Maria Pauline Werner in Breslau

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • NilsKr
    Benutzer
    • 11.07.2023
    • 9

    Maria Pauline Werner in Breslau

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1919
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Breslau
    Konfession der gesuchten Person(en): katholisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, Online-Archiv Breslau
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Staatsarchiv Breslau, Erzdiözesanarchiv Breslau


    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach allen verfügbaren Daten zu folgender Person:

    Maria Pauline Werner
    - katholisch
    - wohnte 1919 in der Augustastraße 20 in Breslau
    - arbeitete 1919 als Köchin
    - Geburt einer unehelichen Tochter:
    Käthe Maria Werner (Uroma meiner Ehefrau)
    *29.03.1919 in Breslau
    +02.01.1993 im Krankenhaus in Vechta
    verheiratet gewesen mit Viktor Heinrich Oribold (1911-1945) am 27.05.1938 in Breslau, 4 gemeinsame Kinder

    Leider waren das alle Infos. Im Staatsarchiv Breslau wollte man mangels Daten keine Recherche durchführen und im Erzdiözesenarchiv wurde ein Taufeintrag der Tochter in allen verfügbaren katholischen Kirchenbüchen 1919-1921 gesucht aber nicht gefunden.
    Zudem habe ich in Portalen wie Ancestry und Family Search, sowie Matricula Online gesucht, bin aber nicht fündig geworden.
    In den Adressbüchern von Breslau habe ich auch nach Hinweisen gesucht, aber vergeblich.

    Vielleicht hat jemand Tipps.

    Vielen Dank und freundliche Grüße
  • sonki
    Erfahrener Benutzer
    • 10.05.2018
    • 4749

    #2
    Hast du die Heiratsurkunde vom Standesamt? Was steht dort zur Mutter drin? Lebte sie da noch bzw. ist sie als verstorben angegeben? Jeweils mit welchem (letzten) Wohnort?
    Zuletzt geändert von sonki; 13.07.2023, 21:13.
    Слава Україні

    Kommentar

    • NilsKr
      Benutzer
      • 11.07.2023
      • 9

      #3
      Leider steht da bezüglich der Eltern gar nichts drin. Die einzige Info in der Urkunde ist, dass das Brautpaar zu dem Zeitpunkt in der Luisenstraße 21 gewohnt hat.
      Die Angabe der Eltern in Heiratsurkunden wurde meines Wissens nach in den 20ern abgeschafft.

      Kommentar

      • sonki
        Erfahrener Benutzer
        • 10.05.2018
        • 4749

        #4
        Hmm..das ist in der Tat ein schwieriger Fall, 1919 also unehelich geboren. Ob die Mutter noch in der Kirche war auch fraglich. Späterer Verbleib der Mutter also scheinbar unklar, ich vermute mal stark sie verstarb vor '45? Sonst hätte man ja annehmen können, das noch irgendwas von ihr bekannt wäre.
        Ob dann die Geburtsurkunde vom Standesamt 1919 der Tochter irgendeine Erkenntnis bringt auch ungewiss, zumal man diese Urkunde erstmal umständlich über das poln. STA anfordern müsste - ein Versuch natürlich Wert.
        Dann der FN WERNER, auch nicht grad selten. In den ABs keine Einträge für die Augustastraße 20 mit Werner. Da ihr Alter ja scheinbar völlig unklar ist, u.U. kein Wunder das man nix richtiges findet, eventuell nur zur Unter-Untermiete oder als Köchin in einem Haushalt und daher nicht im AB aufgeführt. Bleibt vielleicht noch die kirchliche Heirat der Tochter 1938, ob da die notwendigen KBs noch existieren unklar und wenn auch nur umständlich ranzukommen.

        Knifflig so ganz ohne Anhaltspunkte...man weiß ja nicht einmal ob die Mutter später noch heiratete..oder früh verstarb. Und kath. um 1920 herum ist ein ganz schwieriger Suchzeitraum in Breslau.
        Слава Україні

        Kommentar

        • NilsKr
          Benutzer
          • 11.07.2023
          • 9

          #5
          Ja, ich befürchte leider auch, dass da schwierig wird. Da würde wahrscheinlich nur eine groß angelegte Suche in den Standesamt Unterlagen helfen.

          Kommentar

          Lädt...
          X