Erbitte LH Latein: Trauung 1831 Bad Pirawarth: Mathias SDtrobl und Barbara Ramsdorfer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • AlfredKa
    Erfahrener Benutzer
    • 16.04.2021
    • 297

    [gelöst] Erbitte LH Latein: Trauung 1831 Bad Pirawarth: Mathias SDtrobl und Barbara Ramsdorfer

    https://data.matricula-online.eu/de/...2C3-04/?pg=791 letzer Eintrag und Folgeseite
    Trauungsbuch Bad Pirawarth 1725-1783 Fol 976


    Liebe Transkriptionshelfer,

    ich bitte euch um Hilfe zu obigem Eintrag mit folgenden Fragen zusätzlich zur Bitte um Korrektur/Ergänzung.

    1.) gehört der lateinische Text zum Trauungseintrag von Mathias Strobl und Barbara Ramsdorfer? Falls ja, was bedeutet das - bitte um Übersetzung und falls möglich Erklärung.
    2.) was bedeuted alldort - ich konnte keinen anderen Ortnamen lesen, kann das Kollnbrunn bedeuten, das sowieso zur Pfarre gehört ?

    Eadem. Obtenta dispensatione a venbli confistorio
    Pafsaviensi? Vienna die testes hujus mensiset anni
    in tertis agnatis consangrinitatio gradu ex causa
    paunertatis et atatis muliens, et ob temporis angustia
    ... m ... denuntiationibus premissa uria pro
    clamatione, prostits tamen ab utrag parte libertatis
    juramento ceram Josepho Sigismundo Prettenthaller
    Cooperatore loci ab eadem parites in fane? Eulesia
    copulati fuerunt: ... ... Junggsöll Mathias Strobl vertatus

    deß ... Josef Strobl sel.?
    gewesten Nachbahrn zu Collbrunn und
    Catharina dessen Ehewürthin ... noch im Leben
    ... ehelich erzeugter Sohn mir der tugendsamen?
    Jungfrau Barbara Ramsdorferin?, deß Leopold Ramstorfer gewester Nachbahr alldort, ... ...
    und Rosina deßen Ehewürthin noch im Leben ...
    ehelich erzeugter tochter
    Test: Sponsi: ... Strobl und Paul ... beide? Nachb? alldort
    Sponsa: Georgus ..., ... Nachbahr ...,
    und Mathias Zillinger? nachbahr allhier


    Wiederum vielen Dank im voraus
    Liebe Grüße
    Alfred
  • Astrodoc
    Erfahrener Benutzer
    • 19.09.2010
    • 8843

    #2


    Ich lese den Text so:

    Eadem. Obtenta dispensatione a ven'(era)b(i)li consistorio
    Passaviensi Viennae die tertia hujus mensis et anni
    in tertio aequali consanguinitatis gradu ex causa
    paupertatis et aeatis mulieris, et ob temporis angustiae
    etiam in binis denuntiationibus praemissa unica pro-
    clamatione, praestitis tamen ab utraque parte libertatis
    juramento coram Josepho Sigismundo Prettenthaller
    Cooperatore loci ab eadem pariter in facie Ecclesiae
    copulati fuerunt: der Ehrsambe Junge gesöll Mathias
    Strobl vertatus
    deß Ehrgeachten Joseph Strobl seel.
    gewesten Nachbahrn zu Collbrunn, und
    Catharina dessen Ehewürthin, so noch in Leben
    beeden Ehelich erzeigter Sohn, mit der tugentreich(en)
    Jungfrau Barbara Romstorfferin, deß Leopold
    Romstorffer, gewesten Nachbahrs alldort, nunmeher seel.
    und Rosina deßen Ehewürthin, so noch in Leben beeden
    Ehelich erzeigten tochter
    Test.(es) Sponsi: Peter Strobl, und Paul Söltenhammer(?), beede Nachb. alldort
    Sponsae: Gregor Purkhhauser(?), ebenfallß Nachbahr daselbst,
    und Mathias Tittenpauer nachbahr allhier

    ___
    Da hier ein Passauer Consistorium in Wien erwähnt ist, scheint mir jemand aus dem batavischen Kastell geradezu prädestiniert für eine Übersetzung zu sein
    Zuletzt geändert von Astrodoc; 06.10.2022, 18:31. Grund: Tippfehler
    Schöne Grüße!
    Astrodoc
    ______


    Ergänzungen und Korrekturen mache ich gern. Aber Fleißarbeit erledige ich nicht mehr. Ihr müsst also etwas vorlegen!

    Kommentar

    • AlfredKa
      Erfahrener Benutzer
      • 16.04.2021
      • 297

      #3
      Vielen Dank an Astrodoc - Kann mir jemand mit dem lat. Text weiterhelfen

      Herzlichen Dank für die vollständige Transkription!

      Vielleicht kann mir noch jemand mit dem lateinischen Text weiterhelfen
      - gehört er zum Trauungseintrag ?
      - Bitte um Übersetzung bzw. Bedeutung (mit google Translate komme ich zu keinem sinnhaften Ergebnis)

      Danke und liebe Grüße
      Alfred

      Kommentar

      • Zita
        Moderator
        • 08.12.2013
        • 6166

        #4
        Hallo Alfred,

        hier der Auszug aus dem Passauer Protokoll.

        LG Zita

        Kommentar

        • jebaer
          Erfahrener Benutzer
          • 22.01.2022
          • 2322

          #5
          Anders als Astrodoc lese ich am Anfang eodem, und beim Alter der Frau hat er sich bestimmt vertippt und aetatis gemeint.

          lat. "Vorrede" eingedeutscht:

          Denselben. Mit vorliegender Bewilligung des ehrwürdigen passauischen
          Konsistorium Wiens sind am dritten Tag diesen Monats und Jahres
          im dritten Grade der Blutsverwandtschaft aus Gründen der Armut
          und des Alters der Frau, und wegen ihrer Bedrängnis
          auch in doppelter Verkündigung nach nur einmaligem Aufgebot
          jedoch von beiden Seiten frei geleistetem Eid
          vor Joseph Sigismund Prettenthaller hiesigem Pfarrgehilfen
          zugleich im Angesicht der Kirche verehelicht worden: ...

          Ziemlich vertrackt, daher ohne Gewährleistung


          LG Jens
          Zuletzt geändert von jebaer; 07.10.2022, 02:13.
          Am besde goar ned ersd ingnoriern!

          Kommentar

          • AlfredKa
            Erfahrener Benutzer
            • 16.04.2021
            • 297

            #6
            Danke an Astrodoc, Zita und Jens!

            Herzlichen Dank für eure tollen Hilfen!
            - Astrodoc für die Transkription
            - Zita für den Link zum Eintrag im Passauer Protokoll (von dessen Existenz und Nutzung ich keine Ahnung hatte)
            - Jens für die Übersetzung

            liebe Grüße
            Alfred

            Kommentar

            Lädt...
            X