FN Cyfka/Cyffka

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • HindeburgRattibor
    Erfahrener Benutzer
    • 24.08.2011
    • 2451

    FN Cyfka/Cyffka

    Familienname: Cyfka/Cyffka
    Zeit/Jahr der Nennung: 1866
    Ort/Region der Nennung: Markowitz, Kreis Ratibor, Oberschlesien



    Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach der Bedeutung des Namens Cyfka.
    Ursprünglich wurde der Name mit einem f in älteren Kirchenbüchern geschrieben. Zur Standesamtszeit dann mit zwei f und nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Name in Polen von meiner Familie von "Cyffka" in "Cyfka" umgeändert.
    Google sagt leider nichts. Ein Familienmitglied hat den Namen während der NS-Zeit eindeutschen lassen. Ich glaube er hat den Namen "Falke" angenommen. Hat Cyfka irgendwas mit Vögeln zu tun?
    Aus welcher Sprache stammt er überhaupt?
    Vielen Dank schon mal im Voraus an alle Helfer!
    LG HindeburgRattibor

    Forsche im Raum
    • Bayern (Kitzingen, Ostallgäu, Würzburg)
    • Brandenburg (Vorpommern-Greifswald)
    • Hessen (Dillkreis, Kassel)
    • Mähren (Mährisch-Trübau)
    • Nordrhein-Westfalen (Rheinisch-Bergischer Kreis, Essen, Düsseldorf, Wesel)
    • Österreich (Kärnten)
    • Polen (Podlachien)
    • Rheinland-Pfalz (Ahrweiler, Westerwald)
    • Schlesien (Groß Strehlitz, Lublinitz, Ratibor, Rybnik, Sprottau, Tost-Gleiwitz)
    • Türkei (Akçaabat/Trabzon)
  • Dudas
    Erfahrener Benutzer
    • 25.04.2021
    • 863

    #2
    Zitat von HindeburgRattibor Beitrag anzeigen
    Aus welcher Sprache stammt er überhaupt?
    Polnisch, und zwar der Schlesische Dialekt.


    CYFKA (2), 2E (1855, 1869); odap. gw. ciesz. cywka ‘szpulka’ (ZSG); Ry2
    Quelle: Słownik nazwisk mieszkańców południowego Śląska XIX wieku

    cewa, cewka i cywka, ‘rurka’, ‘szpula’
    Quelle: Słownik etymologiczny języka polskiego




    Cywka statt richtig cewka.
    Zuletzt geändert von Dudas; 18.11.2023, 23:43.

    Kommentar

    • Scriptoria
      Erfahrener Benutzer
      • 16.11.2017
      • 2766

      #3
      Hallo,

      Kein Vogel, sondern eine Spule. Möglicherweise ein Berufsname mit Bezug zum Weberhandwerk und der Herstellung von Leinen, in Schlesien Berufe mit einer langen Tradition.


      cywka (f)., auch, cyfka (f).; G. sing. (łod) cywki, N. pl. cywki.; Spule (f).; cywka nici, Garnspule
      (f).; Poln. szpulka (f), np. nic
      S.1216


      Grüße
      Scriptoria
      Zuletzt geändert von Scriptoria; 19.11.2023, 00:01. Grund: Erläuterung einfegügt

      Kommentar

      • HindeburgRattibor
        Erfahrener Benutzer
        • 24.08.2011
        • 2451

        #4
        Super, ich danke euch beiden vielmals!
        LG HindeburgRattibor

        Forsche im Raum
        • Bayern (Kitzingen, Ostallgäu, Würzburg)
        • Brandenburg (Vorpommern-Greifswald)
        • Hessen (Dillkreis, Kassel)
        • Mähren (Mährisch-Trübau)
        • Nordrhein-Westfalen (Rheinisch-Bergischer Kreis, Essen, Düsseldorf, Wesel)
        • Österreich (Kärnten)
        • Polen (Podlachien)
        • Rheinland-Pfalz (Ahrweiler, Westerwald)
        • Schlesien (Groß Strehlitz, Lublinitz, Ratibor, Rybnik, Sprottau, Tost-Gleiwitz)
        • Türkei (Akçaabat/Trabzon)

        Kommentar

        Lädt...
        X