Geburtsurkunde von 1931, Kaaden, Böhmen (heute Kadan, Tschechien)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Inge G
    Erfahrener Benutzer
    • 05.12.2012
    • 336

    Geburtsurkunde von 1931, Kaaden, Böhmen (heute Kadan, Tschechien)

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1931
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Kaaden, Böhmen
    Konfession der gesuchten Person: vermutlich katholisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, familysearch
    doch leider noch innerhalb der Datenschutzfristen
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): sehr kompliziert in diesem Fall


    Liebe Tschechien-versierte Forumer,

    Das Problem ist nicht allein, ob es überhaupt die Geburtsurkunde noch gibt, welches Standesamt zuständig wäre, bzw. später welches Archiv, sondern, dass es keine Bestätigung gibt, dass Adolf Ringl, geb. 09.02.1931 in Kaaden, der Vater meiner Bekannten ist. Die Bestätigung hat sie nur von ihrer noch lebenden Mutter. So muss sie wohl noch ca. 8 Jahre warten, bis sie die hoffentlich noch vorhandene Geburtsurkunde nach der Frist (100 Jahre in Tschechien) erhalten kann. Oder hat jemand noch eine andere Idee?

    Vielen Dank.

    Lb Gruß
    Inge G
    Zuletzt geändert von Inge G; 12.09.2023, 10:20.
  • russenmaedchen
    Erfahrener Benutzer
    • 01.08.2010
    • 1710

    #2
    Hallo
    es gibt einen Stammbaum bei ancestry von den Nachfahren.
    Einfach mal kontaktieren ?
    Viel Glück.
    Viele Grüße
    russenmädchen






    Kommentar

    • Kaisermelange
      Erfahrener Benutzer
      • 09.11.2020
      • 1003

      #3
      Hallo Inge,

      anscheinend ist Adolf Ringl nach Australien ausgewandert, ich hoffe das ist der "Richtige"
      Hello from Australia
      1) The name of my ancestor is Adolf Ringl.
      2) His birth date is 9 Feb 1931.
      3) He emigrated to Australia 29 June 1954 from Bremerhaven.
      4) He came over with his wife Else and daughter Sigrid.
      5) They settled in Riverstone NSW.
      6) His religion of the family is unknown but I guess Catholic.
      7) Adolf was named as my father but I have never met him. I spoke once to his daughter Sigrid who said he had many children with many women.
      I have done my DNA through Ancestry with only 4th cousins come up.
      All I have is the Australian electoral role from 1963 and the passenger list of his trip to Australia which tells me:
      •He was born in Kadan, Czech Republic.
      •Else was born in Heimboldshausen, Hesse Germany.
      Hoffe, das klappt mit den Links, die Gruppe ist öffentlich, kann man auch ohne Anmeldung einsehen.
      Quelle: Czech Bohemian Ancestry/Genealogy
      Update: I finally know who my Grandparents are. Engelbert and Leopoldine Ringl geb Hobb. Thank you so much for your help. With the information I learnt...

      Arolsen Archives - International Center on Nazi Persecution | 8306390 - Schriftwechsel und Namenlisten, ausgestellt in Bremen-Lesum: Verkehrsmittel Schiff (SKAUBRYN); Transitländer und Emigrationsziele: Australien


      Grüße Kaisermelange

      Kommentar

      • Inge G
        Erfahrener Benutzer
        • 05.12.2012
        • 336

        #4
        Ich bedanke mich ganz herzlich für die Hinweise, die ja beträchtlich sind.

        Vielen Dank, ich wünsche einen schönen Tag.

        Inge G

        Kommentar

        • Wolfg. G. Fischer
          Erfahrener Benutzer
          • 18.06.2007
          • 4949

          #5
          Ringl aus Kaaden

          Hallo in die Runde,


          ich habe auch für die australische Tochter von Adolf Ringl geforscht und folgendes gefunden:

          "Engelbert Ringl, * um 1898, 1931 in Kaaden (Sudetenland), + Heringen (Werra) Mrz. 1977 im Alter von 78 Jahren, oo Leopoldine N.N.;

          Kinder (* in Kaaden):

          a) Adolf, * 1931, oo 1952 Else Wehner, * Heimboldshausen 1935, 1954 nach Australien

          b) Ferdinand, oo Annemarie Schaefer, in Kleinensee (Hessen)

          c) Otto, oo Erika Seelig, * 1940, + 2003, bg Lengers




          Herzliche Grüße
          Wolfgang


          Zitat von Kaisermelange Beitrag anzeigen
          Hallo Inge,

          anscheinend ist Adolf Ringl nach Australien ausgewandert, ich hoffe das ist der "Richtige"
          Hello from Australia
          1) The name of my ancestor is Adolf Ringl.
          2) His birth date is 9 Feb 1931.
          3) He emigrated to Australia 29 June 1954 from Bremerhaven.
          4) He came over with his wife Else and daughter Sigrid.
          5) They settled in Riverstone NSW.
          6) His religion of the family is unknown but I guess Catholic.
          7) Adolf was named as my father but I have never met him. I spoke once to his daughter Sigrid who said he had many children with many women.
          I have done my DNA through Ancestry with only 4th cousins come up.
          All I have is the Australian electoral role from 1963 and the passenger list of his trip to Australia which tells me:
          •He was born in Kadan, Czech Republic.
          •Else was born in Heimboldshausen, Hesse Germany.
          Hoffe, das klappt mit den Links, die Gruppe ist öffentlich, kann man auch ohne Anmeldung einsehen.
          Quelle: Czech Bohemian Ancestry/Genealogy
          Update: I finally know who my Grandparents are. Engelbert and Leopoldine Ringl geb Hobb. Thank you so much for your help. With the information I learnt...

          Arolsen Archives - International Center on Nazi Persecution | 8306390 - Schriftwechsel und Namenlisten, ausgestellt in Bremen-Lesum: Verkehrsmittel Schiff (SKAUBRYN); Transitländer und Emigrationsziele: Australien


          Grüße Kaisermelange

          Kommentar

          • Wolfg. G. Fischer
            Erfahrener Benutzer
            • 18.06.2007
            • 4949

            #6
            Engelbert Ringl, 1899 - 1977

            P. S.

            Hier ist seine Geburtsurkunde:






            Zitat von Inge G Beitrag anzeigen
            Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1931
            Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Kaaden, Böhmen
            Konfession der gesuchten Person: vermutlich katholisch
            Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, familysearch
            doch leider noch innerhalb der Datenschutzfristen
            Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): sehr kompliziert in diesem Fall


            Liebe Tschechien-versierte Forumer,

            Das Problem ist nicht allein, ob es überhaupt die Geburtsurkunde noch gibt, welches Standesamt zuständig wäre, bzw. später welches Archiv, sondern, dass es keine Bestätigung gibt, dass Adolf Ringl, geb. 09.02.1931 in Kaaden, der Vater meiner Bekannten ist. Die Bestätigung hat sie nur von ihrer noch lebenden Mutter. So muss sie wohl noch ca. 8 Jahre warten, bis sie die hoffentlich noch vorhandene Geburtsurkunde nach der Frist (100 Jahre in Tschechien) erhalten kann. Oder hat jemand noch eine andere Idee?

            Vielen Dank.

            Lb Gruß
            Inge G

            Kommentar

            • Inge G
              Erfahrener Benutzer
              • 05.12.2012
              • 336

              #7
              Geburtsurkunde Engeibert Ringl u.a.

              Hallo Wolfgang,
              vielen Dank für die Infos und die Geburtsurkunde von Engelbert Ringl.
              Ich wusste nicht, dass Du mit Adolfs Tochter in Australien in Kontakt bist. Wir lernten uns vor einigen Monaten kennen und ich wollte ihr bei der Suche behilflich sein.
              Unsere Geschichte :-).
              Ich bekam von ihr über familysearch eine Nachricht, weil sie in meinem dort eingegebenen Stammbaum ein Jugendbild meines Opas entdeckte, das ihre Familie auch hat. Das Foto ist über ca. 90 Jahre alt und hatte den Weg in den 50er Jahren nach Australien gefunden. Wir stellten fest, dass ihre Urgroßmutter und mein Großvater Geschwister waren. Es ist allerdings eine andere Familienlinie als Ringl. Das ist schon fast unglaublich. Dann erhielten wir vor einigen Wochen unabhängig voneinander von My Heritage unsere Matches. Ich hatte vor Jahren meine DNA testen lassen, sie erst vor einiger Zeit. Es ist das erste Mal, das ich durch diese Matches einen Namen erkennen konnte, weil wir uns bereits kannten. Sonst weiß man ja nicht, welche Familie dahinter steht. Und Kontakt kann man nur aufnehmen, wenn man zu dem Zeitpunkt auch Mitglied von My Heritage ist. Was ich z. Zt. nicht bin. Jedenfalls habe ich dadurch auch die Bestätigung für mich persönlich, dass es durch DNA funktionieren kann.
              Ahnenforschung kann sehr spannend sein und es macht auch Spaß, mit vielen Helfern ab und zu zu korrespondieren. Und so möchte ich mich auch noch einmal bei allen bedanken. Es steckt immer viel Arbeit darin.

              Zusatz: Und sie hat nun ein Foto unserer gemeinsamen Ur- bzw. Ururgroßeltern (mein ätestes Familienfoto überhaupt).

              Lieben Gruß

              Inge G
              Zuletzt geändert von Inge G; 11.11.2023, 18:44.

              Kommentar

              Lädt...
              X