Standesamt Berlin 1

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Katrin
    Benutzer
    • 30.05.2007
    • 72

    Standesamt Berlin 1

    Hallo,

    ich habe mich nun entschlossen zwei Geburts- bzw. Abstammungsurkunden beim Standesamt 1 in Berlin anzufordern.
    Den Vordruck habe ich mir schon ausgedruckt. Nun meine Fragen:

    1. Hat das Standesamt wirklich alle Unterlagen aus den ehemaligen Ostgebieten vorliegen? Bei mir wären es die Geburtsorte Schweidnitz und Selchow/Kreis Filehne.
    2. Einer meiner Uropas ist unehelich geboren. Sollte ich nur eine Abstammungsurkunde anfordern oder eine Abstammungs- und eine Geburtsurkunde?
    3. Auf dem Vordruck fragen die auch nach dem ehemaligen Standesamt und der Urkundennr. Bei meinem Uropa aus Selchow weiß ich aber beides nicht. Suchen die mir dann das ehemalig zuständige Standesamt raus?
    4. Wielange dauert es eigentlich bis man eine Antwort von dort bekommt?

    Liebe Grüße
    Katrin
  • heike_b
    Erfahrener Benutzer
    • 15.07.2007
    • 383

    #2
    Hallo Katrin,

    1. Das Standesamt I hat nicht alle Unterlagen; es gibt ein Bestandsverzeichnis, das ich leider nicht habe, aber manche anderen Forenmitglieder.

    2. Du brauchst prinzipiell nur Abstammungsurkunden (oder Kopien der Geburtseinträge), keine Geburtsurkunden.

    3. Dass Du die Urkundennummer nicht kennst, dürfte nichts machen; ob sie wegen dem unbekannten Standesamt Suchgebühren berechnen, weiß ich leider nicht.

    4. Leider meistens ziemlich lange, vielleicht 6-12 Monate.

    Viele Grüße,

    Heike

    Kommentar

    • Friedhard Pfeiffer
      Erfahrener Benutzer
      • 03.02.2006
      • 5078

      #3
      Das Standesamt I in Berlin hat keine Standesamtsunterlagen von Schweidnitz. Diese werden, soweit sie jünger sind als 100 Jahre, im Standesamt Schweidnitz = Urzad Stanu Cywilnego, Rynek 37, PL-58-100 Swidnica, soweit sie älter sind, im Staatsarchiv Breslau aufbewahrt.
      Vom Standesamt Selchow[hammer], Kreis Czarnikau, später Netzekreis, hat das Standesamt I in Berlin keine Standesamtregister. Diese sind nur von 1924 bus 1944 vorhanden und werden beim Standesamt Kreuz = Urzad Stanu Cywilnego, ul. Wojska Polskiego 14, PL-64-761 Krzyz Wielkopolski, aufbewahrt. Es gehörte zum ev. Kirchspiel Eichberg und zum kath. Kirchspiehl Filehne. Von letzterem hat das Staatsarchiv Posen nur Kirchenbücher von 1818 bis 1873 [mit kleinsten Lücken]. Ev. Kürchenbücher hat ~ 1815-1823, 1856 und oo sowie # 1856.
      Mit freundlichen Grüßen
      Friedhard Pfeiffer

      Kommentar

      • Katrin
        Benutzer
        • 30.05.2007
        • 72

        #4
        Hallo,

        dann kann ich mir die Anfrage dort also sparen

        Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass von Selchow gar keine Standesamtsunterlagen vor 1924 vorhanden sind?? Na toll, dann werde ich nie herausfinden wer der Vater meines Uropas war!

        Übrigens haben die Mormonen die KB kath. Filehne z.T. bis 1919 verfilmt. Die Taufe von Uropa konnte ich da also finden. Nur ist leider kein Vater eingetragen. Hatte mir halt Hoffnungen beim Standesamt gemacht da er 1878 geboren ist.

        Liebe Grüße und vielen Dank für eure Antworten
        Katrin

        Kommentar

        • heike_b
          Erfahrener Benutzer
          • 15.07.2007
          • 383

          #5
          Hallo Katrin,

          einerseits schade, andererseits bekommst Du bezüglich Schweidnitz vielleicht schneller eine Antwort aus Polen, als Du sie vom Standesamt I bekommen hättest.

          Und wegen Deinem Urgroßvater, der in Selchow geboren wurde: Hast Du schon eine Kopie seines Heiratseintrags? Auch dort könnte sein Vater genannt sein. Eine meiner Urgroßmütter ist übrigens auch unehelich geboren, und meine Chancen, ihren Vater noch herauszufinden, schätze ich eher gering ein.

          Viele Grüße,

          Heike

          Kommentar

          • Katrin
            Benutzer
            • 30.05.2007
            • 72

            #6
            Hallo Heike,

            du hast recht: positiv denken!

            Die Heiratsurkunde von meinem Uropa habe ich. Da steht aber leider nur die Mutter drin. Ich glaube auch nicht, dass mein Uropa wusste wer sein Vater war. Er ist in einem Waisenhaus aufgewachsen. Wann seine Mutter verstorben ist habe ich leider noch nicht herausgefunden. Das ist aber nur eine Frage der Zeit!

            Liebe Grüße
            Katrin

            Kommentar

            • Matyssek
              Benutzer
              • 16.10.2006
              • 53

              #7
              Hallo Katrin,

              meine Mutter ist eine geb. Selchow aus Berlin.
              Ihr Großvater hieß Franz Hermann Selchow geb. 1884, gest. 1953

              Ihr Vater hieß Fritz Hermann Selchow

              Vieleicht passt da was zusammen.


              Gruß
              Rainer Matyssek

              Kommentar

              • Katrin
                Benutzer
                • 30.05.2007
                • 72

                #8
                Hallo Rainer,

                da muss ich dich leider enttäuschen

                Meine Vorfahren hießen nicht Selchow sondern sind aus Selchow/Kreis Filehne.

                Liebe Grüße
                Katrin

                Kommentar

                • Matyssek
                  Benutzer
                  • 16.10.2006
                  • 53

                  #9
                  Sorry,

                  dann hab ich es Missverstanden.

                  Wäre aber sehr Interessant gewesen da ich weiß das meine Mutter aus der Familie abstammt nach dem der Ort Selchow benannt wurde.

                  Gruß
                  Rainer

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X