Der Photograph und Bildhauer Johann Baptist Scheidl

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles l?schen
neue Beiträge
  • Ralf Behrens
    Erfahrener Benutzer
    • 07.04.2017
    • 398

    Der Photograph und Bildhauer Johann Baptist Scheidl

    Hallo,

    von diesem Salzburger Fotografen weiß ich nun so gut wie gar nichts. Er arbeitete auch als Bildhauer und schnitzte in der Funktion 1859/6o
    für den Hochaltar der Pfarrkirche Saalfelden, den heiligen Rupert. Er selbst wurde am 19.01.1869 in die Photographische Gesellschaft in Wien aufgenommen.

    Ich habe keine Adresse in Salzburg, kein Alter, kein gar nicht...

    Hat einer eine geniale Idee?


    Grüße
    Ralf
  • StefOsi
    Erfahrener Benutzer
    • 14.03.2013
    • 4066

    #2
    Moin,




    Also bei google & Co. findet man doch einiges...z.b. Adresse in Salzburg: Nonnbergwege Nr. 24 (1858)

    Nachträge:
    Im Mai 1868 hatte Scheidl sein Photographie Gewerbe in Salzburg angemeldet.
    Quelle: Salzburger Zeitung

    Johann Scheidl
    Bildhauer
    + 17.06.1887 im Alservorstadtkrankenhaus, Wien
    64 Jahre alt, Rückenmarksleiden
    zuletzt wohnhaft in Wien IX, Lichtensteinstraße 90

    Quelle: http://data.matricula-online.eu/de/o...03-133/?pg=103

    Auch wenn du Albertina ja nicht so als Quelle magst (wobei man dort wunderbar wertvolle Hinweise findet):
    geb. 1823 in Wien, besucht von 1840 bis 1842 die Akademie der Künste und geht als Bildhauer 1851 nach Salzburg, fotografiert 1856 Hans Makart, der in seinem Atelier Fotos retuschiert, errichtet in den 1860er Jahren ein neues Atelier, fertigt Aktaufnahmen zu Studienzwecken, verkauft diese aber auch weiter und wird 1864 zu einem Monat Gefängnis verurteilt, bleibt bis 1874 in Salzburg, zieht dann nach Atzgersdorf, weiter nach Hernals und schließlich wieder nach Wien.

    Fotograf in Salzburg (1856), Fotograf und Bildhauer in Salzburg, Nonntal 24 (1868, 1869), Bildhauer in Atzgersdorf (1874), Bildhauer und Fotograf in Wien VIII., Langegasse 49 (1874), Hernals (1882), Bildhauer und Fotograf in Wien IX., Liechtensteinstraße 90 (1884, 1886)
    P.S. Bei deinen nächsten Anfragen zu Photographen durchsuche bitte doch einmal vorher ANNO, Albertina oder einfach nur google und schreibe alle (möglichen) Erkenntnisse in deine Anfrage rein. Wenn du also schreibst "von diesem Salzburger Fotografen weiß ich nun so gut wie gar nichts" dann kann ich mir schwer vorstellen, das du die üblichen Standardquellen vorher abgefragt hast. Nix für ungut

    Kommentar

    • Ralf Behrens
      Erfahrener Benutzer
      • 07.04.2017
      • 398

      #3
      Hallo StefOsi,

      dann muss ich mich wohl zuerst einmal bei Dir entschuldigen. Ich habe wirklich nicht ausreichend gesucht.

      Ich bedanke mich aber für die vielen Daten, die Du mir trotzdem herausgesucht hast. Allerdings bin ich mir sicher, dass ich die alleine nicht alle herausbekommen hätte.

      Grüße
      Ralf

      Kommentar

      • StefOsi
        Erfahrener Benutzer
        • 14.03.2013
        • 4066

        #4
        Moin,

        ich habe mal spaßeshalber einige Dutzend Pfarren aus Wien durchgeschaut um die Geburt zu finden. Bis jetzt a) kaum Scheidl's, b) quasi so gut wie keine Kombination "Johann Baptist" und c) nur ein potentiellen Kandiaten gefunden:

        Johann Baptist Scheid (ohne l) - P.S. könnte allerdings auch Schmid heißen - dann wäre das eh raus
        unehelicher Sohn
        * 20.03.1823 St. Josef ob der Laimgrube
        Scan: http://data.matricula-online.eu/de/o...e/01-16/?pg=19

        So ganz deckt sich das nicht mit der Angabe aus den Matrikeln 1845 wo die Angabe zum Vater mit: "Cassa-Diener der Bank" angegeben ist. Tja...leider ist Wien so unglaublich groß mit unzähligen Pfarren, dass das eine Fleissaufgabe ist, die Geburt zu finden - habe 37 Pfarren überprüft und bis jetzt nur obigen Kandiaten gefunden. Die restlichen 50+ Pfarren spare ich mir jetzt mal
        Zuletzt ge?ndert von StefOsi; 19.08.2017, 17:47.

        Kommentar

        • Ralf Behrens
          Erfahrener Benutzer
          • 07.04.2017
          • 398

          #5
          Außergewöhnlich!!

          Danke!

          Kann man eigentlich die Salzburger Zeitung von 1850 - 1859 im Netz finden?

          Grüße
          Ralf

          Kommentar

          • Valentin1871

            #6
            Zitat von Ralf Behrens
            Kann man eigentlich die Salzburger Zeitung von 1850 - 1859 im Netz finden?
            Welche ist denn gemeint? Die http://www.salzburg.com/wiki/index.p..._Landeszeitung (1850 als Salzburger Post bezeichnet) ?
            ANNO hat von 1850 nur die Salzburger Constitutionelle Zeitung online: http://anno.onb.ac.at/alph_list.htm#S

            Kommentar

            • Ralf Behrens
              Erfahrener Benutzer
              • 07.04.2017
              • 398

              #7
              Ich meine eigentlich die Zeitung, die unter dem Namen "Salzburger Zeitung" ab 1807 erschien. Aber ich sehe auch unter Deinem Vorschlag einmal nach. Vielleicht hieß die ja auch so.

              danke
              Ralf

              Kommentar

              • Kasstor
                Erfahrener Benutzer
                • 09.11.2009
                • 13440

                #8
                Kann man eigentlich die Salzburger Zeitung von 1850 - 1859 im Netz finden?

                Ich finde die Landes-Zeitung nur für 1857 und 1858:


                Frdl. Grüße

                Thomas
                FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

                Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

                Kommentar

                • Ralf Behrens
                  Erfahrener Benutzer
                  • 07.04.2017
                  • 398

                  #9
                  Danke, Thomas!
                  Das ist der Link zur Ausgabe 1857. Der war schon hilfreich. Hast noch einen anderen zur Ausgabe 1858?

                  Grüße
                  Ralf

                  Kommentar

                  • StefOsi
                    Erfahrener Benutzer
                    • 14.03.2013
                    • 4066

                    #10
                    1858 (Salzbuger Zeitung - Abendblatt)
                    1. Halbjahr: https://books.google.de/books?id=p9q...page&q&f=false

                    1859 (Salzbuger Zeitung)
                    1. Halbjahr: https://books.google.de/books?id=9oY...page&q&f=false
                    2. Halbjahr: https://books.google.de/books?id=Nn-...page&q&f=false
                    Zuletzt ge?ndert von StefOsi; 22.08.2017, 15:04.

                    Kommentar

                    • Ralf Behrens
                      Erfahrener Benutzer
                      • 07.04.2017
                      • 398

                      #11
                      Super!
                      Danke

                      Ich habe ja selber versucht noch ältere Salzburger Zeitungen ausfindig zu machen. Aber bis auf ganz wenige Einzelexemplare bin ich nicht fündig geworden. Gebrauchen könnte ich aber die kompletten Jahrgänge bis 1850 hinunter.

                      Weiß da jemand von einer sprudelnden Quelle?

                      Grüße
                      Ralf

                      Kommentar

                      • StefOsi
                        Erfahrener Benutzer
                        • 14.03.2013
                        • 4066

                        #12
                        Sicher das die überhaupt existieren?
                        Salzburger Zeitung
                        1807 - 1918 [Erscheinungsverlauf: 1807 - 1821; 1858,Juli - 1906; 133.1907 - 144.1918]

                        Die Lücken füllten diese:

                        Vorg.: Staatszeitung von Salzburg. - 6.1822 - 1848: Kaiserlich-königlich privilegierte Salzburger Zeitung. - 1850 - 1851: Salzburger Post. - 1852 - 1858 u. Forts.: Salzburger Landes-Zeitung <1852 ->

                        P.S. Von der Salzburger Landes-Zeitung gibt es online mind. die Ausgaben 1853, 1856, 1857, 1858
                        Zuletzt ge?ndert von StefOsi; 23.08.2017, 10:52.

                        Kommentar

                        • Ralf Behrens
                          Erfahrener Benutzer
                          • 07.04.2017
                          • 398

                          #13
                          Besten Dank für die vollständige Auflistung!!

                          Grüße
                          Ralf

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X