VERLUSTLISTEN ab 1812 und Rückkehrer (1919) - Sammelordner

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Kai Heinrich2
    Erfahrener Benutzer
    • 25.02.2009
    • 1401

    #31
    Online-Buch Verlustlisten 1870-1871

    Verlust-Listen der Königlich Preussischen Armee und der Grossherzoglich Badischen Division aus dem Feldzuge 1870 - 1871




    .
    Meine Namensliste / mein Stammbusch:
    http://www.kaiopai.de/Stammbaum_publ1/indexpubl1.html

    Derjenige welcher bis zu seinem Tod die meisten Ahnen zusammen bekommt gewinnt!

    Kommentar

    • Kai Heinrich2
      Erfahrener Benutzer
      • 25.02.2009
      • 1401

      #32
      Online-Buch Verlustlisten 1866

      Verlust-Listen der Königlich-Preußischen Armee Berlin 1866
      Meine Namensliste / mein Stammbusch:
      http://www.kaiopai.de/Stammbaum_publ1/indexpubl1.html

      Derjenige welcher bis zu seinem Tod die meisten Ahnen zusammen bekommt gewinnt!

      Kommentar

      • Kai Heinrich2
        Erfahrener Benutzer
        • 25.02.2009
        • 1401

        #33
        Deutschland, Verlustlisten im 1. Weltkrieg, 1914-1917

        Deutschland, Verlustlisten im 1. Weltkrieg, 1914-1917
        bei ancestry.de (kommerziell)

        Kai
        Meine Namensliste / mein Stammbusch:
        http://www.kaiopai.de/Stammbaum_publ1/indexpubl1.html

        Derjenige welcher bis zu seinem Tod die meisten Ahnen zusammen bekommt gewinnt!

        Kommentar

        • Jürgen P.
          Erfahrener Benutzer
          • 07.03.2010
          • 1008

          #34
          VERLUSTLISTEN ab 1812 und Rückkehrer (1919) - Sammelordner

          Hallo,

          aus dem Buch: „Jäger vor! „ Autor: Gollwitzer, Fritz stelle ich ein paar Namen der Minenwerfer-Kompanie des bayer. Reserve-Jäger-Btl. No.2 ein. Die Namen sind in der Gedenkliste verzeichnet.

          Gefallen am:
          4.9.1918
          Noll Karl, Jäger, *4.12.1898, Straßbessenbach, Ufr.
          18.9.1918
          Schumm Andreas, Jäger, *26.11.1897, Bamberg, Ofr.
          22.9.1918
          Wenz Georg, Gefreiter, *13.10.1885, Waldbrunn, Ufr.
          Baumann Georg, Jäger, 10.11.1897, Bamberg, Ofr.
          Demmerling Georg, Jäger, *5.5.1899, Orbis, Pf.
          Geisberger Josef, Jäger, 6.9.1897, Arget, Obb.
          Loch Johann, Jäger, 26.12.1897, Burgwindheim, Ofr.

          Nach den abschließenden Recherchen über meinen Großonkel, gehe ich einen etwas ungewöhnlichen Weg. Die unter dem Datum 22.9.1918 gefallenen gehörten dem 1.Zug Rgt.Werf. an. Bis auf meinen Großonkel starben alle durch einen Artillerievolltreffer (Quelle:bay.Kriegsstammrollen), er wurde schwer verwundet und verstarb am 29.10.1918 im Lazarett in Braunschweig.

          Möglich, dass es jemanden gibt der in den o.g. Familien forscht/oder forschen wird. Wenn, würde ich mich über eine Kontaktaufnahme freuen.

          Gruß Jürgen
          "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I.Kant)

          Kommentar

          • Andi1912
            Erfahrener Benutzer
            • 02.12.2009
            • 4487

            #35
            Verlustlisten 1870 - 1871

            Zu dem Punkt

            2.4. Gefallenen-Listen, Gräber, Friedhöfe, Erkennungsmarken

            Verlustlisten 1870/1871:

            kann ich folgenden Link (dort auf "Go" klicken) bzw. Buchtipp ergänzen, auf den ich durch Zufall gestoßen bin, und den ich hier im Forum anderweitig noch nicht finden konnte:

            Friedrich Wilhelm von Varchmin
            Walhalla. Deutschlands Opfer aus den Feldzügen der Jahre 1870 und 1871. Die Namen der gebliebenen und an Wunden gestorbenen Officiere und Officier-Aspiranten der Linie und Landwehr.. nebst biographischen Skizzen.

            Wie der Titel schon sagt sind hierin (auf über 300 Seiten) "nur" die Offiziere und Offiziersanwärter verzeichnet. Dieses Buch ist (wie so oft) nur bei google-Books USA lesbar, wobei der vorstehende Link eine zeitlang funktionieren sollte. Für den pdf-Download muss man sich allerdings einen anderen US Proxy suchen.

            Viele Grüße, Andreas

            Kommentar

            • sucher59
              Erfahrener Benutzer
              • 17.09.2011
              • 1248

              #36
              Gefallene u. Vermisste aus Burbach bei Mörsbach 1914-1918

              Hallo zusammen

              von einem Kriegerdenkmal(Friedhof) abgeschrieben.

              Henn Ewald.......... *1895 ............ X 1917
              Müller Wilhelm .......*1890 ....... gest. 1916
              Müller Karl ............*1898 ........gest. 1919
              Röder Wilhelm.........*1912..............X 1943
              Bick Erwin..............*1925..............X 1944
              Buchner Hermann....*1909..............X 1944
              Buchner Fritz..........*1922..............X 1944
              Schneider Wilhelm....*1913..............X 1944
              Schneider Robert....*1911.........verm. 1943
              Krug Emil...............*1904.........verm. 1944
              Bick Wilhelm...........*1921.........verm. 1945

              Foto´s von der Tafel und vom Friedhof kann ich gerne bei Bedarf über E-mail schicken.


              LG sucher59
              Zuletzt geändert von sucher59; 11.08.2012, 05:12. Grund: FalscherTitel

              Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)

              Twitter: https://twitter.com/Genealogiehilfe
              private HP: www.Genealogiehilfe.de kostenlos und unverbindlich
              private HP: www.Ahnenforschung-Zabel.de

              Meine Suche:
              - FN Zabel (Recklinghausen / NRW, Belgard / Pommern, Czerny Les / Wolhynien)
              - FN Molter (Essen / NRW, Recklinghausen / NRW)

              Kommentar

              • Ignatz
                Benutzer
                • 28.02.2013
                • 8

                #37
                Ir 35

                Hallo Pendolino,

                da du so viel Ahnung hast muss ich dich mal fragen: weisst du was über das IR 35 aus Böhmen, die nach Pilzen gingen?
                Mein UrOpa ist 1914 im Dezember gefallen und war da angeblich eingesetzt. Doch bisher konnte ich ihn auf keiner Liste finden.

                Vielen Dank.

                Ignatz

                Kommentar

                • med_Traveler
                  Erfahrener Benutzer
                  • 27.04.2012
                  • 335

                  #38
                  Verlustliste "Russlandfeldzüge"



                  Hinweis: Im Jahre 1818 wurde der hannoversche Leutnant Heinrich Meyer von der preußischen Regierung als Kommissar nach Rußland geschickt, um in den vorhandenen Gouvernements-, Gerichts-, Polizei- und Hospitalakten nähere Einzelheiten über das Schicksal der zur Großen Armee oder zu den königlich westfälischen Truppenteilen einberufenen Soldaten herauszufinden. Es gelang ihm, die Schicksale von etwa 6000 Soldaten zu belegen und in 4 Listen zu ordnen, die von 1818 bis 1822 veröffentlicht wurden

                  Kommentar

                  • Matthias Möser
                    Erfahrener Benutzer
                    • 14.08.2011
                    • 2264

                    #39
                    Beachtliche Leistung des Herrn Meyer....!
                    Suche nach:
                    Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
                    und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
                    Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
                    Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
                    Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
                    Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
                    Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)

                    Kommentar

                    • Beggusch
                      Erfahrener Benutzer
                      • 02.12.2012
                      • 1172

                      #40
                      Buch zum 1. WK: Verlustlisten

                      Im Buch findet man Soldaten des 1. WK, ob verwundet, vermisst oder gefallen.


                      Dann kann man Namen und/oder Orte eingeben. Es erscheinen viele Namen. Wenn man einen speziellen Namen anklickt, erscheint eine altdeutsche Buchseite. Eine Stelle ist dunkel. Wenn man da mit dem Cursor reingeht und hin und her wackelt, kann man alles lesen.

                      Beggusch

                      Kommentar

                      • Pitka
                        Erfahrener Benutzer
                        • 02.08.2009
                        • 940

                        #41
                        Die Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare hat Verlustlisten 1914-1918 freigeschaltet:

                        ANNO-Suche ist die Volltext-Suchoberfläche der Österreichischen Nationalbibliothek für historische Zeitungen und Zeitschriften. Derzeit sind rund 1,7 Millionen Ausgaben online durchsuchbar.


                        L.G. Pitka
                        Suche alles zu folgenden FN:
                        WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing

                        Kommentar

                        • Katze58
                          Erfahrener Benutzer
                          • 14.02.2009
                          • 334

                          #42
                          Verlustlichen 1. Wk

                          Bei mir in der Zeitung stand heute folgender Link:



                          Dort sollen 8,5 Millionen Datensätze einzusehen sein.

                          Falls schon bekannt, bitte löschen
                          LG - Petra -


                          Das Chaos sei willkommen -
                          die Ordnung hat versagt !

                          Mein toter Punkt: Christopherus Wieners und Eva Catharina Melchers erstmals im Lichtenauer KB (Paderborn) 1760 genannt. Woher stammt das Ehepaar????

                          Kommentar

                          • astromio
                            Benutzer
                            • 10.03.2010
                            • 96

                            #43
                            Hallo,
                            ich setze es hier auch noch rein. Vielleicht machts hier auch Sinn.

                            im Sterbebuch von Hagenow, Kreis Greifenberg, Pommern, Nr. 14 aus 1880, ist der Tod von Dietrich Heinrich Wedemann beurkundet. Er wurde geboren am 13.Oktober 1856 in Donstorf, Kreis Diepholz.
                            Seine Eltern waren Bauer Dietrich Wedemann und Christine geb. Freking aus Donstorf.
                            Er starb am 3. Juli 1880 beim Remonte (?) Commando unter Führung des Secondelieutnants (?) von Schulz des 2. Hannoverschen Ulanenregiments No.14 auf dem Marsche von Voigtshagen nach Langenhagen durch Sturz mit Pferden auf der Langenhägener Feldmark.

                            LG

                            Ich forsche nach: ANHOFF BAATZ BEOW BRUHN, BUCHHOLZ BUKOWSKI BUNTROCK BURCHARDT CRAMER DOBBERSTEIN DUMKE FRISCHKE FRITZSCHE GIESE HOPPE KÄMP KASTEN KEMP KÖNNECKE KRAMER KRIESEL KRÜGER KRÜSEL MARQUARDT PETERS ROLLFINKE RUNGE SCHNUTZ SOMMER STEFFEN STORM STRENZKE TIMM WARLICH
                            WEBER WUNDERLICH und viele mehr

                            Kommentar

                            • GunterN
                              Erfahrener Benutzer
                              • 01.05.2008
                              • 7961

                              #44
                              Gut zum Nachschlagen



                              Gruß - GunterN
                              Meine Ahnen
                              _________________________________________

                              Kommentar

                              • Schwedenkönig
                                Benutzer
                                • 17.02.2016
                                • 46

                                #45
                                Hallo ich habe heute folgenden Link entdeckt. Dort sind Gefangene des 1. Weltkrieges verzeichnet. Falls bekannt bitte löschen, ansonsten bitte in die Linksammlung mit aufnehmen.

                                Archives 1914-1918: during the First World War, 10 million people, servicemen and civilians, were captured and sent to prisoner-of-war and Internment camps. The Belligerent Countries sent lists of prisoners of various nationalities to the ICRC. The ICRC set up alphabetical indexes. You can use them to search for a person.
                                Ständig auf der Suche nach den FN: SCHIÖBERG in allen deutschen (auch ehemaligen) Gebieten und Windhuk (Deutsch Südwest/Namibia) vor allem Hamburg, Neuruppin, Görlitz, Glogau. Rennhack in Stolp, Pommern, Schröder in Stolp, Pommern, Schardt in Westerburg/ehemals Hessen jetzt RLP, Nebich in Pritzerbe LK Potsdam-Mittelmark, Heinrich in Langenau LK Mittelsachsen, Pellmann in Nassau LK Mittelsachsen, Dittrich in Pretzschendorf LK Sächs.Schweiz-Osterzgeb.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X