Suche meinen Onkel FRANZ ROSE gefallen im 2. WK

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • ReReBe
    Erfahrener Benutzer
    • 22.10.2016
    • 2572

    #16
    Zitat von Saure Beitrag anzeigen
    Hallo Detlef,

    wenn Sie jetzt schreiben.
    nehme ich eher an mein Vater war der Jüngste.
    dann muß Franz Rose ja vor 1919 geboren sein.

    Woher kommt der Sinneswandel ?
    Hallo Dieter,
    ich vermute, dass Detlef sich etwas unglücklich ausgedrückt hat, indem der den "ersten" als den "jüngsten" Sohn bezeichnet, der richtigerweise natürlich der "älteste" Sohn wäre. Auf Grund der Namensgebung hattest Du ja auch schon geschrieben, dass sein Vater vermutlich der Erstgeborene ist.

    Gruß
    Reiner

    Kommentar

    • Saure
      Erfahrener Benutzer
      • 27.03.2008
      • 4806

      #17
      Hallo Detlef,

      ich habe mich mal ein bißchen schlau gemacht:

      '27. Januar 1883 : Geburt - Marylebone,London,England,Vereinigtes Königreich

      3. November 1906 : Heirat (mit Johanna Maria Lattmann) - Hamburg,Hamburg,Deutschland

      19. Juni 1956 : Tod - Hamburg,Hamburg,Deutschland

      --- : Bildungsniveau, Buchbinder

      --- : Beruf - Hamburg,Hamburg,Deutschland, Buchbinder

      1913 : Wohnort - Lurup,Hamburg,Deutschland

      1925 : Wohnort - Hamburg,Hamburg,Deutschland, Barnerstraße 29'
      Viele Grüße
      Dieter Saure

      Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
      Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
      Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
      Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

      Kommentar

      • Saure
        Erfahrener Benutzer
        • 27.03.2008
        • 4806

        #18
        Hallo Reiner,

        diese Aufstellung stammt von Detlef:

        'Albert Charles Rose 1883-1956 &03.11.1906 Johanna Maria Lattmann 1885-1957
        o Franz Rose
        o Anni Rose & Walter Böhme
        o Johanna Wilhelmine Rose1916
        o Albert Charles Rose (11.07.1919) & Ilse Weidemann (1. Ehe)
        o Albert Charles Rose & Anna Katharina Wagner (2. Ehe)',

        danach ist Franz der Erstgeborene.

        Vielleicht erhielt der Erstgeborene die Vornamen seines Großvaters:
        'August Franz 1855-1928 &1879 Sophia Vogt ( Volkenhoff ) 1850-1935',

        Also hieß der Erstgeborene August Franz.
        Zuletzt geändert von Saure; 28.12.2018, 17:33.
        Viele Grüße
        Dieter Saure

        Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
        Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
        Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
        Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

        Kommentar

        • ReReBe
          Erfahrener Benutzer
          • 22.10.2016
          • 2572

          #19
          Hallo Dieter,

          das verstehe ich nicht, denn in #1 schreibt er doch, dass Franz Rose 1920-1925 geboren sein soll. Er wäre somit das jüngste und nicht das älteste Kind.

          Woher stammt denn das Sterbedatum 19. Juni 1956 des Vaters Albert Charles Rose? Im Heiratsregister steht als Nebeneintrag, dass er am 17. April 1952 in Hamburg-Altona verstorben ist (Nr. 414 StA HH-Altona). Sein Vater hieß übrigens auch Franz, war Schlosser und als Trauzeuge bei Heirat des Sohnes 1906 51 Jahre alt, somit 1854/55 geboren.

          Reiner
          Zuletzt geändert von ReReBe; 28.12.2018, 17:41.

          Kommentar

          • Saure
            Erfahrener Benutzer
            • 27.03.2008
            • 4806

            #20
            Hallo Reiner,

            das schreibt Detlef in seiner Ahnenforschung:

            'Albert Charles Rose

            •Geboren am 27. Januar 1883 - Marylebone,London,England,Vereinigtes Königreich
            •Verstorben am 19. Juni 1956 - Hamburg,Hamburg,Deutschland , Alter: 73 Jahre alt
            •Buchbinder'.

            Eine Sterbeurkunde bzw. Heiratsurkunde habe ich leider noch nicht gesehen.
            Können Sie diese hier mal einstellen ? Danke.

            Im Heiratsregister steht als Nebeneintrag, dass er am 17. April 1952 in Hamburg-Altona verstorben ist (Nr. 414 StA HH-Altona). Sein Vater hieß übrigens auch Franz, war Schlosser und als Trauzeuge bei Heirat des Sohnes 1906 51 Jahre alt, somit 1854/55 geboren.
            Zuletzt geändert von Saure; 28.12.2018, 18:19.
            Viele Grüße
            Dieter Saure

            Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
            Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
            Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
            Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

            Kommentar

            • Saure
              Erfahrener Benutzer
              • 27.03.2008
              • 4806

              #21
              Hallo Reiner,

              laut Detlefs Ahnenforschung war dies der Großvater von dem gesuchten Franz Rose:

              'August Franz Rose
              •Geboren am 27. Oktober 1855 - Danzig,Danzig,Polen
              •Getauft am 8. November 1855 - Danzig,Danzig,Polen
              •Verstorben am 15. Mai 1928 - Hamburg-Altona,Hamburg,Deutschland , Alter: 72 Jahre alt
              •Schlosser'.
              Viele Grüße
              Dieter Saure

              Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
              Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
              Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
              Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

              Kommentar

              • Saure
                Erfahrener Benutzer
                • 27.03.2008
                • 4806

                #22
                Hallo Scheuck,

                ich bin auch Ihrer Meinung:
                wie wär's denn mit einer "möglichst späten" (20-er Jahre) Melderegisterauskunft aus Hamburg zu Albert Charles sen. ? - Da sollten doch alle Kinder genannt sein; mit Glück sogar mit den exakten Geb.-Daten.

                da Detlef ja auch schreibt:
                1925 : Wohnort - Hamburg,Hamburg,Deutschland, Barnerstraße 29
                Zuletzt geändert von Saure; 28.12.2018, 18:52.
                Viele Grüße
                Dieter Saure

                Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
                Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
                Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
                Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

                Kommentar

                • scheuck
                  Erfahrener Benutzer
                  • 23.10.2011
                  • 4387

                  #23
                  Hallo,

                  Ja, Dieter, für meinen "Geschmack" wäre das ein recht einfacher Weg, zumal die Adresse aus 1925 ja bekannt ist.

                  Die online-Gräbersuche kennt viele "Franz Rose", aber ohne exaktes Geb.-Datum ist die Suche da auch schwierig. Beim groben Durchsehen habe ich allerdings schon herausgefunden, dass es offenbar niemanden gibt, der mit Geb.-Ort Hamburg gelistet ist (was ja nicht unbedingt etwas heißt).
                  Herzliche Grüße
                  Scheuck

                  Kommentar

                  • Saure
                    Erfahrener Benutzer
                    • 27.03.2008
                    • 4806

                    #24
                    Hallo Scheuck,

                    alles klar.

                    Ich habe auch die Ortsteile Ottensen und Altona als Geburtsort von Rose eingegeben, aber da habe ich auch nichts gefunden.

                    Vielleicht kommt Detlef ja auch hier weiter:
                    Das Stadtteilarchiv Ottensen ist Forschungsstelle, Geschichtswerkstatt und Archiv zur Geschichte und Gegenwart von Altona und Ottensen in Hamburg.


                    Ich glaube, mehr können wir für Detlef nicht tun.
                    Viele Grüße
                    Dieter Saure

                    Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
                    Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
                    Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
                    Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

                    Kommentar

                    • ReReBe
                      Erfahrener Benutzer
                      • 22.10.2016
                      • 2572

                      #25
                      Zitat von Saure Beitrag anzeigen
                      Eine Sterbeurkunde bzw. Heiratsurkunde habe ich leider noch nicht gesehen.
                      Können Sie diese hier mal einstellen ? Danke.
                      Hallo Dieter,

                      den Eintrag im Heiratsregister kann man hier bei ancestry (kostenpflichtig) einsehen und downloaden: https://www.ancestry.de/interactive/...=successSource
                      Es ist aber nicht gestattet, den bzw. die (bei Heiraten sind es immer 2 Seiten) Scans hier einzustellen. Es ist demnach aber ganz eindeutig so, wie ich es oben geschrieben habe. Einen Nachweis/Quelle für das von Detlef genannte Sterbedatum gibt es wohl nicht.

                      Ansonsten schließe ich mich Eurer Meinung an und denke, dass Detlef die Hinweise aufgreifen und selber tätig werden sollte.

                      Gruß
                      Reiner

                      Kommentar

                      • Saure
                        Erfahrener Benutzer
                        • 27.03.2008
                        • 4806

                        #26
                        Hallo Reiner,

                        dieser Satz von Detlef ließ mir doch keine Ruhe:
                        Da es aber sehr üblich war, wegen einer Schwangerschaft zu heiraten, oder kurz nach der Hochzeit Kinder zu bekommen

                        daher habe ich beim Volksbund Rose und das Geburtsjahr 1906 eingegeben, und das gefunden:

                        'Nachname: Rose
                        Vorname: Franz
                        Geburtsdatum: 12.07.1906
                        Todes-/Vermisstendatum: 01.02.1945
                        Todes-/Vermisstenort: Königsberg / Ellakrug / Molchengen / Nautzken /'.

                        So, jetzt gebe ich aber Ruhe.
                        Zuletzt geändert von Saure; 28.12.2018, 19:46.
                        Viele Grüße
                        Dieter Saure

                        Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
                        Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
                        Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
                        Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

                        Kommentar

                        • forschbert1967
                          Neuer Benutzer
                          • 14.12.2020
                          • 1

                          #27
                          Franz Rose 01.05.1911

                          Hallo Detlef.

                          Der Thread ist zwar schon etwas älter aber für den Fall, dass Sie hier noch mitlesen: Franz Hellmuth Rose *01.05.1911 hat am 26.12.1936 in Lerbeck (Porta Westfalica) meine Großtante (Herta Müller) geheiratet. Beide hatten einen Sohn, den Franz wohl nie kennengelernt hat. Ich verfüge über Fotos und Dokumente. Bei Interesse gerne melden.

                          Gruß
                          Andrej

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X