OFB Vaskút (Waschkut) und OFB Ridjica (Regöce, Legin)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Michael Zimmer
    Neuer Benutzer
    • 19.12.2019
    • 2

    #16
    Johann Bohner und Eva Pfister/Fischer/Fisler

    Hallo Achim,

    Johann Bohner (aus Nemesnadudvar) und Eva haben am 01.11.1785 in Vaskut geheiratet (laut OFB Nemesnadudvár).

    Die Bohner-Linie habe ich soweit - über Eva sind mir nur die oben genannten Nachnamen bekannt. Gibt das OFB Vaskut hier mehr Infos? Vielleicht sogar Vorfahren?

    LG
    Michael

    Kommentar

    • hansd
      Erfahrener Benutzer
      • 21.05.2009
      • 322

      #17
      Hallo Michael,

      laut FB Nemesnádudvar und den Matrikeln in Kalochsa ist das Heiratsdatum der 22.11.1785, alle anderen Daten die im OFB Vaskut, OSB Csavoly und evtl. bei Dir rumgeistern sind falsch.

      Zur Eva steht im OFB Vaskut nichts ausser * um 1765. Laut OFB Csávoly und den Matrikeln ist
      Eva Fister, * um 1767, + 02.05.1807, 40 Jahre in Csávoly.
      In beiden OFBs gibt es für Johann eine zweite Ehe
      Johann Bohner
      II. oo 01.06.1807 Csávoly
      Krix Eva
      Im OFB Csávoly sind ausserdem sowohl zur ersten als auch zur zweiten Ehe von Johann mehrere Kinder und deren Nachfahren eingetragen.

      Viele Grüsse
      Hans

      Kommentar

      • Hutschele
        Neuer Benutzer
        • 29.12.2020
        • 3

        #18
        Hallo zusammen,
        Ich suche Informationen zu Tobler, Magdalena, geb. Geber (1821 - 1892). Diese Information ist aus dem OSB Katymar. Ihre Eltern sollen Peter und Barbara Geber, geb. Puhl?) aus Ridjica sein.
        Vielen Dank und LG
        Hutschele

        Kommentar

        • hansd
          Erfahrener Benutzer
          • 21.05.2009
          • 322

          #19
          Hallo Hutschele,

          im FB Ridjica gibt es die Einträge:

          G 085
          Geber Peter,E: Johann u. Fischbach Agathe
          * 24.11.1786 Soroksar,+ 09.04.1837 Rig.
          oo
          Buhl Barbara, E: Paul u. Kraus Anna
          * 26.11.1789 Soroksar, + 14.12.1834 Rig.
          Tp: Bräutigam Andreas u. Koch Margaretha
          1. Johann * 1813 ?, oo 18.11.1833 Rig. Schwarz Rosalia
          2. Peter * 1815 ?, oo 24.11.1834 Rig. Matheis Elisabeth
          3. Martin * 1817 ?, oo 21.11.1837 Rig. Sujer Anna
          4.
          5. Magdalena * 1821 ?, oo 04.11.1839 Katymar Dobler Nikolaus
          6. David * 1823 ?, oo 07.11.1843 Rig. Mostzel Elisabeth
          7. Jakob * 1824 ? ,oo 15.01.1843 Rig. Schwarz Maria
          8. Andreas * 25.03.1826 Rig., + 04.08.1835 Rig.
          9. Paul * 09.01.1928 Rig., + 01.02.1829 Rig.


          G 083
          Geber ( Gebert,Kebert ) Johann,E:Johann u. Theresia N.
          * 16.06.1751 Soroksar
          oo 08.10.1772 Soroksar Tz: Saller Josef u. Weinbeer Franz
          Fischbach Maria Agathe, E:Josef u. Anna Maria N.
          * 02.01.1755 Soroksar
          Tp: Hartmann Peter u. Holentz Margarethe
          1. Peter * 09.01.1783 Soroksar
          2. Margarethe * 18.09.1785 Soroksar
          3. Peter * 24.11.1786 Soroksar, oo ? Buhl Barbara
          4. Johann * 31.03.1789 Soroksar
          5. Johann * 09.05.1792 Soroksar
          6. Anton * 19.08.1793 Soroksar
          7. Anton * 26.07.1796 Soroksar
          8. Josef * 1798 Soroksar, oo ? Saler Magdalena


          Viele Grüsse
          Hans

          Kommentar

          • mylyn1450
            Neuer Benutzer
            • 26.12.2021
            • 2

            #20
            Hallo zusammen,
            Ich suche ebenfalls Informationen zu Ahnen aus Vaskut, insbesondere zu der Familie Kohling (auch Kholing, Kolling, oder Koling geschrieben).**

            Meine Urgroßmutter Rosalia Schmidt (geboren 21.8.1894 in*Ridjica) hat am 24.1.1913 einen bestimmten Josef Kohling aus Vaskut verheiratet.* Wie das Vaskuter Taufregister zeigt, kam Josef Kohling am 17.3.1893 als Sohn von Stefan Kohling und Anna Müller in Vaskut zur Welt.

            Josef Kohling ist im Ersten Weltkrieg gefallen und hier entsteht die Sache mit seinem Namen.* Es scheint, dass einige Quellen ihm Johann nennen (statt Josef).* Im Internet habe ich einige Verlustlisten gefunden--die erste listet einen Johann Kohling aus Vaskut, geb. 1893 und im Jahre 1916 gefallen.* Die andere listet einen Josef Koling*aus*Ridjica, geboren 1894 und im Jahre 1915 verwundet. Außerdem*steht auf dem Denkmal für*den Ersten Weltkrieg in Vaskut einen 'Koling Janos'. Das Denkmal steht vor dem Rathaus in Vaskut.

            Meine Frage wäre, könnte jemand in den Familienbücher Vaskut und*Ridjica*nachschlagen, ob es eine andere Person namens Johann Kohling gab?* Und wenn nicht, welche Schlussfolgerung sollte ich aus dieser Situation ziehen?**
            Vielen Dank im Voraus für jegliche Hilfe!

            *Herzliche Grüße

            Kommentar

            • hansd
              Erfahrener Benutzer
              • 21.05.2009
              • 322

              #21
              Hallo,

              im OFB Vaskút steht als Kommentar bei Koling Josef, Sv Stefan und Müller Anna:

              oo 1914 Legin mit Rosalia Schmidt

              Im FB Ridjica gibt es (der Eintrag ist buchstabengetreu übernommen)

              Köhling (KoliK) Josef, E: Stefan und Müller Anna
              * 1893 in Vaskut ?
              oo 24.06.1913 (Du hast da den falschen Monat)
              Schmidt Rosalia, E Mathasu. Schmidt Katharina
              * 1897 ?

              Um 1893 gibt es weder in den Büchern noch in den Indizes zu den Matrikeln einen anderen Kohling Josef oder Johann. Ich vermute daher, dass es sich bei den Einträgen in den Verlustlisten in beiden Fällen um den Josef aus Vaskut handelt, * 17.03.1893, verwundet 1915, gefallen 1916.

              Der Johann ist meiner Meinung nach ein Schreib- bzw. Lesefehler. Wenn der Eintrag in Altdeutsch war kann man bei schludriger Schreibweise und flüchtigem Lesen ein „s“ durchaus als „h“ lesen, dann wird aus Jos… einfach ein Joh… und als Johann interpretiert.

              Viele Grüsse
              Hans

              Kommentar

              • mylyn1450
                Neuer Benutzer
                • 26.12.2021
                • 2

                #22
                Vielen herzlichen Dank, Hans—dein Beitrag hat das bestätigt, was ich schon geahnt habe. Ich habe dir auch einige weitere Fragen per PN geschickt, falls du auch dafür Zeit hast. Nochmals ein großes Dankeschön!

                Kommentar

                Lädt...
                X