Mutter Wilhelmine Landgraf: Dorothea KLUTH oder MÄUSELE

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Robin2002
    Erfahrener Benutzer
    • 30.03.2019
    • 901

    Mutter Wilhelmine Landgraf: Dorothea KLUTH oder MÄUSELE

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1824
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Kobyle, Pieczew, Kreis Lentschütz
    Konfession der gesuchten Person(en): Evangelisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


    Guten Abend zusammen,

    endlich habe ich die Geburtsurkunde meiner 4x Urgroßmutter bekommen:
    Monika/Wilhelmine Landgraf
    *08.04.1824 in Kobyle
    +11.04.1890 in Kobyle

    Der Vater ist laut allen Urkunden ein (Elias) Daniel Landgraf.
    Bei der Mutter wirds schwer:
    -laut Eheurkunde Dorothea Kluth
    -laut Geburtsurkunde Dorothea Moser/Moserowna (?)

    => Ich habe noch keine Eheurkunde oder Sterbeurkunde gefunden, die darauf schließen lassen könnte, daß Kluth beispielsweise nur Wilhelmines Stiefmutter war und Moser/Mosolf die wahre Mutter. Ihre Namensgleichheit Dorothea macht es zudem schwieriger.
    Die Urkunden sind zudem im schwer lesbaren polnisch:


    Neben den Ehefrauen von Daniel Landgraf Kluth und Mosolf findet sich auch noch der Name Dorothea Mittelstädt.

    Im Anhang packe ich mal alle Urkunden von Monika/Wilhelmine.

    Um Ratschläge und weiteres bin ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße,
    Robin
    Angehängte Dateien
  • Irene K.
    Erfahrener Benutzer
    • 13.04.2007
    • 514

    #2
    Hallo Robin,
    es ist zumindest fraglich, ob es sich hier um ein und dasselbe Elternpaar handelt, da der Name der Mutter doch sehr variiert. Ich trenne das mal in Dorota M. und Anna Dorota K. - wobei nur nachweisbar ist, dass beide mit einem Daniel Landgraf verheiratet waren, aber nicht, ob es sich um eine, zwei oder noch mehr Dorotas handelt. Alles gefunden bei Geneteka.

    ---

    Dorota Musielska / Marotfowna? / Maurapówna / Mussarówna / Mausesalle

    1793 - Heirat Eliasz Daniel Landgraff & Dorota Musielska
    1796 - Geburt Anna Elżbieta Langraf (Heirat 1825 mit Gotfryd Koperszteyn, siehe Poznan Project)
    1813 - Geburt Eliasz Daniel Langraf
    1824 - Geburt Monika Langraf
    1854 - Tod Dorota Landgraf geb. Mausesalle, 78 Jahre, Witwe (ihr Mann hieß Daniel Landgraf)

    ---

    Anna Dorota Klatt / Klodorow/ Klat / Kluth

    1800 - Geburt Andreas Landgraf (lt. Heirat Andrzej Landgraf 1832)
    1802 - Geburt Marianna Landgraf (lt. Heirat Marianna Lundgraf 1826)
    1804 - Geburt Paul Landgraf (lt. Sterbeeintrag Paweł Langraf 1810)
    1824 - Geburt Wilhelmine Landgraf (lt. Heirat 1841)

    Im Moment sehe ich leider keinen Ansatz, wie du dieses Rätsel lösen kannst. Es gibt keinen Nachweis, dass es sich hier um ein und dieselbe Dorota handelt und die Idee mit der Stiefmutter geht auch nicht auf.

    Gruß, Irene
    Zuletzt geändert von Irene K.; 11.03.2023, 18:04. Grund: Ergänzung Anna Elżbieta Langraf

    Kommentar

    • Robin2002
      Erfahrener Benutzer
      • 30.03.2019
      • 901

      #3
      Hallo Irene,

      erstmal herzlichen Dank - das ist schon einmal eine super Gegenüberstellung.

      Das Hauptproblem ist erstmal, daß ich für meine 4x Urgroßmutter Wilhelmine keine einheitliche Geburtsurkunde finde. Sie soll 1824 geboren sein, soweit sicher in Kobyle, auch das ist sicher. 1823 und 1825 gibt es keine Einträge. 1824 nur Monika Landgraf, Tochter von Daniel Landgraf und Dorothea Mausesalle (was ein niedlicher Nachname ^^). In der Eheurkunde von Wilhelmine/Monika steht aber, daß die Mutter Dorothea Kluth ist.

      Stiefmutter geht ja klar nicht auf - es sieht auch eher für mich aus, als wären es 2x Landgrafs mit ähnlichen Namen:
      -Elias Daniel Landgraf und Dorothea Mausealle
      -Daniel Landgraf und Anna Dorothea Kluth

      Nur fehlt eine Geburtsurkunde von Wilhelmine (zumindest ein Beweis, daß es Monikas ist) und warum dann in der Eheurkunde Dorothea Kluth steht. Polygamie wird es ja nicht sein - nur ein Spaß.

      Nur als Frage: Woher hast du die Ehe 1793 Landgraf? Die Aufzeichnungen gehen doch erst 1809 los??
      Wenn sich bei Dorothea Kluth keine Eheurkunde und keine Sterbeurkunde findet (und auch keine Geburtsurkunde), dann ist die Wahrscheinlichkeit, daß es sich um eine Person handelt schon sehr hoch.
      => Hab schon gesehen, das wurde in Dabie beurkundet. Den Wechsel zwischen Pieczew und Dabie verstehe ich bis heute nicht

      Ich gehe erstmal die Urkunden durch.

      Liebe Grüße,
      Robin
      Zuletzt geändert von Robin2002; 11.03.2023, 16:03.

      Kommentar

      • Robin2002
        Erfahrener Benutzer
        • 30.03.2019
        • 901

        #4
        Der Sterbeeintrag Dorothea Mausealle
        Angehängte Dateien

        Kommentar

        • Irene K.
          Erfahrener Benutzer
          • 13.04.2007
          • 514

          #5
          Zitat von Robin2002 Beitrag anzeigen
          Nur als Frage: Woher hast du die Ehe 1793 Landgraf?
          Geneteka
          Geneteka wyszukiwarka nazwisk Polskiego Towarzystwa Genealogicznego w metrykach i aktach stanu cywilnego. Zawiera ponad 47.000.000 indeksów z ponad 4500 parafii.


          FamilySearch: Księgi metrykalne, 1750-1826, Kościół rzymsko-katolicki. Parafja Siedlec (Łęczyca)
          Discover your family history. Explore the world’s largest collection of free family trees, genealogy records and resources.


          Ich hatte da kurz reingeschaut, habe mir den Link aber nicht abgespeichert. War glaube ich im Abschnitt 8, Nummer steht ja da.

          Gruß, Irene

          Kommentar

          • Robin2002
            Erfahrener Benutzer
            • 30.03.2019
            • 901

            #6
            Hallo Irene,

            danke für den Link, jedoch steige ich durch diese 1200 polnischen Seite, die gar nicht unterteilt sind überhaupt nicht durch.

            Vielleicht steht ja in dem Eintrag im besten Fall sogar was von Kluth und Mausealle/Musielksa (?). Ich hatte auch schon einmal so einen Fall, wo die Mutter immer wieder unter 2 verschiedenen Familiennamen genannt wurde und am Ende stellte sich raus, daß das eine der Name der Mutter und der andere der des Vaters war (voreheliche Geburt).

            Vielleicht steige ich ja noch durch dieses komische Kirchenbuch durch.

            Kommentar

            • Dudas
              Erfahrener Benutzer
              • 25.04.2021
              • 865

              #7

              Kommentar

              • Robin2002
                Erfahrener Benutzer
                • 30.03.2019
                • 901

                #8
                Hallo Dudas,

                vielen Dank für den Eintrag! Der hilft sehr. Ich hoffe, daß die Übersetzung Aufschluß bringt.

                Zum Namen Mausealle:
                Ich denke, daß der Name vom schwäbischen Familiennamen Mausele kommen wird und Musielski die polnische Abwandlung von sein wird. Die Familie waren Deutsche und wären sie keine Deutsche gewesen, sehe ich keinen Grund, ihren Geburtsnamen in der Sterbeurkunde auf einmal deutsch statt in polnisch anzugeben.

                Einen Zusammenhang mit Anna Dorothea Kluth, die ja in der eigenen Eheurkunde a.s Mutter angegeben ist, sehe ich nicht...
                Kann jemand in der Sterbeurkunde lesen, ob dort die Eltern genannt sind?

                Danke Euch

                Kommentar

                • Dudas
                  Erfahrener Benutzer
                  • 25.04.2021
                  • 865

                  #9
                  Darin steht nur, dass ihr Sohn Andrzej, 50 J.a.., den Tod seiner Mutter Dorota Mausesalle oder Mausesalbe angezeigt hat. Sie war die Witwe von Daniel Landgraf. Die Eltern sind nicht angegeben.

                  Kommentar

                  • Robin2002
                    Erfahrener Benutzer
                    • 30.03.2019
                    • 901

                    #10
                    Schade Dudas, aber vielen Dank
                    Kannst du lesen, an welchem Tag sie verstorben ist?

                    Liebe Grüße,
                    Robin

                    Kommentar

                    • Dudas
                      Erfahrener Benutzer
                      • 25.04.2021
                      • 865

                      #11
                      Am 5./17. Oktober 1854

                      Kommentar

                      • Robin2002
                        Erfahrener Benutzer
                        • 30.03.2019
                        • 901

                        #12
                        Zitat von Irene K. Beitrag anzeigen
                        Hallo Robin,
                        es ist zumindest fraglich, ob es sich hier um ein und dasselbe Elternpaar handelt, da der Name der Mutter doch sehr variiert. Ich trenne das mal in Dorota M. und Anna Dorota K. - wobei nur nachweisbar ist, dass beide mit einem Daniel Landgraf verheiratet waren, aber nicht, ob es sich um eine, zwei oder noch mehr Dorotas handelt. Alles gefunden bei Geneteka.

                        ---

                        Dorota Musielska / Marotfowna? / Maurapówna / Mussarówna / Mausesalle

                        1793 - Heirat Eliasz Daniel Landgraff & Dorota Musielska
                        1796 - Geburt Anna Elżbieta Langraf (Heirat 1825 mit Gotfryd Koperszteyn, siehe Poznan Project)
                        1813 - Geburt Eliasz Daniel Langraf
                        1824 - Geburt Monika Langraf
                        1854 - Tod Dorota Landgraf geb. Mausesalle, 78 Jahre, Witwe (ihr Mann hieß Daniel Landgraf)

                        ---

                        Anna Dorota Klatt / Klodorow/ Klat / Kluth

                        1800 - Geburt Andreas Landgraf (lt. Heirat Andrzej Landgraf 1832)
                        1802 - Geburt Marianna Landgraf (lt. Heirat Marianna Lundgraf 1826)
                        1804 - Geburt Paul Landgraf (lt. Sterbeeintrag Paweł Langraf 1810)
                        1824 - Geburt Wilhelmine Landgraf (lt. Heirat 1841)

                        Im Moment sehe ich leider keinen Ansatz, wie du dieses Rätsel lösen kannst. Es gibt keinen Nachweis, dass es sich hier um ein und dieselbe Dorota handelt und die Idee mit der Stiefmutter geht auch nicht auf.

                        Gruß, Irene
                        Was ich daran noch bezeichnend finde:

                        In allen Eheeinträgen hieß die Mutter KLUTH. In den Geburtseinträgen Musielska/Mäusele (der Name paßt im Deutschen). Mir kommt der Gedanke: Was ist, wenn sie "beide Namen" hatte? Ich hatte einen Fall, da hieß die Mutter manchmal Becker und mal Gütlich (der Vater Gütlich heiratete dessen Mutter nach der Geburt der Tochter, dennoch hieß die Mutter mal Becker und mal Gütlich); was ist, wenn es hier dasselbe ist? Dorotheas Mutter bspw. hieß Kluth und der Vater Mäusele? Leider fehlt hier ein aussagekräftiger Beweis wie eine Geburtsurkunde, nur die Sache ist: Es scheint keine Eheurkunde Landgraf/Kluth zu geben und auch keine Sterbeurkunde Kluth, was mich der Vermutung näherbringt, es handelt sich doch um "eine Dorothea"

                        Kommentar

                        • Robin2002
                          Erfahrener Benutzer
                          • 30.03.2019
                          • 901

                          #13
                          Hallo zusammen,

                          und zwar habe ich die Datenbank nochmal etwas durchgesucht und vielleicht einen Geburtseintrag aus Siedlec zu Dorothea Mäusele/Kluth (evtl. vorehelich oder unehelich geboren) gefunden. Leider kann ich das nicht gegenprüfen, da ich nicht wirklich weiß, wie ich mich in dem Kirchenbuch richtig navigiere:

                          Ist das überhaupt das richtige? Erst wenn ich den Eintrag 1772 Akt. 393 lese, kann ich sagen, ob es zutreffen könnte.
                          Sonst habe ich leider in Siedlec keine Dorothea (Dorota) geboren 1760-1775 gesehen, die die Geburtsnamen Mäusele (Musielska) oder Kluth (Klat) hat.

                          Danke für Eure Mithilfe,
                          Robin
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar

                          • Wolfrum
                            Erfahrener Benutzer
                            • 15.11.2012
                            • 1353

                            #14
                            Moin Robin

                            Ich würde auch von 2 verschiedenen Personen akt. ausgehen.
                            So wie es Irene geschrieben hatte, könnten es durchaus 2 Familien sein.
                            Den Vergleich würde ich anhand der jeweiligen Altersangaben und Zeugen/Taufpaten machen.

                            Eventuell lässt sich hier ein Unterschied besser feststellen.
                            Man müsste im Idealfall nach einer Heirat Daniel Landgraf mit Anna Dorota Klatt/Kluth suchen.
                            Viele Grüße Christian

                            http://eisbrenner.rpgame.de
                            Busch und Vock (Lettland) bis 1864
                            Dührkop, Dührkopp, Duerkopp (Schleswig-Holstein)
                            Eisbrenner (Wolhynien/Kr. Rowno), Polen (Westpreußen, Kreis Posen, Pommern) vor 1800
                            Gäpel (Hannover-Hainholz)
                            Wolfrum (Kulmbach u. Umgebung) vor 1850
                            Roggensack (Mecklenburg, Schleswig-Hostein und weltweite Auswanderer)

                            Kommentar

                            • Robin2002
                              Erfahrener Benutzer
                              • 30.03.2019
                              • 901

                              #15
                              Hallo Wolfrun,

                              ja, schwierig der Fall. Verwitwete Musielska kann ja auch sein.

                              In der Eheurkunde meiner Ahnin steht KLUTH, in ihrer Geburtsurkunde Musielska.

                              Ich habe zudem mögliche Eltern gefunden:

                              Andreas Kluth +09.12.1845 Ksawerów
                              Anna Dorothea Kluth geb. ? +01.08.1930 Ksawerów

                              Leider kann ich über Genateka die Sterbeurkunden nicht finden. Die Daten stammen von MyHeritage. Weiß jemand, wie ich an die Sterbeunterlagen von Ksawerów komme?

                              Liebe Grüße,
                              Robin

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X