Lettische und deutsche Kriegsteilnehmer des 2. Weltkrieges

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • AlAvo
    • 14.03.2008
    • 6185

    Hallo Lily,

    zunächst, herzlich Willkommen in unserem Forum.

    Ich habe zunächst Dokumente zu einem Eizens Bruno Ulmanis, geboren 1918, im Arolsen Archive gefunden. Diese umfassen alle wichtigen Angaben zur Herkunft, der beruflichen Tätigkeit sowie mögliche Aussagen zum Kriegsdienst.

    Ob es sich bei um Deine gesuchte Person handelt, vermag ich momentan nicht zu sagen.

    Leider komme ich erst heute Abend dazu, um mir die Dokumente genauer anzusehen und mögliche Details entsprechend Deiner Anfrage einzuordnen.

    Ich hoffe, damit schon ein wenig zu helfen?

    Viele Grüße
    AlAvo
    War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

    Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

    Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


    Kommentar

    • Lily
      Neuer Benutzer
      • 01.10.2021
      • 3

      Ulmanis

      Danke, AlAvo!

      Ja, das ist der Eizens Ulmanis, den ich suche. Eines dieser Dokumente war mir neu. Sehr interessant! Ich bin immer noch neugierig auf seine militärische Bilanz und schätze Ihre Bemühungen. Die Familie erzählt sehr widersprüchliche Geschichten darüber. Ich denke, es wäre heilsam, die Wahrheit zu wissen.

      Dankbar,
      Lily

      Kommentar

      • AlAvo
        • 14.03.2008
        • 6185

        Hallo Lily,

        vielen Dank für Deine nette und informative Rückmeldung.

        Vorweg, ich hatte schon einige Gelegenheiten solche oder ähnliche Biografien einzuschätzen. Grundsätzlich basieren die Inhalte der Dokumente auf den Angaben der jeweiligen Personen, die der damaligen Situation ausgesetzt waren, also große Existenzängste, Angst um in der Heimat verbliebene Familienangehörige, Angst vor Bestrafung, Benachteiligungen im Alltag, etc. etc. zu bewältigen hatten. Das dabei auch Angaben "optimiert" oder weggelassen wurden, war nicht ungewöhnlich und gängige Praxis auf allen Ebenen der Nachkriegsepoche in Deutschland.
        Wie schon von mir angemerkt, habe ich versucht diese Dokumente auszuwerten.
        Anhand der vorliegenden Informationen war Eizens Bruno Ulmanis kein ehemaliger Militärangehöriger, z. B. der Lettischen Legion > siehe A.E.F DP Registration Record, Pkt. 18, kein eigener Anspruch als Kriegsgefangener zu gelten.
        Widersprüchlich erscheinen mir die Angaben Pkt. 24, A.E.F DP Registration Record, also einerseits die Zwangsverschleppung und andererseits unter Pkt. 15 die "Evakuierung", das passt erfahrungsgemäß nicht ganz zusammen, zumal im Dokument "Ursprüngliche Erhebung" (31.05.1946) als "Arbeitspers." in Friedberg vom 15.12.1944 bis 25.08.1945 geführt, jedoch in anderen Dokumenten keine Angaben zu Beschäftigungszeiten bzw. Orte zwischen 1941 und 1945 zu finden sind..

        Letztendlich gibt es nur eine praktische Option, um eine Militärzugehörigkeit ab 1941 auf deutscher Seite zu klären. Dies wäre eine Anfrage beim Lettischen Kriegsmuseum/Latvijas Kara muzejs in Riga, ob Eizens Bruno Ulmanis in den Rekrutierungsbüchern der Lettischen Legion aufgeführt ist?
        Eine Anfrage kann auch in englischer Sprache erfolgen unter:
        ADMINISTRĀCIJA, KOLEKCIJU UN VĒSTURES PĒTNIECĪBAS NODAĻA
        Ansprechpartner: Vēsturnieks, Jānis Tomaševskis

        Ich hoffe, mit diesen Angaben ein wenig zu helfen?

        Viele Grüße
        AlAvo
        War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

        Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

        Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


        Kommentar

        • Lily
          Neuer Benutzer
          • 01.10.2021
          • 3

          Ulmanis

          Hallo AlAlvo,

          Vielen Dank, dass Sie sich die Dokumente so gründlich durchgesehen haben, für Ihre Analyse und für die Anregungen. Ich werde das verfolgen, wo Sie vorgeschlagen haben.

          Ich danke Ihnen von Herzen für die Zeit, die Sie in dieses Forum gesteckt haben.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Lilie

          Kommentar

          • AlAvo
            • 14.03.2008
            • 6185

            Hallo Lily,

            vielen Dank für Deine sehr nette Rückmeldung, ebenso für das schöne Lob. Dieses ich gerne, stellvertretend für alle aktiven und beteiligten Baltikumforscher, annehme.

            Bitte schön, es ist immer eine große Freude ein wenig helfen zu dürfen.

            Für den weiteren Weg Deiner Suche wünsche ich viel Glück und Erfolg!

            Sofern sich weitere Fragen ergeben sollten, stehe ich gerne und jederzeit zur Verfügung.


            Viele Grüße
            AlAvo
            War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

            Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

            Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


            Kommentar

            • RoHa92
              Erfahrener Benutzer
              • 09.01.2019
              • 279

              Hallo AlAvo,

              könntest du nachsehen, welche Angaben zu folgenden Personen aus deiner Liste gemacht werden:

              Šmits (Schmidt), A. (ist 2x aufgeführt)
              Šmits (Schmidt), J.

              Besten Dank im Voraus!

              Viele Grüße
              Robin
              Suche:
              Beil(i)cke: Sachsen-Anhalt/Thür. (um Artern & Berga/Breitungen/Harz; Beruf Schäfer)
              Büttner: Sachsen-Anhalt (Pansfelde, Molmerswende)
              Glehn: NRW (Raum Duisburg)
              Gneist: Sachsen-Anhalt (Beesenlaublingen, Alsleben)
              Hassel: Sachsen-Anhalt (MD-Sudenburg, Ottersleben)
              Rupprecht: Niederschlesien (Peilau und Umgebung)
              Toni(u)k: Galizien (Riczka, Kreis Kossiw / Kolomea)

              Kommentar

              • AlAvo
                • 14.03.2008
                • 6185

                Hallo Robin,

                habe eine PN-Nachricht geschickt!

                Grüße
                AlAvo
                War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

                Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

                Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


                Kommentar

                • mlm
                  Neuer Benutzer
                  • 06.04.2023
                  • 1

                  Daten

                  Hallo AlAvo,
                  Könnten Sie mir Ihre Daten zu Grundsberg schicken?
                  Mit freundlichen Grüßen

                  Kommentar

                  • AlAvo
                    • 14.03.2008
                    • 6185

                    Hallo mlm,

                    mit „Grundsberg“ konnte ich nur die Kriegsbeteiligung in Deutschland in 1945 mitlesen, mehr nicht.

                    Schöne Grüße
                    AlAvo
                    War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

                    Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

                    Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


                    Kommentar

                    • Stauff
                      Neuer Benutzer
                      • 13.07.2023
                      • 1

                      Hallo AlAvo,


                      ich recherchiere zu den Gefallenen auf der Kriegsgräberstätte Würzburg und stieß hier auf einen Putniņš, Jānis bzw. Janius (1907-1944). Könntest du mir bitte weitere Informationen zu ihm schicken?


                      Vielen Dank und Grüße
                      Stauff

                      Kommentar

                      • Frank K.
                        Erfahrener Benutzer
                        • 22.11.2009
                        • 1323

                        Hallo Stauff,
                        Alavo wird Dir leider nicht antworten können, da er verstorben ist.
                        Viele Grüße
                        Frank
                        Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X