Uniform?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • OliT
    Benutzer
    • 08.03.2022
    • 94

    Uniform?

    Liebe Experten,

    im angehängten Foto (rechts) ist vermutlich mein Urgrossvater zu sehen. Könntet Ihr mir etwas über seine Uniform sagen? Ich bin mir noch nicht mal sicher, ob es sich um Militär- oder um Berufsuniformen handelt. Wäre über jeden Hinweis sehr dankbar.

    Herzliche Grüsse,
    Oli
    Angehängte Dateien
  • Basil
    Erfahrener Benutzer
    • 16.06.2015
    • 2468

    #2
    Moin Oli,

    das sind Uniformen deutscher Soldaten im 1. Weltkrieg. Der links stehende Soldat trägt die 1915 eingeführte Feldbluse, erkennbar an der verdeckten Knopfleiste. Auf der Schulterklappe ist das Symbol der Fliegertruppe erkennbar. Der rechts Stehende trägt noch den etwas älteren Feldrock M1907/10 oder Vereinfachten Feldrock. Auch bei ihm lässt sich auf der Schulterklappe das Fliegersymbol mit einer darunter stehenden Nummer erahnen. Dienstgradabzeichen sind bei beiden nicht erkennbar, also einfache Mannschaftsdienstgrade.

    Wegen der Landeskokarde und den Doppellitzen bei zwei Fliegern, könnten die beiden Bayern sein bzw. in der Bayerischen Armee gedient haben.
    Dann könnten sie in den Kriegsstammrollen auf Ancestry zu finden sein.

    Grüße
    Basil
    Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
    Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
    Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
    Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


    Kommentar

    • Jensus
      Erfahrener Benutzer
      • 24.11.2006
      • 2464

      #3
      Hallo Oli,
      gibt es auf der Rückseite noch Hinweise (Schrift, Stempel, Fotoatelier, ...)?
      In welcher Stadt/Region wohnte Dein Urgroßvater 1914/18?
      Gruß. Jens

      Kommentar

      • OliT
        Benutzer
        • 08.03.2022
        • 94

        #4
        Zitat von Basil Beitrag anzeigen
        Moin Oli,

        das sind Uniformen deutscher Soldaten im 1. Weltkrieg. Der links stehende Soldat trägt die 1915 eingeführte Feldbluse, erkennbar an der verdeckten Knopfleiste. Auf der Schulterklappe ist das Symbol der Fliegertruppe erkennbar. Der rechts Stehende trägt noch den etwas älteren Feldrock M1907/10 oder Vereinfachten Feldrock. Auch bei ihm lässt sich auf der Schulterklappe das Fliegersymbol mit einer darunter stehenden Nummer erahnen. Dienstgradabzeichen sind bei beiden nicht erkennbar, also einfache Mannschaftsdienstgrade.

        Wegen der Landeskokarde und den Doppellitzen bei zwei Fliegern, könnten die beiden Bayern sein bzw. in der Bayerischen Armee gedient haben.
        Dann könnten sie in den Kriegsstammrollen auf Ancestry zu finden sein.

        Grüße
        Basil
        Hallo Basil,

        herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Sie hilft mir sehr weiter, auch wenn sie vermutlich meine Urgrossvater-Hypothese verwerfen könnte. Er kommt aus der Nähe von Geislingen/Steige, also nicht allzu weit entfernt von Bayern. Aber er ist im August 1914 im Alter von 52 Jahren gestorben. Meines Wissens hat er nicht am Weltkrieg teilgenommen. Ich hatte gehofft, die Aufnahme stammt von früher, vor 1900 hätte mir schön in den Kram gepasst.

        Wenn Du Dir aber mit der Einführung der Feldbluse 1915 sicher bist, dann schliesst es meinen Urgrossvater sofort aus. Ich hätte auch vermutet, dass er ein sehr einfacher Soldat gewesen sein musste. In der Fliegertruppe hätte ich ihn vermutlich nicht gesehen.

        Alle meine "näheren" Verwandten dieser Zeit sind in meinem Ancestry-Stammbaum zu finden, und leider hatte ich bisher keinen Kriegsstammrollen-Treffer. Aber wenn ich bei den Bayrischen Fliegern einen finden sollte, dann wäre das ja schon fast ein Treffer.

        Danke nochmals!
        Oli
        Zuletzt geändert von OliT; 30.04.2022, 16:46.

        Kommentar

        • OliT
          Benutzer
          • 08.03.2022
          • 94

          #5
          Zitat von Jensus Beitrag anzeigen
          Hallo Oli,
          gibt es auf der Rückseite noch Hinweise (Schrift, Stempel, Fotoatelier, ...)?
          In welcher Stadt/Region wohnte Dein Urgroßvater 1914/18?
          Gruß. Jens
          Danke Jens,

          leider ist die Rückseite unbeschriftet. Mein Urgrossvater wohnte 1914 in Geislingen/Steige (BW), ist aber dort im August 1914 bereits verstorben. Vermutlich war er es also nicht.

          Gruss,
          Oli
          Zuletzt geändert von OliT; 30.04.2022, 18:26.

          Kommentar

          • OliT
            Benutzer
            • 08.03.2022
            • 94

            #6
            Hallo,

            ich wollte dieses alte Thema nochmals aktivieren, da ich in der Zwischenzeit einen anderen möglichen Kandidaten für den kleineren Mann rechts im Bild habe. Ich habe noch zwei weitere Photos von diesem Mann, allerdings in zivil und etwas später, so dass ich mir sicher bin, dass er irgendwie mit mir verwandt sein muss. Nachdem mein Urgrossvater aufgrund des Datums >=1915 nicht in Frage kam, hatte ich lange Zeit keinen geeigneten Kandidaten. Vor allem kannte ich niemanden, der in Bayern wohnte.

            In den letzten Tagen bin ich allerdings auf den Bruder eines anderen Urgrossvaters gestossen, und der hat tatsächlich in Bayern gelebt und es könnte vom Alter her hinhauen. Es handelt sich um Friedrich Bühler, geb. am 8.8.1878 in Gingen an der Fils (Württemberg), aber zur Zeit des 1. WK wohnte er in Burtenbach, Bayern. 3 Kriegsstammrollen habe ich gefunden. Er war wohl Landsturm-Infanterist und in folgenden bayrischen Regimentern:

            02.09.15 1.Ersatz-Bataillon Infanterie-Leib-Regiment, 4. Komp.
            15.01.16 Ersatz-Bataillon Reserve-Infanterie Reg. 1, 3. Komp.
            17.05.16 Ersatz-Bataillon Reserve-Infanterie Reg. 1, 5. Komp.

            ich kann nicht alles lesen, aber immerhin "... Betriebe entlassen", "bis 1.9.16 zurückgestellt", "Entlassen am 7.6.16 als ? nach Burtenbach", aber ich denke, ab Mitte 1916 war er nicht mehr beim Militär, und vermutlich war er auch vorher nicht an der Front.

            Zwar hat Basil auf der Schulterklappe das Symbol der Fliegertruppe erkannt, aber wäre die Uniform des Mannes rechts im Bild trotzdem irgendwie kompatibel mit den genannten Regimentern? Oder könnte man Friedrich Bühler deswegen sogar ausschließen?

            Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.

            Herzliche Grüße,
            Oli
            Zuletzt geändert von OliT; 20.02.2024, 14:45.

            Kommentar

            Lädt...
            X