Übersetzung aus dem Russischen erbeten, Sterbeurkunde 1875, Gostynin Polen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Steve94
    Erfahrener Benutzer
    • 01.05.2019
    • 105

    [gelöst] Übersetzung aus dem Russischen erbeten, Sterbeurkunde 1875, Gostynin Polen

    Quelle bzw. Art des Textes: Sterberegister
    Jahr, aus dem der Text stammt: 1875
    Ort/Gegend der Text-Herkunft: Gostynin, Polen
    Namen um die es sich handeln sollte: Justine Fröhlich geb. Werner, Ehemann: Christian Fröhlich, eventuell als Eltern Gottfried und Anna Christine Werner


    Hallo liebe Mitforscher,
    erbitte eine Übersetzung aus dem Russischen für eine Sterbeurkunde meiner Vorfahrin Justine Fröhlich, geb. Werner. Alle wichtigen Infos habe ich schon angegeben. Über eine Hilfe würde ich mich sehr freuen.


    Vielen Dank,


    Stefan Fröhlich
    Angehängte Dateien
  • Steve94
    Erfahrener Benutzer
    • 01.05.2019
    • 105

    #2
    Gibt es hier keinen der Russisch übersetzen kann? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Kommentar

    • Astrodoc
      Erfahrener Benutzer
      • 19.09.2010
      • 8826

      #3


      Zitat von Steve94 Beitrag anzeigen
      Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
      Doch, es gibt hier im Forum Helfer, die Russisch übersetzen können.

      Hättest du eine Textvorlage bzw. einen Lückentext (s.o. gelbe Infobox) vorgegeben, dann wäre bestimmt schon alles korrigiert und ergänzt. Reine Fleißarbeit dauert dagegen gern mal etwas länger ...
      Zuletzt geändert von Astrodoc; 17.07.2023, 18:26.
      Schöne Grüße!
      Astrodoc
      ______


      Ergänzungen und Korrekturen mache ich gern. Aber Fleißarbeit erledige ich nicht mehr. Ihr müsst also etwas vorlegen!

      Kommentar

      • M_Nagel
        Erfahrener Benutzer
        • 13.10.2020
        • 1715

        #4
        Состоялось въ городѣ Гостынинѣ десятаго/двадцать
        втораго /Декабря тысяча восемьсотъ семьдесятъ
        пятаго года въ десять часовъ утра. Явились
        Янъ Фрейлихъ сорока трехъ лѣтъ и Эдуардъ
        Зоммеръ пятидесяти трехъ лѣтъ отъ роду
        обои обыватели изъ Гостынина и объявили,
        что вчерашняго дня въ одинадцать часовъ
        утра скончалась въ Гостынинѣ Юстина
        Фрейлихъ урожденная Вернеръ, вдова
        покойнаго Христiана Фрейлихъ, дочь Гот-
        фрида и Анны Дороты [урожденной] покойныхъ
        супруговъ Вернеръ, родившаяся въ городѣ Заскочинѣ
        въ Пруссiи, проживъ отъ роду семьдесятъ восемь лѣтъ
        и оставивъ по себя двухъ сыновей и четыре дочери
        да Тридцать внучатъ. По наочномъ удостовѣ-
        ренiи о кончинѣ Юстины Фрейлихъ, актъ сей
        объявляющимъ прочитанъ, ими же подписанъ. -

        ...пенбергъ, Пасторъ
        Чиновникъ Гражданского
        Состоянiя
        Zuletzt geändert von M_Nagel; 18.07.2023, 08:57.
        Schöne Grüße
        Michael

        Kommentar

        • Steve94
          Erfahrener Benutzer
          • 01.05.2019
          • 105

          #5
          Vielen Dank nochmal!

          Kommentar

          • Astrodoc
            Erfahrener Benutzer
            • 19.09.2010
            • 8826

            #6
            Zitat von M_Nagel Beitrag anzeigen
            ...пенбергъ, Пасторъ
            Rosenberg
            Schöne Grüße!
            Astrodoc
            ______


            Ergänzungen und Korrekturen mache ich gern. Aber Fleißarbeit erledige ich nicht mehr. Ihr müsst also etwas vorlegen!

            Kommentar

            • M_Nagel
              Erfahrener Benutzer
              • 13.10.2020
              • 1715

              #7
              Danke dir, Astrodoc.

              Dann soll da eigentlich ЕРозенбергъ stehen.
              Schöne Grüße
              Michael

              Kommentar

              • Astrodoc
                Erfahrener Benutzer
                • 19.09.2010
                • 8826

                #8
                Ganz eindeutig!
                Schöne Grüße!
                Astrodoc
                ______


                Ergänzungen und Korrekturen mache ich gern. Aber Fleißarbeit erledige ich nicht mehr. Ihr müsst also etwas vorlegen!

                Kommentar

                Lädt...
                X