Zufallsfunde (Soldaten)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • schaefera

    Zufallsfunde (Soldaten)

    (Nr.150) Steckbrief gegen den Kanonier Conrad Brünig aus Medebach I.S.IV.Nr.2042
    Der unten näher bezeichnete Kanonier der 7. Fuß-Compagnie, 7ter Artillerie Brigade, Conrad Brünig aus Medebach, Kreis Brilon, ist am 21. d. M. von den genannten Truppentheile aus der Festung Jülich entwichen.
    Sämmtliche Civil-und Militair Behörden werden ersucht, auf denselben strenge wachen, ihn im Betretungsfalle verhaften und wohlverwahrt an den General-Major und Commandanten von Othegraven zu Jülich abliefern zu lassen.
    Düsseldorf, den 26 April 1833
    Signalement:
    Alter 25 Jahre; Größe 5 Fuß 4 Zoll; Religion katholisch; Gewerbe Maurer; Haare blond; Stirn platt; Augenbraunen blond; Augen grau; Nase etwas stumpf; Mund breit; Zähne gesund; Bart blond; Kinn spitz; Gesichtsbildung länglich; Gesichtsfarbe blaß.
    Besondere Kennzeichen:
    pockennarbig und auf dem Rücken Zeichen von erhaltenen Stockhieben.
    Bekleidung: eine gute Dienstjacke, ein paar leinene Pantalonhosen, eine Mütze ohne Schirm, ein paar Schuhe, ein leinenes Hemd und eine Hosenschnalle.

    Nr. 50, Sonnabend 3. August 1833
    Nr. 282 Steckbrief gegen den Ulan Carl Christian Mommers aus Lobberich
    I.S.IV. Nr. 3566
    Der näher signalisierte Ulan Carl Christian Mommers aus Lobberich, Kreis Kempen, Regierungsbezirk Düsseldorf, ist am 21. d.M. aus der Garnisoin Wesel entwichen.
    Sämmtliche Civil und Militärbehörden werden ersucht, auf denselben Strenge wachen, in im Betretungsfalle verhaften und wohlverwahrt an das Regierments Kommando abliefern zu lassen.
    Düsseldorf, den 26 Juli 1833


    Signalement

    Alter 21 Jahre 9 Monate; Größe 5 Fuß 1 Zoll 2 Strich; Religion katholisch; Gewerbe Musicus; Haare schwarz, Augenbraunen schwarz und stark; Augen schwarz; Nase lang und spitz, Bart schwarz aber noch schwach; Kinn rund; gesichtsfarbe gesund; Statur schlank und schwächlich
    Besondere Kennzeichen keine

    (Nr. 287)
    Steckbrief gegen den Militaer Sträfling Jodokus Fuchshoven aus Honff
    I.S.IV. Nr. 3618

    (Nr. 288 )
    Steckbrief gegen den Militaer Sträfling Gottlieb Richter aus Camillentahl/Regierungsbezirk Posen

    (Nr. 289)
    Steckbrief gegen den Militaer Sträfling Jacob Körfer aus Löwenich/Regierungsbezirk Aachen
    I.S.IV. Nr. 3613

    Nr. (302) Steckbrief gegen den Musketier Carl Drechsler aus Lüttringhausen I.S.IV. Nr. 3795

    Juli 1833

    Signalements zu den o.g. Herren können hier im Forum erfragt werden.

    Nr. 321
    Steckbrief gegen den Kanonier Heinrich Albrecht aus Camen
    I.S.IV. Nr. 3894

    Nr. 332
    Steckbrief gegen den Kanonier Joh, Vandenboom aus Appeldorn
    I.S.IV. Nr. 3894

    Nr. 347
    Steckbrief gegen den Kanonier Johann Christoph Litterscheidt aus Steinhard, Kreis Neuwied
    I.S.IV. Nr. 4078

    Nr. 348
    Steckbrief gegen den Kanonier Anton Meyer aus Frechem
    I.S.IV. Nr. 4078

    Nr. 355
    Steckbrief gegen den Militaer Sträfling Johann Christian Franz Kolbe aus Weissenfels/Regierungsbezirk Merseburg
    I.S.IV. Nr. 4192

    Nr. 372 Steckbrief gegen den Unteroffizier Johann Jacobs aus Geldern
    I.S.IV. Nr. 4411

    Nr. 273
    Steckbrief gegen den Füsilier Johann Gerritzen aus Rindern
    I.S.IV. Nr. 4411

    Nr. 274
    Steckbrief gegen den Füsilier Gerhard Holtappel aus Kevelar
    I.S.IV. Nr. 4411

    Nr. 1859
    Der dieseits unterm 21. November 1881 gegen den Schneider Mathias Brüsselbach aus Bonn erlassene und am 18. Februar erneuerte Steckbrief wird hierdurch nochmals erneuert.
    Bonn, den 18 Juni 1887
    Königliche Staatsanwaltschaft
    Quelle: öffentlicher Anzeiger Regierungsbezirk Trier 1887

    (Nr. 289)
    Steckbrief gegen den Militaer Sträfling Jacob Körfer aus Löwenich/Regierungsbezirk Aachen
    I.S.IV. Nr. 3613
    Der unten näher bezeichnete Militär Sträfling Jacob Körfer aus Löwenich, Kreis Erkelenz, Regierungsbezirk Aachen, welcher wegen 2ter Dersertion zu Festungs Arrest verurtheilt war, ist am 26. juli d. J. von der Festung Köln entwichen.
    Sämmliche Civil und Militärbehörden werden ersucht, auf denselben Strenge wachen, ihn Betretungsfalle verhaften und an die Königl. Kommandatur zu Köln abliefern zu lassen.
    Düsseldorf, den 29. Juli 1833
    Signalement
    Alter 21 Jahre, 5 Monate, Größe 5 Fuß 7 Zoll; Religion katholisch, Gewerbe Schreiner, Haare schwarz, Stirn bedeckt, Augenbraunen schwarz, Augen grau, Nase ordinär, Mund ordinair, Zähne vollständig, Kinn länglich, Bart bräunlich, Gesicht länglich, Gesichtsfarbe gesund, Statur mittlere
    Besondere Kennzeichen:
    Auf der rechten Hand ein Brandzeichen
    Bekleidung:
    eine blaue Tuchmütze mit Rothbesatz, eine Halsbinde, eine blaue Tuchjacke mit rothen Kragen, ein Paar graue Tuchhosen, ein Hemd, ein Paar Halbstiefeln
    Quelle: Amtsblatt der Regierung zu Düsseldorf/1833

    Viel Erfolg

    Astrid
    Zuletzt geändert von Gast; 23.09.2008, 21:52.
  • schaefera

    #2
    wegen Entziehung der Militairpflicht werden gesucht..

    1977)
    Die nachstehend aufgeführten Personen haben sich der Vollstreckung der durch Urtheil des königlichen Zuchtpolizeigerichts zu Bonn vom 4 April 1879 wegen Entziehung der Militairpflicht gegen sie erkannten Subsidiar-Gefängnißstrafe von je 15 Tagen durch die Flucht entzogen und zwar:
    1.Joseph Franz Diehl,geboren zu Bonn
    2.Ferdinand Frielingsdorf,geb.zu Bonn
    3.Carl August Geus,geb.zu Bonn
    4.Baron Wilhelm Sigismund Waldemar von und zu Gilsa,geb.zu Bonn
    5.Johann Nikolaus Gödders,geb.zu Bonn
    6.Carl Heinrich Hildebrand,geb.zu Bonn
    7.Peter Heinrich Edmund Hochmuth,geb.zu Bonn
    8.Gustav Albert Hommerich,geb.zu Bonn
    9.Heinrich Gustav Ketzer,geb.zu Bonn
    10.Carl Heinrich Lohmann,geb.zu Bonn
    11.Hermann Joseph Hubert Nesseler,geb.zu Bonn
    12.Mathias Schneider,geb.zu Bonn
    13.Heinrich Schwung,geb.zu Bonn
    14.Friedrich August Wickert,geb.zu Bonn
    15.Moritz Löffel,geb.zu Bonn
    16.Clemens August Haas,geb.zu Bonn
    17.Gustav Lehmann,geb.zu Bonn
    18.Franz Bernhard Gustav Hubert Harff,geb.zu Cöln,Domizil Bonn
    19.Julius Becker,geb.zu Bonn
    20.Julius Breuer,geb.zu Bonn
    21.Heinrich Brück,geb.zu Bonn
    22.Julius Hugo Doerschler,geb.zu Bonn
    23.Martin Hartmann,geb.zu Bonn
    24.Wilhelm Hoehe,geb.zu Bonn
    25.Friedrich Wilhelm Kümpel,geb.zu Bonn
    26.Hermann Carl Georg von Lamotte,geb.zu Bonn
    27.August Miehl,geb.zu Bonn
    28.Joseph Montabauer,geb.zu Bonn
    29.Hermann Prinz,geb.zu Bonn
    30.Franz Gustav Schmitz,geb.zu Bonn
    31.Peter Joseph Siebertz,geb.zu Bonn
    32.Heinrich Stockhausen,geb.zu Bonn
    33.Wilhelm Wehler,geb.zu Bonn
    34.Gustav Adolf Ernst Emil Schaeffer,geb.zu Bonn
    35.Johann Wilhelm Schmitz,geb.zu Bonn
    36.Johann Wilhelm Maria Stammel,geb.zu Bonn
    alle zur Zeit ohne bekannten Wohn und Aufenthaltsort.
    Sämmtliche Polizeibehörden ersuche ich,auf diese Personen zu fahnden,dieselben im Betretungsfalle zu verhaften und mir vorführen zu lassen,bei weiterer Entfernung jedoch mich von der Festnahme zu benachrichtigen
    Bonn,den 12 November 1879
    Der erste Staatsanwalt,Werner

    Kommentar

    • Marlies

      #3
      Zufallsfunde (Soldaten)

      Hallo,

      wir alle haben oft große Probleme, unsere toten Punkte zu überwinden, da der Vorfahre als Soldat "unterwegs" war, deswegen bitte ich alle, die bei der Durchsicht von Kirchenbüchern Einträge zu Soldaten finden, die fern der Heimat geheiratet haben, gestorben sind oder Kinder taufen ließen, hier einen Hinweis zu geben.

      Ich hoffe, das damit so manchem geholfen werden kann

      Danke für Euer Entgegenkommen

      Marlies

      Kommentar

      • Wolfg. G. Fischer
        Erfahrener Benutzer
        • 18.06.2007
        • 4973

        #4
        Soldaten in Heimboldshausen

        Der Soldat Johannes Ewig vom Regiment Prinz Georg wird im Mai 1719 als Vater eines unehelichen Sohnes genannt, die Mutter ist Anna Maria Müller, Tochter von Johannes Müller. Das Kind wird 1732 als Johann Henrich Ewig konfirmiert.

        Der Reuter Johann Valentin Jäger heiratete am 18. Febr. 1720 Anna Martha Mohr.

        Der Reuter Johannes Ehr lässt im Juni 1720 einen Sohn taufen. Pate ist sein Schwager Johannes Vögel aus dem Amt "Anna" (Unna?).

        Der Gardereuter Johann Adam Klebe heiratete am 29. Mai 1722 die Witwe Anna Barbara Rothmann. Ihr erster Mann, der Gardereuter Johann Henrich Rothmann, starb im Okt. 1720, 35 Jahre und 6 Monate alt.

        Der Dragoner Keben(?) soll im Aug. 1722 und Jan. 1728 der Vater der unehelichen Töchter von Elisabeth Blankenbach sein. Die zweite Tochter wird im April 1729 begraben.

        Der Reuter Johannes Schilb oder Schilpf (Schlilb?) lässt im Jan. 1723 und März 1724 Söhne taufen, Paten sind der Gardereuter Johann Adam Klebe und der Heimboldshäuser Johannes Kümmel.

        Der Dragoner Johann Jost Silck und Anna Martha Fischer, Tochter des + Lorenz Fischer, bekommen im Mai 1723 und Juni 1726 zwei uneheliche Töchter. Anna Margaretha Silck wird 1737 konfirmiert, Elisabeth 1740.
        Eine eheliche Tochter wird im Aug. 1740 geboren. Die Eheschließung erfolgte am 23. Nov. 1736. Sohn Johann Peter starb einjährig im Mai 1739.

        Ein Sohn des "abgedienten Soldaten" Johann Jörg Möller wird im Juni 1723 getauft. Er hatte am 3. Jan. 1723 als "gewesener Soldat" Margaretha Ottmann geheiratet und starb schon im April 1727 mit 35 Jahren und 7 Monaten.

        Ein Sohn des Dragoners Moritz Möller wird im März 1729 getauft.

        Ein Dragoner Ruch wird im Dez. 1729 als Vater der unehelichen Tochter von Dorothea Fischer genannt. Ein ehelicher Sohn des Dragoners Konrad Ruch wird im Jan. 1738 geboren. Die Eheschließung erfolgte am 16. Febr. 1737.

        Der Dragoner Johannes Wiegand wird im März 1732 als Vater der unehelichen Tochter von Anna Martha Deisenroth angegeben. Ein Sohn dieses Paares wird im April 1736 geboren. Die Eheschließung war am 5. Aug. 1736.

        Der Reuter Johann Heinrich Heiderich war im Jan. 1734 der Vater der unehelichen Tochter von Anna Barbara Schäfer.

        Kommentar

        • Luise
          Erfahrener Benutzer
          • 05.02.2007
          • 2321

          #5
          Militärangehörige in Stotternheim bei Erfurt/Thüringen

          Bach, NN – 1706 „Feldscherer in der kaiserlich-römischen Armee“
          Blumröder, Joh. Georg – „kaiserlich-sächsisch-hallischer Corporal“ 28.10.1674 Eheschließung
          Georgen, Georg – „coburgischer Musketier“ 1689 lässt er eine Tochter taufen
          Gonnermann, Georg – 1714 erw. als Wachtmeister, 1702 Eheschließung
          Haun, NN – 1684 erw. als Hauptmann
          Kupfer, Christian – 1669 erw. als Leutnant, 1681 als Hauptmann
          Mienen, Niclaus – „coburgischer Musketier“ 1689 lässt er einen Sohn taufen
          Mobitzki/Mowitzki – 1693 erw. als Obristleutnant
          Motschell, Andreas „abgedankter brandenburgischer Soldat“ 1717
          Mühlberg/Möllberg, Hans – um 1720 kurmainzischer Soldat
          Pabst, Zacharias – Leutnant u.a. auf der Veste Heldrungen, *1612 +21.9.1784
          Ritter, Hans Michael – 1735 „preußischer Soldat“
          Rödelmeyer, Simon – zusammen mit Zach. Pabst auf der Veste Heldrungen
          Schimmel, Christoph – 1715 „kaiserlicher Soldat“
          Schmidt, Joh. Adam – 1708 „unter dem kaiserlich-Kevenklauischen ??? Regiment Wachtmeisterleutnant“
          Schneller, Franz – 1690, seine Frau ist Patin bei einem Soldatenkind
          Tanneberg, Daniel – 1690, Trompeter, aus Berlin stammend, steht in Verbindung mit Schneller
          Thiele, Nicolaus Jacob – 1709 „Schießer und kurmanizischer Soldat“, vermutlich aus Ermstedt
          Walburger, Johann – 1655, Capitain
          Walditz, Joh. Gottlieb von – 1674, Oberwachtmeister, Pate bei Blumröders Tochter
          Ziege, Joh. Caspar – 1673, Cornett
          Zugreiter, Carl – 1717, Zeugmacher in Heeresdiensten
          Liebe Grüße von Luise

          Kommentar

          • Hintiberi
            Erfahrener Benutzer
            • 26.09.2006
            • 1076

            #6
            + in Ahaus [aus Münster und Hubelrath, Düsseldorf]

            Aus dem Sterberegister Ahaus in Westfalen:


            Jg. 1867, Nr.6
            Vor- und Zuname des Verstorbenen:
            Bernard Bennemann

            Stand desselben: Militär
            Alter: 22 Jahre, 9 Monate
            Ob einen Gatten oder Kinder hinterlassen: Mutter, drei Brüder und zwei Schwestern in Münster
            Todeszeit: 14. Januar 1867, morgens 8 Uhr
            Krankheit woran gestorben: Nervenfieber
            Ob einen Arzt gebraucht: überhaupt
            Zeit der Beerdigung: 16. Januar
            Kirchhof wohin begraben: Ahaus



            Jg. 1867, Nr.45
            Vor- und Zuname des Verstorbenen:
            Johann Stöck (oder: Stöik)

            Stand desselben: Militär
            Alter: 22 Jahre
            Ob einen Gatten oder Kinder hinterlassen: Vater und Geschwister in Hubelrath Kreis Düsseldorf
            Todeszeit: 12. Juli abends 7 Uhr
            Krankheit woran gestorben: Schwindsucht
            Ob einen Arzt gebraucht: überhaupt
            Zeit der Beerdigung: 13. Juli
            Kirchhof wohin begraben: Ahaus
            Meine Ahnen
            http://img.photobucket.com/albums/v29/MrMagoo/K.jpg
            www.gencircles.com/users/hintiberi/17"

            Kommentar

            • Marlies

              #7
              Aus den Kirchenbüchern zu Schweinfurt

              am 3.Okt.1644 werden copuliert: David Steinigk aus dem Darmstädtischen Land von Frankenberg, Fuhrirschitz unter Gallaschischen Regiment und Catharina, Hanß Caspar Schäfer von Zweibrücken aus der unteren Pfalz Mußquetiers sel. Wittib.



              Aus den Kirchenbüchern von Holzappel in Nassau

              Bus Johann Michael von Groß-Carben in der Wetterau, ein Rekrut unter den Kögl.Preuß.Truppen oo am 12.12.1743 Anna Barbara von Boden aus dem Churtrierischen

              Engers Johann Peter, ein Rekrut aus Bottenroth aus dem Darmstädtischen oo 17.07.1746 Anna Catharina Hegers von Wiesbaden

              Neuperger Henrich ein Rekrut aus dem Amt Bingen oo 28.11.1742 Odelen Maria aus dem Amt Bingen, von Capellen

              Waldschmitt Johann Balthasar von Londorf aus dem Darmstädtischen, ein holländischer Rekrut oo 31.08.1752 Maria Louise Lotz



              Aus dem evangelischen Kirchenbuch zu Braubach am Rhein

              Soldat Daniel Kleibert, Sohn des Jost Kleibert zu Dreiß-Ziegenhain (Treysa) Proklamation 19.10.1656 Anna Elisabeth, Tochter des Soldaten Hans Conrad Weydenholtz alhier, sonst von Marburg



              Aus dem evangelischen Kirchenbuch zu Wiesbaden-Sonnenberg

              Kreuter Johann Peter, Preußischer Rekrut von Rüsselsheim oo 03.04.1777 mit Catharina Müller

              Gärtner Johann Jakob, Preußischer Rekrut aus dem Trierischen oo 02.06.1777 mit Martha Brillmeyer aus Bongen

              Englert Philipp aus Berstadt bei Worma, Preußischer Rekrut oo 22.06.1792 mit Margaretha Bretscher aus ? in Franken

              Vogler Daniel, Corporal unter den herzogl. Nassauischen Truppen, des weiland Georg Vogler, Bürgers aus Sprendlingen bei Dreieichenhain Sohn oo 09.12.1810 mit Rosina Margaretha Dörr



              Aus dem lutherischen Kirchenbuch St. Sebastian in Oppenheim

              Neubauer Hans Jörg, Soldat auf Schloß Landskron, aus Nürnberg oo 03.III.1687 Anna Apollonia Curtzweil

              Kommentar

              • helibo
                Erfahrener Benutzer
                • 10.12.2006
                • 109

                #8
                Zufallsfund- Soldat (Kr. Berent)

                1790 Kirchenbuch Neu Paleschken- Taufen

                Dem Soldaten Jacob Matheis und der Frau
                Elisabeth geb. Schwarz ist am 21. Jan. ein Sohn geboren,
                und am 27. Jan. getauft und Michael genannt. Testes ( Zeugen ): Johann Nickel, Michael Kurand, Christlieb Schwarz seine Frau

                Kommentar

                • Marlies

                  #9
                  RE: Zufallsfunde (Soldaten)

                  Aus dem Griesheimer Kirchenbuch

                  Hörter Johann Peter Corporal unter des Erbprinzen Regiment oo 14.08.1769 Anna Barbara Walther

                  Jockel Friedrich Mousquetier im f. Leibregiment oo 06.10.1792 Anna Margaretha Jessin

                  Kahl Johannes fürstlicher Garde-Dragoner oo 28.03.1740 Anna Margretha Hummel

                  Kazenbach Conrad aus IckstadtAmts Wallau Fuhrknecht beim 1. Bataillon Leibregimentes oo 09.05.1799 Anna Catharina Aßmuß

                  Kurz Johannes Wittwer und Mousquetier zu Darmstadt oo 29.10.1789 Anna Christina Wagner

                  Lehr Johann Fürstl. Dragoner unter dem Leibregiment des Major v. Eichstetts Compagnie oo 18.01.1757 Anna Catharina Fink

                  Mertz Johann Melchior Mousquetier unter Hernn Obrist Leutnant Schencken Compagnie oo 14.03.1702 Susanna Barbara Becht

                  Kommentar

                  • Hintiberi
                    Erfahrener Benutzer
                    • 26.09.2006
                    • 1076

                    #10
                    Preußischer Soldat Scheiffelein in Störmede

                    Aus dem Taufregister der kath. Pfarrei Störmede in Westf.

                    Am 5. August 1799 wird Leonard Heinrich David getauft,
                    Sohn des Scheiffelein Johannes Pr. Soldat und der
                    Elisabeth Gerbrich
                    .

                    Den Taufeintrag selbst hab ich noch nicht eingesehen, im recht akribisch geführten Taufregister ist aber nicht vermerkt, daß das Kind unehelich ist. (Stünde aber ansonsten immer dabei).
                    Meine Ahnen
                    http://img.photobucket.com/albums/v29/MrMagoo/K.jpg
                    www.gencircles.com/users/hintiberi/17"

                    Kommentar

                    • Fehrle
                      Erfahrener Benutzer
                      • 16.01.2008
                      • 375

                      #11
                      Sterbebuch der Gemeinde Steißlingen von 1622

                      Es starb am 22. Oktober 1622 ein fremder Soldat Martin Kuner aus dem Kanton Schwyz


                      Statarchiv Wolfenbüttel, aus Praktische Forschungshilfe Nr. 8 1960 :
                      Bericht des Stadtschreibers zu Stadtoldendorf, Kreis Holzminden, 1602:
                      Anna Nolten, Dieterichen Casselmanns, eines Soldaten Eheweib, ist von 5 1/2 Jahren mit ihrem Ehemann ins Niederlandt verrückelt, dazumalen nicht ehelich gewesen. Anno 98 zu Ost Friesland im Flecken Granziel copuliren lassen.......
                      Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen

                      Kommentar

                      • Fehrle
                        Erfahrener Benutzer
                        • 16.01.2008
                        • 375

                        #12
                        Peter Gehrmaus, abgedankten Soldaten, Sohn Anton, Heinrich Andreas Christoph, alt 10 Wochen 2 Tage, gestorben d.16.1.1767


                        Am 10. Juli starb ein Kind des Leinenwebers und Grenadiers i. Magdeburger Rgt. de KalksteinKompanie der Berger, Meister Samuel Andreas Conrads Tochter, Marie elisabeth Catharina Friederike, hier geboren Anno 1774 10/11 Juli nachts, d. 14. getauft. Mutter: Anna Maria Zimmermann aus Ostringersleben

                        Den 15. Nov.1793 starb allhier an Schwäche des Alters Andreas Friedrich Krusekop gewesener Einwohner allhier. Er war geboren 17. April 1710 zu Brumby. War 42 Jahre unter dem Königl. Leibkürassier = Rgt. Reuter gewesen. Hatte von Anno 1736 bis 1740 noch unter Friedrich wilhelm I. gedient und unter Friedr. d. Grossen alle 3 schlesichen Kriege mitgemacht. hat sein Leben gebracht auf 83 Jahre

                        Am 11. März 1797 starb des Soldaten und Zimmermann Georg Christoph Laas Tochter, 2 Jahre

                        Am 1. Mai 1814 verstab allhier auf dem adligen Gute der Landwehrmann Peter Türks unter der 2. Companie des Bataillons v. Weger im 11. Schlesischen Landwehr-Rgt. welches jetzt hier im Standquartier steht. Er war geboren zu Schönberg in Westpreussen und soll jetzt 31 Jahre alt sein.

                        Am 12. Januar 1769 christlich copuliert Johann Andreas Peter Steffen, Grenadier bei dem hochlöblichen Inf. Regiment des Herrn Generals von Stutterheim in Magdeburg bei der Companie des Hauptmanns v. Camecke des Peter Steffens allhier, eheleiblicher Sohn mit Anna Maria Zimmermann aus Ostringersleben

                        (Kirchenbücher Alleringsleben)


                        Kirchenbuch Groß-Nenndorf, heute Bad Nenndorf)

                        Pape, Dietrich Wilhelm, Kapitänleutnant,* Nienburg, oo27.6.1748 Beckmeyers, Beate Catharina, eines Bürgermeisters Tochter aus Rodenburg bei Bad Nenndorf

                        Gabau, Georg von Brauen (0 Braum?) aus Böhmen, österr. Soldat im Rgt. Gemmingen ging am 23.3.1793 in der evang. Kirche in Züsch, Landkreis Trier zum heiligen Abendmahl
                        Jelizka Joseph, von Starkenbach aus Böhmen, übrige Angaben wie bei Gabau
                        Müller, Nicklaus, von Abenroden (0 Abbenrode) aus den Hanövrischen, übrige Angaben wie bei Gabau
                        Nohn, Johann, von Heringen aus Sachsen, übrige Angaben wie bei Gabau
                        Petri, Martin, von Hoßenheim aus der Pfalz (=Hockenheim od. Hoffenheim) übrige Angaben wie bei Gabau
                        Schilling, Erhard, aus Sachsen-Coburg, übrige Angaben wie bei Gabau
                        Schmidt, Christian von Zottelsttädt aus Sachsen-Weimar, übrige Angaben wie bei Gabau
                        Schulz, Johann aus Schönbeck, Preussen, übrige Angaben wie bei Gabau
                        Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen

                        Kommentar

                        • Fehrle
                          Erfahrener Benutzer
                          • 16.01.2008
                          • 375

                          #13
                          Beerdigt in Mascherode, KB Mascherode bei Braunschweig 1671
                          Aus Praktische Forschungshilfe Nr. 8 1960

                          Mathias Richter aus Halle a.S. etwa 20 Jahre alt
                          Jakob Heime aus Clausthal, ungef. 27 J.
                          Gottfried Salzmann aus Strassfurt, ungef. 20 J.
                          Wilhelm Hollring aus Deisdorf bei Grüningen, Musquetier, ungef. 27 J.
                          Hans Junker aus Schlesien, Pionier, ungef.25 J.
                          Johannes Kümmel, ein halbjähriger Knabe (Vater Johann Ludwig Kümmel aus der Pfalz Corporal, Mutter: Maria Magdalena Bock aus der Pfalz)
                          Hildebrandt (Bottsleben?) aus Duderstadt, kath. Musquetier, ungef. 28 J.
                          Jacob Stahl aus der Schweiz, Calvinist, Pionier
                          Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen

                          Kommentar

                          • schaefera

                            #14
                            Kümleyn (Krimleyn); Stephan;
                            Österreichischer Soldat unter Hauptmann Eberli
                            + 1795

                            Keimlen, Stephan, Gemeiner Soldat der Legion Laudon
                            unter Hauptmann Eberle,
                            + 10.9.1805


                            Quelle: Familienbuch
                            Troisdorf 1727-1858

                            Kommentar

                            • Fehrle
                              Erfahrener Benutzer
                              • 16.01.2008
                              • 375

                              #15
                              Samuel Andreas Conrad, Grenadier beim Rgt. des Herrn Generals von Stutterheim von der Companie des Herren Kapitän v. Camecke des Leinenwebermeisters Eberhard Valentin Conrads allhier, eheleiblicher Sohn mit Anna Maria Zimmermann aus Ostringersleben.

                              Johann Wilhelm Danneberg, Reuter v. d. Kav. Rgt. des Herrn General von Seelhorst und v. Sturaubeck bei der Companie des Herrn von Braunschweig, des Meisters Peter Danneberg Huf- und Waffenschmied eheleiblicher Sohn mit Jungfer Anna Margarethe Ützfeld nach vorgezeigtem Rgt.Trauschein proklamiert am Sonntag Sexuagesime

                              Am 7. Nov. 1782 nach vorgezeigtem Rgt. Trauschein cop. Joh. Andreas Koch, Reuter bei dem hochlöbl. Leibrgt.zu Pferde in Schönebeck bei der Companie des Herren Majors von Reck , mit Dorothea Elisabeth Sophie Weber

                              am 1. Advent 1782 Heinrich Andreas Belle, Maurergeselle und Soldat im Rgt. zu Kalkstein i. Magdeburg in der Companie des Herren von Kleist, des Georg Belle Feldscher in Magdeburg eheleiblicher Sohn mit Katharina Dorothea Trenkmann in Ostingersleben

                              am 20. n. Trinitatis 1783 nach vorgezeigtem Rgt. Trauschein proklamiert, Johann Conrad Sivert, Maurer in Marienborn und Soldat i. Rgt. v. Kalkstein, Kp. Major v. Grünberg, mit Dorothea Elisabeth Kempe

                              alle aus: Praktische Forschungshilfe Nr. 8 1960, Auszüge aus den Kirchenbüchern aus Alleringsleben
                              Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X