Roling-alles ein Ursprung ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Spitzmaus
    Erfahrener Benutzer
    • 03.03.2008
    • 106

    Roling-alles ein Ursprung ?

    Einen sonnigen Tag wünsch ich euch,
    leider sind in meinem Kopf einige graue Wolken, denn folgendes Problem
    stellt sich bei mir. In der vergangenen Woche erhielten meine Eltern einen
    Anruf. Eine Reisegruppe aus Amerika erkundet ihre Verwandten in der Grafschaft
    Bentheim und Emsland. Unter den Leuten war auch ein Herr Roling aus Amerika.
    Der Großvater Johann-Hermann Roling war in Emlichheim geboren und ist dann
    später, ich meine etwa 1860, nach Amerika ausgewandert. Meine Eltern meinten
    gleich, dass wir mit ihm nichts zu tun haben könnten, weil "unsere" Rolings
    aus dem Lingener bzw. Thuiner Raum kommen.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob der Familienname nur einem Urprung entspringt,
    es wurde mir nämlich mal gesagt, dass der Name Roling, so wie er geschrieben steht,
    hier im Emsland seinen Ursprung hat.
    Ich möchte gerne Kontakt zu den amerikanischen Rolings aufnehmen, möchte aber keine
    falschen Hoffnungen wecken, dass wäre in meinen Augen nämich unfair.
    Vielleicht wisst ihr ja ne Lösung

    Viele Grüße Heike
  • Spitzmaus
    Erfahrener Benutzer
    • 03.03.2008
    • 106

    #2
    Der Name stammt von einem Personennamen ab (Rudolf)
    Angeblich hat der Name seinen Ursprung in Norddeutschland bzw. Emsland.
    Mich würde halt allgemein auch interessieren, ob Familiennamen z.B.
    Ollertz, Weusten oder keine Ahnung was für Namen, einen gemeinsamen
    Ursprung hat. Also wenn ein Name tausendfach in Deutschland auftaucht,
    dass er irgendwo vor Jahrhunderten zum ersten Mal auftaucht.

    Kommentar

    • roi
      Erfahrener Benutzer
      • 15.11.2006
      • 377

      #3
      Bei uns im Münsterland ist der Name ROLING weit verbreitet. Wie schon gesagt wurde, er hat sich aus dem Namen Rudolf - Rolf - Rolfering - Rolfing - Roling entwickelt, wobei es natürlich (auch in den Zwischenformen) jede Menge Variationen gibt. Häufing neben ROLING gibt es natürlich noch ROELING, ROHLING, ROLINCK usw.
      Namen aus einem Vornamen in Verbindung mit -ing (ink, inck, ingh) sind hier extrem häufig.

      Kommentar

      • ubbenkotte
        Moderator
        • 13.04.2006
        • 1851

        #4
        Hallo Heike,

        im Buch: Aus der Grafschaft Bentheim in die Neue Welt (1640-2002) finde ich auf S. 210:
        Hermann H. Roling, geb. Emlichheim, Wohnort Emlichheim, eingewandert april 1868
        Johan Herman Roling, geb. Emlichheim 1841, Vater Herman Roling, Wohnort Emlichheim, eingewandert: 21.02.1867
        Johann Heinrich Roling, geb. Emlichheim 21.03.1844, Vater Herman Roling, Wohnort Emlichheim, eingewandert: 21.02.1867
        Johann Hermann Roling, geb. Adorf 28.02.1841, Eltern: Johan Bernard Roling und Susanna Margaretha Catharina Tappel, RK, Partner: Maria Angela Schmitz, eingewandert 1895?, (Frau und zwei Kinder).


        Viele Grüße aus Hengelo

        Freddy

        PS wenn die Amerikaner noch da sind, kannst du vielleicht mal versuchen die Emsländische Landschaft in Meppen anzurufen. Vielleicht weiß man dort mehr.

        Kommentar

        • Spitzmaus
          Erfahrener Benutzer
          • 03.03.2008
          • 106

          #5
          Wow, danke Dir Freddy,
          leider ist diese Reisegruppe schon wieder weg, aber ich wollte
          gerne Email Kontakt aufnehmen. Das war gerade ein Volltreffer
          mit den Eltern. Der gute Mann sprach von einer Mutter des Johann Hermann
          Roling die Catharina Tappel heißen soll. Hoffentlich krieg ich das mit
          meinem Englisch hin

          Vielen vielen Dank, dass ist echt cool

          Kommentar

          • ubbenkotte
            Moderator
            • 13.04.2006
            • 1851

            #6
            Hallo Heike,

            es gibt einen sehr aktiven Verein in den Vereinigten Staaten, die sich vor allem mit den Vorfahren in der Grafschaft Bentheim und im Emsland befasst. Eine Verfasserin des Buches: "Auswanderung aus der Grafschaft Bentheim nach Nordamerika" ist Swenna Harger. Swenna und ihr Mann Jan hatten Ende 2004 diese E-Mail-Adresse: jsharg[at]juno.com . Die Adresse fand ich auf dieser Seite: http://www.uelsen-und-umgebung.de/ga...aestebuch.html . Versuche es mal mit einer Mail. Wenn du Hilfe brauchst, kann ich dir ja vielleicht helfen.

            Viele Grüße aus Hengelo

            Freddy
            Zuletzt geändert von Pendolino; 01.10.2010, 19:00. Grund: email verfälscht

            Kommentar

            • jella
              Benutzer
              • 04.04.2007
              • 85

              #7
              Hallo Heike,

              es gibt eine Mailingliste Emsland/Grafschaft Bentheim, da solltest Du vielleicht auch einmal nachfragen. Die Mitglieder sind alle sehr hilfsbereit:

              (Replace this first paragraph with a brief description of your new category. This guidance will appear in the category selection area, so try to keep it below 200 characters.)


              Liebe Grüße
              Jella

              Kommentar

              • heuermann
                Erfahrener Benutzer
                • 20.10.2008
                • 1212

                #8
                Rohling in Amerika und Emsland

                Hallo,
                auch einige meiner Vorfahren sind zwischen 1830 und 1866 nach Amerika ausgewandert - es wird Zeit, dass wir in Verbindung kommen, zwecks Austausch.
                Meine bisherigen Erfahrungen zeigen, dass tatsächlich die z.B. Emsbürener oder Rheine - Rohlinge nicht mit denen aus Thuine verwandt sind. Allerdings, wer weiß schon was vor 500 Jahren war ?
                Gruß Klaus Rohling
                Wer seine Wurzeln verleugnet, sich von ihnen abschneidet oder von ihnen abgeschnitten wird, verliert eine enorme Kraftquelle

                Kommentar

                Lädt...
                X