nicht festgestellt worden.“

    Gruß
    Macas

    Einen Kommentar schreiben:


  • clarissa1874
    antwortet
    Wisniewski

    Ella WISNIEWSKI
    * 03.11.1894 um 6.30 h in Berlin in der elterlichen Wohnung
    Vater: Stellmacher Johann WISNIEWSKI
    Mutter: Bertha geb. BLANCK,
    beide katholisch und wohnhaft in Berlin, Waldemarstr. 26
    Anzeige: Hebamme Emilie Grabow geb. Stempel, wohnhaft wie die Eltern des Kindes
    Quelle:
    Geburtshauptregister Standesamt Berlin Va, Nr. 2463/1894

    Einen Kommentar schreiben:


  • Juergen
    antwortet
    "Zufallsfund" in den WAST Karteien des WK II.

    Gefallen:
    "Paul" Max Herrmann SCHIELER, geb. 16.8.1899 in Berlin. verstorben 1944 in einem Lazarett in Paris.
    Scan der Kartei bei ancestry:
    --> https://www.ancestry.de/interactive/...916_0371-01023

    Von mir recherchierte Eltern:
    Der Gürtler Wilhelm SCHIELER und die Clara STREY.

    Paul SCHIELER war seit 1937 in Berlin verheiratet mit einer Grete HAMMERMEISTER.

    Diese lebte als Witwe Grete SCHIELER noch um 1960 in Berlin Fürbringer Str. 10 in Kreuzberg (West-Berlin)
    Ob Kinder vorhanden waren, weiß ich nicht.

    Paul SCHIELER vor dem Krieg wohl Kraftfahrer, war der Cousin oder Groß-Cousin meiner Oma.
    Ob die sich persönlich kannten, weiß ich nicht.
    Nach der Scheidung meiner Omas Eltern, könnte jeglicher Kontakt zu den SCHIELER Verwandten verloren
    gegangen sein.

    Gruß Juergen
    Zuletzt geändert von Juergen; 07.05.2020, 17:24.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DaHa1
    antwortet
    Östliche preußische Provinzen, Polen, Personenstandsregister 1874-1945
    Schneidemühl-Stadtkreis, Krs Schneidemühl 1943 Sterberegister

    Edith Schulz geb. 16.8.1943 Berlin Lichtenberg Nr 1500/1943
    wohnh. Berlin Lichtenberg, Margaretenstr. 5
    gest. 4.9.1943 im Stadtkrankenhaus Schneidemühl 707/1943
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • PetraNeu
    antwortet
    Berliner Arbeiter in Schlesien

    Evangelische Pfarrgemeinde Beuthen 1868, Taufen

    Adolf Friedrich Ernst Scharfenort *09.11.1868 in Borsigwerk
    V: Ferdinand, Fabrikarbeiter
    M: Pauline Auguste Louise geb. Wolf

    Anm. des Pastors: "Erstes Taufen von den aus Berlin nach Borsigwerk versetzten Arbeiter".

    http://geneteka.genealodzy.pl/index....e=&ordertable=[[0,%22asc%22],[1,%22asc%22],[2,%22asc%22]]&searchtable=&rpp1=150&rpp2=50
    Zuletzt geändert von PetraNeu; 11.03.2020, 11:36.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Juergen
    antwortet
    StA. Bernstein Kreis Arnswalde bzw. Kreis Soldin /Neumark.

    1877 Verstorben der:
    Dachdecker Carl Dardaillon, 72 Jahre alt katholisch wohnhaft in Bernstein,
    geboren in Berlin, Sohn des in Berlin verstorbenen Uhrmachers Dardaillon (Vorname unbekannnt).
    Verheiratet gewesen mit Auguste SCHAEME ?

    Angezeigt durch den Sohn dem Gastwirt Robert DARDAILLON in Bernstein.
    Scan --> https://szukajwarchiwach.pl/66/461/0..._PlVRoC0YyPhSQ

    StA. Bernstein 1880 verstorben:
    Die Witwe Wilhelmine DARDAILLON geborene SCHEWE, geboren in Soldin, 78 Jahre alt, evangelisch,
    Verheiratet gewesen mit dem Schuhmacher-Meister Karl DARDAILLON, Eltern unbekannt.
    Angezeigt durch den Dachdecker Albert DARDAILLON, dessen Stiefmutter sie war.
    Scan --> https://szukajwarchiwach.pl/66/461/0...3fCZ0hnAzNodVw

    -------------------------------------------------------
    Wohl ein anderer Robert DARDAILLON .

    Standesamt Międzychód [Birnbaum]
    Eintrag 37 / 1891
    Robert Dardaillon (geb. 1866) zu Großdorf Kreis Birnbaum, evangelisch
    Vater: Der Dachdecker Louis Dardaillon , Mutter: Wilhelmine Dreger wohnhaft in Birnbaum.
    Marie Emilie Wittke (geb. 1872)
    Vater: Hermann Wittke , Mutter: Wilhelmine Pail


    P.S. Der FN DARDAILLON kommt mir fremdländisch vor, vielleicht französisch.

    Im Adressbuch Berlin 1836 gibt es auch einen Uhrmacher Dardaillon an der Klosterstr. bzw. an dem Jüdenhof.
    --> https://digital.zlb.de/viewer/image/.../627/LOG_0072/

    auch schon 1828:
    A. DARDAILLON Uhrmacher.
    --> https://digital.zlb.de/viewer/image/.../138/LOG_0017/

    Hier auch noch ein Karl Dardaillon Zoll-Assistent geb. 1857 in Bernstein Kr. Soldin wohnhaft in Posen Stadt.
    --> https://szukajwarchiwach.pl/53/474/0...RaRuXamKxx2NHg

    Gruß Juergen
    Zuletzt geändert von Juergen; 18.10.2019, 15:27.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Petra1958
    antwortet
    Sorry Weltenwanderer natürlich! Bin heute irgendwie neben der Spur. LG Petra

    Einen Kommentar schreiben:


  • Petra1958
    antwortet
    Hallo Weltenbummler,

    du hast eine PN

    LG Petra

    Einen Kommentar schreiben:


  • Petra1958
    antwortet
    Raddatz könnte meine Familie sein

    Zitat von Weltenwanderer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mir liegen zwei miteinander verbundene Familienstammbücher mit zahlreichen Urkunden vor. Dreh- und Angelpunkt der Familien war letztendlich Berlin. Bei Interesse per PN melden.

    Vorkommende Namen und Orte:
    ERDMANN Kolberg, Mittelhagen Kr. Greifenberg
    GLOWINSKI Wongrowitz
    MILLER Berlin-Mariendorf, Berlin-Tempelhof, Klein Zapplin Kr. Greifenberg, Mittelhagen Kr. Greifenberg, Vockenhagen Kr. Greifenberg
    RADDATZ Berlin-Mariendorf, Berlin-Tempelhof, Prechlau Kr. Schlochau, Siethen Kr. Teltow
    SCHMOLDT Berlin-Blankenfelde, Kobbelberg Kr. Schlochau, Siethen Kr. Teltow
    TIMM Mittelhagen Kr. Greifenberg, Kirchhagen Kr. Greifenberg, Vockenhagen Kr. Greifenberg
    VOGT (Ehemann Klein Zapplin Kr. Greifenberg, Vockenhagen Kr. Greifenberg)
    VON ARNIM Berlin-Nikolassee, Berlin-Tempelhof, Stendal
    STURMINSKI Berlin-Tempelhof, Wongrowitz
    Hallo Weltenwanderer,

    Du hast PN bezüglich der Daten Raddatz Berlin/Prechlau etc.

    Gruß Petra
    Zuletzt geändert von Petra1958; 18.09.2019, 11:53. Grund: Nach Zitat im falschen thread erschienen...sorry.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Xandra01
    antwortet
    Bürger Berliner Herkunft, Heiraten Zivilstandsregister Landgericht Köln 1850-1851

    1850

    Urkunde 314/1850
    KAUFMANN Hermann, 28 Jahre, Stand: Schlosser, geboren zu Berlin/Reg. Bez. Berlin
    oo am 4.5.1850 in Köln, ONCKEL Josepha, 23 Jahre,
    Stand: Dienstmagd, geboren zu Zülpich/Reg. Bez. Köln
    Eltern des Bräutigam: KAUFMANN Carl Ludwig, verschwunden zu Berlin
    und HEYER Charlotte Louise, wohnhaft zu Berlin

    Urkunde 337/1850
    GÜNTHER Carl Friedrich August Heinrich, 31 Jahre,
    Stand: Eisenbahnangestellter, geboren zu Höxter/Reg. Bez. Minden
    oo am 11.5.1850 in Köln, LUCKER Johanne Elisabeth, 38 Jahre, Wittwe von, BRUNS August
    Stand: Kleidermacherin, geboren zu Spandau/Reg. Bez. Potsdam
    Eltern der Braut: LUCKER Johann Simon und RAPPSILBER Catharina Elisabeth,
    beide verstorben zu Berlin


    Urkunde 783/1850
    DITTGENS Johann Heinrich Wilhelm, 28 Jahre,
    Stand: Lehrer, geboren zu Iserlohn/Reg. Bez. Düsseldorf
    oo am 30.10.1850 in Köln, AUMANN Maria Caecilia Isabella Amanda, 28 Jahre,
    geboren zu Berlin/Reg. Bez. Potsdam
    Eltern der Braut: AUMANN Johann Christian Andreas und MOURQUER Friederike,
    beide verstorben zu Berlin

    Urkunde 805/1850
    von SCHOLTEN Ernst Anton Eduard, 44 Jahre,
    Stand: Rittmeister a. D., geboren zu Berlin/Reg. Bez. Potsdam
    oo am 4.11.1850 in Köln, WELSCH Anna Maria, 40 Jahre, geboren zu Deunhausen im Königreich Baiern
    Eltern des Bräutigam: von SCHOLTEN Friedrich Wilhelm und SIEBURG Maria Philippine Amalie
    beide verstorben zu Berlin
    Eltern der Braut: WELSCH Caspar und EDER Anna Maria,
    beide verstorben zu Eichstädt

    1851

    Urkunde 81/1851
    WENNSTROEM Louis Heinrich Rudolph Theodor, 22 Jahre, Stand: Buchhalter,
    geboren zu Berlin/Reg. Bez. Potsdam
    oo am 8.2.1851 in Köln, GÖTZ Catharina 23 Jahre, geboren zu Köln/Reg. Bez. Köln
    Eltern des Bräutigam: WENNSTROEM Carl Heinrich und DICK Catharina Dorothea,
    beide wohnhaft zu Berlin




    möge es helfen

    Scann kann ich an privater Adresse schicken.

    *Quelle: http://historischesarchivkoeln.de/lav/index.php

    Viele Grüße aus Duisburg
    Norbert Bartsch

    Einen Kommentar schreiben:


  • Xandra01
    antwortet
    Berliner Bürger, Standesamt Köln I Sterberegister, 1917

    1917

    Urkunde 45/1917
    HELFSGOTT Richard Weinhold Erich, + 1.10.1916, 23 Jahre, evangelisch, Beruf: Maler, Gefreiter,
    geboren zu Charlottenburg, ledig
    Eltern: HELFSGOTT Karl August und NERLICH Maria Ernestine Pauline,
    beide verstorben und zuletzt wohnhaft in Charlottenburg

    Urkunde 63/1917
    KARGER Fritz Julius Hans, + 5.12.1916, 19 Jahre, Beruf: Student, Kanonier,
    geboren zu Charlottenburg, ledig
    Eltern: KARGER Siegmund, verstorben und zuletzt wohnhaft zu Berlin
    und BERNHARDY Helene Martha jetzt verhelichte FALKENSTEIN, wohnhaft zu KÖLN

    Urkunde 119/1917
    DUNKEL geb. VOIGT Pauline, + 6.2.1917, 62 Jahre, evangelisch,
    geboren zu Berlin, Ehefrau von, DUNKEL Peter MAtthias
    Eltern: VOIGT Julius und BARTKE Pauline,
    beide verstorben und zuletzt wohnhaft in Berlin

    Urkunde 321/1917
    STRICK Theodor Paul, + 17.12.1916, 22 Jahre, evangelisch, Beruf: Musketier,
    geboren zu Berlin, ledig
    Eltern: STRICK Paul, verstorben und zuletzt wohnhaft in Insterburg
    und WENZKE Gertrud, wohnhaft in Breslau




    möge es helfen
    *
    Scann kann ich an privater Adresse schicken.
    *
    Quelle: http://historischesarchivkoeln.de/lav/index.php
    *
    Viele Grüße aus Duisburg
    Norbert Bartsch

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X