Zu welcher katholischen Kirche gehörte Dziewoklucz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Hans Gans
    Erfahrener Benutzer
    • 04.02.2021
    • 257

    Zu welcher katholischen Kirche gehörte Dziewoklucz

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1836
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Dziewoklucz
    Konfession der gesuchten Person(en): katholisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


    Hallo zusammen,
    Laut dem Heiratseintrag aus Zon (Wilhelmstreu) von 1858 stammte Wilhelmina Kadecka, die Friedrich Warnke heiratete, aus dem Ort Dziewoklucz. Über diesen gibt es leider nur wenige Informationen, bis auf, dass er von 1943 - 45 Siebenschlösschen hieß...Sie war katholisch. Wo befand sich wohl die katholische Kirche, in der sie getauft wurde, bzw. wo findet man die Kirchenbüchern dieser Kirche. Margonin vielleicht? Oder eher Budzyn?
    Laut Heiratseintrag müsste sie in etwa 1836 geboren worden sein
    Viele Grüße
    Hans
    Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich
  • rpeikert
    Erfahrener Benutzer
    • 03.09.2016
    • 2751

    #2
    Guten Abend

    Wenn über die Eltern nichts bekannt ist, kämen diese hier mal in Frage (im Anhang). Eigentlich eher die ersten beiden, weil laut Kartenmeister und Meyer's die katholische Kirche in Wilhelmstreu und die evangelische in Budzin war.

    Gruss, Ronny
    Angehängte Dateien

    Kommentar

    • rpeikert
      Erfahrener Benutzer
      • 03.09.2016
      • 2751

      #3
      Hier ist die Taufe einer Wilhelmina Kadecka (rechte Seite, 4. von unten). Der Ort stimmt, aber das Jahr ist 1834.

      Eltern sind die obersten im vorherigen Beitrag.
      Zuletzt geändert von rpeikert; 11.04.2023, 18:35.

      Kommentar

      • Hans Gans
        Erfahrener Benutzer
        • 04.02.2021
        • 257

        #4
        Hallo Ronny,
        Die erste Ehe halte ich auch für die wahrscheinlichste. In ihrer Heirat ist nur 22 Jahre als Alter angegeben und eben ihr Herkunftsort. Das man sich um 2 Jahre vertan haben könnte, halte ich für gut möglich.
        Danke für den Hinweis! Es ist auf jeden Fall großartig, dass die entsprechenden Kirchenbücher bereits online sind. Ich werde 1836 noch durchsehen, aber die Eltern, die du gefunden hast, scheinen mir die realistischen zu sein.
        Viele Grüße
        Hans
        Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich

        Kommentar

        • Hans Gans
          Erfahrener Benutzer
          • 04.02.2021
          • 257

          #5
          Noch eine Frage: Die Kirchenbücher, zu denen dein Link führt: Welcher Ort ist das? In der Quellenangabe ist "Ostrowo" angegeben, wenn ich das richtig sehe, was aber nicht sein kann...
          Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich

          Kommentar

          • rpeikert
            Erfahrener Benutzer
            • 03.09.2016
            • 2751

            #6
            Der Ort ist Wilhelmstreu. Die Filmnummer hatte ich vom Posen-Projekt. Wenn man bei FamilySearch im Katalog nach dieser Nummer sucht, landet man hier:

            Discover your family history. Explore the world’s largest collection of free family trees, genealogy records and resources.


            Also der oberste Film, und davon Item 6.

            Kommentar

            • Hans Gans
              Erfahrener Benutzer
              • 04.02.2021
              • 257

              #7
              Vielen Dank! Ich gucke allerdings gerade hier: https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library
              Dein Link bringt mich tatsächlich zu den Taufen von Wilhelmstreu, dieser Link führt zu einem Film gleicher Nummer.
              Ich frage, weil ich gerade versuche, den Originaleintrag der Ehe der Eltern zu finden
              Viele Grüße
              Hans
              Zuletzt geändert von Hans Gans; 12.04.2023, 12:34.
              Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich

              Kommentar

              • rpeikert
                Erfahrener Benutzer
                • 03.09.2016
                • 2751

                #8
                Das Problem bei diesen Mormonenfilmen ist, dass auf dem gleichen Film manchmal Bücher von ganz verschiedenen Orten aufgenommen wurden.

                Am besten schaust Du aber nicht bei Ostrowo, sondern wirklich bei Wilhelmstreu/Zon nach, also hier:

                Discover your family history. Explore the world’s largest collection of free family trees, genealogy records and resources.


                Der Film mit den Heiraten ist der dritte ("Akta małżeństw"), und da ist leider das Symbol keine Kamera, sondern eine Filmrolle. Der Grund dürfte sein, dass da Einträge bis zum Jahr 1948 enthalten sind und diese noch in der Sperrfrist liegen.

                Das bedeutet, Du müsstest den Scan beim Staatsarchiv Posen (Filiale Bromberg, glaube ich) Diözesanarchiv Gnesen bestellen. Oder evtl. bei FamilySearch via den "Lookup Service".
                Zuletzt geändert von rpeikert; 12.04.2023, 15:10.

                Kommentar

                • Hans Gans
                  Erfahrener Benutzer
                  • 04.02.2021
                  • 257

                  #9
                  Vielen Dank! Ich habe gesehen, dass bei den Einträgen beim Posen-Projekt jemand polnische Notizen hinterlassen hat, scheinbar ein Verwandten. An die angegebene Email-Adresse habe ich mich gewandt.
                  Dem Lookup Service habe ich geschrieben, in ein paar Wochen werde ich wohl eine Antwort bekommen. Mit denen habe ich eigentlich sehr gute Erfahrungen gemacht!
                  Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X