FN Rauschkolb

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Karl Heinz Jochim
    Erfahrener Benutzer
    • 07.07.2009
    • 4811

    FN Rauschkolb

    Familienname: Rauschkolb
    Zeit/Jahr der Nennung: vor 2015
    Ort/Region der Nennung: Rheinhessen


    Liebe Forumsmitglieder,
    wer kann mir bitte die ursprüngliche Herkunft des in Rheinhessen "beheimateten" FNs Rauschkolb erklären; er ist insgesamt gesehen allerdings selten (lt. verwandt.de nur 145 Telefonbucheinträge in Deutschland; kein Vorkommen hier im Forum). Vielen Dank im voraus für Ihre Unterstützung.
    Liebe Grüße
    Karl Heinz
  • Laurin
    Moderator
    • 30.07.2007
    • 5665

    #2
    Hallo Karl-Heinz,

    nach http://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/.../nnds892.html:

    Rauschkolb
    Telefonteilnehmer: 151

    Streuung: Absolutes Zentrum ist das Gebiet zwischen Mainz und Worms.

    Bedeutung: Gottschald sagt, der Name Rauschkolb gehöre zur Binse, der Pflanze, die auch "Rohrkolben" heißt.
    Leider ist die Artikelserie nicht mehr beim NDR online - ich hatte aber zum Glück mal alles in meine digitale Bibliothek aufgenommen.
    Freundliche Grüße
    Laurin

    Kommentar

    • Karl Heinz Jochim
      Erfahrener Benutzer
      • 07.07.2009
      • 4811

      #3
      Hallo Laurin,
      vielen Dank für Deine Nachricht und die tolle Erklärung; darauf wäre ich jetzt nicht gekommen - die Entstehung könnte aber in einer Wein- und Ackerbau-Region wie Rheinhessen durchaus möglich sein. Danke nochmals.
      Liebe Grüße
      Karl Heinz

      Kommentar

      • Cassiopeiia
        Erfahrener Benutzer
        • 10.08.2017
        • 152

        #4
        Hallo Karl-Heinz,

        Ich habe Deinen alten Beitrag erst jetzt per Zufall gefunden.

        Ich kann leider nichts zur Herkunft des Familiennamens beitragen, wollte jedoch erwähnen, daß Magdalena Rauschkolb (geb 1803 in Weinolsheim) meine 4xUrgroßmutter ist. Vielleicht sind wir also verwandt?

        LG

        Kommentar

        • Karl Heinz Jochim
          Erfahrener Benutzer
          • 07.07.2009
          • 4811

          #5
          Rauschkolb

          Hallo,
          vielen Dank für Ihren Beitrag.
          Verwandt sind wir leider nicht, da ich hierbei für Freunde geforscht habe. Die von Ihnen genannte Person habe ich nicht in meinen Unterlagen, aber sie gehört sicher zu dieser Familie, da Weinolsheim ganz in der Nähe von Köngernheim liegt, wo unsere Freunde wohnen. Die Rauschkolbs habe ich übrigens zurück bis Sebastian Rauschkolb, * ca. 1625 in Eimsheim.
          Liebe Grüße
          Karl Heinz

          Kommentar

          • Cassiopeiia
            Erfahrener Benutzer
            • 10.08.2017
            • 152

            #6
            Zitat von Karl Heinz Jochim Beitrag anzeigen
            Hallo,
            vielen Dank für Ihren Beitrag.
            Verwandt sind wir leider nicht, da ich hierbei für Freunde geforscht habe. Die von Ihnen genannte Person habe ich nicht in meinen Unterlagen, aber sie gehört sicher zu dieser Familie, da Weinolsheim ganz in der Nähe von Köngernheim liegt, wo unsere Freunde wohnen. Die Rauschkolbs habe ich übrigens zurück bis Sebastian Rauschkolb, * ca. 1625 in Eimsheim.
            Liebe Grüße
            Karl Heinz
            Hallo noch einmal,

            Nach einer Weile habe ich festgestellt, dass ich tatsächlich mit der Familie, für die Sie forschen, verwandt bin. Und zwar ist meine Vorfahrin Magdalena Rauschkolb die 4fache Urgroßenkelin von Sebastian Rauschkolb.

            Ich konnte einen Teil des Stammbaums durch verwandte Stammbäume auf Ancestry finden. Leider scheinen die Kirchenbücher von Eimsheim sich nur auf Filmrolle zu befinden. Wissen Sie eventuell, ob der Sohn von Sebastian Rauschkolb, Andreas Rauschkolb, tatsächlich eine Catherine Bloom aus Flensburg geheiratet hat? Sie ist angeblich gegen 1654 in Flensburg geboren und 1686 in Eimsheim gestorben. Leider kann ich es selbst nicht ohne Weiteres nachprüfen, und auch die Geburt in Flensburg konnte ich nicht finden.

            Laut einiger amerikanischer Stammbäume (die man immer mit Vorsicht betrachten sollte) ist die Mutter dieser Catherine Bloom in Frankreich geboren. Das ist schon alles sehr speziell und vermutlich nicht richtig.

            Vielen Dank und mit freundlichem Gruß!

            Kommentar

            • Karl Heinz Jochim
              Erfahrener Benutzer
              • 07.07.2009
              • 4811

              #7
              FN Rauschkolb

              Hallo,
              Sebastian Rauschkolb, geboren ca. 1625 in Eimsheim, hatte mit seiner Frau Anna N.N. nach meinen Unterlagen 6 Kinder. Der von Ihnen erwähnte Andreas Rauschkolb, getauft am 10.09.1654 in Eimsheim, war das ältestes Kind. Er heiratete am 01.10.1672 in Eimsheim die aus Flensburg (* ca. 1654) stammende Catharina Blum und hatte mit ihr 4 Kinder. Der von Ihnen genannte FN BLOOM ist durchaus in Norddeutschland und der Niederlande gebräuchlich und wurde wahrscheinlich hier in BLUM "umgewandelt". Die Nachfahren der 3 Geschwister habe ich nicht weiter verfolgt; wenn Sie mir jedoch den Namen Ihres Vorfahren nennen, vielleicht auch die ganze Linie, kann ich mal in weiteren Unterlagen nachschauen.
              Liebe Grüße aus Rheinhessen
              Karl Heinz Jochim
              PS Als Vater von Catharina Blum steht in meinen Unterlagen Heinrich Blum aus Flensburg, über dessen angeblich aus Frankreich stammende Ehefrau habe ich leider keine Details.
              Zuletzt geändert von Karl Heinz Jochim; 03.11.2021, 16:13.

              Kommentar

              • Cassiopeiia
                Erfahrener Benutzer
                • 10.08.2017
                • 152

                #8
                Zitat von Karl Heinz Jochim Beitrag anzeigen
                Hallo,
                Sebastian Rauschkolb, geboren ca. 1625 in Eimsheim, hatte mit seiner Frau Anna N.N. nach meinen Unterlagen 6 Kinder. Der von Ihnen erwähnte Andreas Rauschkolb, getauft am 10.09.1654 in Eimsheim, war das ältestes Kind. Er heiratete am 01.10.1672 in Eimsheim die aus Flensburg (* ca. 1654) stammende Catharina Blum und hatte mit ihr 4 Kinder. Der von Ihnen genannte FN BLOOM ist durchaus in Norddeutschland und der Niederlande gebräuchlich und wurde wahrscheinlich hier in BLUM "umgewandelt". Die Nachfahren der 3 Geschwister habe ich nicht weiter verfolgt; wenn Sie mir jedoch den Namen Ihres Vorfahren nennen, vielleicht auch die ganze Linie, kann ich mal in weiteren Unterlagen nachschauen.
                Liebe Grüße aus Rheinhessen
                Karl Heinz Jochim
                PS Als Vater von Catharina Blum steht in meinen Unterlagen Heinrich Blum aus Flensburg, über dessen angeblich aus Frankreich stammende Ehefrau habe ich leider keine Details.

                Vielen Dank für die Bestätigung! Laut der bereits vorhandenen Stammbäume hieß die Ehefrau von Sebastian Rauschkolb gebürtig Anna Neer, geb. am 8.8.1631 in Schifferstadt, gestorben am 5.2.1716 ebenfalls in Schifferstadt. Ich habe keine Quelle dafür gefunden, und es ist etwas merkwürdig, dass sie nicht etwa in Eimsheim bei ihren Kindern verstorben ist.

                Die Kinder, die ich soweit auffinden konnte, sind:

                Andreas 1654-1685
                Paul 1657-
                Conrad 1660-
                Anna Catharina 1661-
                Barbara 1666-

                Die Ahnenreihe ab Andreas Rauschkolb wäre:
                Johannes (1676-) + Maria Apollonia (1680-)
                Conrad (1701-1760) + 1. Anna Margaretha + 2. Ursula
                Matheus (1730-1794) + Anna Maria Sibilla (1740-1804)
                Jakob (1780-1844) + Anna Magdalena Sax (1774-)
                Maria Magdalena (1803-1852)

                Vielen Dank und liebe Grüße,
                Kathrin
                Zuletzt geändert von Cassiopeiia; 04.11.2021, 11:15.

                Kommentar

                • Karl Heinz Jochim
                  Erfahrener Benutzer
                  • 07.07.2009
                  • 4811

                  #9
                  FN Rauschkolb

                  Hallo Kathrin,
                  schön, dass ich Ihnen ein wenig helfen konnte.
                  Vielen Dank auch für Ihre Ergänzungen, die ich so mal übernehmen werde.
                  Liebe Grüße und noch viel Freude an unserem schönen Hobby
                  Karl Heinz

                  Kommentar

                  • Franziska SB
                    Benutzer
                    • 02.06.2021
                    • 97

                    #10
                    Zitat von Cassiopeiia Beitrag anzeigen

                    Die Kinder, die ich soweit auffinden konnte, sind:

                    Andreas 1654-1685
                    Paul 1657-
                    Conrad 1660-
                    Anna Catharina 1661-
                    Barbara 1666-

                    Die Ahnenreihe ab Andreas Rauschkolb wäre:
                    Johannes (1676-) + Maria Apollonia (1680-)
                    Conrad (1701-1760) + 1. Anna Margaretha + 2. Ursula
                    Matheus (1730-1794) + Anna Maria Sibilla (1740-1804)
                    Jakob (1780-1844) + Anna Magdalena Sax (1774-)
                    Maria Magdalena (1803-1852)

                    Vielen Dank und liebe Grüße,
                    Kathrin

                    Liebe Kathrin,
                    ich habe auch einen Rauschkolb in meiner Ahnenreihe. Höchstwahrscheinlich besteht da auch irgendeine Verwandschaft.
                    Mein letzter Ahn ist ein Peter Rauschkolb, welcher vor 1772 (anhand der Ehe seines Sohnes) in Wachenheim, Alzey-Worms verstorben ist.
                    Sein Sohn (Philipp) ist in Wachenheim 1751 geboren und in Mettenheim verstorben.


                    Hast du zwischenzeitlich verfolgt, wie die Ahnenlinien von Paul 1657- oder
                    Conrad 1660- sich entwickelt haben? ich könnte mir vorstellen, dass mein Peter Rauschkolb vlt der Urenkel von einem der beiden ist.

                    Liebe Grüße
                    Franzi

                    Kommentar

                    • Karl Heinz Jochim
                      Erfahrener Benutzer
                      • 07.07.2009
                      • 4811

                      #11
                      Hallo Franzi, hallo Kathrin,
                      vielen Dank für Eure Beiträge.
                      Zu Peter Rauschkolb konnte ich keine Anbindung finden; meine für Freunde erforschte Linie läuft wie folgt:
                      Sebastian Rauschkolb, * ca. 1625 in Eimsheim,
                      Andreas R., 1654 - 1685,
                      Johannes R., 1676 - ,
                      Conrad R., 1701 - 1760,
                      Johannes R., 1737 - 1794 (Bruder von Matheus R., 1730 - 1794),
                      Johannes R., 1769 - vor 1829,
                      Johann Peter R., 1812 - 1869, jeweils in Eimsheim,
                      Friedrich R., 1848 - 1880.

                      Liebe Grüße
                      Karl Heinz
                      Zuletzt geändert von Karl Heinz Jochim; 17.01.2024, 21:04.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X