Emma Böttcher Zellin Königsberg / Zernickow Soldin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Arcus22
    Benutzer
    • 04.01.2022
    • 76

    Emma Böttcher Zellin Königsberg / Zernickow Soldin

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: XXXX bis 1932
    Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, FS, pol. online Archive, Metasuchen
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


    Hallo zusammen,

    bitte seid nicht böse, aber ich habe mich zu einem Wechsel aus dem Pommern Forum entschieden. Ich hoffe ein paar neue Impulse zu bekommen, wenn ich hier den bekannten Stand noch einmal darlege.

    Ich suche die Eltern und Vorfahren meiner Urgroßoma:

    Emma Marie Auguste Böttcher
    *17.12.1895
    in Sellin (Zellin), Kr. Königsberg, Neumark Ost Brandenburg


    Eheschließung Standesamt Zernickow, Kr. Soldin. Nr. 03/1932
    Also auch Neumark /Brandenburg


    mit Heinrich Otto Eduard Janke *30.01.1896 (2. Ehe für ihn)
    Suchoronczek, Gemeinde Vandsburg (Więcbork) Kreis Flatow

    Sie war die älteste von vielen Geschwistern und musste sich um diese kümmern. Also muss es eine Familie mit vielen Böttchers sein.
    Sie arbeitete als Hausmädchen "bei den Herrschaften" -> Rittergut Zernickow?
    Sie hat erst 1935 ein Kind mit Heinrich bekommen.
    Sie zog wahrscheinlich ab 1932/1933 weiter nach Groß Zarnow, Kreis Pyritz und lebte dort bis 1945. Dann war sie Flüchtling und landete in der Uckermark.

    Ich suche Geburtsurkunde oder Heiratsurkunde von Emma.

    Die Online-Quellen sind schwierig. Es ist ja auch viel zerstört worden. Ich habe noch keine Ämter angeschrieben, weil ich bisher nichts in den Bestandslisten gefunden habe.

    Hat jemand Tipps für konkretes Vorgehen?
    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Arcus
  • Horst von Linie 1
    Erfahrener Benutzer
    • 12.09.2017
    • 19883

    #2
    Ob das hier


    passen könnte??
    Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
    Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
    Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

    Und zum Schluss:
    Freundliche Grüße.

    Kommentar

    • Arcus22
      Benutzer
      • 04.01.2022
      • 76

      #3
      Hallo,

      den Fährmann Karl Böttcher in Zellin an der Oder hatte ich auch schon gesehen, aber bisher noch nicht in einen Zusammenhang bringen können.

      szukajwarchiwach:
      Schiffseigner Emma Zacherts geborene Struck in Fürstenberg an der Oder, Gustav Paarmann in Wernsdof, Karl Böttcher in Zellin an der Oder

      Es gab 1925 drei Böttchers in Zernikow

      Böttcher; Gustav; Arbeiter; Zernikow; Soldin; 1925;
      Böttcher; Karl; Rentenempfänger; Zernikow; Soldin; 1925;
      Böttcher; Marta; Arbeiterin; Zernikow; Soldin; 1925;

      Das scheinen ja fast die selben zu sein

      Falls Karl & Emma die Eltern sind, würde die Weitergabe von Emma als ersten Namen an die erstgeborene Tochter passen.

      Ich gucke mal ob ich über Emma Zacherts was in Fürstenberg finde.
      Aber Zacherts/Struck/Paarmann... das klingt wie Patchwork :/

      Kommentar

      • Horst von Linie 1
        Erfahrener Benutzer
        • 12.09.2017
        • 19883

        #4
        Zitat von Arcus22 Beitrag anzeigen
        Weitergabe von Emma als ersten Namen an die erstgeborene Tochter passen.

        Das war in jener Zeit in der Gegend aber

        eher unüblich.
        Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
        Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
        Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

        Und zum Schluss:
        Freundliche Grüße.

        Kommentar

        • DoroJapan
          Erfahrener Benutzer
          • 10.11.2015
          • 2510

          #5
          Zitat von Arcus22 Beitrag anzeigen
          Hallo,

          den Fährmann Karl Böttcher in Zellin an der Oder [...]
          Ich gucke mal ob ich über Emma Zacherts was in Fürstenberg finde.
          Aber Zacherts/Struck/Paarmann... das klingt wie Patchwork :/

          Hallo Robin,

          das bei szukajwarchiwach betrifft sicherlich ein Grundstück für Personen die mit dem Schifferberuf zu tun haben.
          Die Fr. Zacherts geb. Struck war ja eine Frau eines Schiffseigner und Karl war Fährmann.

          Also der Fr. Zacherts gehört wahrscheinlich das Schiff, Karl hat es als Fährmann genutzt. Der Herr Paarmann wird da vielleicht auch eine Rolle spielen.

          Aber um das zu verstehen, müsstest du dir die Akte aus dem Archiv besorgen. Bestands-Nr./-Name und Name des Archiv stehen ja auf der Webseite

          liebe Grüße
          Doro

          PS: Der Gustav Paarmann (könnte auch ein anderer sein) scheint auch öfters umgezogen zu sein,
          - 1896-1898 Schiffseigner Reinhold Presch zu Ratzdorf und Gustav Paarmann, Ferdinand Köning zu Gross Neuendorf
          - 1920-1935 Schiffseigner Gustav Paarmann uns Ida Schröder in Driesen

          Quelle: Link
          Zuletzt geändert von DoroJapan; 21.03.2022, 15:33.
          Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
          Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
          Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
          Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

          Kommentar

          • Arcus22
            Benutzer
            • 04.01.2022
            • 76

            #6
            Hallo zusammen,
            esbleibt schwierig. Bisher konnte ich nichts schlüssiges finden. Ich überlege sogar schon eine Rundfahrt nach Czelin,Czernikow, Carznowo zu machen.

            Ich habe hier ein Ortfamilienbuch von Wartenberg gefunden. Es ist ca. 10km von Zernickow entfernt und enthält wohl auch was zu Böttchers und auch Zernickow/Zellin ist gelistet. Kennt es jemand? Lohnt es für 25€?



            Ich habe auch eine Emilie Böttcher +1900 in Rostin (3km von Zernikow und 2km von Soldin) gefunden. Das ist ja quasi der gleiche Standesamtsbereich. Außerdem gab es da auch ein Rittergut/Herrenhaus. Vielleicht eine Spur.



            Und ich habe ein Buch über Zellin gefunden. Leider noch nicht zum bestellen. Es "spielt etwas spät" aber vielleicht gäbe es hier Zufallsfunde.
            Kennt dieses jemand? Ich habe leider noch nichts zum bestellen gesehen.


            Ich sucher noch weiter über Karl, Gustav und Martha. Aber bisher habe ich nichts verwertbares

            Danke für eure Unterstützung.

            Kommentar

            • Arcus22
              Benutzer
              • 04.01.2022
              • 76

              #7
              Hallo zusammen,

              ich gebe mal einen Stand, vielleicht mag ja noch jemand miträtseln.

              Ich habe Martha Böttcher gefunden, Tocher von Karl Böttcher.
              https://www.ancestry.de/family-tree/...=successSource

              Karl und Martha wohnten 1925 in Zernickow -> wo Emma 1932 heiratete
              Ein Karl Böttchter lebte vorher auch in Zellin, da wo Emma 1895 geboren wurde. Er war 1925 schon rentner, das kann gut zum Eintrag passen.

              Martha Böttcher* 1879
              Karl Böttcher *1839

              Karl hatte außer Martha 3 Söhne, aus meiner Sicht potentielle Väter von Emma.

              Franz Böttcher: erst 1881 geboren, und damit zu jung.
              Paul Böttcher: 1860 geboren, könnte damit gut als Vater passen. Er hatte viele Kinder, welche aber zum Großteil vor Emma geboren wurden.
              (Das passt zu den vielen Geschwistern, aber weniger dass dazu dass sie sichd arum kümmern musste.) Die 3-fach Namen fallen auch auf.
              https://www.familysearch.org/ark:/61903/2:2:QXP4-W29

              Die Mutter von Emma wäre dann Auguste Pohle *1865 in Lebus (sehr nah an Zellin)

              Wilhelm Böttcher: geboren ca. 1862. Könnte auch passen.


              Seine Mutter und seine Frau hießen Auguste, was passen könnte da Emma auch den Namen Auguste hatte. Ich habe es öfter ind er Verwandschaft dass der zweite und dritte Name von den Großmüttern genommen wurde.

              Wilhelm starb schon 1918, was erklären würde warum Emma sich um die Kinder kümmern musste.
              Es erklärt auch, warum sie später dann zu Tante Martha / Opa Karl nach Zernickow ging.
              Zu Wilhelm gibts eine Heiratsurkunde 1892 -> Stettin

              Die Mutter von Emma wäre in dem Fall Ida Auguste Hedwig Böttcher geb. Recke. *1870


              Was haltet ihr von diesen Ideen?
              Leider habe ich von keinem der 3 Söhne eine direkte Verbindung zu Emma oder nach Zellin.


              Viele Grüße
              Arcus.
              Zuletzt geändert von Arcus22; 09.04.2022, 20:59.

              Kommentar

              • Arcus22
                Benutzer
                • 04.01.2022
                • 76

                #8
                Hallo again


                Ich habe es noch nicht aufgegeben und suche immer noch die Eltern von Emma Böttcher.


                Ansatz: Das zuständige Kirchenspiel von Zernickow (Krs.Soldin).
                Gibt es für "Liebenfelde" irgendwelche Unterlagen? Ich hoffe noch Daten zur Heirat von 1932 zu finden.






                Und weiß jemand ob das heutige Standesamt von Soldin, also Myślibórz vielleicht noch Unterlagen hat?


                Nr. 03/1932 müsste ja wahrscheinlich gleich im Januar sein...

                Kommentar

                • Martina Rohde
                  Erfahrener Benutzer
                  • 13.04.2012
                  • 4267

                  #9
                  Hallo,

                  lt. "Grüneberg" gibt es von Liebenfelde nichts mehr.

                  Kathol. gehört es zu Soldin, da gibt es noch kathol. KB 1906-1945 im Diözesan-Archiv Stettin.

                  Kommentar

                  • Arcus22
                    Benutzer
                    • 04.01.2022
                    • 76

                    #10
                    Hallo,

                    den Gründeberg hab ich mir bestellt. Danke nochmal für den Tipp. Ich glaub der hilft auch bei weiteren Fragen in der Region.

                    Ich hätte gern einmal eure Meinung zu der Frage:

                    Wie üblich war es beim Elternhaus der Braut zu heiraten?

                    Das Adressbuch von 1925 des Kreises Soldin ist ja vollständig erhalten. Es hab in dem Ort nur 3 Böttchers- also 3 Haushalte mit Haushaltsvorstehern Böttcher.
                    Könnte ich damit unterstellen dass "Gustav Böttcher - Arbeiter" der Vater von Emma war?
                    Ich suche noch genaueres über ihn, aber mit der Logik bliebe nur er übrig.

                    Ansonsten versuche ich über etwaige Brüder Familienbande zu finden. Es müssten wenigstens 1-2 während des ersten WK im Soldatenalter gewesen sein.
                    z.B. Emil Böttcher *1897 Zellin a.O.



                    Der Gustav Paarmann von oben ist übrigens auch Schiffseigner gewesen. Habe ihn als "Schiffseignersohn" in den gelben Seiten von Frankfurt O. gefunden.

                    Martha Böttcher ist übrigens in Alt Blessin geboren, quasi in Zellin. Es liegt nur wenige hundert Meter auseinander. Vielleicht stammte die Familie auch da her...

                    Noch eine Frage:
                    Könnte man unter dem "Gebäudebuch, Gebäudesteuerrolle von Zellin" die Eigentümer der Grundstücke herausfinden?
                    Zuletzt geändert von Arcus22; 02.11.2022, 22:23.

                    Kommentar

                    • Arcus22
                      Benutzer
                      • 04.01.2022
                      • 76

                      #11
                      Geschwister von Emma?

                      Hallo zusammen,

                      da das Unterfangen die Heiratsurkunde von Emma irgendwo zu finden aussichtslos erscheint, hoffe ich auf möglich Urkunden zu den Geschwistern.

                      Der vorher erwähnte Emil *1897 tauchte wieder auf. Diesmal mit Geschwistern. Das macht ihn wahrscheinlicher, da Emma mehrere jüngere Geschwister hatte.

                      https://www.online-ofb.de/famreport....=I3216&lang=deEmil BÖTTCHER
                      ✶ 30.05.1897 in Zellin, Neumark, Brandenburg, Deutschland (Czelin, Polen)

                      Beruf: Schiffer + Zimmermann
                      Das passt vom Beruf her zum vorher genannten Karl.

                      Seine Frau war:
                      Emma GESCHE
                      ✶ 15.09.1876 in Klossow, Neumark, Brandenburg, Deutschland (Kłosów, Polen) † 1945

                      Könnt ihr vielleicht helfen beim finden von Urkunden in denen die Eltern erwähnt sind?

                      Weiterhin gibt es Geschwistern von Emil:

                      Anna BÖTTCHER
                      ✶ 23.10.1905 in Zellin, Neumark, Brandenburg, Deutschland (Czelin, Polen)
                      † 26.12.1983 in Bad Freienwalde, Märkisch-Oderland, Deutschland

                      verheiratet mit:
                      Paul GÖTSCHKE
                      in Alt Blessin, Neumark, Brandenburg, Deutschland (Stary Błeszyn, Polen)
                      † 1951 in Neu Reetz, Märkisch-Oderland, Deutschland

                      Auch hier würde eine Geburtsurkunde oder Heiratsurkunde von Anna helfen.

                      Zuletzt soll es noch einen Willhelm Böttcher gegeben haben:
                      Wilhelm BÖTTCHER
                      in Zellin, Neumark, Brandenburg, Deutschland (Czelin, Polen)

                      Die Indizien mehren sich, aber der Vater von allen fehlt weiterhin.
                      Danke für eure Hilfe. Ich gebe noch noch nicht auf
                      Zuletzt geändert von Arcus22; 31.10.2023, 20:19.

                      Kommentar

                      • Nobby57
                        Benutzer
                        • 24.06.2018
                        • 49

                        #12
                        Böttcher in Zellin

                        Hallo Arcus,
                        Danke, dass Du mein OFB Zellin erwähnst.
                        Wenn Du noch einige Daten hast, welche dort nicht zu finden sind, ich würde mich freuen.
                        Gruß
                        Nobby

                        Kommentar

                        • Stefan Rückling
                          Benutzer
                          • 27.03.2016
                          • 30

                          #13
                          Zitat von Arcus22 Beitrag anzeigen
                          Hallo zusammen,
                          Ich habe hier ein Ortfamilienbuch von Wartenberg gefunden. Es ist ca. 10km von Zernickow entfernt und enthält wohl auch was zu Böttchers und auch Zernickow/Zellin ist gelistet. Kennt es jemand? Lohnt es für 25€?



                          Ich habe auch eine Emilie Böttcher +1900 in Rostin (3km von Zernikow und 2km von Soldin) gefunden. Das ist ja quasi der gleiche Standesamtsbereich. Außerdem gab es da auch ein Rittergut/Herrenhaus. Vielleicht eine Spur.

                          Was wird denn aus dem Familienbuch Wartenberg (Kr. Königsberg) gesucht? Das Buch wird derzeit in ergänzter Form als Datenbank beim Compgen vorbereitet.

                          Viele Grüße,

                          Stefan Rückling

                          Kommentar

                          • Arcus22
                            Benutzer
                            • 04.01.2022
                            • 76

                            #14
                            Hallo Stefan,

                            danke für die Rückmeldung.

                            In dem OFB hoffte ich auf Zufallsfunde zum Familiennamen Böttcher.
                            Einfach um ggf. einige Verbindungen der Böttchers aufzuklären.

                            Aufgrund der räumlichen Nähe hätte es sein können, dass auch der gesuchte Familienstrag einmal im Dorf gewesen ist. Der Familienname taucht zumindest in der Namenliste auf.

                            Es liegt auf dem halben Weg zwischen Zellin und Zernickow, wo die Familie nachweislich war. Für einen wagen Zufallsfund, waren mir aber 25€ etwas viel.
                            Danke und Gruß Arcus

                            Kommentar

                            • Arcus22
                              Benutzer
                              • 04.01.2022
                              • 76

                              #15
                              Zitat von Nobby57 Beitrag anzeigen
                              Hallo Arcus,
                              Danke, dass Du mein OFB Zellin erwähnst.
                              Wenn Du noch einige Daten hast, welche dort nicht zu finden sind, ich würde mich freuen.
                              Gruß
                              Nobby

                              Danke für die Rückmeldung. Ich melde mich zum Austausch einmal per PN/Email.
                              Viele Grüße Arcus

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X