Hof / Gut / Schloss in Bayern finden, an welchem Marie Wittl arbeitete?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • anni_uch
    Benutzer
    • 16.09.2023
    • 10

    Hof / Gut / Schloss in Bayern finden, an welchem Marie Wittl arbeitete?

    Hallo,

    wir suchen für unseren Stammbaum einen Ort, an welchem die Vorfahrin Marie Wittl (geb. 1889 in Laaber bei Parsberg, Oberpfalz) als Köchin gearbeitet hat.

    Sie muss noch in ihren frühen 20ern gewesen sein (~1910-11).
    Laut Erinnerungen von Verwandten an alte Erzählungen muss es sich hierbei um das Anwesen / den Hof oder evtl. sogar ein kleines Schlösschen eines Herzogs, Barons, Fürstens o.Ä. gehandelt haben. Leider sind die Erzählungen eher ungenau. Womöglich könnte der Ort sich in Oberfranken befinden.

    1912 zog Marie dann nach Nürnberg.

    Für unsere Familiengeschichte wäre dieser Lebensabschnitt von Marie von großem Interesse, leider haben wir aber keine Ideen mehr, wie wir allein mit ihren Geburtsdaten sowie den obigen Informationen herausfinden, um welches Anwesen es sich gehandelt hat.

    Habt ihr Ideen, wie man auf der Suche effektiv vorgehen könnte?

    Vielen Dank vorab und ein schönes Wochenende euch!

    Anni
  • Julie1906
    Erfahrener Benutzer
    • 12.02.2017
    • 218

    #2
    Marie Wittl

    Hallo Anni,


    was wisst ihr noch? Ich nehme an sie ist katholisch. Habt ihr die Geburtsdaten? Sind die Eltern Anton Wittl und Therese geb. Moosburger? Gab es einen Bruder der im 1. WK gekämpft hat (geb.dat. 8.5.1883) ?


    War sie verheiratet, hat sie in Nürnberg geheiratet, wann ist sie vermutlich gestorben... (1919, 1920 oder 1930?)



    Etwas input wäre noch super.


    Viele Grüße
    Edith

    Kommentar

    • anni_uch
      Benutzer
      • 16.09.2023
      • 10

      #3
      Danke für deine Antwort! Mit deinen Angaben zu Eltern und Bruder liegst du genau richtig
      Das genaue Geburtsdatum ist der 11.1.1889. Sie hat später nochmal in Nürnberg geheiratet, die Familie hierzu hat aber leider keine Nachkommen, die wir befragen könnten. Dann lebte sie noch relativ lange in Nürnberg (mind. bis in die 1960er) - mehr als die bisher genannten Infos wissen wir leider wirklich nicht. :/

      Fraglich ist eben nur, wie wir um ihre Lebensdaten herum herausfinden, an welchem (vermutlich adeligen) Hof sie ca. von 1909/1910 bis 1911/12 als Köchin gearbeitet hat.

      Liebe Grüße

      Kommentar

      • Weltenwanderer
        Moderator
        • 10.05.2016
        • 4380

        #4
        Hallo,

        gibt es noch Einwohnermeldekarten, An- und Abzugsregister, o.Ä. aus dieser Zeit im Stadtarchiv oder Einwohnermeldeamt? Das wäre denke ich die realistischste Quelle, die es noch geben kann. Seitens der Arbeitgeber würde ich nichts erwarten.

        LG,
        Michael
        Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
        Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
        Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
        Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
        Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

        Mein Stammbaum bei GEDBAS

        Kommentar

        Lädt...
        X