Rätsel um Leopold Jerszewski

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Wildgrubin
    Erfahrener Benutzer
    • 04.01.2009
    • 407

    Rätsel um Leopold Jerszewski

    Hallo zusammen,

    mein Ahn Leopold Jerszewski soll laut Altersangabe im Traueintrag von Graudenz um 1826 geboren worden sein. Ich habe dann erst im evangelischen, dann im katholischen KB von Graudenz nachgeschaut. Im katholischen Graudenzer KB fand ich tatsächlich im Jahre 1826 den Taufeintrag eines Leopold Jerzewski, unehelicher Sohn der Helena Jerzewska, die sich Jahre später auch "Jerszewska" schrieb und einen Heinrich Janzen heiratete. Ich dachte nun, ich hätte meinen Ahn gefunden, doch stellte ich dann fest, daß dieser 1826 geborene Leopold nur ein Jahr später als verstorben im KB auftauchte. Das finde ich sehr seltsam. Gibt es Fälle, in denen ein uneheliches Kind für tot erkärt wurde, obwohl es noch lebte; aus irgendwelchen Gründen? Ich konnte sonst nirgendwo einen anderen Leopold Jerszewski finden.
  • sabinebax
    Benutzer
    • 05.03.2024
    • 36

    #2
    Hallo Wildgrubin,

    leider kann ich mir den Eintrag im KB nicht ansehen, weil mein Abo ausgelaufen ist. Bei Familysearch habe ich zumindest den KB Eintrag für die Hochzeit gefunden, auf den du dich beziehen müsstest: 28.07.1859 Heirat Johanna Baumgart u. Leopold Jerszewski in Graudenz (siehe Link)

    Dazu habe ich eine passende StA Urkunde zur Hochzeit seines Sohnes gefunden - aber hier sind alle evangelisch!
    Nr. 429 StA Berlin III
    Heirat 13.05.1890
    Stubenmahler Franz Adolph Jerszewski *14.03.1965 Graudenz, Eltern: Johanna geb. Baumgart u. Tischlermeister Leopold Jerszewski von Graudenz, beide verstorben
    Anna Ernestine Kurz *27.11.1870 Berlin, Eltern Johann Wilhelm Carl Kurz, verstorbene Johanna Ernestine geb. Theiler

    Welche Daten sind denn bei dem Tauf- und Sterbeeintrag angegeben? Vielleicht findet sich da doch eine Abweichung, so dass es sich um 2 verschiedene Personen handeln könnte? Ich kenns so, dass der Kirchenbuchschreiber oft im Taufeintrag einen Vermerk gemacht hat, wenn der Tod so bald erfolgt ist.



    Discover your family history. Explore the world’s largest collection of free family trees, genealogy records and resources.
    Zuletzt geändert von sabinebax; 19.04.2024, 21:23.

    Kommentar

    • Wildgrubin
      Erfahrener Benutzer
      • 04.01.2009
      • 407

      #3
      Danke Sabine, diese Angaben liegen mir bereits alle vor. Religionswechsel sind nicht ungewöhnlich. Mein einer Vorfahr war katholisch, heiratete eine evangelische Frau und wurde selbst evangelisch. Das kommt also durchaus vor und könnte auch bei Leopold Jerszewski so gewesen sein. Die Frage ist eben nur, ob man manchmal ein Kind für tot erklärte, wenn es noch lebte, um vielleicht etwas zu verschleiern - besonders bei unehelichen Kindern. Gleicher Name, gleicher Ort, gleiches Geburtsjahr - das ist schon irgendwie verdächtig. Übrigens hat die Mutter des angeblich verstorbenen Kindes Leopold später auch evangelisch geheiratet (einen Herrn Janzen), obwohl sie selbst Katholikin war. Das verstorbene Kind war jedenfalls das gleiche wie beim Taufeintrag, denn es war die gleiche Mutter. Und andere Jerszewskis lebten damals noch nicht in Graudenz.
      Zuletzt geändert von Wildgrubin; 24.04.2024, 22:01.

      Kommentar

      • Aalerich
        Benutzer
        • 13.02.2021
        • 14

        #4
        Habe mir das mal angesehen. Im Heiratseintrag steht eindeutig, dass sich der Bräutigam mit Taufschein ausgewiesen hat. Wenn der katholisch gewesen wäre, dann wäre das doch dort vermerkt? Er heiratet als Tischlergeselle aus Grünlinde, aber geboren sein kann er sonstwo, Gesellen kamen viel herum, er war ja bei Heirat schon 33.

        Kommentar

        • Wildgrubin
          Erfahrener Benutzer
          • 04.01.2009
          • 407

          #5
          Ich vermute auch, daß er ganz woanders geboren sein muß. Aber das ist natürlich so, als würde man eine Nadel im Heuhaufen suchen. Zumal die Schreibweise des Namens viele Varianten hat: Jerszewski, Jerzewski, Gerszewski, Gerzewski.

          Kommentar

          Lädt...
          X