Familie Tomaschewski

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Chemnitzer Ahnenforscher
    Erfahrener Benutzer
    • 27.05.2009
    • 475

    Familie Tomaschewski

    Hallo alle Miteinander.

    Ich bin neu und mir brennt es gleich mit der ersten Frage.

    Kann mir jemand Auskunft über die Familie Tomaschewski geben aus den Kreis Mohrungen.

    Mein Großvater wurde 1941 in Liebstadt geboren. Leider mussten Sie im Krieg schnell flüchten und konnten daher keine Unterlagen mitnehmen.

    Wenn noch Angaben gebraucht werden. Bitte melden.
    Vielen Dank für die Hilfe.
    Steinert, Rudolph - Flöha, Langenstriegis - Sachsen
    Siegel - Schneeberg, Eibenstock - Sachsen
    Richter - Frankenberg - Sachsen
    --------
    Tomaschewski - Usdau, Soldau - Ostpreußen
    Orlowski - Przellenk - Ostpreußen
    --------
    Bittner - Königswalde, Beutegrund - Schlesien
    Stull - Mittelbielau, Qualkau, Ströbel - Schlesien
    Moser - Niedersteine, Wallisfurth, Pischkowitz - Schlesien
  • Friedhard Pfeiffer
    Erfahrener Benutzer
    • 03.02.2006
    • 5078

    #2
    Vom Standesamt Liebstadt sind zwar keine Geburtsregister von 1941 mehr erhalten, jedoch sind beim Standesamt Mohrungen vom Standesamt Liebstadt die Standesamtsregister, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, bis 1936 mit Ausnahme der Geburtsregister 1907, 1936, der Heiratsregister 1915, 1922, 1927, 1931 und der bSterberegister 1923, 1933, 1936 vorhanden. Ältrere Standesamtsregister hat das Staatsarchiv Allenstein ab 1875 und ev. Kirchenbücher von 1858 bis 1873 sowie kath. Kirchenbücher von 1870 bis 1874.
    Mit freundlichen Grüßen
    Friedhard Pfeiffer

    Kommentar

    • Chemnitzer Ahnenforscher
      Erfahrener Benutzer
      • 27.05.2009
      • 475

      #3
      Vielen Dank für die Auskunft und wie kann ich diese Bücher einsehen?
      Steinert, Rudolph - Flöha, Langenstriegis - Sachsen
      Siegel - Schneeberg, Eibenstock - Sachsen
      Richter - Frankenberg - Sachsen
      --------
      Tomaschewski - Usdau, Soldau - Ostpreußen
      Orlowski - Przellenk - Ostpreußen
      --------
      Bittner - Königswalde, Beutegrund - Schlesien
      Stull - Mittelbielau, Qualkau, Ströbel - Schlesien
      Moser - Niedersteine, Wallisfurth, Pischkowitz - Schlesien

      Kommentar

      • Friedhard Pfeiffer
        Erfahrener Benutzer
        • 03.02.2006
        • 5078

        #4
        Die Anschrift des Standesamtes Mohrungen ist:
        Urzad Stanu Cywilenego
        ul. 11 Listopada 9
        PL-14-300 Morag
        Es muss Polnisch angeschrieben werden, sonst erfolgt keine Antwort.
        Die Anschrift des Staatsarchivs Allenstein ist:
        Archiwum Panstwowe w Olsztynie
        ul. Partyzantów 18
        PL-10-521 Olsztyn
        Das Archiv kann Deutsch angeschrieben werden. Es erfolgt die Antwort in Polnisch.
        Mit freundlichen Grüßen
        Friedhard Pfeiffer

        Kommentar

        • Billet
          Erfahrener Benutzer
          • 21.01.2007
          • 1985

          #5
          Hier noch ein Hinweis von Herrn v. Roy :
          Zu dieser Anfrage

          darf ergänzend angemerkt werden:

          Neben der Schreibweise TOMASCHEWSKI war in meiner ostpreußischen Heimat vor allem die Schreibweise TOMASZEWSKI (auch: THOMASZEWSKI) verbreitet. Träger dieses Familiennamens findet man auch vielfach in Westpreußen und in der ehem. Provinz Posen. In Ostpreußen erscheinen Angehörige der Familie TOMASZEWSKI u.ä. vornehmlich in folgenden Kirchenbüchern:

          ab etwa 1730 in Liebemühl, Kreis Osterode
          im Jahre 1766 in der Stadt Allenstein
          ab etwa 1774 in Schönbrück, Kreis Allenstein
          ab etwa 1777 in Bieberswalde, Kreis Osterode
          im Jahre 1784 in Scharnigk, Kreis Heilsberg
          im Jahre 1789 in Roggenhausen, Kreis Heilsberg
          um 1795 in Scheufelsdorf, Kreis Ortelsburg

          ab etwa 1812 in Teistimmen, Kreis Rössel
          im Jahre 1816 in Passenheim, Kreis Ortelsburg
          ab 1833 in Königsberg, Stadtteil Haberberg
          um 1833 in Hirschberg, Kreis Allenstein
          ab 1868 in Klein- und Groß Jerutten, Kreis Ortelsburg
          im Jahre 1872 in Powalczin, Kreis Ortelsburg

          Vgl. auch die Angaben zur Familie TOMASZEWSKI u.ä. in der „Zeitschrift für die Geschichte und Altertumskunde Ermlands“, Bd. IX S. 587, XVII S. 85, XVIII S. 45, 166 (die drei Bände können über die eigene Stadtbücherei bei der Universitäts-
          bibliothek Köln ausgeliehen werden).


          Freundliche Grüße vom Rhein
          Wappen-Billet.de
          M.d.WL.
          M.d.MWH.

          Kommentar

          • hhermann
            Erfahrener Benutzer
            • 12.06.2008
            • 448

            #6
            Hallo AsMaik,

            entschuldige bitte wenn ich mich erst jetzt mit meiner Antwort melde.
            Ich hoffe es hilft Dir weiter.
            Schau mal hier habe ich einen Eintrag zu Tomaschewski.
            Der Eintrag ist von 1902

            Gruß
            hhermann
            Angehängte Dateien
            Zuletzt geändert von hhermann; 11.06.2009, 08:53. Grund: Der Eintrag ist von 1902
            Ich suche alles zu den F.N. GRAUEL , Gelbach aus dem Raum ELSOFF/WITTGENSTEIN-BERLEBURG und DORTMUND.
            In West und Ostpreußen Raum MOHRUNGEN Groß-Simnau und Liebemühl suche ich alles zu folgenden F.N.
            Mei(y)ritz, Breyer, Klowaski, Dziembowski, Wilemski,Wilinski,Wilenski, Erdmann und Gand(t).

            Kommentar

            • Chemnitzer Ahnenforscher
              Erfahrener Benutzer
              • 27.05.2009
              • 475

              #7
              Vielen Dank für die Antworten. Ich habe einen Brief an das Staatsarchiv in Polen geschrieben. Wie lange muss ich auf eine Antwort warten?
              Steinert, Rudolph - Flöha, Langenstriegis - Sachsen
              Siegel - Schneeberg, Eibenstock - Sachsen
              Richter - Frankenberg - Sachsen
              --------
              Tomaschewski - Usdau, Soldau - Ostpreußen
              Orlowski - Przellenk - Ostpreußen
              --------
              Bittner - Königswalde, Beutegrund - Schlesien
              Stull - Mittelbielau, Qualkau, Ströbel - Schlesien
              Moser - Niedersteine, Wallisfurth, Pischkowitz - Schlesien

              Kommentar

              • Friedhard Pfeiffer
                Erfahrener Benutzer
                • 03.02.2006
                • 5078

                #8
                3 bis 4 Wochen.
                MfG
                Friedhard Pfeiffer

                Kommentar

                • Chemnitzer Ahnenforscher
                  Erfahrener Benutzer
                  • 27.05.2009
                  • 475

                  #9
                  Hallo,

                  ich habe mal wieder eine Frage.

                  Ich habe nach langer Zeit im August den Brief bekommen das sie eine Urkunde gefunden haben. Ich habe dann die Rechnung bezahlt, da wir ja Euro haben, habe ich die 11,30 PLN mit 4€ bezahlt. Leider habe ich bis heute nichts erhalten, auch auf eine Email kam keine Antwort. In der Überweisung habe ich damals wie verlangt meinen Namen, Adresse und die Archivnummer angegeben. Kann mir jemand einen Tipp geben was ich machen könnte, eventuell auch nochmal eine Emailadresse?

                  Vielen Dank
                  Maik
                  Steinert, Rudolph - Flöha, Langenstriegis - Sachsen
                  Siegel - Schneeberg, Eibenstock - Sachsen
                  Richter - Frankenberg - Sachsen
                  --------
                  Tomaschewski - Usdau, Soldau - Ostpreußen
                  Orlowski - Przellenk - Ostpreußen
                  --------
                  Bittner - Königswalde, Beutegrund - Schlesien
                  Stull - Mittelbielau, Qualkau, Ströbel - Schlesien
                  Moser - Niedersteine, Wallisfurth, Pischkowitz - Schlesien

                  Kommentar

                  • dolgapol
                    Erfahrener Benutzer
                    • 17.07.2009
                    • 1046

                    #10
                    Zitat von AsMaik Beitrag anzeigen
                    Hallo,

                    ich habe mal wieder eine Frage.

                    Ich habe nach langer Zeit im August den Brief bekommen das sie eine Urkunde gefunden haben. Ich habe dann die Rechnung bezahlt, da wir ja Euro haben, habe ich die 11,30 PLN mit 4€ bezahlt. Leider habe ich bis heute nichts erhalten, auch auf eine Email kam keine Antwort. In der Überweisung habe ich damals wie verlangt meinen Namen, Adresse und die Archivnummer angegeben. Kann mir jemand einen Tipp geben was ich machen könnte, eventuell auch nochmal eine Emailadresse?

                    Vielen Dank
                    Maik
                    Hallo Maik,

                    Hier die beide Adressen:
                    usc@mragowo.um.gov.pl Standesamt in Mrągowo
                    sekretariat@olsztyn.ap.gov.pl Staatsarchiw in Olsztyn

                    Gruß

                    Janusz

                    Kommentar

                    • Chemnitzer Ahnenforscher
                      Erfahrener Benutzer
                      • 27.05.2009
                      • 475

                      #11
                      Vielen Dank für die zwei Adressen. Es handelt sich in meinem Fall um das Archiv: Archiwum Panstwowe m. st. Warszawy.

                      Habe auch heute versuche telefonisch Kontakt auf zu nehmen aber leider haben die gleich wieder aufgelegt, weil ich nur Englisch gesprochen habe.

                      Hat jemand noch einen Rat?
                      Steinert, Rudolph - Flöha, Langenstriegis - Sachsen
                      Siegel - Schneeberg, Eibenstock - Sachsen
                      Richter - Frankenberg - Sachsen
                      --------
                      Tomaschewski - Usdau, Soldau - Ostpreußen
                      Orlowski - Przellenk - Ostpreußen
                      --------
                      Bittner - Königswalde, Beutegrund - Schlesien
                      Stull - Mittelbielau, Qualkau, Ströbel - Schlesien
                      Moser - Niedersteine, Wallisfurth, Pischkowitz - Schlesien

                      Kommentar

                      • dolgapol
                        Erfahrener Benutzer
                        • 17.07.2009
                        • 1046

                        #12
                        Zitat von AsMaik Beitrag anzeigen
                        Vielen Dank für die zwei Adressen. Es handelt sich in meinem Fall um das Archiv: Archiwum Panstwowe m. st. Warszawy.

                        Habe auch heute versuche telefonisch Kontakt auf zu nehmen aber leider haben die gleich wieder aufgelegt, weil ich nur Englisch gesprochen habe.

                        Hat jemand noch einen Rat?
                        Hallo,

                        schreib an archiwum@warszawa.ap.gov.pl

                        mit Aktenzeichen und Namen.

                        Gruß

                        Janusz

                        Kommentar

                        • joaf

                          #13
                          Hallo,
                          habe in meinen Stammbaum auch als Nebenlinie Tomaschewski. Einige aus der Familie Falkus haben in die Familie Tomaschewski geheiratet, sie wohnten im Ort Schönwiese, Neidenburger Raum. Um welche Tomaschewski handelt es sich? Du hattest es nie gesagt. Könnten ja nach Liebstadt umgesiedelt sein. Ansonsten, hast Du es mal unter dieser Adresse versucht?

                          Gruß Joachim

                          Kommentar

                          • Chemnitzer Ahnenforscher
                            Erfahrener Benutzer
                            • 27.05.2009
                            • 475

                            #14
                            Ich weiss mir nicht mehr weiter zu helfen. Leider habe ich bis heute nichts erhalten. 2x habe ich das Geld überwiesen. 3 E-Mails geschrieben und und angerufen habe ich wie schon erwähnt auch. Bis heute habe ich keine Antwort auf meine Mails bekommen.

                            Was soll ich noch machen?
                            Steinert, Rudolph - Flöha, Langenstriegis - Sachsen
                            Siegel - Schneeberg, Eibenstock - Sachsen
                            Richter - Frankenberg - Sachsen
                            --------
                            Tomaschewski - Usdau, Soldau - Ostpreußen
                            Orlowski - Przellenk - Ostpreußen
                            --------
                            Bittner - Königswalde, Beutegrund - Schlesien
                            Stull - Mittelbielau, Qualkau, Ströbel - Schlesien
                            Moser - Niedersteine, Wallisfurth, Pischkowitz - Schlesien

                            Kommentar

                            • hhermann
                              Erfahrener Benutzer
                              • 12.06.2008
                              • 448

                              #15
                              Hallo AsMaik,

                              hoffentlich bist Du da nicht jemandem auf den Leim gegangen.
                              Normalerweise antworten sie doch auf Anfragen.
                              Ich weiß nicht ob Du meinen Eintrag vom 11.06.09 zu Tomaschewski gelesen hast. Ich hatte ihn hier eingestellt.
                              Trozdem nicht verzagen, es wird schon hoffentlich gut werden.

                              Gruß
                              hhermann
                              Ich suche alles zu den F.N. GRAUEL , Gelbach aus dem Raum ELSOFF/WITTGENSTEIN-BERLEBURG und DORTMUND.
                              In West und Ostpreußen Raum MOHRUNGEN Groß-Simnau und Liebemühl suche ich alles zu folgenden F.N.
                              Mei(y)ritz, Breyer, Klowaski, Dziembowski, Wilemski,Wilinski,Wilenski, Erdmann und Gand(t).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X