FN Hempisch / Hampisch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Bergkellner
    Erfahrener Benutzer
    • 15.09.2017
    • 2351

    FN Hempisch / Hampisch

    Familienname: Hempisch
    Zeit/Jahr der Nennung: ab 1558
    Ort/Region der Nennung: Königswalde/Erzgebirge und umliegende Ortschaften

    Hallo,

    unter den Vorfahren meines Vaters gibt es im 16./17. Jahrhundert etliche dieses Namen, die zumeist als Müller, Bäcker und/oder Bauer ihren Lebensunterhalt verdienten.

    Könnt Ihr mir bitte helfen, die Frage zu beantworten, woher der Name kommt und was er bedeutet? - Tante Guggel gibt mir da nichts Aufschlussreiches...

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe + lg, Claudia von den bergkellners
    Zuletzt geändert von Bergkellner; 12.11.2020, 17:21. Grund: Korrektur
    Wollt' ich für Arschlöcher bequem sein, wäre ich ein Stuhl geworden.(Saltatio Mortis, Keiner von Millionen)


  • Bergkellner
    Erfahrener Benutzer
    • 15.09.2017
    • 2351

    #2
    Zum Teil wurde der Name auch Hampisch geschrieben...
    Wollt' ich für Arschlöcher bequem sein, wäre ich ein Stuhl geworden.(Saltatio Mortis, Keiner von Millionen)


    Kommentar

    • Laurin
      Moderator
      • 30.07.2007
      • 5665

      #3
      Hallo Claudia,

      der FN Hampisch basiert auf einem sorbischen Wort,
      siehe Digitales Familienwörterbuch Deutschlands http://www.namenforschung.net/id/name/208282/1:
      Benennung nach Übername zu niedersorbisch hampiš ‘gieriger Mensch, Vielfraß’ bzw. niedersorbisch hampaś ‘mit dem Munde nach etwas schnappen, gierig essen, herunterschlingen’ für einen gefräßigen, das Essen gierig hinunterschlingenden Menschen.
      Freundliche Grüße
      Laurin

      Kommentar

      Lädt...
      X