Kath. KB Bärwalde/Münsterberg - FN Cislak/Kusch - Familysearch Center

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • bluemchendani
    Benutzer
    • 22.08.2009
    • 94

    Kath. KB Bärwalde/Münsterberg - FN Cislak/Kusch - Familysearch Center

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1890 - 1900
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schlause, Marienhof, Gutsbezirk/Münsterberg
    Konfession der gesuchten Person(en): katholisch, KB Bärwalde/Münsterberg
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



    Liebe Helfer,


    leider kann ich aus verschiedenen Gründen die Zeiten in einem familysearch-Center nicht wahrnehmen, um selbst zu suchen. Gibt es jemanden der bereit ist, zu helfen und für mich in einem Center in das KB von Bärwalde, Kreis Münsterberg schauen könnte?


    Ich bin auf der Suche nach den Geschwistern und den Eltern von

    Johann Cislak * 28.08.1899 in Schlause, (Marienhof/Gutsbezirk) Kreis Münsterberg
    oo ( 07.09.1927 in Vipperow) Anna Neugebauer * 08.03.1902 in Follmersdorf, Schlesien

    Es ist mir lediglich bekannt, dass Johann Cislak´s Eltern

    Caspar Cislak und Marianna Kusch

    gewesen sind und in Schlause, Marienhof, Gutsbzirk (KB Bärwalde/Münsterberg) lebten. Wo kamen Sie her oder gab es weitere Geschwister? Das Staatsarchiv Breslau war hier nicht sehr kooperativ, d.h. man wollte dort in den Jahrgängen vor und nach der Geburt von Johann Cislak im Standesamt Olbersdorf - zuständig für Schlause - nicht suchen, obwohl die Unterlagen dort vorliegen.

    Alle Familienmitglieder waren katholisch.



    Für eine Heirat der Eltern wäre der Film bei familysearch Nr. 1957298 interessant.


    Kann jemand helfen?

    Liebe Grüße bluemchendani
    Zuletzt geändert von bluemchendani; 22.03.2019, 23:42.
  • robinhood
    Erfahrener Benutzer
    • 30.07.2008
    • 586

    #2
    Hallo Dani,

    das Staatsarchiv in Breslau ist eigentlich immer kooperativ, sie machen nur keine Recherchen. Du müsstest da schon etwas genauere Daten haben, dann würden sie Dir das auch kopieren und zuschicken. In einem Familysearch-Center wirst Du da wohl auch nicht weiterkommen, die von Dir gesuchten Jahrgänge gibt`s dort nicht.
    Da bleibt wohl nur ein Besuch in Breslau.

    Mfg Rocco

    Kommentar

    • bluemchendani
      Benutzer
      • 22.08.2009
      • 94

      #3
      Hallo Rocco,


      das ist nicht ganz korrekt. Familysearch hat den Film Nr. 1957298 (KB katholisch Bärwalde, Kreis Münsterberg), welcher interessant ist und auf dem Daten vorhanden sein müssten. Lediglich die Standesamtsregister sind nicht vollständig.


      Wie soll ich dem Staatsarchiv Breslau das Datum mitteilen, wenn ich es selbst nicht kenne? Ich habe die ungefähren Daten der Eltern eingegrenzt, dennoch lehnten Sie es ab zu helfen. Von meinem Johann Cislak *1899 in Schlause ergeben sich leider keine weiteren Daten aus der Geburtsurkunde, die hilfreich für weitere Recherchen sind. Daher fragte ich auch an, ob jemand auf dem Film Nr. 1957298 bei familysearch nachsehen kann.


      bluemchendani
      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von bluemchendani; 26.03.2019, 15:26.

      Kommentar

      • robinhood
        Erfahrener Benutzer
        • 30.07.2008
        • 586

        #4
        Hallo Dani,

        was versprichst Du Dir von dem Film 1957298? Die Taufen sind dort bis 1894 verfilmt, Trauungen und Tote bis 1900. Sage doch bitte mal, welche Daten auf diesem Film vorhanden sein müssten, vielleicht kommt man dann weiter?

        Gruss Rocco

        Kommentar

        • bluemchendani
          Benutzer
          • 22.08.2009
          • 94

          #5
          Ggf. die Heirat der Eltern Caspar Cislak und Marianna Kusch, wenn der Sohn Johann am 28.8.1899 in Schlause, Marienhof, Gutsbezirk geboren ist.

          Gruß bluemchendani

          Kommentar

          • robinhood
            Erfahrener Benutzer
            • 30.07.2008
            • 586

            #6
            Hallo Dani,

            die Hochzeit fand nicht in Schlause statt, im KB Bärwalde ist nichts darüber verzeichnet. Die Namen Cislak und Kusch werden in dem KB ab 1879 überhaupt nicht erwähnt.
            Die Ehefrau Marianne Kusch kam wahrscheinlich aus einem anderen Ort, dort fand dann wohl auch die Hochzeit statt.

            Gruss Rocco

            Kommentar

            • bluemchendani
              Benutzer
              • 22.08.2009
              • 94

              #7
              Hallo Rocco,


              das habe ich mir fast gedacht. Offensichtlich waren sie dort nur auf dem Gutshof arbeiten. Da in der Geb.urkunde von Johann Cislak *1899 in Schlause (Standesamt Olbersdorf) keine weiteren Angaben stehen, werde ich wohl nie erfahren, wie es in diesem Familienzweig weitergeht. Einzig blieben noch die Standesamtsunterlagen von Olbersdorf durchzusehen, da diese ja ggf. etwas weitreichender vom Gebiet waren, als das KB von Bärwalde. Da steht aber das Staatsarchiv von Breslau im Weg, d.h. es möchte nicht helfen.


              Verzweiflung

              Kommentar

              • mdmartel
                Erfahrener Benutzer
                • 13.01.2015
                • 488

                #8
                Zitat von bluemchendani Beitrag anzeigen
                Hallo Rocco,


                das habe ich mir fast gedacht. Offensichtlich waren sie dort nur auf dem Gutshof arbeiten. Da in der Geb.urkunde von Johann Cislak *1899 in Schlause (Standesamt Olbersdorf) keine weiteren Angaben stehen, werde ich wohl nie erfahren, wie es in diesem Familienzweig weitergeht. Einzig blieben noch die Standesamtsunterlagen von Olbersdorf durchzusehen, da diese ja ggf. etwas weitreichender vom Gebiet waren, als das KB von Bärwalde. Da steht aber das Staatsarchiv von Breslau im Weg, d.h. es möchte nicht helfen.


                Verzweiflung

                Verstehe ich nicht. Das Staatsarchiv in Breslau hat mir bis jetzt immer geholfen, auch mit Recherche, wenn ich die Unterlagen, in welche gesucht werden sollen, angebe. Wenn Unterlagen vorhanden sind, kommt zuerst eine Rechnung für die Recherche, natürlich ohne Garantie, das etwas gefunden wird. Kostet 40 PLN in der Stunde (ca.9,31 €)
                Nach der Recherche kommt eine Rechnung über die kopierten Unterlagen.
                Ich schreibe die immer per Email auf deutsch an und bekomme die Anwort auf polnisch.
                Hat bis jetzt noch immer problemlos geklappt. Von der Recherche bis Unterlagen musst du momentan ca. 6-8 Wochen rechnen.


                Gruß
                Jürgen

                Kommentar

                • bluemchendani
                  Benutzer
                  • 22.08.2009
                  • 94

                  #9
                  Zitat von mdmartel Beitrag anzeigen
                  Verstehe ich nicht. Das Staatsarchiv in Breslau hat mir bis jetzt immer geholfen, auch mit Recherche, wenn ich die Unterlagen, in welche gesucht werden sollen, angebe. Wenn Unterlagen vorhanden sind, kommt zuerst eine Rechnung für die Recherche, natürlich ohne Garantie, das etwas gefunden wird. Kostet 40 PLN in der Stunde (ca.9,31 €)
                  Nach der Recherche kommt eine Rechnung über die kopierten Unterlagen.
                  Ich schreibe die immer per Email auf deutsch an und bekomme die Anwort auf polnisch.
                  Hat bis jetzt noch immer problemlos geklappt. Von der Recherche bis Unterlagen musst du momentan ca. 6-8 Wochen rechnen.


                  Gruß
                  Jürgen
                  Hallo Jürgen,
                  dann habe ich ausgesprochen Pech gehabt. Meine polnische Antwort lautete, dass man nicht in den Jahrgängen suchen wird. Vielleicht sollte ich es einfach noch einmal versuchen. Es ist ja immerhin ein dreiviertel Jahr her.

                  bluemchendani

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X