Präfix: ungelöst/gelöst

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Christian Benz
    Administrator
    • 30.03.2003
    • 2919

    Präfix: ungelöst/gelöst

    Hallo,

    damit man auf einen Blick feststellen kann, welche Lesehilfe-Themen bereits hinreichend behandelt wurden bzw. bei welchen Themen noch Hilfe erwünscht ist, lassen sich entsprechende Präfixe auswählen.

    Bei der Beitragserstellung sollte man das Präfix [ungelöst] benutzen. (Für den Fall dass es sich nicht um ein Hilfegesuch sondern z.B. um allgemeine Tipps handelt, steht darüber hinaus noch das Präfix [Tipp/Hinweis] zur Verfügung.)

    Eine Bitte: Wenn ein Hilfegesuch ausreichend behandelt bzw. die Transkription gelöst wurde, sollte man als Themenersteller das Präfix auf [gelöst] ändern.

    Wie das funktioniert, erklärt Christine gleich im Anschluß.



    Christian
    Zuletzt geändert von Xtine; 06.09.2008, 17:34.
  • Xtine
    Administrator

    • 16.07.2006
    • 28589

    #2
    Hinweis: Einen Präfix z.B. gelöst/ungelöst gibt es nur in einigen Foren!
    z.B. in der Lesehilfe, Ortssuche, Begriffserklärung, Marktplatz


    FehlerLeider funktioniert das Umstellen des Präfixes nicht bei allen Beiträgen. Versucht es trotzdem, wenn es nicht geht meldet es, aber auch bei uns funktioniert es noch nicht immer!
    InfoAchtung!
    Durch die Umstellung auf die neue Software ist es derzeit nur folgendermaßen innerhalb einer Woche möglich:

    Gehe zu deinem ersten Beitrag.
    Klick unten rechts auf "Bearbeiten". (der Stift als Symbol)
    Dann kriegst Du ganz oben neben dem Avatar einen Kasten mit "ungelöst", wo Du auf "gelöst" umstellen kannst.


    So ähnlich sollte es bei Euch aussehen:
    Bearbeiten.png
    gelöst.png



    Anleitung zum Ändern des Präfixes

    Anleitung zum Ändern des Präfixes!

    Möglichkeit 1:

    Achtung: Mit dieser Methode kann man nur innerhalb einer Woche nach Erstellung des Beitrages den Präfix selbst ändern! Das funktioniert übrigens in beide Richtungen, also von ungelöst -> gelöst und falls nötig auch wieder von gelöst -> ungelöst.
    Spätere Änderungswünsche bitte entweder per PN an mich (vergesst dabei den Link zum Beitrag bitte nicht, das erspart mir die Suche) oder benutzt die Funktion Beitrag-Melden (damit erhalte ich den Link automatisch). Die Änderung von ungelöst nach gelöst ist mittels der im folgenden Beitrag vorgestellte Methode, auch zeitlich unbegrenzt möglich.

    1. Im ersten eigenen Beitrag (man muß eingeloggt sein!) den Button "Ändern" rechts unter dem Beitrag anklicken
    2. Auf den Button "Erweitert" klicken, unterhalb des Editors
    3. Jetzt kann man unter "Beitrag bearbeiten" das Pfäfix ändern.
    4. Jetzt nur noch unten auf "Änderungen speichern" klicken
    Fertig!

    Zu Punkt 3 sollte es inetwa so aussehen:
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Xtine; 02.05.2024, 08:50.
    Viele Grüße .................................. .
    Christine

    .. .............
    Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
    (Konfuzius)

    Kommentar

    • Christian Benz
      Administrator
      • 30.03.2003
      • 2919

      #3
      Möglichkeit 2:

      Diese Methode erlaubt eine zeitlich unbegrenzte Änderung des Präfix von ungelöst nach gelöst.

      Dem Ersteller eines Lesehilfe-Threads wird in der Threadansicht neben dem Antworten-Schalter ein zusätzlicher Schalter angezeigt, der so aussieht:



      Ein Klick auf diesen Schalter ändert den Status des Themas auf gelöst. Fertig!

      Eine kleine Übersicht der ältesten noch ungelösten Themen, ist ebenfalls mit einem Klick erreichbar: http://forum.ahnenforschung.net/misc...solved-threads

      Kommentar

      Lädt...
      X