Digitalisate von NKVD-Personalakten aus dem 2. Weltkrieg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • MOS
    Erfahrener Benutzer
    • 26.10.2016
    • 581

    Digitalisate von NKVD-Personalakten aus dem 2. Weltkrieg

    Hallo!
    Kurz gefragt: Wurden die NKVD-Personalakten aus dem 2. Weltkrieg eingescannt und können heruntergeladen (link?) werden ?
    Ich konnte in Erfahrung bringen dass über meinen Großvater nach der Gefangennahme in Stalingrad 1943 ein Akt angelegt wurde da er der Leiter/Verantwortliche eines Feldlazaretts war.
    Leider soll der Akt nur in Papierform in Moskau aufliegen.
    LG, Markus

    ----------------------------------------------
    Geburts-/Wohnort Josef Schaufler II. 1811
  • Henry Jones
    Erfahrener Benutzer
    • 31.12.2008
    • 1418

    #2
    Hallo Markus,

    die Akte dürfte vermutlich beim DRK Suchdienst in München als Digitalisat vorliegen. Ich empfehle daher eine Anfrage dort.

    Alternativ kann dir vielleicht auch die Stiftung Sächsischer Gedenkstätten weiterhelfen. Dort gibt es nach meinem Kenntnisstand den gleichen Akten Bestand.

    Gruß Alex
    Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
    www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
    www.vksvg.de (Forum)

    Kommentar

    • MOS
      Erfahrener Benutzer
      • 26.10.2016
      • 581

      #3
      Danke für den Tipp. DRK hat mir schon geantwortet allerdings ist er laut deren Aufzeichnungen vermisst.
      LG, Markus

      ----------------------------------------------
      Geburts-/Wohnort Josef Schaufler II. 1811

      Kommentar

      • Henry Jones
        Erfahrener Benutzer
        • 31.12.2008
        • 1418

        #4
        Hallo Markus,

        woher kommt dann die Info dass es eine Akte über ihn gibt?
        Wie gesagt Alternativ die STSG anfragen


        Ich hatte mir über das Büro des Volksbund in Moskau (moskau@volksbund.de) aber auch schon eine Akte zuschicken lassen.

        Gruß Alex
        Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
        www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
        www.vksvg.de (Forum)

        Kommentar

        • MOS
          Erfahrener Benutzer
          • 26.10.2016
          • 581

          #5
          Servus Alex !
          Ich bekam die Information vom Ludwig-Boltzmann-Institut. Glaubst Du dass es derzeit Sinn macht mit dem Volksbund Kontakt aufzunehmen ? Ich glaube nicht dass sie derzeit Einblick nehmen dürfen oder können.
          Zuletzt geändert von MOS; 30.03.2024, 23:05.
          LG, Markus

          ----------------------------------------------
          Geburts-/Wohnort Josef Schaufler II. 1811

          Kommentar

          • Henry Jones
            Erfahrener Benutzer
            • 31.12.2008
            • 1418

            #6
            Hallo Markus,

            nach meinem Kenntnisstand arbeitet das Volksbund-Büro in Moskau normal weiter. Aber mehr wie absagen können sie dir ja nicht.

            Ich gehe davon aus, dass dir das Ludwig Boltzmann Institut bzgl. der Akte nicht weiterhelfen konnte?

            Gruß Alex
            Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
            www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
            www.vksvg.de (Forum)

            Kommentar

            • schulkindel
              Erfahrener Benutzer
              • 28.02.2018
              • 876

              #7
              Gefangenenakte

              Hallo Marcus,

              ist der Großvater aus der Gefangenschaft zurückgekommen?

              1943 wurden die Unterlagen über die Gefangenen wohl kaum, im höchsten Fall schlampig oder unvollständig angefertigt. Man hatte im Krieg andere Prioritäten.
              Noch im Herbst 1944 wurde die Gefangennahme nicht exakt und lückenlos dokumentiert, wie ich aus einem konkreten Fall, der belegt ist, weiß.
              Für den Betroffenen erklärte seinerzeit auf Anfragen die WAST, dass er zu dem Zeitpunkt vermisst wurde.
              Er geriet damals in sowjetische Gefangenschaft, für seine militärische Einheit galt er als vermisst. Das konnte das DRK in München auf Nachfrage belegen.
              Erst ab 1946 wurden seine Aufenthalte in den einzelnen verschiedenen Gefangenenlagern dokumentiert.
              Das belegte die Kopie seiner Gefangenenakte.

              Renate

              Kommentar

              • MOS
                Erfahrener Benutzer
                • 26.10.2016
                • 581

                #8
                Danke für die posts !



                Zitat von Henry Jones Beitrag anzeigen

                Ich gehe davon aus, dass dir das Ludwig Boltzmann Institut bzgl. der Akte nicht weiterhelfen konnte?

                Richtig. Sie kennen zwar Aktenkennzahl etc. haben aber derzeit keine Möglichkeit der Zusammenarbeit mit den dortigen Stellen.
                LG, Markus

                ----------------------------------------------
                Geburts-/Wohnort Josef Schaufler II. 1811

                Kommentar

                • MOS
                  Erfahrener Benutzer
                  • 26.10.2016
                  • 581

                  #9
                  Zitat von schulkindel Beitrag anzeigen
                  Hallo Marcus,

                  ist der Großvater aus der Gefangenschaft zurückgekommen?

                  Leider nicht. Es gibt verschiedene Hinweise deswegen wäre etwas schriftliches so wichtig.
                  1., Laut DRK ist er wie gesagt verschollen/vermisst
                  2., laut Boltzmann wurde er verhaftet und registriert, Sterbedatum 1.4.1943 an Fleckfieber, Akt aushebbar in Moskau
                  3., laut Standesamt Wien verstorben am 13.6.1943 Quelle unbekannt
                  4., laut eines Rückkehrers starb er zwischen dem 20. und 30.6.1943 an Fleckfieber


                  Einhellig wird das Lager Begetowka als Sterbeort angegeben.
                  Zuletzt geändert von MOS; 02.04.2024, 14:47.
                  LG, Markus

                  ----------------------------------------------
                  Geburts-/Wohnort Josef Schaufler II. 1811

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X