Trauung Oberdornlach (Kulmbach) Georg Peter Heller / Margaretha Mönch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • JuliusP4
    Benutzer
    • 06.03.2022
    • 67

    [gelöst] Trauung Oberdornlach (Kulmbach) Georg Peter Heller / Margaretha Mönch

    Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch Trauung
    Jahr, aus dem der Text stammt: 1752
    Ort und Gegend der Text-Herkunft: Oberdornlach, Kulmbach, Oberfranken, Bayern
    Namen um die es sich handeln sollte: Georg Peter Heller / Margaretha Mönch


    Hallo, folgendes ist ein Kirchenbucheintrag aus dem KB Kirchleus. Leider kann ich so gut wie nichts lesen, weshalb ich sehr auf Hilfe angewiesen bin

    ... Georg Peter Heller, Büttner und ...... zu Oberdornlach, ... Peter Heller? ........ mit Margaretha Mönchin? ... Andreas Mönch ......
    copulizet


    Danke an alle die sich die Mühe machen um mir zu helfen
    LG
    Julius
    Angehängte Dateien
  • AlfredS
    Erfahrener Benutzer
    • 09.07.2018
    • 1942

    #2
    Ich versuche mich mal - mit etlichen Lücken:

    Meister Georg Peter Heller, Büttner und Hoch... Bürgermeist. ...tz Wirth
    Oberdornlach, Mstr. Peter Sellers Schiffers und auch Bürgermst. ... Würths(?)
    zu gedachten Oberdornl. einziger Sohn aus seiner ersten Ehe, wurde nach vorher 3mahligen
    Proclama(tion)en ... Dom. Quasim. Misa Dei at Jubilate mit Margaretha Mönchin weyl.
    Andreae Mönchs Hoffbauers in Sa...reuth hinterlassen ältesten Tochter, des Johann Sch...
    tzins, des lobl. alten Ausschieß... und der ...d...schen Compagnie F...richs u. Jnnwoh:
    ners zu Sa...reuth ... Tochter, beide noch ledigen Standes. Montags nach Dom.
    Jubilate ... den 21. April in hießiger Kirche öffentl. in hießiger Kirche copuliret.
    Zuletzt geändert von AlfredS; 24.08.2023, 21:51.
    Gruß, Alfred

    Kommentar

    • JuliusP4
      Benutzer
      • 06.03.2022
      • 67

      #3
      Das ist doch schonmal ein guter Anfang! Der andere Ort heißt auf jeden Fall ,,Sackenreuth". Könnte es ,,Büttner und Hofmeister" heißen? Das vor dem ,,Wirth" (erste Zeile) sieht fast etwas aus wie ,,Redwitz". Auch wenn ich nicht weiß wie das dort hin passen würde. Oberdornlach gehörte soweit ich weiß denen von Redwitz
      Mfg
      Julius

      Kommentar

      • JuliusP4
        Benutzer
        • 06.03.2022
        • 67

        #4
        Hallo
        Ein Freund von mir hat sich auch Mal daran versucht und folgendes rausgeschrieben:

        Meister Georg Peter Heller, Büttner und Hoffmeister (Hoffmeyher?) ... Redwitz?? Wirth? zu Oberdornlach. Meister Peter Heller Schuster und auch Hoffmeister zu gesagten Oberdornlach einziger Sohn aus seiner ersten Ehe, wurde nach .... Kirchenge............. mit Margaretha Mönch weyl.
        Andrea Mönchs Hoffbauers in Sackenreuth ältesten Tochter des Johann Schm?
        .... des (luth?) alten ........ Inwohners zu Sackenreuth ......... ledigen Standes, Montags nach dom Jubilate 21. April in hießiger Kirche öffentlich in hießiger Kirche copuliret

        Dieser Kirchenbucheintrag ist der älteste der Familie Heller den wir finden könnten, weshalb wir davon ausgehen dass Peter Georg Heller wo anders geboren wurde
        Umso wichtiger sind für mich die Informationen aus diesem Eintrag
        Danke für die bereits gegebene Hilfe :-)

        Liebe Grüße
        Julius

        Kommentar

        • Jürgen Wermich
          Erfahrener Benutzer
          • 05.09.2014
          • 5692

          #5
          Ich ergänze ein wenig:

          Meister Georg Peter Heller, Büttner und Hochfreyh(errlich)er Burgundst. Rettwitzi(sche)r Wirth
          zu Oberndornlach, Meist(er) Peter Hellers Schusters und auch Hochfreyh. Burgundst. Rettwitz. Wirths
          zu gedachten Oberndorn(lach) einiger Sohn aus seiner ersten Ehe, wurde nach vorhero 3mahligen
          Proclama(ti)on) als Dom(inica) Quasim(odogeniti) Miser(icordias) D(omi)ni et Jubilate mit Margaretha Mönchin wey(land)
          Andreae Mönchs Hoffbauers in Sachsreuth (?) hinterlaßen ältesten Tochter, des Johann Schw(ar?)-
          tzins, des lob(lichen) alten Ausschußes undt (?) der Cochendorffischen Compagnie Fenderichs u. Jnnwoh-
          ners zu Sarcksreuth Stieff-Tochter, beide noch ledigen Standes. Montags nach Dom.
          Jubilate war der 21. April in hießiger Kirche öffent(lich) in hießiger Kirche copuliret
          u. eingeseegnet.

          Gemeint ist natürlich Burgkunstadt.

          Kommentar

          • JuliusP4
            Benutzer
            • 06.03.2022
            • 67

            #6
            Hallo Jürgen, das klingt extrem gut, Hut ab! Vielen vielen Dank euch beiden :-)
            LG

            Kommentar

            Lädt...
            X