Soldatenfriedhof Jemantscha (nähe Woronesch) /RUS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • sk270278
    Erfahrener Benutzer
    • 06.09.2013
    • 347

    Soldatenfriedhof Jemantscha (nähe Woronesch) /RUS

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einer Liste der in Jemantscha begrabenen 1143 Soldaten.
    Warscheinlich ist ein Großonkel von mir unter ihnen. Er gilt seit ca. 1944 im Raum Woronesch als vermißt.
    Auf dem Friedhof stehen fünf Granittafeln, auf denen die Namen der Soldaten verewigt sind.
    Hat jemand evtl. Bilder davon, auf denen man die Namen lesen kann?
    Weder auf der Volksbund-Seite noch auf genealogy.net oder bei Tante Gxxgle ist etwas verwertbares zu finden (Das Bild der Tafeln beim Volksbund ist zu unscharf).
    Merci soweit.

    Gruß Stefan
    Schön daß es euch alle gibt - DANKE an sämtliche Helferinnen und Helfer!


  • Delilah
    Erfahrener Benutzer
    • 15.02.2011
    • 314

    #2
    Hallo Stefan,

    wenn, dann stammen die dort beschrifteten Daten vom Volksbund. Ich würde Dir eine Anfrage nach dort empfehlen.

    LG Delilah

    Kommentar

    • Caligari
      Neuer Benutzer
      • 23.01.2018
      • 3

      #3
      Hallo Stefan,


      wir waren dort und haben alle Seiten von allen Stelen fotografiert.


      Gruß Alex

      Kommentar

      • Addi
        Neuer Benutzer
        • 28.10.2019
        • 2

        #4
        Zitat von Caligari Beitrag anzeigen
        Hallo Stefan,


        wir waren dort und haben alle Seiten von allen Stelen fotografiert.


        Gruß Alex



        Hallo, würde ich auch gerne sehen, da dort mein Onkel Alfons Noetzel liegen soll. Danke

        Kommentar

        • Addi
          Neuer Benutzer
          • 28.10.2019
          • 2

          #5
          Zitat von sk270278 Beitrag anzeigen
          Hallo zusammen,

          ich bin auf der Suche nach einer Liste der in Jemantscha begrabenen 1143 Soldaten.
          Warscheinlich ist ein Großonkel von mir unter ihnen. Er gilt seit ca. 1944 im Raum Woronesch als vermißt.
          Auf dem Friedhof stehen fünf Granittafeln, auf denen die Namen der Soldaten verewigt sind.
          Hat jemand evtl. Bilder davon, auf denen man die Namen lesen kann?
          Weder auf der Volksbund-Seite noch auf genealogy.net oder bei Tante Gxxgle ist etwas verwertbares zu finden (Das Bild der Tafeln beim Volksbund ist zu unscharf).
          Merci soweit.

          Gruß Stefan

          Hallo, würde ich auch gerne sehen, da dort mein Onkel Alfons Noetzel liegen soll. Danke

          Kommentar

          • Caligari
            Neuer Benutzer
            • 23.01.2018
            • 3

            #6
            Hallo Addi, leider ist auf den Stelen keine Person mit dem Namen Alfons Noetzel verzeichnet.

            Kommentar

            • DeDeWa
              Benutzer
              • 09.02.2022
              • 72

              #7
              Hallo, schon bei der Abt. PA (BuArch) in Berlin angefragt?
              Gruß
              DeDeWa

              Kommentar

              • vogesite
                Neuer Benutzer
                • 24.10.2023
                • 2

                #8
                Guten Tag Alex,


                ich bin auf der Suche nach einer Liste der in Jemantscha verstorbenen Soldaten. Wäre es möglich, dass Sie die Fotos teilen oder mir auskunft über einen Namen geben könnten? Im Internet habe ich leider sonst keine weiteren Quellen hierfür gefunden.


                Mit freundlichen Grüßen
                Christian

                Kommentar

                • Bachstelze1160
                  Erfahrener Benutzer
                  • 08.02.2017
                  • 716

                  #9
                  Mal eine Frage?

                  Hallo

                  mal eine Überlegung, sind solche Vermissten und Begrabenen nicht auch in den Heimatorten an die Kirchen Friedhofs Gedenktafeln aufgezeichent worden , egal wo sie verunglückten? Aus welchem Ort war er denn in D?

                  Ich schaue mir solche Tafeln inzwischen auch oft an.

                  Grüßle Bachstelze
                  Dank und herzliche Grüße <3

                  Die Bachstelze


                  Ich sende einen Dank in den Himmel, wenn ein Pfarrer sich Mühe gab zu schreiben, das freut ihn dann!
                  Was die Ahnen wohl so alles mitbekommen, was wir wegen Ihnen uns für eine Arbeit machen!!!

                  Kommentar

                  • sk270278
                    Erfahrener Benutzer
                    • 06.09.2013
                    • 347

                    #10
                    Hallo Bachstelze1160,


                    Ja das stimmt schon mit den Gedenktafeln
                    Der von mir gesuchte Großonkel ist auf der Tafel an der Kirche allerdings verkehrt geschrieben (...mayr->...meier), sodaß man meinen könnte, er gehörte gar nicht zu unserer, sondern zu einer anderen (vorhandenen) Familie.


                    Gruß
                    Schön daß es euch alle gibt - DANKE an sämtliche Helferinnen und Helfer!


                    Kommentar

                    • vogesite
                      Neuer Benutzer
                      • 24.10.2023
                      • 2

                      #11
                      Hallo,


                      im Falle meiner Familie ist Anfang 1946 eine Vertreibung aus Westböhmen erfolgt. In der Heimtgemeinde gibt es nach meinem Kenntnisstand keine Gedenktafeln. Ich werde aber gerne nochmals dorthin fahren um nachzusehen. Vielen Dank für den Hinweis.
                      Falls jemand eine Liste zu den Stelen in Jemantscha haben sollte, würde ich mich über eine Nachricht freuen.



                      Beste Grüße

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X