»Kriegsstammrolle« WW1 – seltsamer Eintrag?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Genau geahnt
    Erfahrener Benutzer
    • 01.09.2023
    • 143

    »Kriegsstammrolle« WW1 – seltsamer Eintrag?

    Hallo, zusammen!

    Mir ist die Bedeutung eines Eintrags nicht ganz klar, den ich auf dem Scan einer »Kriegsstammrolle«(?) aus der Zeit des Ersten Weltkriegs entziffern kann, an dem mein Uropa wohl »teilgenommen« hat.

    In der Spalte »Mitgemachte Gefechte. Bemerkenswerte Leistungen« ist dort nämlich eingetragen:
    12. 5. 16 – 28. 1. 18
    Stellungskämpfe in Lothringen

    Hat sich seit 2. 2. 18
    aus dienstlichen Gründen
    im Kriegsgebiet
    Saarburg u. Wasselnheim
    aufgehalten.
    Während mir die ersten beiden Zeilen noch plausibel vorkommen, erscheint mir der Rest eher seltsam, da scheinbar gar nicht besonders »bemerkenswert«.

    Was sagen die Militärexperten dazu?

    Danke –
    viele Grüße!
  • sonjavi
    Erfahrener Benutzer
    • 30.08.2016
    • 300

    #2
    Hallo,

    ich bin kein Experte. Dennoch denke ich, dass sich die „Bemerkenswerte Leistungen“ auf den Kriegsschauplatz, hier Stellungskämpfe in Lothringen, beziehen. Er hat vielleicht, und das besonders tapfer (wie es im Kriegsvokabular oft heißt), bei Verdun gekämpft.

    Viele Grüße
    Sonja
    Suche FN PELZ, TOLSKI aus Liebemühl/Osterode und Umkreis, VEIT/VEID und MEIRITZ aus Elbing sowie
    BAUM aus dem Raum Rieder, (Sachsen-)Anhalt

    Kommentar

    • Genau geahnt
      Erfahrener Benutzer
      • 01.09.2023
      • 143

      #3
      re: »Kriegsstammrolle« WW1 – seltsamer Eintrag?

      Oh, wichtig noch zu erwähnen vielleicht:

      Mein Uropa war zu den erwähnten Zeiten bereits über 40 Jahre alt.

      Kommentar

      • Moselaaner
        Erfahrener Benutzer
        • 06.03.2013
        • 901

        #4
        Hallo,
        das ist einfach nur eine Spalte in die man u.a. besondere Leistungen eintragen kann. Da aber darüber kein Eintrag zu finden ist, gab es auch keine besonderen Leistungen die einzutragen wären. Der Eintrag "Hat sich....." ist nur der Nachweis in welchem Zeitraum er wo war.



        Gruß
        Moselaaner

        Kommentar

        • DeDeWa
          Benutzer
          • 09.02.2022
          • 72

          #5
          Hallo,


          dienstliche Gründe könnten z.B. eine Kommandierung als Ausbilder, aufgrund des bürgerlichen Berufes zu Verwaltungsdiensten, einem oder mehreren Lehrgängen (Gasschutz, Sanitätsdienst) sein.


          Es wäre interessant zu wissen, welchen Dienstgrad er hatte und welcher Einheit er angehörte.


          Gruß
          DeDeWa

          Kommentar

          • Genau geahnt
            Erfahrener Benutzer
            • 01.09.2023
            • 143

            #6
            re: »Kriegsstammrolle« WW1 – seltsamer Eintrag?

            Zitat von DeDeWa Beitrag anzeigen
            Es wäre interessant zu wissen, welchen Dienstgrad er hatte und welcher Einheit er angehörte.
            Das, was unter Dienstgrad eingetragen ist, kann ich nicht entziffern – siehe angehängt.

            Er war wohl einem »Train« zugeordnet und hatte mit Pferden zu tun.
            Angehängte Dateien

            Kommentar

            • Delilah
              Erfahrener Benutzer
              • 15.02.2011
              • 314

              #7
              Hallo,

              es ist immer besser, das Schriftbild im Ganzen zu sehen, sprich die ganze Seite. Der eine Eintrag zum Dienstgrad lautet sicher ungedienter Landsturmmann.

              LG Delilah
              Zuletzt geändert von Delilah; 08.10.2023, 11:55. Grund: ungedienter ergänzt

              Kommentar

              • Delilah
                Erfahrener Benutzer
                • 15.02.2011
                • 314

                #8
                Was mir noch einfällt, der zweite Dienstgrad könnte Tragtierführer lauten.

                Kommentar

                • Basil
                  Erfahrener Benutzer
                  • 16.06.2015
                  • 2456

                  #9
                  Moin,

                  Zitat von Genau geahnt Beitrag anzeigen
                  Er war wohl einem »Train« zugeordnet und hatte mit Pferden zu tun.
                  Train war die damalige Bezeichnung für die Nachschubtruppe.

                  Zitat von Delilah Beitrag anzeigen
                  Was mir noch einfällt, der zweite Dienstgrad könnte Tragtierführer lauten.
                  Nahelieger wäre Trainsoldat oder Trainfahrer.

                  Grüße
                  Basil
                  Zuletzt geändert von Basil; 08.10.2023, 12:22.
                  Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
                  Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
                  Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
                  Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


                  Kommentar

                  • Genau geahnt
                    Erfahrener Benutzer
                    • 01.09.2023
                    • 143

                    #10
                    re: »Kriegsstammrolle« WW1 – seltsamer Eintrag?

                    Zitat von Delilah Beitrag anzeigen
                    Der eine Eintrag zum Dienstgrad lautet sicher ungedienter Landsturmmann.
                    Danke. Das und die anderen Einordnungen passen auch gut zu seinem damaligen Alter, scheint mir.

                    Kommentar

                    • duschas
                      Erfahrener Benutzer
                      • 23.01.2012
                      • 191

                      #11
                      unged[ienter] Ldst. (Landsturm)


                      War also Soldat beim Landsturm ohne militärische Ausbildung vor dem Krieg
                      Beste Grüße
                      Jörg

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X