Zufallsfunde/Landesverweisungen

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Mysterysolver
    Erfahrener Benutzer
    • 18.09.2014
    • 391

    Tragischer Todesfall

    Falls jemand nach Vorfahren aus Polletitz mit Nachnamen Bürger sucht...

    8. Januar 1930: Anna Bürger, Tochter des Landwirtes Anton Bürger, stirbt bei einem tragischen Unfall: http://digi.ceskearchivy.cz/de/1066/170 und http://digi.ceskearchivy.cz/de/1066/169

    -Susanne
    Lg,
    Susanne

    PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien).
    --
    FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss, Ruschkowski, Falkenau, Smok, Kobus (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)

    Kommentar

    • Mysterysolver
      Erfahrener Benutzer
      • 18.09.2014
      • 391

      Hochzeit Wenhart-Stark/Dellner in Chodau

      Franz Wenhart aus Stuben heiratet am 20.10.1885 in Chodau die Witwe Maria Aloisia Stark, geb. Dellner aus Altrohlau.
      DigiArchiv Státního oblastního archivu v Třeboni a jihočeských archivů


      -Susanne
      Lg,
      Susanne

      PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien).
      --
      FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss, Ruschkowski, Falkenau, Smok, Kobus (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)

      Kommentar

      • Mysterysolver
        Erfahrener Benutzer
        • 18.09.2014
        • 391

        Gerichtsverhandlungen, Pfändungen, Morde

        Nicht wirklich ein Zufallsfund, aber da ich ohnehin die Blättchen durchsehe, dachte ich, ich bringe selbige mal in das moderne Zeitalter der Googleability Ich fasse nur mit Namen zusammen, mehr dann unter dem Link


        Verhandlungen vor dem Schwurgericht/Landgericht Leitmeritz
        25. und 26. August 1876: Franz Kodal und Friedrich Kral vor Gericht wegen Amtsmissbrauch und Verleitung zu diesem.
        28. August 1876: Der Bäcker Augustin Hofrichter wird angeklagt wegen versuchter Notzucht und Schändung ( :/ ) - im ersten freigesprochen, im zweiten nicht. Gemildertes Strafmaß, da kein Schaden entstanden ist (WTF???!!!). Strafe: 4 Monate schwerer Kerker, wobei er jeden Monat zwei mal Fasten muss.
        29. August 1876: Anton Reichelt, Schneider aus Domaschitz steht vor Gericht wegen Brandstiftung (er plädiert auf Unfall). 3 Jahre Kerker, 2x Fasten pro Monat.


        • Beschreibung der Verpfändung der Mühle von Vinzenz und Elisabeth Patzenhauer. Gläubiger: Elias Kohn
        • Beschreibung der Verpfändung einer Immobilie der Rosina Klima. Gläubiger Josef Horky
        • Beschreibung der Verpfändung von Geräten, Vieh, Holz... von Josef, Franz und Maria Anna König. Gläubiger: A. Töpfer.
        • Verpfändung aller möglichen Güter des Josef Palme aus Wegstädtl


        23. August 1876: Mutmaßlicher Mord an Anna Schmidt aus Kundratitz, verdächtigt wird Andreas Opocensky und gesteht, dass er sie umgebracht hat, weil Sie aus seinem Wald gestohlen hat. Die Familien konnten sich schon vorher nicht leiden.
        27. August 1876: Maria Pucalik wird des Mordes am Kaufmann Koppa schuldig gesprochen. Urteil: Tod durch den Strang


        Franz Baier wegen Diebstahl verurteilt (er ist Wiederholungstäter) - mit ihm kann man Pferde stehlen.


        Am 21. August 1876 wird Rosalia Stojanek aus Wibitschan wegen ? verurteilt
        Am 22. August 1876 wird Pauline Hauser aus Kunersdorf wg. Vagabundierens verurteilt
        Außerdem wird Josef Rupricht aus Pokratitz wg. Diebstahl verurteilt


        24. August 1876: August Fletner steht vor Gericht wg. Einbruch/Diebstahl, Anna und Josef Krepek wegen Betrug
        25. August 1876: Franz Kocal und Friedrich Kral aus Schidowitz vor Gericht wegen Amtsmissbrauch.


        Der Fleischhauerssohn Ignatz Koch aus Oblas hat sich als Lebensretter dienlich gemacht. Er war eigentlich zu Gefängnis verurteilt, hat die Strafe aber durch seinen löblichen Dienst erlassen bekommen.
        Knecht Leopold Zemann hat seinen Dienstherrn in Bojanowitz bestohlen.


        -Am 07. August 1876 legt der 12jährige Thomas Orlicek, Sohn des Knechts Martin Orlicek, im Auftrag seiner Mutter in Burikowitz ein Feuer.
        -Drei Kinder erleiden Pilzvergiftungen, die sie aber überleben: Johann Kriwanek, Leopold Bräuer, Leo Karafiat


        Pfändungen der Schuldner: Antonie Buchta, Selletitz ; Laurenz und Agnes Timmel ; Martin und Maria Kurzweil, Frainersdorf ; Josefa Willner (Walla), Wolframitzkirchen/Swatoslau ; Jakob Pribil/Maria Dobrowolny ; Wenzl und Amalie Rokowitz. Gläubiger: Johann Hauser ; Karl Wittek ; Josef Handl


        Pfändungen der Schuldner Marcellus und Anna Schmiedl, Deutsch-Konitz ; Johann und Agnes Thier, Oblas


        Rudolf Freiherr von Reichetzer begeht Selbstmord


        - Dem wg. Betrugs verurteilten Moritz Daublebskh Freiherr von Sterneck wird der Rest seiner Strafe erlassen.
        - Todesanzeige der Eleonora Tellinger, verwitwete Nehrer, geb. Bruna


        Todesanzeige des Julius Gampe


        - In Köpferschlag kostet am 19. August 1876 ein Brand zwei Menschen das Leben: Marie Zotter und Marie Wertl sind erstickt. Theresia Zotter (Mutter des einen Opfers) und die Magd Theresia Fenzl springen dem Tod nochmal von der Schippe. Brandwunden erlitten Franz Wertl, Thomas Tommerl, Josef Siegmüller (aus Blauenschlag) - letzerer schwebt zum Druckzeitpunkt in Lebensgefahr.
        - Am 17. August 1876 brennt es in Stalsko (das Feuer bricht im Wohngebäude der Elisabeth Bauer aus)
        - Vermutlicher Kindsmord in der Nähe von Turow: ein Kind wird im Fluss gefunden, die Eltern sind Franz uns Katharina Hak. Der Vater gibt an, es sei totgeboren worden, er habe es dann in den Fluss gebracht. Der Gerichtsmediziner wiederlegt die Totgeburt.


        Schwurgerichtsverhandlungen:
        -Wilhelm Böhm, versuchte Notzucht, öffentliche Gewalttätigkeit, Veruntreuung - hat eine Bettlerin überfallen, sie auf den Boden gedrückt und wollte wohl... Als er festgehalten wird, versucht er 2x, zu entfliehen, würgt dabei den Polizeibeamten und zerkratzt ihm das Gesicht - aber vorher hat er auch noch schön korrupte Geschäfte getrieben
        - Franz Baier (Neundorf bei Komotau) steht vor Gericht, weil er seinem Arbeitgeber ein Pferd samt Ausrüstung geklaut hat, er ist Wiederholungstäter.


        Pfändung in Triebsch: Schuldnerin Anna Kühnel, Gläubiger Josef Böhmer


        Pfändung in Wrbitz: Schuldnerin Anna, verwitwete Kozel, jetzt verehelichte Blahota, Johann Kozel - Gläubiger Thomas Kozel


        - Dem 9 Jahre alte Sohn des Schuhmachers Josef Kubin wird Daumen und Zeigefinger abgerissen, als er versucht, eine als Geschenk erhaltene Patrone durch das Bewerfen mit Steinen zur Explosion zu bringen.
        - Johann Danda wird nach einem Diebstahl gefasst.
        - In Hate wird Franziska Zach erschossen aufgefunden. Der 18jährige Alois Malik aus Böhmischbrod soll die Tat aus unglücklicher Liebe begangen haben.
        - Die 6 Jahre alte Eva Strnad, Tochter der Eheleute Johann und Pauline aus Serovic, wurde geschändet, misshandelt, erdrosselt.


        - Beim Häusler Anton Plachn aus Mesic entsteht ein Brand.
        Zuletzt geändert von Mysterysolver; 09.11.2014, 02:32.
        Lg,
        Susanne

        PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien).
        --
        FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss, Ruschkowski, Falkenau, Smok, Kobus (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)

        Kommentar

        • DerChemser
          Erfahrener Benutzer
          • 24.07.2013
          • 1823

          Guten Tag.

          Mir liegt ein Geburts-Taufschein vor von:


          Franz HANKE, *25.12.1889 in Groß Olbersdorf, Kr. Wagstadt

          Weitere Angaben wurden gemacht zu den Eltern und auch Großeltern.
          Die FN sind (HANKE, GIELER, KOZELUHA und HERRMANN).

          Bei Fragen oder Interesse, meldet euch einfach.

          Viele Grüße
          Tom
          Sachsen: BRENNER DÖHLER FREUDENBERG GUTSCHE HENZSCHEL KRAMER PETRICH PINKAU RICHTER WÄCHTLER
          Böhmen: DIESL EICHLER FISCHER HALLO/HOLLA/HÖLLE PSCHERA WÜNSCH
          Thüringen: DASSLER FUNK THON
          Schlesien: ARLT HERZOG KNOBLICH LINKE NISSEL SCHLAUSCH WAGNER WOINECK
          Pommern: BRANDT RIEGMANN SCHÜNEMANN STEINERT WEGNER WITTIG
          Ostpreußen: GIESE/GIESA MARKLEIN NETT/NETH/NÄTH SEMLING
          Neumark: GRUNZKE
          Meck-Pomm: BEIER SCHÜNEMANN STEINERT
          Brandenburg: HOLZ RICHTER
          Bayern: BESENECKER GEIGER REISS/RIES

          Kommentar

          • Mysterysolver
            Erfahrener Benutzer
            • 18.09.2014
            • 391

            Adoption in Pfarrei Ogfolderhaid, Andreasberg und Christianberg sowie Kirchenaus- und wiedereintritt

            Eine Adoption 1941. Damals war das Kind 23 Jahre alt. Leider könnte ich nicht in der Geburtsmatrik nachsehen, um evtl. mehr herauszufinden, warum das Kind evtl. adoptiert werden musste. Aber evtl. hilft es ja jemandem weiter.

            http://digi.ceskearchivy.cz/de/4285/129 und http://digi.ceskearchivy.cz/de/4285/130

            Adoptivkind: Paula Wagner, geb. 28.06.1918, Pfarrei Christianberg (Křišťanov)

            Geburt der leibl. Mutter: 28.11.1896, Pfarrei Christianberg (Křišťanov) - Es handelt sich laut http://digi.ceskearchivy.cz/de/5008/320 um die katholische Anna Wagner, die am 21.1.1924 Johann Fechter ehelicht. Paula ist also vermutlich ein uneheliches Kind.

            Adoptiveltern: Johann Tuschl & Karolina Hödl, ∞ 08.02.1898 in Pfarrei Ogfolderhaid (Jablonec)

            -----

            Nach http://digi.ceskearchivy.cz/de/5008/333 wurde in Christianberg noch eine Adoption durchgeführt:

            Leibl. Mutter: Maria Stürzl, katholisch, eheliche Tochter von Klara Schmidl und Jordan Stürzl, geb. 22.06.1897

            Adoptivkind: Karl Stürzl, unehelich geboren 4.11.1926 in der Pfarrei Christianberg

            Adoptiveltern: Eheleute Wenzel und Maria Schmidt aus Hinterhaid, ∞ 31.05.1921 in der Pfarrei Andreasberg

            (Adoption 1942)
            -----

            KIRCHENAUS- UND WIEDEREINTRITT:
            Lt. http://digi.ceskearchivy.cz/de/5008/324

            April 1931 tritt Otto Tahedl (aus Altspitzenberg, Pf. Ogfolderhaid) mitsamt Kindern Otto (geb. in Böhmisch Krumau), Stefan, Friederike, Marie und Adolf (alle geb. in Markus, Pf. Christianberg) und Gattin Anna (aus Markus) aus der römisch-katholischen Kirche aus und in die dt. ev. Kirche augsburgischen Bekenntnisses ein.
            Schon im Juni 1931 strengt Anna einen Wiedereintritt in die katholische Kirche an, was im Juli 1931 umgesetzt wird.
            (ev. Pfarramt war Böhmisch Budweis)
            Lg,
            Susanne

            PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien).
            --
            FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss, Ruschkowski, Falkenau, Smok, Kobus (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)

            Kommentar

            • Mysterysolver
              Erfahrener Benutzer
              • 18.09.2014
              • 391

              Scheidung Wagner

              DigiArchiv Státního oblastního archivu v Třeboni a jihočeských archivů


              Da hat sich ein Scheidungsurteil verirrt.
              Franziska (geb. Wawra) und Konrad Wagner, in Ogfolderhaid am 8. Mai 1905 getraut (http://digi.ceskearchivy.cz/de/4285/157), werden am 16. Juli 1909 geschieden.

              ----
              DigiArchiv Státního oblastního archivu v Třeboni a jihočeských archivů

              Josef Augustin wird am 18.7.1922 für tot erklärt und seine 1910 in Ogfolderhaid mit Theresia Kitzhofer geschlossene Ehe (http://digi.ceskearchivy.cz/de/4285/182) am 31. Januar 1923 für getrennt erklärt.
              ----
              Heiratsurkunde Hermann Benesch & Franziska Höltschl (1875) auf http://digi.ceskearchivy.cz/de/4285/57 verirrt
              Zuletzt geändert von Mysterysolver; 14.12.2014, 02:03. Grund: Hab noch was gefunden...
              Lg,
              Susanne

              PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien).
              --
              FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss, Ruschkowski, Falkenau, Smok, Kobus (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)

              Kommentar

              • renatehelene
                • 16.01.2010
                • 1983

                Gesehen im KB Plathe/Pommern

                Gestorben am 15.5.1838 1/2 2 Uhr nachmittags
                Ferdinand Windrich Ziegler Geselle aus Maerzdorff in Böhmen Herrschaft
                Tetschen Pfarrei Eulau dessen Vater Kossäth sein soll; Alter 24 Jahre
                Todesursache: durch einen unglücklichen Fall vom Dache eines Hauses
                hierselbst (Plathe); beerdigt 16.5.1838

                Kommentar

                • DerChemser
                  Erfahrener Benutzer
                  • 24.07.2013
                  • 1823

                  Hallo.

                  Mir liegt ein Familienstammbuch vor über:

                  Josef PAPISTOK, *24.02.1881 in Kralowitz (Kralovice) Kr. Pilsen
                  und
                  Marie Anna Johanna Margarete THIERBACH geb. NEUBAUER, *26.05.1907 in Chemnitz

                  Weitere Angaben wurden gemacht zur Hochzeit, zum Tod des Ehemannes und zu den Eltern der Eheleute (FN sind PAPISTOK, ROTH, NEUBAUER und Tûma).

                  Bei Fragen oder Interesse, meldet euch einfach.

                  Viele Grüße
                  Tom
                  Sachsen: BRENNER DÖHLER FREUDENBERG GUTSCHE HENZSCHEL KRAMER PETRICH PINKAU RICHTER WÄCHTLER
                  Böhmen: DIESL EICHLER FISCHER HALLO/HOLLA/HÖLLE PSCHERA WÜNSCH
                  Thüringen: DASSLER FUNK THON
                  Schlesien: ARLT HERZOG KNOBLICH LINKE NISSEL SCHLAUSCH WAGNER WOINECK
                  Pommern: BRANDT RIEGMANN SCHÜNEMANN STEINERT WEGNER WITTIG
                  Ostpreußen: GIESE/GIESA MARKLEIN NETT/NETH/NÄTH SEMLING
                  Neumark: GRUNZKE
                  Meck-Pomm: BEIER SCHÜNEMANN STEINERT
                  Brandenburg: HOLZ RICHTER
                  Bayern: BESENECKER GEIGER REISS/RIES

                  Kommentar

                  • assi.d
                    Erfahrener Benutzer
                    • 15.11.2008
                    • 2692

                    FN David aus Wischkowitz

                    Hallo,

                    aktuell wird ein Taufschein bei ebay verkauft. Betrifft den FN David aus Wischkowitz Nr. 1.

                    Berta Franziska David, *09.01.1918 in Wischkowitz

                    Geburts- und Taufschein
                    Band XVII. Blatt 109-110

                    Familienname: David
                    Taufname: Berta Franziska
                    Geburtstag: 09.01.1918
                    Tauftag: 13.01.1918
                    Geburtsort: Wischkowitz Nr. 21
                    Amtsgericht: Tepl Stadt

                    römisch-katholisch

                    Vater: Anton David, Hofanwärter
                    wohnhaft in Wischkowitz Nr. 5, geboren in Wischkowitz Nr. 5
                    Mutter: Marie geb. Güra
                    geboren in Wischkowitz Nr. 1

                    Pfarramt Habakladrau, am 21.02.1941

                    Möge es helfen.

                    Assi
                    Zuletzt geändert von Xtine; 29.12.2014, 16:02. Grund: Link durch Daten ersetzt

                    Kommentar

                    • Daniel Kuss
                      Erfahrener Benutzer
                      • 08.11.2013
                      • 217

                      Familienstammbuch Gerhard Willibald Roscher und Brigitte Anna Brosche aus Brünn in Mähren

                      Anbei ein Familienstammbuch, im Original ein Deutsches Einheits- und Familienstammbuch, Verlag des Reichsbundes der Standesbeamten Deutschlands e.V. GmbH in Berlin SW 61, Giltschiner Straße 109, brauner Umschlag mit goldenem Schriftzug und RDSD-Symbol, 16 Seiten.

                      Das Dokument ist interessant für Ahnenforschung FN Brosche, Metelka und Roscher sowie für Ahnenforschung in Böhmen/Mähren, dort in Brünn, Altbrünn, Adamsthal, Auscha, Brünn, Krumau und Tetschen-Bodenbach.

                      "Heiratsurkunde F1, Standesamt Brünn Nr. 412/1944: Der Ingenieur derzeit Fähnrich Gerhard Willibald Roscher, wohnhaft in Adamsthal, geboren am 03.06.1922 in Krumau (Pfarramt Böhm. Krumau 33-234), Sohn des Julius Hugo Roscher und der Maria Bertha Brosche, beide wohnhaft in Tetschen-Bodenbach (Heiratsregister Pfarramt Auscha Nr. VI-65) und die Sekretärin Brigitte Anna Brosche, wohnhaft in Adamsthal, geboren am 04.10.1920 in Brünn (Pfarramt St. Johann Nr. VI-66) Tochter des Franz Heinrich Brosche und der Antonie Marie Metelka, beide wohnhaft in Adamsthal (Heiratsregister Pfarramt Altbrünn, Nr. XI-26) haben am 11.11.1944 vor dem Standesamt in Brünn die Ehe geschlossen. (Brünn, den 27.11.1944, Der Standesbeamte In Vertretung, Unterschrift, Siegel)"

                      Die insgesamt 3 Scans können hier heruntergeladen werden.

                      Viele Grüße aus Brandenburg,
                      Daniel Kuss

                      Kommentar

                      • Daniel Kuss
                        Erfahrener Benutzer
                        • 08.11.2013
                        • 217

                        Ahnenreihe der Anna Maria Argmann *05.11.1927 in Piwana, Kreis Mies

                        Aktuell sind 36 Ablichtungen des beglaubigten Ahnenpasses der Anna Maria Argmann, geboren am 05.11.1927 in Piwana, Kreis Mies, Sudetenland sowie eine Ahnentafel und ein Heimatschein abrufbar. Das Dokument ist interessant für Ahnenforschung Archmann, Argmann, Fiedler, Frank, Hecht, Heinzmann, Mugler, Reinholz, Röckl, Ronz, Schaffer, Schott, Schwarz, Thürmer, Wächter, Weber und Wohlmuth sowie für Ahnenforschung im Sudetenland, dort in Aujezd, Fischern, Gesna, Groß-Otschehau, Holleischen, Lichtenstein, Mies, Nohomirschen, Nomirschen, Otschehau, Pilsen, Pivana, Piwana, Piwana-Neuhof, Podersam, Saaz, Trebicine, Trebnitz, Trubitz, Tschemin, Tuschkau und Zebus. Die Eintragungen im Ahnenpaß wurden zum Teil vom Standesbeamten in Pilsen am 30.03.1942 sowie vom Pfarramt in Tuschkau (Pfarrer Schaffer) beglaubigt.

                        Menschen, Heimat und Geschichte von Daniel Kuss


                        Ich wünsche viel Erfolg

                        Kommentar

                        • Mysterysolver
                          Erfahrener Benutzer
                          • 18.09.2014
                          • 391

                          Deutsches Staatsgymnasium Böhmisch Krummau

                          Reifeprüfungen 1936 (http://digi.ceskearchivy.cz/de/991/153):
                          Von den 18 zur mündlichen Prüfung zugelassenen Kandidaten wurden 4 für reif mit Auszeichnung (Gerlinde Flossmann, Erika Schacheri, Margarete Wozelka und Maria Zettlmeißl); 13 für reif erklärt (Rudolf Bittner, Ernst Haslinger, Georg Herrmann, Gustav Hofmann, Walter Hohenschläger, Rudolf Langfellner, Alexander Platzer, Josef Siegl, Alois Studler, Johann Veits, Ernst Wartha, Konrad Weidner, Franz Žalud).

                          Reifeprüfungen 1937 (http://digi.ceskearchivy.cz/de/991/156):
                          Realschulabsolventen Walter Findeis und Erich Petraschka haben sich zur Ergänzungsreifeprüfung für Realgymnasien gemeldet und diese mit gutem Erfolg bestanden.
                          Zuletzt geändert von Mysterysolver; 13.02.2015, 00:29.
                          Lg,
                          Susanne

                          PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien).
                          --
                          FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss, Ruschkowski, Falkenau, Smok, Kobus (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)

                          Kommentar

                          • DerChemser
                            Erfahrener Benutzer
                            • 24.07.2013
                            • 1823

                            Hallo.

                            Mir liegt eine Geburtsurkunde vor von:

                            Emil FRANKENBERGER, *08.06.1914 in Heiligenkreuz, Kreis Tachau

                            Mutter: Maria FRANKENBERGER

                            Bei Fragen oder Interesse, einfach melden.

                            Viele Grüße
                            Tom
                            Sachsen: BRENNER DÖHLER FREUDENBERG GUTSCHE HENZSCHEL KRAMER PETRICH PINKAU RICHTER WÄCHTLER
                            Böhmen: DIESL EICHLER FISCHER HALLO/HOLLA/HÖLLE PSCHERA WÜNSCH
                            Thüringen: DASSLER FUNK THON
                            Schlesien: ARLT HERZOG KNOBLICH LINKE NISSEL SCHLAUSCH WAGNER WOINECK
                            Pommern: BRANDT RIEGMANN SCHÜNEMANN STEINERT WEGNER WITTIG
                            Ostpreußen: GIESE/GIESA MARKLEIN NETT/NETH/NÄTH SEMLING
                            Neumark: GRUNZKE
                            Meck-Pomm: BEIER SCHÜNEMANN STEINERT
                            Brandenburg: HOLZ RICHTER
                            Bayern: BESENECKER GEIGER REISS/RIES

                            Kommentar

                            • Mysterysolver
                              Erfahrener Benutzer
                              • 18.09.2014
                              • 391

                              Eduard Geissler (wohnhaft Hohenfurth, geb. in Tuschkau)

                              Die Volkszählung 1921 hat Eduard Geissler (1876 geboren) bei der Hotelübernachtung in Kaplitz erwischt

                              DigiArchiv Státního oblastního archivu v Třeboni a jihočeských archivů
                              Lg,
                              Susanne

                              PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien).
                              --
                              FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss, Ruschkowski, Falkenau, Smok, Kobus (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)

                              Kommentar

                              • Tobias Stiller
                                Benutzer
                                • 20.02.2015
                                • 8

                                Census 1869 Tachov (Tachau) - Biletín (Büleding)

                                Einwohner, Geburtsjahr, Tätigkeit, Viehbestand usw.

                                Zuletzt geändert von Tobias Stiller; 16.03.2015, 08:45.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X