Familienforschung Korb

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Katja25
    Benutzer
    • 10.04.2021
    • 15

    Familienforschung Korb

    Hallo,
    meine Suche betrifft die Jahre von ca. 1921 bis 1937 in Libau und Riga.

    Mein Opa, Ernst Ferdinand Korb, 21.06.1894 (1896) in Kärstna/Estland hat nach meinen Recherchen am 8.06.1914 eine Sohn Vicent in St. Petersburg mit seiner Ehefrau Antonie Korb geb. Putem/Putev bekommen. Geheiratet wurde angeblich in St. Petersburg.
    Am 7. November 1020 sind sie als Familie nach Estland aus Deutschland zurück gekommen.
    Nach 1921 verliert sich die Spur in Estland (estnischer Ausweis mit der Nummer 1105 in Ropka ausgestellt).

    Im Jahre 1937 hat er meine Eva Maria Charlotte Korb, geb. Seehusen, geb. 31.12.1917 in Berlin, adoptiert nach Lettland von der Familie Seehusen, in der Ev. Trinitatis Kirche in Libau (Nr. 23/37) geheiratet.

    Was ist mit seiner 1. Ehefrau in Lettland passiert und mit seinem Sohn. Und kann mir jemand weiterhelfen, was er in den Jahren bis 1937 In Lettland gearbeitet hat, wo er gewohnt hat?

    Sein Sohn, Armin Korb ist 27.06.1938 in Riga geboren und die Umsiedlung nach Posen fand im November 1039 statt (die Unterlagen liegen mir vor). Die Wohnadresse in Riga Dreifaltigkeitsstarße 8 oder 12 liegt vor.

    Über weitere Recherche Tools oder weitere Informationen würde ich mich sehr freuen. Im lettischen Archiv habe ich bisher nur die Urkunde von Armin Alfons Korb gefunden.

    Liebe Grüße
    Katja Neufeld
  • Frank K.
    Erfahrener Benutzer
    • 22.11.2009
    • 1322

    #2
    Hallo Katja,
    Ich weiß nicht, ob Du auch die Umsiedlungsdaten von Ernst und Eva Maria Charlotte hast? Diese hab ich aus der Lettländischen Umsiedlerliste (Seite 779) angehängt.

    Ernst Korb wird auch unter den Verstorbenen erwähnt:
    "Korb, Ernst, *Riga 21.6.1886, gefallen Ostrowo / Wartheland 25.1.1945 beim Volkssturm, Künstler, Frau: Eva, geb. Seehusen"
    Quelle: Karin von Borbély, Deutsch - Baltisches Gedenkbuch, unsere Toten der Jahre 1939 - 1947, Darmstadt, 1991, Seite 219.

    Nach diesen Quellen ergeben sich Differenzen beim Geburtsdatum und Geburtsort von Ernst. Nach der Umsiedlungsliste und dem Totenbuch ist er 1886 in Riga geboren.
    Weiter habe ich gerade eben keine Funde zu bieten.
    Als Recherchemöglichkeit bietet sich auch das Portal "Periodica" an, in dem Zeitschriften Lettlands zu finden sind. Hier kann man nach Stichwörtern suchen. Es ist allerdings die Frage, da über 16.000Treffer beim Namen "Korb" auftauchen, die nicht unbedingt zielführend sind.

    Ergänzung zur Wohnadresse: Riga Dreifaltigkeitsstraße 8 oder 12:
    Es handelt sich um die "Trinitatisstraße" 12, Wohnung 8.

    Ich hoffe mit diesen Angaben etwas weiter helfen zu können.

    Viele Grüße
    Frank
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Frank K.; 14.02.2022, 22:21. Grund: Ergänzung zur Straße
    Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft

    Kommentar

    • Marina
      Erfahrener Benutzer
      • 16.03.2006
      • 832

      #3
      Zitat von Katja25 Beitrag anzeigen

      Mein Opa, Ernst Ferdinand Korb, 21.06.1894 (1896) in Kärstna/Estland hat nach meinen Recherchen am 8.06.1914 eine Sohn Vicent in St. Petersburg mit seiner Ehefrau Antonie Korb geb. Putem/Putev bekommen.
      Hallo, Katja! Kannst Du vielleicht die Quelle dieser Information nennen?
      Ich habe eine Idee, aber brauche zuerst , dass Du meine Frage beantwortest.

      HG
      Marina

      Kommentar

      • Katja25
        Benutzer
        • 10.04.2021
        • 15

        #4
        Hallo Marina,

        lieben Dank für Deine Antwort.

        Die Daten habe ich aus dem estnischen Archiv bekommen.
        The National Archives/Nooruse 3/ 50411 Tartu

        Die Daten aus Lettland, den Geburtseintrag von Armin Alfons Korb in Riga habe ich aus dem Archiv Raduraksti.

        Ansonsten bin ich in Lettland einfach nicht weiter gekommen.

        Bei Fragen einfach wieder melden.

        Liebe Grüße
        Katja

        Kommentar

        • Katja25
          Benutzer
          • 10.04.2021
          • 15

          #5
          Hallo Frank,

          vielen Dank für die Umsiedlungsdaten. Die habe ich tatsächlich nicht gehabt.

          Die unterschiedlichen Geburtsdaten haben mich auch sehr irritiert. Doch die haben nach meinen Recherchen seinen Grund. Die sind noch nicht zu 100% abgeschlossen, doch da werde ich März noch reisen und etwas zu sagen können.

          Danke für Deine Hilfe.

          Den anderen Link schaue ich mir mal in Ruhe an.

          Liebe Grüße

          Kommentar

          • Frank K.
            Erfahrener Benutzer
            • 22.11.2009
            • 1322

            #6
            Hallo Katja,
            danke für die Rückmeldung.
            Ich hatte ganz vergessen, den Eintrag für Armin Alfons anzuhängen.
            Dieser Eintrag steht auf der Seite davor, die Umsiedlungsdaten entsprechen denen seiner Eltern.
            Bisher konnte ich leider keine weiteren Daten zur Familie finden.
            iele Grüße
            Frank
            Angehängte Dateien
            Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft

            Kommentar

            • Katja25
              Benutzer
              • 10.04.2021
              • 15

              #7
              Hallo Frank,

              vielen lieben Dank.

              Dein Link zu den Zeitungsartikeln war schon erfolgreich. Dort habe ich das Aufgebot und die Heiratsbestätigung in der Kirchenzeitung Libau gefunden, sowie die Taufbestätigung meiner Oma Eva Maria Seehusen.

              Und auch einige Einträge über die Adoptiveltern meiner Oma, Familie Seehusen. Das ist für mich wirklich toll.

              Vielleicht finde ich noch etwas zu meinem Opa und dessen 1. Ehefrau. Aus dem Amtsgericht Unterlagen aus dem Jahre 1963 zum Lastenausgleich geht hervor, dass seine 1. Ehefrau im Jahre 1935 oder 1936 gestorben ist.

              Alle weiteren Angaben sind leider nicht zu verlässlich, aber ich schreibe sie trotzdem hier ins Forum:

              Lt. eines Briefes von Luise Waeber aus dem Jahre 1965 geht hervor, dass die Eheleute Korb nach Ihrer Verheiratung im Jahre 1937 ein Jahr in Ihrem Heim zusammen gelebt haben (Libau?).
              Angeblich hat er das Realgymnasium in Dorpat besucht (aus Estland habe ich dazu keine Informationen finden können). Er hat Nationalökonomie anstudiert (wo ist nicht bekannt), dann soll er die Kunstakademie in Riga besucht haben und dieses Studium als Kunstexperte und Kunstmaler abgeschlossen haben. Ob diese Angaben stimmen weiß ich wirklich nicht.

              Was uns bekannt ist, dass er nach der Umsiedlung von Lettland nach Posen Selbständig war mit Vertrieb von technischen Mal- und Zeichenartikel mit 7 Angestellten. Prokura meiner Oma und Handelsregister Nummer liegt vor. Weitere Unterlagen aus Posen sind nicht zu bekommen. Das konnte in einigen Gesprächen auch mein Onkel Armin vor Jahren bestätigen.

              Ich suche auf alle Fälle weiter.

              Kommentar

              • Katja25
                Benutzer
                • 10.04.2021
                • 15

                #8
                Hallo Marina,

                ich habe Dir die Meldescheine aus Estland zu Antonie Korb und Vicent Korb hochgeladen.

                Das ist bisher das einzige, dass ich erhalten habe.

                Liebe Grüße
                Katja
                Angehängte Dateien

                Kommentar

                • Frank K.
                  Erfahrener Benutzer
                  • 22.11.2009
                  • 1322

                  #9
                  Hallo Katja,
                  freut mich, dass ich doch etwas weiterhelfen konnte - besonders auch mit dem Hinweis auf die Zeitungen.
                  Zu den anderen Hinweisen habe ich leider noch keine Ergebnisse gefunden.
                  Für die weitere Suche wünsche ich viel Erfolg
                  Viele Grüße
                  Frank
                  Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft

                  Kommentar

                  • Marina
                    Erfahrener Benutzer
                    • 16.03.2006
                    • 832

                    #10
                    Zitat von Katja25 Beitrag anzeigen
                    Das ist bisher das einzige, dass ich erhalten habe.
                    Hallo Katja!

                    ich habe die Paesse von Antonie und Ernst gefunden. Sie haben in Riga bis mindestens Ende 1927 zusammengelebt. Siehe bitte die Wohnadressen.

                    HG
                    Marina

                    P.S. Antoninas Pass.
                    Angehängte Dateien

                    Kommentar

                    • Marina
                      Erfahrener Benutzer
                      • 16.03.2006
                      • 832

                      #11
                      Rueckseite von Antoninas Pass.
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar

                      • Marina
                        Erfahrener Benutzer
                        • 16.03.2006
                        • 832

                        #12
                        Ernsts Pass
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar

                        • Marina
                          Erfahrener Benutzer
                          • 16.03.2006
                          • 832

                          #13
                          Rueckseite des Ernsts Passes.
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar

                          • Katja25
                            Benutzer
                            • 10.04.2021
                            • 15

                            #14
                            ich habe die Paesse von Antonie und Ernst gefunden. Sie haben in Riga bis mindestens Ende 1927 zusammengelebt. Siehe bitte die Wohnadressen.

                            HG
                            Marina


                            Hallo Marina,

                            das ist ja genial. Kannst Du über den weitern Verbleib von Antonie noch etwas rausfinden? Ist Sie verstorben oder wieder zurück nach Russland?
                            Und weißt Du, was mit dem Sohn ist?

                            Liebe Grüße und danke

                            Kommentar

                            • Marina
                              Erfahrener Benutzer
                              • 16.03.2006
                              • 832

                              #15
                              Zitat von Katja25 Beitrag anzeigen
                              Kannst Du über den weitern Verbleib von Antonie noch etwas rausfinden? Ist Sie verstorben oder wieder zurück nach Russland?
                              Und weißt Du, was mit dem Sohn ist?
                              Nein, das weiss ich nicht. Aber ich habe fuer Dich noch zwei bescheinigungen aus der Liepajer Prefektur, dass die beiden im Jahre 1934 neue Paesse erhalten haben. Also, sie lebten zu diesem Zeitpunkt noch zusammen. In Liepaja.

                              HG
                              Marina
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X