Gothaische Dragoner Reichskontingent um 1715

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • heidesheimer
    Benutzer
    • 15.01.2008
    • 56

    Gothaische Dragoner Reichskontingent um 1715

    Hallo zusammen,
    einer meiner Vorfahren (Hochzeit 1715 in Apfelstädt/Thüringen) war ein ehemaliger Korporal gothaischen Dragoner im Reichskontingent. Wo finde ich denn mehr Informationen zu dieser Einheit?

    Viele Grüße
    heidesheimer
  • RLP-Peter
    Gast
    • 09.01.2023
    • 756

    #2
    Hallo!

    Das mit dem Reichskontigent bedeutet also auch hier, daß ein Fürst von Sachsen-Gotha dem Dt. Kaiser Truppen zu Verfügung stellte. Die dortigen Fürsten legten scheinbar Wert auf eine größere Armee, hatten wohl daher auch die finanziellen Mittel dafür, verliehen aber auch ihre Einheiten an fremde Länder.

    Hier fehlt der Name des Regimentsinhabers, denn zur fraglichen Zeit um 1700 gab es meist mind. drei Dragonerregimenter in Sachsen-Gotha. Eins gehörte vor 1684 einem Oberst v. Melling, danach dem Herzog Heinrich v. Sachsen-Römhild. Das zweite einem Oberst v. Wangenheim (mindestens 1693-1697 erwähnt) sowie ein drittes einem Oberst v. Arend. 1703 entstand ein Dragonerregiment unter einem Oberst v. Leutzsch, daß als Sachsen-Gotha-Altenburg'sches bezeichent wurde. Wenig später soll es drei Dragonerregimenter der Prinzen von Sachsen-Gotha gegeben haben.

    Das hilft Dir alles nicht weiter. Vielleicht schreibst Du mal an die Forschungsbibliothek in Gotha. Ich war selbst schon mehrmals dort. Die haben da ganz tolle Sachen. Vielleicht gibt es in der Handschriftenabteilung eine Stammrolle oder Musterungsliste mit Deinem Hans Nicol Seeber, oder man kann für Dich in einer älteren Thüringischen Bibliographie nach einem Artikel zum "Gothaischen Militär" um 1700 schauen. In den neueren habe ich dazu nichts gefunden.

    Grüße,
    Peter.
    Zuletzt geändert von RLP-Peter; 28.10.2023, 07:27.

    Kommentar

    Lädt...
    X