Erbitte um Lesehilfe eines Randnotiz - Sterbeurkunde von Franz Oremek

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Anma83
    Erfahrener Benutzer
    • 03.08.2020
    • 593

    [gelöst] Erbitte um Lesehilfe eines Randnotiz - Sterbeurkunde von Franz Oremek

    Quelle bzw. Art des Textes: Ancestry
    Jahr, aus dem der Text stammt: 1907
    Ort und Gegend der Text-Herkunft: Wiegschütz, Krs Cosel
    Namen um die es sich handeln sollte: Franz Oremek


    Wenn der zu transkribierende Text nicht in deutscher Sprache verfasst ist, sind Sie hier falsch! Siehe gelbe Hinweisbox oben!

    Hallo,
    Ich bräuchte mal wieder eure Hilfe beim lesen, es handelt sich um zwei Wörter.

    Ich lese: „Wiegschütz, am 3. September 1907.

    Der verstorbene Franz. Oremek war ver-
    heiratet mit Franziska geborene Dziend-
    Ziorz (nicht geborene Gogol). Eingetragen
    auf Anforderung des königlichen Amtsgericht
    In Cosel vom 29. Juli 1907.

    Der Standesbeamte
    In ?
    Schulz

    Die Übereinstimmung mit dem ?
    begläubig
    Wiegschütz, am 3. September 1907.

    Der Standesbeanter
    In ?
    Schulz“

    Vielen Danke für eure Hilfe jetzt schon.

    Bleibt Gesund
    Gruß anma
    Angehängte Dateien
  • ReReBe
    Erfahrener Benutzer
    • 22.10.2016
    • 2584

    #2
    Hallo,

    ich lese dies:

    „Wiegschütz, am 3. September 1907.

    Der verstorbene Franz Oremek war ver-
    heiratet mit Franziska geborene Dziend-
    ziorz (nicht geborene Gogol). Eingetragen
    auf Anordnung des königlichen Amtsgerichts
    in Cosel vom 29. Juli 1907.

    Der Standesbeamte
    In Vertretung
    Schultz

    Die Übereinstimmung mit dem Hauptre-
    gister beglaubigt
    Wiegschütz, am 3. September 1907.

    Der Standesbeamte
    In Vetretung
    Schultz

    Gruß
    Reiner

    Kommentar

    • Horst von Linie 1
      Erfahrener Benutzer
      • 12.09.2017
      • 19911

      #3
      Franziska geborenen
      (auch unten) in Vertretung
      Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
      Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
      Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

      Und zum Schluss:
      Freundliche Grüße.

      Kommentar

      • Anma83
        Erfahrener Benutzer
        • 03.08.2020
        • 593

        #4
        Vielen Dank für eure Hilfe

        Gruß Anma

        Kommentar

        • Horst von Linie 1
          Erfahrener Benutzer
          • 12.09.2017
          • 19911

          #5
          Kosmetisch: Königlichen (Großbuchstabe).
          Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
          Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
          Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

          Und zum Schluss:
          Freundliche Grüße.

          Kommentar

          Lädt...
          X