Ostpreußen: Suche Straße m KohlenHandlung in Mohrungen, Horn - Wachsmuth, Lorenz, Scheffler, Schulz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • JoaAhnet
    Neuer Benutzer
    • 22.04.2024
    • 1

    Ostpreußen: Suche Straße m KohlenHandlung in Mohrungen, Horn - Wachsmuth, Lorenz, Scheffler, Schulz

    Liebe LeserInnen, meine 84 jährige Mutter fährt in wenigen Tagen für einen Tag in ihre alte Heimat, um noch einmal das Haus ihrer Kindheit zu sehen. Die genaue Anschrift kennt sie nicht.

    Sie sagt immer, es wäre in Mohrungen, in der Ladestraße, gewesen. Dort gab es bis 1945 immer einen Berg Kohlen auf der Straße. Ich vermute eine KohlenHandlung.

    Sie glaubt, dass sie diese Straße und ihr Elternhaus (ein Eckhaus) nach 70 Jahren wiederfindet. Es wäre eine Straße, wenn man von unten in den Ort hineinfährt.

    In Horn wäre sie in einem Haus auf einem Hügel geboren worden. Diese Straße suche ich ebenfalls.

    Kann mir in diesem Forum jemand weiterhelfen, wie ich dazu weitere Infos herausfinden könnte?

    Die Herder Gesellschaft in Mohrungen habe ich schon kontaktiert.

    Die Eltern meiner Mutter sind:

    Walter Scheffler, geboren am 24.11.1913 in Mohrungen. Sein Vater war Ernst Walter Scheffler, seine Mutter Maria Schulz.

    Herta Liesbeth Wachsmuth, geboren am 26.03.1913 in Tilsit (Sowetsk), ihr Vater war Otto Wachsmuth, ihre Mutter Elisabeth Lorenz.
  • sonjavi
    Erfahrener Benutzer
    • 30.08.2016
    • 300

    #2
    Hallo,

    vielleicht schaut ihr euch zusammen Fotos vom alten Mohrungen im Internet an und deine Mutter beschreibt, wie man von dort zu ihrem ehemaligen zu Hause kommt. Und du versuchst anhand der Bildtitel, die oft Straßennamen beinhalten, auf einem alten Stadtplan zu recherchieren, wo das ehemalige Wohnhaus deiner Mutter war.

    Hier zum Beispiel


    Viel Erfolg.
    Sonja
    Suche FN PELZ, TOLSKI aus Liebemühl/Osterode und Umkreis, VEIT/VEID und MEIRITZ aus Elbing sowie
    BAUM aus dem Raum Rieder, (Sachsen-)Anhalt

    Kommentar

    • Kaisermelange
      Erfahrener Benutzer
      • 09.11.2020
      • 1003

      #3
      Hallo,

      eventuell hilft dir das, Straßennamen der Stadt Mohrungen polnisch-deutsch Seite 38, eine Ladestraße ist dort nicht verzeichnet

      Grüße Kaisermelange
      P.S. Falls noch nicht bekannt, Bildarchiv Ostpreussen
      Bildarchiv Ostpreußen, eine Sammlung von z.Zt. geplanten 100.000 Fotos, Zeichnungen, Gemälden, Ansichtskarten und Postkarten im Ostpreußen vor allem aus Zeiten vor 1945.
      Zuletzt geändert von Kaisermelange; 22.04.2024, 21:26.

      Kommentar

      • Mupfel
        Benutzer
        • 04.05.2021
        • 22

        #4
        In Polen kannst du dir sehr oft auch winzige Dorfstraßen bei der Street-View-Funktion von Google Maps angucken. So könntest du mit deiner Mutter die Orte schon einmal virtuell abfahren.

        Kommentar

        • Carolien Grahf
          Erfahrener Benutzer
          • 26.03.2021
          • 858

          #5
          Zitat von JoaAhnet Beitrag anzeigen
          ... Sie sagt immer, es wäre in Mohrungen, in der Ladestraße, gewesen. Dort gab es bis 1945 immer einen Berg Kohlen auf der Straße.
          Hallo

          vermutlich hat deine Mutter diese Ladestraße anders in Erinnerung. Wenn ich das richtig sehe, hat Mohrungen einen Bahnhof. Die Ladestraße war dann wohl eher die Lade-Strasse im Sinne von Verladen von Gütern, was zu dem Kohlehaufen passt, und kein wirklicher Strassenname.
          Wenn ihr die Kohle so gut in Erinnerung geblieben ist, könte sie in Bahnhofsnähe gewohnt haben oder kam dort auf dem Weg zu Schule (?) regelmäßig vorbei.
          Es gibt Preußische Zeitungen online. Dort kann man so manches über "Ladestraße" lesen. Unter anderem wie schwierig es war Pferde in die Waggons zu bekommen. Die Artikel stammen aus dem gesamten Kreis und fast in jedem Ort finden sich diese "Ladestraße".
          Vielleicht hilft das deiner Mutter mehr Details wieder zu beleben.

          Kommentar

          Lädt...
          X