FN Pipiale

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • deutschlandschlesien
    Benutzer
    • 28.01.2019
    • 92

    FN Pipiale

    Familienname: Pipiale
    Zeit/Jahr der Nennung: ca. 1824, 19. Jahrhundert
    Ort/Region der Nennung: Kreis Breslau / Trebnitz // Niederschlesien


    Hallo an alle! Ich suche nach der Herkunft und Bedeutung des Nachnamens "Pipiale".

    Zu meinen Vorfahren: Louise Charlotte Amalie Pipiale (geb. 1866 in Lohe, Breslau), Vater: Franz Carl Pipiale (Tagarbeiter, geb. ca. 1824), Mutter: Anna Rosina Gruttke (geb. 1838 in Schlenz, Militsch)

    Ich möchte das Rätsel unbedingt lösen. Es gibt den Namen nur ganz selten und bis jetzt konnte mir leider keiner helfen.
    Was ich weiß: "Pipal" ist tschechisch und der Name "Pipiale" könnte von diesem herrühren, also einen böhmisch-schlesischen Ursprung haben; trotz allem klingt er auch sehr italienisch - dieser Ursprung ist unwahrscheinlich; ein polnischer Ursprung ist durch die Verbreitung des Namens um Breslau, Trebnitz (insbesondere), Militsch eventuell auch möglich; oder ein anderer slawischer.

    Hat jemand diesen Namen im Stammbaum, hat ihn schon mal gehört oder Vermutungen?
    Weiß jemand von einer böhmischen Kolonie um Breslau/Trebnitz und weiß zudem, dass der Name schon früh in Dokumenten auftauchte?

    Vielen Dank!
  • tvogel17
    Erfahrener Benutzer
    • 29.03.2010
    • 489

    #2
    Hallihallo,
    ich habe mal aus vergleichshalber in der Datenbank vom Poznan Project gesucht (http://poznan-project.psnc.pl/). Dort wird der Name im Grenzgebiet Posen/Schlesien in der Breslauer Region gefunden. Evt. mögliche Varianten: Pipała, Pipia

    Gruß

    Thomas

    Kommentar

    • PetraNeu
      Erfahrener Benutzer
      • 31.07.2015
      • 306

      #3
      Zitat von tvogel17 Beitrag anzeigen
      Dort wird der Name im Grenzgebiet Posen/Schlesien in der Breslauer Region gefunden. Evt. mögliche Varianten: Pipała, Pipia
      Hi, meine Urgroßmutter aus Galizien (Majdan Krolewski) hieß mit Geburtsnamen Pipała.

      LG Petra

      Kommentar

      • Laurin
        Moderator
        • 30.07.2007
        • 5666

        #5
        Hallo,

        der FN Pipiale ist eine (ggf. verschliffene) Form des poln. FN Pipiała / Pipiało und basiert gemäß Prof. Rymut, Nazwiska polaków,
        wie andere ähnl. poln. FN auf altpoln. pipa "Bierfaß".
        Nennungen: Pipa 1441, Pipała, Pipin, Pipioła 1497, Pipno 1467, Pipnowic 1466

        Stankiewicz führt dazu noch weitere FN gleicher Etymologie an:
        Pipia, Pipiak, Pipiał, Pipiała, Pipiało, Pipich, Pipiec, Pipiek, Pipiel, Pipiela, Pipielarz, Pipielnicki, Pipielski, Pipień.
        Bedeutung wie von Rymut dargelegt, zusätzlich noch
        von altpoln. pipa "zum Schreiben verwendeter Kiel einer Vogelfeder"
        Freundliche Grüße
        Laurin

        Kommentar

        • deutschlandschlesien
          Benutzer
          • 28.01.2019
          • 92

          #6
          Zitat von tvogel17 Beitrag anzeigen
          Hallihallo,
          ich habe mal aus vergleichshalber in der Datenbank vom Poznan Project gesucht (http://poznan-project.psnc.pl/). Dort wird der Name im Grenzgebiet Posen/Schlesien in der Breslauer Region gefunden. Evt. mögliche Varianten: Pipała, Pipia

          Gruß

          Thomas
          Dankeschön!!

          Kommentar

          • deutschlandschlesien
            Benutzer
            • 28.01.2019
            • 92

            #7
            Zitat von PetraNeu Beitrag anzeigen
            Hi, meine Urgroßmutter aus Galizien (Majdan Krolewski) hieß mit Geburtsnamen Pipała.

            LG Petra
            Interessant! Vielleicht ist man ja irgendwie verwandt.

            Kommentar

            • deutschlandschlesien
              Benutzer
              • 28.01.2019
              • 92

              #9
              Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
              Hallo,

              der FN Pipiale ist eine (ggf. verschliffene) Form des poln. FN Pipiała / Pipiało und basiert gemäß Prof. Rymut, Nazwiska polaków,
              wie andere ähnl. poln. FN auf altpoln. pipa "Bierfaß".
              Nennungen: Pipa 1441, Pipała, Pipin, Pipioła 1497, Pipno 1467, Pipnowic 1466

              Stankiewicz führt dazu noch weitere FN gleicher Etymologie an:
              Pipia, Pipiak, Pipiał, Pipiała, Pipiało, Pipich, Pipiec, Pipiek, Pipiel, Pipiela, Pipielarz, Pipielnicki, Pipielski, Pipień.
              Bedeutung wie von Rymut dargelegt, zusätzlich noch
              Vielen vielen Dank! Das sind tolle Neuigkeiten! Endlich ist das Rätsel gelöst.

              Kommentar

              • IlseBilse
                Neuer Benutzer
                • 21.11.2021
                • 4

                #10
                Hi, leicht verspätet

                In meinem Stammbaum sind mehrere Vorfahren mit dem FN Pipiale. Sie lebten im Krs.Trebnitz und Krs.Breslau. Mein Urururgroßvater wurde 1803 in Janischguth geboren.
                VG Elke

                Kommentar

                Lädt...
                X