Fragen zur bayer. Flieger-Ersatz-Abteilung 1 in Schleißheim 1913-1917

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Florian19
    Erfahrener Benutzer
    • 22.05.2018
    • 182

    Fragen zur bayer. Flieger-Ersatz-Abteilung 1 in Schleißheim 1913-1917

    Hallo geschätzte Fachleute,

    ich bitte die Experten auf diesem Gebiet um Hilfe bezüglich meines Urgroßvaters Johann Tausend, geb. 02.02.1892 in Fürth/Bay., gest. 25.10.1966, gelernter Schreiner, später Vollzugssekretär, evangelisch.
    Nach den Familienüberlieferungen war er "Flieger beim Militär" und schließlich habe ich auch eine Kriegerstammrolle von ihm gefunden: Er war wohl von 1913-1917 bei der bayer. Flieger-Ersatz-Abteilung 1 in Schleißheim.
    Anbei der Link:

    Außerdem war er wohl beim 4. bayer. Infanterie-Regiment (Metz) I Ersatz-Bataillon, hier existieren auch zwei Stammrollen, aber meine Fragen beziehen mich besonders auf seine Zeit bei den Luftstreitkräften.

    Mit den ganzen militärischen Abkürzungen in den Spalten Dienstverhältnisse und Orden/Auszeichnungen kann ich leider nicht wirklich etwas anfangen. Vielleicht kann mir ja diesbezüglich jemand etwas sagen? Und was bedeutet (in der letzten Spalte) "Milit. ausg. m. Gew. 98"? Militärisch ausgeschieden mit Gewehr 98? Könnte das wirklich sein, dass die Soldaten damals ihr Gewehr mitbekamen, wenn ihr aktiver Dienst beendet war? Ich vermute, dass mit Gewehr 98 das "Mauser Modell 98" gemeint ist oder haben die Fachleute hier andere Ideen?

    Außerdem würde ich mich über weiterführende Hinweise freuen, wo ich noch weitere Informationen zum militärischen Werdegang, Verwundungen, Auszeichnungen etc. erhalten könnte? Nochmals Danke; auch für die freundliche und fachkundige Hilfe, die ich hier auch schon öfters in der Vergangenheit erhalten habe.

    Viele Grüße

    Florian
  • Basil
    Erfahrener Benutzer
    • 16.06.2015
    • 2456

    #2
    Hallo Florian,

    ich lese unter Spalte 10a:
    21.10.13 z. 4. I.(nfanterie) R.(egiment) 10. Kp. (Kompanie)

    10b:
    19.8.14 ins Feld
    26.11.15 z. überz.(ähligen) Gefr.(eiten)
    31.10.16 z. planm. Unteroffizier
    23.6.17 z. ??? Kp. E/4. I.R. - laut weiterer Stammrolle zur 5. Ers. Kp. / 4. I.R. versetzt
    22.7.17 z. I.(erstes) R.(ekruten) D.(epot) 4. I.R.
    29.8.17 z. II. Ers(atz) Kp. 4. I.R.
    12.10.17 ??? versetzt
    1.11.17 ???

    Ich kann die letzten beiden Einträge nicht entziffern, aber es scheinen die gleichen zu sein wie bei dem Soldaten darüber. Ich vermute, dass sich diese beiden Einträge irgendwie auf die Versetzung zu der Fliegereinheit bezieht. Die "Fliegerzeit" des Johann Tausend begann damit erst 1917, davor war er bei der Infanterie, seit 1913.

    11:
    P.(reußisches) E.(isernes) K.(reuz) 2. Kl.(asse) 22.11.14

    (Bayerisches) M.(ilitär) V.(erdienst) K.(reuz) 3. Kl.(asse) mit Kr.(one) und Sch.(wertern) 17.1.17


    15:
    Milit.(ärisch) ausg.(ebildet) m. Gew. 98

    Gruß Basil
    Zuletzt geändert von Basil; 12.11.2018, 14:40. Grund: Ergänzung
    Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
    Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
    Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
    Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


    Kommentar

    • Florian19
      Erfahrener Benutzer
      • 22.05.2018
      • 182

      #3
      Hallo Basil,

      zunächst vielen Dank für deine Ergänzungen und Korrekturen. Interessant das die Fliegerzeit offenbar erst 1917 begann, da die Kriegerstammrolle bei Ancestry unter "bayer. Flieger-Ersatz-Abteilung 1 in Schleißheim" gelistet ist.

      Ich stell mal noch die beiden andern Links ein; vielleicht findet sich ja noch eine Überraschung:



      Viele Grüße

      Florian

      Kommentar

      • Basil
        Erfahrener Benutzer
        • 16.06.2015
        • 2456

        #4
        Hi Florian,

        das die Kriegsstammrolle unter "bayer. Flieger-Ersatz-Abteilung 1 in Schleißheim" gelistet ist, ist schon richtig. Die Einträge bei Johann Tausend beinhalten eben auch die früheren Einheiten, wie in einem Lebenslauf. Vergleiche mal die anderen beiden Stammrollen. Es sind die gleichen Einträge, nur enden sie früher.

        Vielleicht war er aufgrund seiner Verletzung nicht mehr fronttauglich und landete so bei den Fliegern.

        Gruß Basil
        Zuletzt geändert von Basil; 12.11.2018, 14:56.
        Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
        Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
        Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
        Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


        Kommentar

        • Jensus
          Erfahrener Benutzer
          • 24.11.2006
          • 2464

          #5
          Zitat von Basil Beitrag anzeigen
          .... Spalte 10a:
          21.10.13 z. 4. I.(nfanterie) R.(egiment) 10. Kp. (Kompanie)

          10b:
          19.8.14 ins Feld
          26.11.15 z. überz.(ähligen) Gefr.(eiten)
          31.10.16 z. planm. Unteroffizier
          23.6.17 z. ??? Kp. E/4. I.R. - laut weiterer Stammrolle zur 5. Ers. Kp. / 4. I.R. versetzt
          22.7.17 z. I.(erstes) R.(ekruten) D.(epot) 4. I.R.
          29.8.17 z. II. Ers(atz) Kp. 4. I.R.
          12.10.17 ??? versetzt
          1.11.17 ???
          ....
          Hallo zusammen,
          anbei was ich denke zulesen:

          10 b:
          19.8.14 ins Feld
          26.11.15 z. überz.(ähligen) Gefr.(eiten)
          31.10.16 z. planm. Unteroffizier
          23.6.17 z. Gen(esungs) Kp. E/4. I.R. - laut weiterer Stammrolle zur 5. Ers. Kp. / 4. I.R. versetzt
          22.7.17 z. I.(erstes) R.(ekruten) D.(epot) 4. I.R.
          29.8.17 z. II. Ers(atz) Kp. 4. I.R.
          12.10.17 anher versetzt (= bay. Flieger-Ers.-Abtl. 1)
          1.11.17 z.(ur) Fea 2 (= bay. Fliegerersatzabteilung 2) vers.


          Gruß Jens
          Zuletzt geändert von Jensus; 12.11.2018, 15:29.

          Kommentar

          • Florian19
            Erfahrener Benutzer
            • 22.05.2018
            • 182

            #6
            Hallo Basil,
            Hallo Jensus,

            vielen Dank für eure Hilfe!
            Besonders hat mir der Hinweis von Basil zu den Kriegerstammrollen geholfen. Jetzt verstehe ich endlich wie diese zu interpretieren bzw. aufgebaut sind. Damit hatte ich bisher sehr große Probleme. Zu dem Vater von Johann Tausend, Johann Ignaz Tausend, habe ich gleich vier Rollen gefunden; zu einem anderen Verwandten sogar 10 Stück (!). Bisher habe ich mich da nicht "rangetraut", aber jetzt werde ich das ganze nochmals systematisch angehen. Dankeschön.

            War es denn "normal", dass man so kurz hintereinander von einer (Flieger-Ersatz-Abteil 1) zur anderen Einheit (Flieger-Ersatz-Abteil 2) versetzt wurde?

            Wünsche einen schönen Tag und viele Grüße

            Florian

            Kommentar

            • Basil
              Erfahrener Benutzer
              • 16.06.2015
              • 2456

              #7
              Zitat von Florian19 Beitrag anzeigen

              War es denn "normal", dass man so kurz hintereinander von einer (Flieger-Ersatz-Abteil 1) zur anderen Einheit (Flieger-Ersatz-Abteil 2) versetzt wurde?

              Hallo Florian,

              so allgemeingültig kann ich da keine Auskunft geben, aber hast du die anderen Funde zu Johann Tausend und FEA 1 Schleißheim gesehen? Ich meine die Bücher mit den Zu- und Abgängen. Es scheint zumindest dort "normal" gewesen zu sein, dass die Soldaten nach wenigen Wochen weiter versetzt wurden, wenn man sich die Liste so anschaut. Die FEAs dienten ja der Ausbildung von Flugzeugführern und Beobachtern.

              Schön dazu auch der Eintrag in der anderen Stammrolle des Ersatzbataillons in Metz (Band 4793):

              11.10.17 zu Flieger-Ersatz-Abteilung Schleißheim zwecks Ausbildung als Flugzeugführer versetzt.

              Gruß
              Basil
              Zuletzt geändert von Basil; 13.11.2018, 14:09.
              Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
              Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
              Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
              Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


              Kommentar

              • Basil
                Erfahrener Benutzer
                • 16.06.2015
                • 2456

                #8
                Ich habe noch ein wenig bei Ancestry gegraben und dabei folgende Stationen gefunden.

                2.11.17 Flieger-Ersatz-Abteilung 2 (Fürth)
                2.12.17 Flieger-Schule 3 (Fürth)
                11.7.18 z. Armee-Flug-Park 2 versetzt
                unmittelbar zu Jastaschule 1 versetzt
                23.9.18 Flieger-Abteilung 241
                23.11.18 Flieger-Schule 3
                11.3.19 Entlassung

                13.10.18 Flugzeugführerabzeichen

                Gruß
                Basil
                Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
                Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
                Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
                Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


                Kommentar

                • Florian19
                  Erfahrener Benutzer
                  • 22.05.2018
                  • 182

                  #9
                  Hallo Basil,

                  nochmals vielen herzlichen Dank für deine ganzen Hinweise. Darf ich fragen wie Du die angegebenen Daten bei Ancestry gefunden hast? Ich finde weder den Band 4793 aus Metz, noch etwas, wo die ganzen anderen Stationen zu finden wären, die Du genannt hast... Dabei habe ich jetzt nochmal gesucht - allerdings habe ich noch nicht lange einen (kostenpflichten) Zugang zu Ancestry und kenne mich damit noch nicht so gut aus.
                  Dürfte ich dich darum bitten mir den Link bzw. die Links zu schicken? Dankeschön.

                  Viele Grüße

                  Florian

                  Kommentar

                  • Basil
                    Erfahrener Benutzer
                    • 16.06.2015
                    • 2456

                    #10
                    Moin Florian,

                    wie ich die Daten bei Ancestry gefunden habe? Band 4793 hatte ich direkt bei der ersten Suche nach Johann Tausend in der Trefferliste.



                    Dann dachte ich, wenn der Johann in der Kriegsstammrolle der FEA 1 steht, dann doch auch in der Rolle der FEA 2. Man kann die Scans der Sammlung auch direkt öffnen und dann manuell durchsuchen. Die sogenannten "Renner" sind dabei eine gute Suchhilfe. Alphabetisch sortiert liefern sie die Stammrollen-Nr., mit der man dann in den Stammrollen suchen kann. Siehe rechte Spalte.



                    Dabei habe ich auch festgestellt, dass der Johann als Hans geführt wurde. So können 3 der 4 folgenden Links auch über Namenssuche gefunden werden.

                    der "Renner" der FEA 2 (nicht indiziert, darum über Namenssuche nicht findbar)


                    die Kriegsstammrolle der FEA 2


                    der "Renner" der Fliegerschule 3


                    die Kriegsstammrolle der Fliegerschule 3


                    Der Armee-Flug-Park 2, die Jastaschule 1 und die Fliegerabteilung 241 waren keine bayerischen Einheiten, darum gibt es keine Stammrollen.
                    Der Armee-Flug-Park war eine Art "Rangierbahnhof" für Flugzeuge und Personal an der Front.

                    Ich hoffe das hilft dir weiter.
                    Gruß Basil
                    Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
                    Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
                    Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
                    Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


                    Kommentar

                    • Florian19
                      Erfahrener Benutzer
                      • 22.05.2018
                      • 182

                      #11
                      Hallo Basil,

                      damit hast Du mir - nicht nur in diesem Fall weitergeholfen - sondern mir auch einiges bezüglich der Suchfunktionen von Ancestry erläutert, das mir so noch nicht bekannt war. Vielen herzlichen Dank!
                      Auf die Idee mit dem "Hans" hätte ich auch selbst kommen können... Machmal denk mal nicht an die naheliegensten Dinge.
                      Danke nochmal auch für die zahlreichen Links und einen schönen Abend noch.

                      Viele Grüße

                      Florian

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X