Zufallsfunde von prominenten Familien und Personen

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Wolfg. G. Fischer
    Erfahrener Benutzer
    • 18.06.2007
    • 4950

    Zufallsfunde von prominenten Familien und Personen

    Die US-Schauspielerin hat Vorfahren aus Esslingen. Dort heirateten 1895 ihre Urgroßeltern Johann Georg und Anna Maria Enelhard. Sohn Reinhold Ferdinand, * 1903, wanderte 1926 nach Amerika aus. Seit 1927 lebte er in Buffalo (Bundesstaat New York). Seine Tochter Nancy Engelhard heiratete dann Paul Heigl.

    Quelle: BUNTE Nr. 20/2008
  • GiselaR
    Erfahrener Benutzer
    • 13.09.2006
    • 2193

    #2
    Komponist Paul Lincke

    Hallo,
    ich habe z.Z. einen Aufsatz mit Ahnenliste aus "Genealogie, Deutsche Zeitschrift für Familienkunde" vorliegen, in dem die direkten Vorfahren des Komponisten Paul Lincke dargestellt sind, teilweise bis ins 16. Jahrhundert. Dabei sind auch die damals (1966) bekannten Familien der jeweiligen Ehefrauen.

    Da ich mir nicht sicher bin, ob es urheberrechtl. in Ordnung ist, den ganzen Stammbaum hier reinzustellen, möchte ich anbieten, bei Interesse eure Anfragen bilateral zu beantworten.

    Namen: u.a. Lincke, Schubbel, Vogel, von der Lage, Scheffler, Heinold, Schilling, Frommelt ...
    Orte u.a.: Berlin, Eberswalde, Oberlödla, Schmölln, Schöngleina, Freiberg/Sachsen, Rothenburg/Tauber .....

    lg
    Gisela
    Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels

    Kommentar

    • Johannes v.W.
      Erfahrener Benutzer
      • 02.05.2008
      • 1150

      #3
      Karl Lagerfeld

      Nachdem das Forum ein schickes neues Styling hat, etwas zur Herkunft (Genealogie wäre übertieben) von
      Karl Lagefeld.
      Man mag den Modezirkus schätzen oder nicht, genau wie den schillernden Modezaren mit seinem silbergrauen Pferdeschwanz, der riesigen Sonnenbrille (und das alles immer halb hinter einem schwarzen Fächer versteckt...).
      Unzweifelhaft ist er international einer der berühmtesten und erfolgreichsten Deutschen!
      Und man hörte immer vage etwas von einer großbürgerlichen Herkunft aus Hamburg oder einem Holsteiner Gut... beides ist richtig:

      Großvater:
      Heinrich Maria Karl Bahlmann
      1899-1922 Landrat des Kreises Beckum im Münsterland

      Mutter: Elisabeth Bahlmann
      arbeitete vor der Ehe in einem Modegeschäft in Berlin
      (Schwester der Mutter: oo Dr. Conrad Ramstedt, Chirurg in Münster, Erfinder der “Ramstedt-Operation”)

      Vater: Otto Lagerfeld aus Hamburg
      Fabrikant, Besitzer und Begründer der “Glücksklee”-Dosenmilch-Fabriken,
      kauft 1934 das Gut Bissenmoor bei Bad Bramstedt,
      aus erster Ehe verwitwet:
      oo II. Elisabeth Bahlmann

      Kinder: Karl Lagerfeld * Hamburg 1933
      (1 Schwester und 1 Halbschwester)


      Man sieht also, daß der Modeschöpfer von Mutters Seite den Hang zur Mode mitkriegte, und von Vaters Seite das unternehmerische Geschick und die Geschäftstüchtigkeit.
      (Quelle: Artikel in der heutigen FAZ)

      Viele Grüße
      Johannes

      PS. Wie schön, daß ich noch Ferien habe...
      Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752

      Kommentar

      • Hina
        Erfahrener Benutzer
        • 03.03.2007
        • 4661

        #4
        Danke, Johannes und genieße noch die Ferien.

        Karl Lagerfeld ist einer derjenigen, die ich seit langem bewundere. Er ist außerordentlich kreativ, kann alles, was er von seinen Mitarbeitern verlangt, auch selbst, arbeitet unermüdlich, ist ein hervorragender Unternehmer und er hat auch wirklich etwas zu erzählen. Ich lese und sehe immer gerne seine Interviews, in denen er auch oft über seine familiäre Herkunft spricht. Dieser Mann MUSS so sein, wie er ist. So ein Mensch kann nicht wie ein Mauerblümchen durch die Welt gehen . Deutschland wäre eine ganze Menge mehr solcher hervorragender Leute gegönnt - naja, einige gibt es natürlich .

        Viele Grüße
        Hina
        "Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

        Kommentar

        • itau

          #5
          VORFAHREN des Dante - Forschers : Professor Karl WITTE

          Vorfahren des Dante - Forschers und Hallenser , Professor Karl WITTE (1803 - 83 )

          erschienen in : Archiv für Sippenforschung 1961 , Heft 1 ,
          zusammengestellt und erläutert von Univ. - Prof. Dr. Percy Ernst Schramm , Göttingen .

          einige der erwähnten Namen : Witte , Corvinus , Reimann , Krusemark ,
          Gloxin , Burghoff , Schaum , Butterberg , Reuchlin , Litzmann , Niendorf /Neuendorf , Ludewig, Kriele , Bentzien /Benzin , Kemnitz ,

          Kommentar

          • itau

            #6
            Albert SCHWEITZER

            Die Vorfahren von Albert Schweitzer Dr. , in Bulletin du Cercle Genealogique D - Alsace 1968; zusammengestellt von : R. LUTZ

            einige der Namen : Gerst ; Schillinger , Heydt; Arnold ; Speidel ; Bollenbach ; Affolder ; Gradt ; Schleiffer ; Wolff; Loew; Dueringer ; Scherer; Kahlin ; Aberlin ; Meyer ; Schwebel ; Rohfritsch ; Zimmermann ; Heimburger ;Perdrix ; Schott ; Gerst ; Stosskopf ; Branche ; Mahler ; Moritz ; Sohm ; Uhlmann ; Wester ; Walther ; Waller /Walner u.a.

            Kommentar

            • blackforest55
              Neuer Benutzer
              • 18.12.2008
              • 1

              #7
              Karl Lagerfeld

              Hier habe ich noch was interessantes über Karl Lagerfeld gefunden

              Erste Einblicke in Lagerfelds filmische Hommage an Coco Chanel

              Gruß, Johannes

              Kommentar

              • wiehopf
                Erfahrener Benutzer
                • 19.07.2008
                • 368

                #8
                Liebermann

                Heute habe ich das Buch "Die Liebermanns" von Marina Sandig [Die Liebermanns - Deutsches Familienarchiv, Bd 146; 424 Seiten, Verlag: Degener; Auflage: 1., Aufl. (11. Januar 2005), ISBN-10: 3768651908, ISBN-13: 978-3768651905, in die Hände bekommen. Im vorderen Teil finden sich auf rd. 330 Seiten Informationen zur preußisch-jüdischen Familie und Verwandtschaft des Malers Max Liebermann, im hinteren Teil finden sich auf rd. 50 Seiten einige Stammtafeln mit genealogischen Informationen.

                Für interessierte Forscher in diesem Umfeld hier die Familiennamen:

                Abeles, Altmann, Andreae, Arnold, Avellis, Azevedo, Baer, Beermann, Benda, Bendix, Bennett, Berend, Bernstein, Bresler, von Briskorn, Burchard, Calmon, Cobley, Cole, Dahlheim, Daniels, Dannenbaum, Deutschmann, Dohm, Ellis, Faißt, Fischer, Frank, Friedländer, Fürth, Gerson, Gierach, Goebbels, Goldberger, Goldschmidt, Grünbaum, Guradze, Haller, Hirsch, Hirschberg, Hirschfeld, van den Hoeck, Holzhausen, Holzhausen-Azevedo, Israel, Jacobi, Jacoby, Joel, Julius, Kallenbach, Kans, Katz, Kaufmann, Kempner, Knüpfer, Koebner, Lachmann, Landsberger, Lang, Lehmann, Lehmschen, Leib, Leibacher, Lesser, Levinstein, Levy, Liebermann, Liebermann von Wahlendorf, Liebermann-Roßwiese, von Lötzen, Löwenthal, Mai, von Mangoldt-Reiboldt, Mann, Marcovaldi, Marckwald, Meier, Melessaccio, Meyer, Monach, Moser, Mossner, von Mutius, Nachmann, Ollivier, Pappenheim, Petrie, Plaut, Popper, Preuß, Pringsheim, Rappaport, Rathenau, Rathenau-Beyerman, Rathenau-Levy, Rathenauen, Rathenow, Reichenheim, Riezler, Ring, Rosenthal, Ruge, Ruhemann, Russ, Salomon, Samuel, Sanders, Saulmann, Schmid, Schmidt, Schneider, Schnewlin, Schwarz, Simon, Stampe, Strauss, Sussmann, Templeton, Teppisch, Unger, Vida, Wanske, Warburg, White, Williams, Wolff, Wünsch, Zander, Ziedrich, Ziegler, Zondek,

                Orte:
                Märkisch Friedland, Berlin, Nowawes

                Kommentar

                • WRupprecht
                  Benutzer
                  • 29.11.2009
                  • 60

                  #9
                  Fundsache: Nachlässe der Familie FLIEDNER (Diakonissenanstalten u.a.)

                  Hallo,

                  habe gerade die Nachlässe der Familie FLIEDNER (Diakonissenanstalten u.a.)gefunden:



                  Seite 13-16: Diakonissenschwestern Düsseldorf-Kaiserswerth 1837-1842
                  und viele andere nützliche Hinweise, z.B. auf Schriftwechsel

                  Viel Spaß beim Stöbern.

                  Gruß

                  WRupprecht
                  Zuletzt geändert von WRupprecht; 03.12.2009, 13:47.
                  Wolfgang

                  Suche: Leipzig: Rupprecht, Ebersberger, Hase, Fleig, Siersleben, Wagner, Lützen: Schlippe, Gühne, Rieger, Bolz, Speck, Pegau: Diesner, Jansch
                  Markranstädt: Rieger, Hamburg: Rieger, Rother, Waldenburg (Schlesien): Jung, Präkelt, Schneider, Wallasch

                  Kommentar

                  • batwoman
                    Neuer Benutzer
                    • 28.01.2011
                    • 2

                    #10
                    de/von Pigage

                    Da ich umfangreiche Nachforschungen betrieben habe, um meine Vorfahren zu finden, stelle ich hier der einfach nur eine Liste meiner Ergebnisse rein. Zusätzlich habe ich alle offiziellen Quellen gescannt und stelle auch diese rein.
                    Vileicht helfen sie ja auch anderen weiter.
                    Angehängte Dateien

                    Kommentar

                    • silrob85
                      Erfahrener Benutzer
                      • 25.07.2010
                      • 100

                      #11
                      Zufallsfund: von der Marwitz

                      Quelle: Ev. KB Kyritz 1794-1797

                      am 22.02.1797 sind seine Exill. Herr Gen. Lieut. von der Marwitz Ritter des rothen Adler Ordens und den Orden der Verdienste, Chef eines Cuirass Reg. gestorben und am 26 ej. früh in der Stille, in der hiesigen Pfarrkirche, am Altar rechter Hand der Taufe, nahe an der Sakristei beigesetzt.

                      Er starb im Alter von 67 Jahren an Wassersucht.

                      LG Silvia
                      Suche:
                      Prignitz:
                      Blum, Bockier, Brandt, Cornelius, Fritz, Jahnke, Lange, Meyer, Milan(z) Schlefke, Schumacher, Strenge, Ulrich, Wegner
                      Pommern:
                      Griep, Lisch, Thoms
                      Sachsen-Anhalt:
                      Blücher, Gauert, Kraul, Lehmann, Meyer, Schmidt, Stottmeister, Windhaus

                      Kommentar

                      • Kai Heinrich2
                        Erfahrener Benutzer
                        • 25.02.2009
                        • 1401

                        #12
                        Monogrammisten-Listen 1858 - 1879

                        Die Monogrammisten und diejenigen bekannten und unbekannten Künstler aller Schulen welche sich zur Bereicherung ihrer Werke eines figürlichen Zeichens, der Initialien des Namens, der Abbreviatur desselben &c. bedient haben
                        mit Berücksichtigung der Stempel von Kunstsammlern, der Stempel der alten Gold- & Silberschmiede, der Majolicafabriken, Porcellan-Manufacturen usw. ; mit den raisonnirenden Verzeichnissen der Werke anonymer Meister, deren Zeichen gegeben sind ... ; zugleich auch Ergänzung und Abschluß des Neuen allgemeinen Künstler-Lexicons, und Supplement zu den bekannten Werken von A. Bartsch, Robet-Dumesnil, C. le Blanc, F. Brulliot, J. Heller u.s.w.

                        Band 1
                        Titel A - CF

                        Georg Kaspar Nagler, München, 1858:


                        Band 2
                        Titel CF - GI

                        Georg Kaspar Nagler, München, 1860:


                        Band 3
                        Titel GK - IML

                        Georg Kaspar Nagler, München, 1863:


                        Band 4
                        Titel IMM - SH

                        Georg Kaspar Nagler, München, 1871:


                        Band 5
                        Titel SI - Z

                        Georg Kaspar Nagler, München, 1879




                        .
                        Meine Namensliste / mein Stammbusch:
                        http://www.kaiopai.de/Stammbaum_publ1/indexpubl1.html

                        Derjenige welcher bis zu seinem Tod die meisten Ahnen zusammen bekommt gewinnt!

                        Kommentar

                        • Kai Heinrich2
                          Erfahrener Benutzer
                          • 25.02.2009
                          • 1401

                          #13
                          Monogrammisten-Liste 1920

                          Die Monogrammisten und diejenigen bekannten und unbekannten Künstler aller Schulen[ (General-Index),
                          G. K. Nagler, München, 1920
                          Meine Namensliste / mein Stammbusch:
                          http://www.kaiopai.de/Stammbaum_publ1/indexpubl1.html

                          Derjenige welcher bis zu seinem Tod die meisten Ahnen zusammen bekommt gewinnt!

                          Kommentar

                          • Kai Heinrich2
                            Erfahrener Benutzer
                            • 25.02.2009
                            • 1401

                            #14
                            Deutsche Rundschau 1874 - 1899, mit Honorationenliste

                            Online-Jubiläumsschrift:

                            Deutsche Rundschau 1874 - 1899
                            Gedenkschrift im Auftr. d. Verl. Buchhandl.
                            ,
                            Walter Paetow, Berlin, Paetel, 1899

                            inkl. Personenliste mit vielen "Honorationen" der damaligen Zeit:
                            http://digital.ub.uni-duesseldorf.de...geview/3459991

                            inkl. Gästeliste zum Jubiläum:
                            http://digital.ub.uni-duesseldorf.de...t/zoom/3460017


                            .
                            Meine Namensliste / mein Stammbusch:
                            http://www.kaiopai.de/Stammbaum_publ1/indexpubl1.html

                            Derjenige welcher bis zu seinem Tod die meisten Ahnen zusammen bekommt gewinnt!

                            Kommentar

                            • AlAvo
                              • 14.03.2008
                              • 6185

                              #15
                              Zufallsfunde von Prominenten Familien und Personen

                              Zufallsfund: Stammbaum der Familie Knie

                              in diesem Link findet sich die Geschichte der Zirkus-Dynastie Knie


                              War Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

                              Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

                              Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X